Lyoto Machida feiert sein Debüt für Bellator MMA auf Hawaii – Teammitglied von Conor McGregor unterschreibt bei Bellator MMA – Russisches Duell bei Bellator 208 angekündigt – Zweiter Kampf des Bellator MMA Welterweight Grand Prix terminiert

19.09.18, von Benjamin "Cruncher" Jung

Lyoto Machida gibt Bellator-Debüt gegen Ex-Champion auf Hawaii

Vor gut drei Monaten überraschte Bellator MMA die Mixed Martial Arts Welt erneut, als sie die Verpflichtung eines weiteren ehemaligen UFC-Topstars verkünden konnte. Es handelte sich dabei um niemand geringeren, als den ehemaligen UFC Light Heavyweight Champion Lyoto Machida.

Nun hat die von Scott Coker geführte Promotion alle Details zum Bellator-Debüt des Brasilianers bekanntgegeben. So wird er am 15. Dezember dieses Jahres beim erst vor einer Woche angekündigten Hawaii-Event von Bellator MMA, über das wir HIER bereits berichteten, seinen ersten Kampf für die zweitgrößte Mixed Martial Arts Organisation der Welt bestreiten. Dabei trifft er im Co-Main Event des Abends auf seinen Landsmann und ehemaligen Bellator MMA Middleweight Champion Rafael Carvalho (15-2).

Machida zählt zu den bekanntesten, beliebtesten und erfolgreichsten Kämpfern in der Geschichte des Mixed Martial Arts-Sports. Er konnte seine letzten beiden Kämpfe gegen Eryk Anders und Vitor Belfort gewinnen. „Der Drache“ hält unter anderem auch Siege über den aktuellen Bellator MMA Middleweight Champion Gegard Mousasi, Dan Henderson, den aktuellen Bellator MMA Light Heavyweight Champion Ryan Bader, Randy Couture, Mauricio Rua, Rashad Evans und Tito Ortiz.

Sein acht Jahre jüngerer Landsmann Carvalho musste zuletzt seinen Titel an Gegard Mousasi abgeben und will sich nun von dieser Niederlage rehabilitieren. Davor hatte sich Carvalho eine Siegesserie von 15 Kämpfen (inkl. sechs Kämpfen bei Bellator MMA und drei Titelverteidigungen) aufgebaut. Er hält unter anderem Siege über Melvin Manhoef (2x), Alessio Sakara, Brandon Halsey, Brian Rodgers und den Kickboxing-Star Joe Schilling.

Der Kampf der beiden Stand-Up-Spezialisten ist auch stilistisch ein echter Leckerbissen für Kampfsportfans, wenn Machida mit seinem Karate-Stil auf Carvalho mit seinem Kickbox-Stil trifft. Bei der bisher noch nicht nummerierten Bellator-Show am 15. Dezember auf Hawaii wird im Hauptkampf des Abends die erfolgreichste weibliche Kämpferin der Insel, Ilima-Lei Macfarlane (8-0) ihre Bellator MMA Women’s Flyweight Championship zum zweiten Mal verteidigen. Ihre Herausforderin ist die Kanadierin Valerie Letourneau (10-6), die bereits in der UFC um Titelgold gekämpft hat.

Quelle: MMAJunkie.com

 

Teammitglied von Conor McGregor unterschreibt bei Bellator MMA

Bellator MMA hat in den letzten Wochen fast fünfzig europäische Kämpfer verpflichtet, wobei die meisten dieser aus England und Irland stammen. Grund dafür ist, dass der Präsident der Promotion, Scott Coker, angekündigt hat, dass sie die Liga sich noch stärker auf Europa fokussieren möchte. Nun wurde auch ein weiteres talentiertes Teammitglied von MMA-Megastar Conor McGregor (21-3) unter Vertrag genommen.

Nach James Gallagher (7-1) und Charlie Ward (5-3) wird mit Peter Queally (11-4-1) nun ein weiteres bekanntes SBG Ireland Mitglied in der zweitgrößten MMA-Organisation der Welt auftreten. Der irische Leichtgewichtskämpfer kämpfte schon für einige der größten Promotions der Welt. Dazu zählen EFC Worldwide in Südafrika, Venator FC in Italien, BAMMA und Cage Warriors in England und zuletzt Fight Nights Global in Russland. In seinem letzten Kampf konnte er im Mai den Armenier David Khachatryan (24-4) schlagen. Wann und gegen wen er sein Bellator-Debüt feiert, ist noch unbekannt.

Quelle: MMAJunkie.com

 

Russisches Duell bei Bellator 208

Bellator MMA hatte während seiner Geschichte immer wieder einige der besten Kämpfer aus Russland unter Vertrag genommen. Dazu zählen unter anderem Alexander Volkov, Vitaly Minakov, Alexander Shlemenko, Andrey Koreshkov, Fedor Emelianenko, Vadim Nemkov, Anatoly Tokov oder Alexander Sarnavskiy. Jedoch kam es nur äußerst selten dazu, dass zwei von ihnen gegeneinander kämpften – bis jetzt, denn bei Bellator 208 werden Alexander Shlemenko (56-11) und Anatoly Tokov (26-3) gegeneinander antreten.

Bellator 208 findet am 13. Oktober im Nassau Veterans Memorial Coliseum in Uniondale, New York statt. Die Main Card wird sowohl über DAZN als auch über das Paramount Network ausgestrahlt. Im Hauptkampf des Abends gibt es den zweiten Halbfinalkampf des Bellator MMA Schwergewichts Grand Prix, wenn Chael Sonnen auf Fedor Emelianenko trifft.

Alexander Shlemenko war bei seinen letzten Kämpfen immer wieder zwischen Bellator MMA und der russischen M-1 Global-Promotion hin und her gewechselt. Er gewann 2013 den Mittelgewichts-Titel von Bellator MMA und verteidigte ihn gegen Brett Cooper, Doug Marshall und Brennan Ward. Aktuell konnte er fünf seiner letzten sieben Kämpfe gewinnen. Die beiden Niederlagen waren eine umkämpfte Decision gegen Gegard Mousasi und eine Knockout-Niederlage gegen den Brasilianer Bruno Silva.

Anatoly Tokov, der deutlich weniger Kämpfe als Shlemenko bestritten hat, konnte 19 seiner letzten 20 Kämpfe gewinnen. Die letzten beiden Siege kamen unter dem Banner von Bellator-MMA gegen Francisco France und Vladimir Filipovic zu Stande. Davor kämpfte er unter anderem für Rizin FF, ACB, M-1 Global und Fight Nights Global. Nun kämpfen die beiden Russen um die Vorherrschaft im Mittelgewicht von Bellator MMA und weitere große Kämpfe.

Quelle: MMAJunkie.com

 

Zweiter Kampf des Bellator MMA Welterweight Grand Prix terminiert

Vor einigen Wochen wurde, wie wir  bereits HIER berichteten, der Bellator MMA Welterweight Grand Prix angekündigt, an dem einige der besten Weltergewichts-Kämpfer der Welt teilnehmen werden. Mit Andrey Koreshkov gegen Douglas Lima wurde er ersten Kampf auch bereits für den 29. September angesetzt. Nun hat auch der Kampf Ed Ruth gegen Neiman Gracie einen Austragungsort und -datum bekommen.

So hat die Promotion von Scott Coker bekanntgegeben, dass die beiden ungeschlagenen Top-Talente Ed Ruth (6-0) und Neiman Gracie (8-0) am 15. Dezember 2018 bei Bellators Debüt-Event auf Hawaii aufeinandertreffen werden. Dem Sieger der Kampfes winkt bereits im Halbfinale des Weltergewichts Grand Prix ein Titelkampf, da der Sieger aus Ruth gegen Gracie auf den Sieger aus MacDonald gegen Fitch treffen wird und der Weltergewichtstitel von Rory MacDonald auch während des Turniers auf dem Spiel steht.

Ruth ist eines der vielen Ringer-Talente die Bellator in den letzten Jahren verpflichtet hat. Er konnte alle seine sechs Profi-Kämpfe im Bellator-Käfig gewinnen und dabei mit Ion Pascu (18-8), Andy Murad (16-3) und dem Ex-UFC-Kämpfer Chris Dempsey (11-6) auch bereits schon einige gute Gegner schlagen. Der Brasilianer Neiman Gracie stammt aus der legendären Gracie-Familie und ist daher natürlich auch ein Jiu-Jitsu-Experte. Auch er konnte mit Zak Bucia (18-10) und Javier Torres (10-4) einigermaßen namhafte Gegner besiegen. Für beide ist ihr jetziges Duell aber ohne Zweifel der wichtigste Kampf ihrer Karriere.

Quelle: MMAJunkie.com

 

Diskutiert über dieses Thema mit vielen weiteren MMA-Fans bei uns im Board! KLICK!





Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube

Information