WWE bekundet erneut Interesse an wXw-Star WALTER – Erste Pläne für Matt Riddle – Unterschiedliche Vorzeichen für Edge und Batista bezüglich der 1000. Ausgabe von Smackdown – War die Lio Rush/Lashley Paarung eine Idee von Paul Heyman?

15.09.18, von Benjamin "Cruncher" Jung

Quelle: Tabercil, Lio Rush Destiny Jan 2016, bearbeitet, CC BY-SA 3.0

– Bei WWE hat man wohl neulich Interesse an einer Verpflichtung des wXw-Stars WALTER bekundet. Sein Name wurde in den letzten Wochen immer wieder genannt und offenbar werden die Gespräche immer ernster. Bereits vor einigen Monaten wollte man den Österreicher gerne für NXT unter Vertrag nehmen, dieser lehnte aber angeblich ab, da er zum einen seinen Job bei wXw nicht aufgeben und zum anderen nicht für längere Zeit von Zuhause fernbleiben wollte. Dies war auch der Grund dafür, warum er letztlich nie bei New Japan gelandet ist. Personen innerhalb von WWE haben aber mittlerweile gegenüber Dave Meltzer bestätigt, dass man in WALTER einen sehr talentierten Big Guy mit Mehrwert für die Company sieht und man dementsprechend irgendwann ernst bezüglich einer Verpflichtung machen wird. Aktuell möchte man ihn wohl davon überzeugen, einen UK-Deal zu unterschreiben, wobei aber absolut unklar ist, ob der 31-jährige ein solches Angebot annehmen würde. Der Deal würde es WALTER erlauben, auch weiterhin für wXw zu arbeiten, da man ihn bei WWE eher wie  Tyler Bate und Pete Dunne einsetzen und nur für bestimmte Shows in die Staaten einfliegen würde.

– Matt Riddle hat wohl mittlerweile bereits seinen Dienst im WWE Performance Center in Orlando, Florida angetreten und wie Dave Meltzer in der aktuellen Ausgabe des Wrestling Observer Newsletters berichtet, soll es auch bereits Pläne für den früheren UFC-Fighter geben. Demnach wird Riddle wohl bereits bei den nächsten NXT-Tapings sein Debüt feiern, um dann bei „NXT Takeover: Los Angeles“ am Tag vor der „WWE Survivor Series“ gegen Kassius Ohno in den Ring zu steigen.

– Trotz Dementi von Edge bleibt Mike Johnson vom PWInsider weiterhin bei seinem Bericht, laut dem der WWE Hall of Famer für die 1000. Ausgabe von Smackdown am 16. Oktober 2018 gebookt ist. So berichtet Johnson genau wie Dave Meltzer vom Wrestling Observer, dass die Talente dazu angehalten sind, derartige Berichte zu dementieren. Derweil hat sich Dave „Batista“ Bautista über Twitter zu Wort gemeldet und erklärt, dass sich WWE bei ihm ihn nicht wegen eines Auftritts gemeldet hat, obwohl die Show in seiner Heimatstadt Washington, DC stattfinden wird. Nach den Vorkommnissen der letzten Monate zeigte sich Batze aber nicht überrascht von der Funkstille. Der „Guardians of the Galaxy“ hatte in den letzten Monaten mehrfach freimütig darüber gesprochen, dass er gerne für einen letzten Run zurückkehren möchte und sogar bereits in Gesprächen mit Triple H bezüglich eines Auftritts bei „WrestleMania 34“ stand, wo er an der Seite von Ronda Rousey gegen Hunter und Stephanie McMahon antreten sollte. Letztlich ließ man bei WWE aber den Kontakt aus unbekannten Gründen abbrechen.

– Mike Johnson berichtet weiter, dass Paul Heyman, der trotz des Abgangs von Brock Lesnar weiterhin hinter den Kulissen für den Marktführer arbeitet, möglicherweise dafür verantwortlich ist, dass Lio Rush zukünftig als Manager von Lashley bei RAW auftreten wird. Heyman ist schon immer ein Fan von der Art „Hype Man“ als Manager und Rush passt genau in diese Rolle, zumal Vince McMahon und Co. zuletzt wieder Gefallen an Managern gefunden haben. Derweil ist aktuell wohl unklar, ob Rush auch weiter als Wrestler bei „205 Live“ auftreten wird. Darüber wurde wohl noch nicht entschieden.

– Zum Abschluss noch die aktuelle Top 10 der meistgeschauten Shows auf dem WWE Network im Zeitraum zwischen dem 04. September und dem 11. September 2018:
1. WWE Mae Young Classic II Episode 1 vom 05.09.2018
2. NXT Ausgabe vom 05.09.2018
3. WWE SummerSlam 2018 PPV
4. WWE Hell in a Cell 2017 PPV
5. Story Time Episode 3
6. This Week in WWE
7. „205 Live“ Ausgabe vom 04.09.2018
8. NXT Takeover: Brooklyn IV
9. NXT Ausgabe vom 29. August 2018
10. NXT Takeover: Chicago Kickoff-Show (Im Anschluss an NXT Takeover: Brooklyn IV beginnt diese Show automatisch, was den Grund für diese gute Platzierung darstellt.)

Quelle: PWInsider, Wrestling Observer Newsletter

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!





Sag was zu diesem Thema!

4 Antworten zu “WWE bekundet erneut Interesse an wXw-Star WALTER – Erste Pläne für Matt Riddle – Unterschiedliche Vorzeichen für Edge und Batista bezüglich der 1000. Ausgabe von Smackdown – War die Lio Rush/Lashley Paarung eine Idee von Paul Heyman?”

  1. Andre sagt:

    Bobby lashley sollte lieber zu Titus worldwide gehen Titus o Neil ist ein bessere manager als lio rush wer ist lio rush überhaupt

  2. Tim Siebert sagt:

    Riddle For NXT Champion ??

  3. Ds_tq sagt:

    Batista hat Smackdown so lange geprägt. Wenn sie den nicht für die 1000. Ausgabe holen, dann selber Schuld!

  4. Booker DeWitt sagt:

    @Andre
    Wer ist Lio Rush? The „twenty-three year old piece of gold“ und „Man of the hour“ Den kennst du nicht??? 😉

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube