WWE SmackDown Live #995 Ergebnisse + Bericht aus Lafayette, Louisiana vom 11.09.2018 (inkl. Videos)

Geschrieben am 12.09.18 von

WWE SmackDown Live #995
Ort: Cajundome in Lafayette, Louisiana, USA
Datum: 11. September 2018

Zum Gedenken an die Opfer des Terroranschlags vom 11. September 2001 beginnt die heutige SmackDown Live Ausgabe mit einem Ten-Bell Salute.

Die richtige Show eröffnet dann Jeff Hardy, der sich auf den Weg in den Ring macht. Dort angekommen, spricht er über seine persönlichen Dämonen aus vergangenen Tagen und dass er mittlerweile als ein besserer Mensch im Ring stehe. Am kommenden Sonntag warte jedoch sein giftigster Gegner aller Zeiten auf ihn. Hardy bezeichnet sich jedoch selbst als Draufgänger und behauptet, keine Angst zu haben. Stattdessen werde er beim Hell in a Cell PPV Randy Orton die Hölle heiß machen. Zuerst werde er sich aber heute um seinen anderen Feind Shinsuke Nakamura kümmern.

1. Match
Non-Title Match
Jeff Hardy gewann gegen Shinsuke Nakamura (c) via DQ nachdem Randy Orton in das Match eingegriffen hatte.

Nach dem Match kann Orton Hardy mit Hilfe eines Stuhls zuerst weiter zusetzen. Als Orton jedoch den RKO anbringen will, kann Hardy einen Konter landen. Nun attackiert Hardy selbst seinen Kontrahenten mit dem Stuhl und verpasst Orton zusätzlich noch einen Twist of Fate und die Swanton Bomb.

Backstage finden sich The Miz und Maryse zum Interview ein. Dabei fröhnen sie mal wieder ihrem Lieblingsthema Daniel Bryan. Maryse meint, dass sie nach ihrer Schwangerschaft nur fünf Monate für ein Comeback gebraucht habe, während Daniel bryan insgesamt drei Jahre lang inaktiv gewesen ist. The Miz fügt hinzu, dass stattdessen sogar Brie Bella ihr Comeback feiern musste, damit die Familie Geld verdient hat. Er verspricht, dass Maryse und er sowohl heute als auch bei Hell in a Cell ihre Matches gewinnen werden.

Es wird ein Video von AJ Styles eingespielt, das dieser vor der Show in der leeren Halle drehen ließ. Dabei geht er erneut darauf ein, dass Samoa Joe ihre Fehde mit der Einbindung seiner Familie auf eine persönliche Ebene gezogen habe. Sie seien seit 20 Jahre Freunde gewesen und Styles wisse auch einiges über Joe. Im Gegensatz zu diesem, würde er selbst aber nie eine andere Familie in eine Fehde hineinziehen. Styles meint, dass Joe zwar viele Stärken habe, aber nach dem Ertönen der Ringglocke gebe es keinen besseren als AJ Styles. Er werde Joe genau zeigen, wie phänomenal AJ Styles ist. Und er werde Joe zeigen, warum dies das Haus ist, das AJ Styles aufgebaut hat. Und dieses sei weder zu vermieten noch zu verkaufen.

Backstage wird Chalotte Flair interviewt und zu ihrem heutigen Match mit Sonya Deville befragt. Charlotte gibt zu Protokoll, dass sie nach diesem Match verlangt habe, da sie den Wettkampf liebe. Sie verspricht, dass sie sowohl heute als auch am Sonntag gewinnen werde. Darüber hinaus hoffe sie, dass sich Becky Lynch das heutige Match ganz genau anschaut.

2. Match
Non-Title Match
Charlotte Flair (c) gewann gegen Sonya Deville (w/ Mandy Rose) via Submission im Figure Eight.

Nach dem Match feiert Charlotte noch mit den Fans. Dabei klatscht sie auch einige Fans in der ersten Reihe ab und erfüllt Selfie Wünsche, bis sie plötzlich von hinten durch einen Fan attackiert wird. Dieser Fan entpuppt sich relativ schnell als Becky Lynch, die Flair unter großen „Becky“ Sprechchören weiter attackiert und in die Dis-Arm-Her Submission nimmt.

Nun reagiert Samoa Joe auf das zuvor gezeigte Video von AJ Styles. Dabei liest er aus einem Märchenbuch, das den Titel „Night, Night AJ“ trägt. Es umfasst in etwas ausgeschmückter Form die bisherige Fehde der beiden sowie das Aufeinandertreffen beim SummerSlam. Joe wird dabei in der Geschichte als der Held beschrieben. Selbstverständlich darf auch Styles‘ Familie nicht fehlen. Die Geschichte endet mit Joe als Champion an der Seite von Styles‘ Familie.

Backstage wird Becky Lynch für ein Interview abgefangen, als sie gerade die Halle verlassen wollte. Angesprochen auf das Titelmatch am Sonntag verspricht sie nicht nur, den Titel zu gewinnen, sondern auch den Arm von Charlotte zu brechen.

3. Match
Tag Team Match – Tournament Finale
Rusev Day (Rusev & Aiden English) (w/ Lana) gewannen gegen The Bar (Sheamus & Cesaro) via Pin von Rusev an Sheamus nach dem Machka Kick.

Damit werden Rusev und Aiden English beim Hell in a Cell PPV ein Tag Team Titelmatch gegen die aktuellen Champions vom New Day erhalten. Diese hatten sich bereits während des Matches bei den Kommentatoren eingefunden.

4. Match
Singles Match
Andrade Almas (w/ Zelina Vega) gewann gegen R-Truth (w/ Carmella) via Pin nach einem Einroller.

Wieder Backstage will Naomi von Asuka wissen, warum diese sie in der vergangenen Woche vor einer Attacke der IIconics gerettet hat. Asuka bezeichnet die beiden als böse und macht sich über ihren australischen Akzent lustig. Dann beginnen aber auch zwischen Naomi und Asuka die Sprachprobleme. Naomi will, dass Asuka den „Glow“ spürt, was diese jedoch als „Go“ versteht. Nachdem Asuka etwas auf Japanisch sagt, glaubt Naomi etwas von Terriyaki gehört zu haben.

5. Match
Singles Match
Brie Bella (w/ Daniel Bryan) gewann gegen Maryse (w/ The Miz) via DQ nachdem The Miz sie aus dem Ring gezogen hatte.

Nach dem Match geht Daniel Bryan auf The Miz los, der jedoch so ausweichen kann, dass Bryan gegen Brie Bella stößt und beide gemeinsam auf den Boden fallen. Als sich Bryan um seine verletzte Ehefrau kümmern will, greift ihn nun The Miz hinterrücks an. Gleichzeitig schlägt auch Maryse weiterhin auf Bella ein. Jedoch gelingt es Bryan und Bella nach einiger Zeit ein Comeback zu starten und beide gewinnen die Oberhand. Zusammen schmeißen die Faces die Heels aus dem Ring und damit geht die Show off air.

Diskutiert hier mit vielen anderen Fans über diese SmackDown Ausgabe!



Sag was zu diesem Thema!

18 Antworten zu “WWE SmackDown Live #995 Ergebnisse + Bericht aus Lafayette, Louisiana vom 11.09.2018 (inkl. Videos)”

  1. Eugenix sagt:

    Ich habe das Gefühl, die smackdown Schreiberlinge holen sich ihre Ideen bei RTL, Kabel 1. Familien im Brennpunkt und Co. Albernes Theater. Brayn und Miz Story finden ich so öde und schlecht entwickelt. Das ist unter Teenagerniveau, nichts gegen Teenager. Die Dämonenstory ist auch die xte Version, kann mann aber machen. Aber das Styles Joe Segment, puh brauchen Fans die Wrestling schauen und unterhalten werden wollen so viel Quark : Wer ist dein Daddy? Das sind 2Ausnahme Wrestler. Ist die Zielgruppe von smackdown zwischen 6 und 10 Jahre alt?? Da braucht sich auch niemand wundern dass die Hallen leer bleiben. Auch finde ich dass der Kader echt dünn besetzt ist mit guten Leuten. Die versauern bei RAW oder Houseshows. Miz Brayn vorn, hinten, Mainevent sagt alles. Ich schau schön länger kein smackdown mehr. Lesen reicht, hoffen dass was gutes kommt, resigniert abschschalten. Ach ja BH die New Das Clowns gehören natürlich auch zur Zielgruppe. Ich denke die behalten den Titel bei HiaC. Darum auch nicht gegen the bar. Aiden Englisch wird verneigen (müssen).

  2. Klabusterbeere sagt:

    Kurzum: Außer Rusev Day vs The Bar eher zum schlafen geeignet

  3. Ein Stück angekaute Bratwurst mit Dip sagt:

    The Schiss ( Miz ) und Daniel Schwein kann ich langsam echt nicht mehr sehen. Und the New Day nervt ebenfalls.

  4. Dany Steen sagt:

    Gefühlt die gleiche Fehde wie Cena/Nikki gegen Miz/Maryse. An Einfallslosigkeit kaum zu überbieten..

  5. KarstenK sagt:

    Das waren zu beginn 11 mal die glocke….. (bitte Korrigieren)

    Ansonsten liest sich das für mich recht nett auch wenn mir die story um AJ und Joe mittlerweile bissl auf die nerven geht.

  6. Jogi sagt:

    War so klar, das The Bar verlieren. Denke auch das Rusev am Sonntag gewinnt, da es in Melbourne ja zum Match gegen The Bar kommt und es da erneut um den Titel geht. Ich sage bewusst nur Rusev, weil ich mich nicht entsinnen kann, das English schon mal ein Match entschieden hat.

  7. Seba sagt:

    mega langweilig geworden……. OMG was bitte treiben die denn da?

  8. Ralph sagt:

    Ich habe es nicht für möglich gehalten, aber inzwischen ist 205live besser als Raw und Smackdown….

  9. Flo sagt:

    Das wundert mich eigentlich nicht das 205 Live besser ist als Raw oder Smackdown weil 205 Live genau wie NXT von Hunter geleitet wird.

  10. Kane187 sagt:

    Was ist nur aus SmackDown geworden? RAW war bis auf einige Ausnahmen schon immer grenzwertig. Aber die Qualität von SD ist die letzten Wochen so dermaßen in Keller gerauscht. Du hast einen per besten Heels (Miz) und einen Kerl der immer extrem over sein wird. Dann machen wie sowas draus? Auch zu AJ und Joe fällt mir nix mehr ein. Es wird Zeit dass Vinnie Puh einen Toyboy einpackt und endlich HHH ran darf. So hat das ganze Produkt für mich keinen Sinn und Unterhaltungswert.

  11. Seppel sagt:

    Das Gespräch zwischen Asuka und Naomi sagt schon alles über die Show aus.
    Go or Glow usw., dann noch das Mimikspiel von Asuka, man kann nur noch mit dem Kopf schütteln und sich wundern.

    Becky verkleidet im Publikum, puh noch so was wunderliches,
    hat der Chef sich wahrscheinlich höchstpersönlich ausgedacht, die alte Kreativbombe.

    Ja und Brie, ja die heißt wie ein Weichkäse mit Schimmel und genauso ist ihr Wrestling.

    WWE = World Waste Entertainment

  12. Klartext sagt:

    Brie „Schimmelkäse“ Bella vs. Maryse im Main Event einer Show in der man mit Styles, Bryan, Joe und Nakamura 4 der besten Wrestler der Welt hat. … uffff
    Da muss man als Fan erstmal tief durchatmen.

    Aber wundert es noch irgendeinen von uns?!?

  13. Fleischpeitsche sagt:

    Dass Asiaten insbesondere Japaner diverse Konsonanten nicht aussprechen können kann ich bestätigen. Einmal stand ich beim Bäcker an und ein Asiate wollte Brötchen kaufen. Leider beschimpfte er die Bedienung mit BLÖDCHEN statt BRÖTCHEN. Frechheit. 😀

    Keine Sorge Asuka, passiert auch anderen Landsleuten.

  14. Sobel sagt:

    Als die Ankündigung kam, dass das Main Event Weichkäse gegen Super-Mutti lauten sollte, sanken meine Erwartungen gleich mal ein ganzes Stück. Daran konnte auch das vergleichsweise gute Tag-Match zwischen Bar und Rusev Day nix ändern.
    Alle anderen Matches waren wieder vollkommen belanglos, das Verslein von Joe zwar ganz nett, lyrisch gesehen, aber, wie die ganze Fehde, etwas übers Ziel hinaus. Randy versaut wieder ein Match, das gut hätte werden können und das Frauen-Match war eh nur dazu da, Becky eine Gelegenheit zum draufhauen zu geben.
    Und Bryan und Miz mag ich sowieso nicht, deren „Ehe-Krieg“ geht mir zusätzlich auf den Senkel.
    Ich muss meinen Vorrednern zustimmen, 205live übertrumpft bald beide Haupt-Shows.

  15. WomanEmpire279 sagt:

    Mella’s Schuhe waren wieder mal der MEGAHAMMER!!! Finde auch die „Paarung“ mit Arthur passt sehr gut, sowohl optisch als auch musikalisch. Aber diese Stiefel….🔥hot hot hot! Denke mal, Seppel hat’s auch gefallen.😁

    Der absolute Oberbrüller waren aber The Bar, mit diesen komischen Lappen, die vor ihren Kronjuwelen hingen mit der Aufschrift: „open for business“… Joa, echt jetzt, kleiner Nebenverdienst für die Jungs, oder wie??? Herrlich, LOL!;🤣🤣🤣

  16. Seppel sagt:

    Mir gefiel die Hose besser, wie ne zweite Haut.
    Da wäre ich gern String gewesen.

  17. WomanEmpire279 sagt:

    @ Seppel
    Welcher String?!? Da hatte doch nicht mal der kleinste Platz drunter…Dachte eher, du bist für die Stiefel… NUR die Stiefel;😝😇

  18. Seppel sagt:

    @WomanEmpire279,

    grundsätzlich hat es mir gefallen, die kann auch einen Kartoffelsack anziehen, ich fände es super.
    Was sie jetzt an der Seite von R-Truth soll, ja das erschließt sich mir nicht. Mixed Match ist eh kacke.

Schreibe einen Kommentar


© WhatsBroadcast








Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews

W-IonYouTube

Information