Kategorie | W-I Podcast

W-I.de „The All In Experience“ Review Podcast

Geschrieben am 12.09.18 von

ALL IN ist in den Geschichtsbüchern und unsere tapferen Chicago-Touristen sind zurück in der Heimat. Damit ergibt bei uns die Gelegenheit – nein, beinahe die Verpflichtung – auf die Show zurückzublicken. Max (aka Mantis) und Marvin (aka Nexus 3D) waren außerhalb von ALL IN noch gut in Chicago unterwegs und haben außerdem auch am Starrcast-Festival teilgenommen. Über ihre Eindrücke, Erlebnisse und Erfahrungen sprechen die beiden in diesem Podcast, geleitet von Jens (aka JME) in diesem Podcast sehr ausführlich. Viel Spaß!

Wollt ihr unsere Meinung zu einem bestimmten Thema hören?
Kein Problem, dann spult einfach bis an die entsprechende Stelle vor:

00:00:00 – Intro & Begrüßung
00:01:29 – Anreise
00:12:48 – Die ersten Tage
00:33:25 – Starrcast (Donnerstag)
00:41:12 – AAW „Destination Chicago“
00:48:14 – Starrcast (Freitag & Samstag)
01:11:10 – ALL IN: ZERO HOUR – SCU vs. Briscoes
01:17:02 – ALL IN: ZERO HOUR – Over The Budget Battle Royal
01:26:41 – ALL IN – MJF vs. Matt Cross
01:31:48 – ALL IN – Christopher Daniels vs. Stephen Amell
01:39:38 – ALL IN – Baker vs. Green vs. Rayne vs. Blanchard
01:45:38 – ALL IN – NWA World’s Heavyweight Championship – Cody Rhodes vs. Nick Aldis
02:10:46 – ALL IN – Chicago Street Fight – Adam Page vs. Joey Janela
02:26:42 – ALL IN – ROH World Championship – Jay Lethal vs. Flip Gordon
02:33:35 – ALL IN – Kenny Omega vs. Penta El Zero
02:45:42 – ALL IN – Kazuchika Okada vs. Marty Scurll
02:56:26 – ALL IN – 6 Man Tag Team Match
03:01:00 – ALL IN – Fazit
03:14:16 – Zahlen, Statistiken, „What’s next?“ & Outtro

PS: Zum downloaden den nachfolgenden Link anklicken. Es öffnet sich ein Player. Klickt dann dort mit der rechten Maustaste auf die Audio-Spur, schon seht ihr die Funktion „Audio speichern unter…“! Anklicken, downloaden, fertig!

Klick mich, ich bin ein Link!

Unsere Podcasts findet ihr auch zeitnah auf iTunes! Klick!

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diesen Podcast! Klick!

 

HIER findet ihr den ersten Teil unserer „ALL IN Experience“. Zwei Deutsche und ihr Weg nach Chicago (Ausgabe #1: Woke Up This Morning). KLICK!

HIER findet ihr den Preview-Podcast von Max, Marvin und Jens zu „ALL IN“. KLICK!

HIER findet ihr den ShowBericht von „ALL IN“ inklusive der ZERO HOUR Pre-Show. KLICK!

 

Ihr wollt mehr von uns hören, wollt aber nicht bis zur nächsten Woche warten? Dann schaut doch mal in unsere Podcast-History hinein.

Reviews zu Shows der Vergangenheit : Übersicht aller Flashback-Podcasts! (Klick!)
Der (beinahe) wöchentliche Wochenrückblick : W-IPIN Wrestling Weekly! (Klick!)
Unsere Reaktion zu WWE Großveranstaltungen : WWE PPV Reviews! (Klick!)
Ein lustiges Frage-Antwort Spiel? : Wrestling-Infos Q&A (Klick!)
Einfach mal in der Podcastkiste wühlen? : Ein völlig zufällig ausgewählter Podcast (Klick!)



Sag was zu diesem Thema!

2 Antworten zu “W-I.de „The All In Experience“ Review Podcast”

  1. Seppel sagt:

    Ich möchte nur kurz auf den Moment eingehen wo ihr erzählt das der Moment des Titelgewinns von Cody einen Energieschub unter den 11000 Zuschauern ausgelöst hat.
    Nicht nur dort, nein auch daheim vor den Bildschirmen war man gepackt von der ganzen Story. Es gibt, denke ich, nur wenige die den Titel Cody nicht gewünscht hätten.
    Man hat es geschafft den Titel quasi aus der Bedeutungslosigkeit zu einem Prestige zu verhelfen, die Vorgeschichte Titel vs. Titel, Titel vs. Ring, Cody sein Vater usw. haben dazu beigetragen. Aldis mit seiner (gespielten) Arroganz, seiner Gentelman-Kleidung, die Einläufe in Boxer-Manier, viele kleine Nuancen haben dazu beigetragen daraus was „Großes“ zu machen.

    Ich hatte dieses Jahr das Glück Supercard of Honor live in NO zu sehen, das war schon geil, aber das hier war für mich die beste Show seit Jahren.

    Ich habe nach der Show mir ein Ticket über Vividseats für G1 Supercard gekauft und hoffe, dass es zu einer Titelverteidigung seitens Cody kommen wird, gerne auch als Rückmatch gegen Aldis.
    Cody ist derzeit, für mich, das Gesamtpaket in Sachen Wrestling

    Wie ihr schon angemerkt habt, was liefert die WWE:
    Nichts, nichts, nichts.
    Ich hatte es schon mal woanders geschrieben, was würde ein Roman Reigns bei einer solchen Show machen, wieder nichts.
    Mit seinen begrenzten Fähigkeiten will man ihn dennoch zum Superstar machen, bitte WWE macht was ihr nicht lassen wollt.

    Ich habe viele Jahre Geld für WrestleMania ausgegeben kann aber jeden nur raten, wenn ihr absolute Stimmung und (vor allen) Wrestling wollt schaut euch was anderes an.
    WM wird seitens der WWE, aufgrund der ganzen anderen irrsinnigen Großveranstaltung, in die Bedeutungslosigkeit gehievt. Main Events der letzten Jahre alle für den Arsch.
    Selbst die Titel-Belts sind im eigentlichen Sinne nur noch große Werbelogos der eigenen Marke.
    Vom Tagesgeschäft möchte ich nicht anfangen, dass sieht man ja Woche für Woche.

    Sollte trotzdem einige Indy-Wrestler nach WWE wechseln, dann muss man es so hinnehmen.
    Letztendlich zeigt die WWE aber Woche für Woche wo die Reise dann für die Leute hingeht, wieder ins „Nichts“.
    Daher bleibt alle an Bord, bringt euch weiter nach vorne, weg von den McMahons da die die Zeichen der Zeit verpennt haben.

  2. Seppel sagt:

    Das hier nur ein Kommentar abgegeben wurde zeigt:

    Deutschland ist nicht bereit für Wrestling,
    Deutschland versteht auch kein Wrestling.

    Daher wird es immer ein Nischenprodukt bleiben.

Schreibe einen Kommentar


© WhatsBroadcast








Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews

W-IonYouTube

Information