Lucha Underground #4.11 Ergebnisse & Kurzbericht aus Los Angeles, Kalifornien, USA (22.08.2018)

23.08.18, von Benjamin "Cruncher" Jung

Lucha Underground #4.11
Ort: Boyle Heights in Los Angeles, Kalifornien, USA
US-Erstausstrahlung: 22. August 2018

Die Show beginnt mit dem obligatorischen Rückblick auf die Geschehnisse der letzten Wochen, bevor wir Melissa Santos sehen, die sich für die Show zurecht macht. Bei ihr ist Dragon Azteca Jr., mit dem sie über ihre Sehnsucht nach Fenix spricht. Dieser beruhigt sie und sagt, dass Fenix in ihrem Herzen weiterlebt. Je mehr sie um ihn trauert, desto stärker wird jedoch ihre Sehnsucht. Nachdem sich Melissa wieder ein wenig beruhigt hat, macht sie sich auf den Weg in den Innenraum der Halle, um die Show zu eröffnen. Dragon Azteca Jr. hingegen wird ernst und überlegt, wie er Melissa zu verstehen gibt, dass Fenix nach allem wirklich tot ist und das Leben weitergeht.

1. Match
Haunted House Match
Mil Muertes (w/ Catrina) gewann gegen The Mack via Pin nach einem Super Flatliner durch einen Tisch.
Matchzeit: 09:40
– Bei dem Haunted House Match handelte es sich um ein Cage Match, wobei den Akteuren jedoch noch zahlreiche Waffen zur Verfügung standen.

Nach dem Match weigert sich Catrina dem unterlegenen The Mack den Lick of Death zu geben und verschwindet schließlich unvollrichteter Dinge im Backstagebereich.

Dort sehen wir im Anschluss Famous B in einem Rollstuhl. Er bedankt sich bei allen Fans für ihre Unterstützung und verspricht bald zurück zu sein.

2. Match
Singles Match
Jake Strong (fka Jack Swagger) gewann gegen Aerostar via Submission in einem Ankle Lock.
Matchzeit: 02:16

Im Anschluss an das Match erscheint Drago und stellt sich schützend zwischen Jake Strong und seinen Freund Aerostar.

Nun sehen wir ein Treffen des Worldwide Underground. Dabei überreichen sie Taya und Johnny auch Geschenke zu ihrer bald anstehenden Hochzeit. Taya hat dabei auch ein Geschenk für ihren zukünftigen Ehemann vorbereitet und schenkt ihm ein Bild von ihr mit dem Titel. Er sagt, wie wunderschön dieses Bild ist, doch wird von ihr sogleich daran erinnert, dass der Titel gestohlen wurde. Deshalb hat sie Johnny Mundo als weiteres Geschenk ein Title Match für die Woche nach ihrer Hochzeit organisiert, woraufhin sie dieser schlichtweg als perfekt bezeichnet. Abschließend schenkt Jack Evans dem glücklichen Paar noch passende Bandanas.

Dann wird zurück in die Halle geschaltet, wo auch schon der heutige Main Event auf dem Programm steht.

3. Match
Lucha Underground Championship
Last Man Standing Match
Pentagon Dark (c) gewann gegen Cage via Stipulation nach einem Stomp durch Betonziegel.
Matchzeit: 13:20

Zum Abschluss der Show wird noch verkündet, dass es in der nächsten Woche zur Hochzeit von Johnny Mundo und Taya kommen wird.

 

Diskutiert über diese Show mit vielen weiteren Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!





Sag was zu diesem Thema!

13 Antworten zu “Lucha Underground #4.11 Ergebnisse & Kurzbericht aus Los Angeles, Kalifornien, USA (22.08.2018)”

  1. Imperatoor sagt:

    Wer immer den Bericht geschrieben hat, hat die Hälfte vergessen oder bewusst nicht erwähnt.
    Bei Mil vs Mack kam unter anderem eine art Dolch vor mit dem Mil Mack mehrfach „gestochen“ hat. Mack hat geblutet wie ein abgestochenes schwein. Krasse nummer.
    In der Zwischensequenz wollte auch Johnnys Anwalt zur Feier. Dieser wurde aber von Ricky Mundo an der Tür abgewiesen und anschliesend mit nem Kugelschreiber erstochen. Ebenfalls sehr blutig die nummer.
    Und bei Cage vs Pentagon hat Cage die Maske von Penta sehr früh zerrissen und hat darauf hin ihn mit einer zerbrochenen Flasche gecuttet auch hier floss Blut in strömen. Auserdem kamen unzählige Stühle, Tische und sonstige Waffen zum Einsatz! Direkt vor dem Curb Stomp „brach“ Penta beide Arme von
    Für mich die Härteste Ausgabe von LU aller Zeiten
    Ach ja vor den Opener hat Catrina noch Melissa Santos ausgeschaltet.

  2. Imperatoor sagt:

    Liebes wrestling-infos Team. Bitte gebt doch Zukünftig einfach das wieder was auch WIRKLICH passiert in den Shows. Bei WWE schreibt ihr auch jeden noch so kleinen müll hier rein. Und hier fehlt im Bericht gerade zu alles was für ein LU Fan wichtig ist!

  3. Rakka Kan sagt:

    Enttäuschend das Match zwischen Mack und Mil! Da deutet man an eine neue Machart zu haben und gibt sich Mühe bei der Kulisse und dann dieser Mist.

    Es war einfach nur ein Squash-Match, bei denen Macke kaum Gegenwehr zeigen durfte. Langweilig!

  4. JME sagt:

    @Imperatoor

    Und das wäre?

  5. Imperatoor sagt:

    @JME: jedenfalls nicht den verweichlichten WWE Mist. Ich schaue LU eben wegen der härteren Gangart und wegen den extrem überzeichneten Charakteren. Aber das ist meine persönliche Meinung! Bevor du mich jedoch fragst “ was das wäre “ Antworte foch viel lieber auf die Frage warum der Bericht nicht vollständig der Show entspricht.

  6. Imperatoor sagt:

    @ Rakka: Ja leider war es ein reiner Squash was ich auch seh schade fand da Mack schpn einiges drauf hat

  7. JME sagt:

    @Imperatoor

    Noch einmal: Was im Bericht entspricht nicht der Show?

  8. Imperatoor sagt:

    @JME
    Ich habe NICHT gesagt das der Bericht nicht der Show entspricht! Ich habe lediglich gefragt warum Teile aus der Show weg gelassen wurde bzw warum der Bericht nicht komplett ist“!
    Schade das man eine harmlose Frage nicht beantworten kann.
    Und bevor du nochmal fragst sage ich es nochmal ganz deutlich für
    „DER BERICHT ENTSPRICHT DER SHOW“!!! ALLERDINGS IST ER NICHT KOMPLETT DA WICHTIGE TEILE DER SHOW IM BERICHT AUSGELASSEN WURDEN.
    So einfach ist das

  9. JME sagt:

    @Imperatoor

    Hast du nach paar Minuten deinen vorherigen Post vergessen, in dem du schreibst der Bericht entspricht nicht der Show? Dafür beantwortest du in deinem zweiten Post eine Frage die dir keiner gestellt hat und checkst nicht was ich eigentlich gefragt habe.

    Was fehlt, was in einem WWE Bericht stehen würde? Ist es so schwer diese Frage zu beantworten? Schade dass du eine einfache Frage nicht beantworten kann.

    Der Unterschied zwischen dümmlichen flamen von Klugscheissern und ernstzunehmender Kritik zeichnet sich durch den Inhalt und Vortrag aus. So einfach ist das.

  10. JME sagt:

    @Imperatoor

    Wer selber keinen Respekt gegenüber der Arbeit anderer an den Tag legt und sich aufspielt wie ein Arschloch, der sollte tatsächlich keinen Respekt von mir erwarten. In diesem Sinne: Adieu

  11. C K sagt:

    Leider hat der selbsternannte Imperatoor recht. Man hätte es aber auch netter formulieren können.

    Bei WWE hättet ihr sicher unter das Match als Bemerkung angefügt, dass Cage beide Arme gebrochen wurden.
    Außerdem sollte man doch erwähnen, dass ein Charakter getötet wurde…

  12. Seppel sagt:

    Habe mir die aktuelle Folge gerade angeschaut.

    Pentagon Dark vs. Cage, bin noch ganz fertig.
    Absolut nichts für den Disney-Club.
    Fing schon mit den Flaschen an, abgebrochene Flasche auf der Stirn drehen.
    Tische, Stühle, Tonne, Blut alles dabei aber am Ende das knacken bei den Armen von Cage absolut Hard-Core.
    Zwei absolute Vollprofis, das da nicht mehr passiert ist schon bemerkenswert.
    Stimmung beim Publikum habe ich als sehr gut empfunden.

  13. Hawk1980 sagt:

    Ich kann mich nur der Meinung des Imperator anschließen.

    Die Teile, die dem Imperator fehlten, nannte er Eingangs.

    Mega Show!!

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube

Information