WWE SmackDown Live #989 Ergebnisse + Bericht aus Tampa, Florida vom 31.07.2018 (inkl. Videos)

01.08.18, von Benjamin "Cruncher" Jung

WWE SmackDown Live #989
Ort: Amalie Arena in Tampa, Florida, USA
Datum: 31. Juli 2018

SmackDown startet mit Tom Phillips, Corey Graves und Byron Saxton, die uns zur heutigen Show willkommen heißen. Im Ring steht bereits Renee Young mit einem Mikrofon bewaffnet und sie begrüßt ihren heutigen Gast Becky Lynch. Lynch erklärt, wie hart sie für ihre Chance auf die SmackDown Women’s Championship gekämpft habe. Sie verspricht, gegen Carmella alles zu geben und bei „Evolution“ als Championesse aufzutreten.

Unterbrochen wird sie nun von Carmella, die hiermit nicht ganz einverstanden scheint. Normalerweise würde sie, so Carmella, herauskommen und uns eine Ausrede vorlegen, weshalb sie in der Vorwoche ihr Match verlor. Doch heute sei es ein wenig anders. Sie gratuliert Becky Lynch zu ihrem Sieg in diesem Non-Title Match. Sie freut sich bereits auf den „Evolution“-Event im Oktober, doch an dieser Stelle habe sie als Championesse und damit als Vertreterin der Division versagt. Sie sollten miteinander kämpfen, nicht gegeneinander. Gemeinsam für die WWE Geschichte. Carmella gesteht, dass sie auch ein wenig neidisch auf Becky Lynch sei. Denn während Carmella bei NXT gesagt wurde, sie würde nie mehr als eine Managerin werden, habe Becky Lynch die Women’s Division angeführt und immer weiter nach vorn getrieben. Lynch gab ihr Tipps, wofür sie immer noch sehr dankbar sei. Außerdem sei der Großteil des WWE Universums der Meinung, dass Carmella eine grauenvolle Championesse sei. Zudem wird sie in den sozialen Medien regelmäßig mit Hasskommentaren beleidigt. Sie freue sich bereits unheimlich auf den SummerSlam, wo sie gemeinsam mit Becky Lynch ein großartiges Match abliefern will. Sie streckt ihre Hand aus und möchte einen Handshake, allerdings ertönt die Musik vom eigentlich entlassenen James Ellsworth. Doch dieser kommt selbst nach mehreren Sekunden nicht heraus. Während Becky Lynch gespannt in Richtung der Rampe blickt, nutzt Carmella diese Ablenkung und streckt sie von hinten nieder. Es folgt ein Kick, bevor Carmella einen Stuhl ins Spiel bringt. Sie möchte gerade zuschlagen, als die Musik von Charlotte Flair ertönt. Diese eilt zum Ring, um ihre Freundin zu verteidigen. Dort blockt sie zunächst einen Stuhlschlag ab, um Carmella im Anschluss aus dem Ring zu befördern. Im Anschluss kümmert sich Flair um ihre Freundin, während Carmella gemeinsam mit ihrem Titelgold die Flucht ergreift.

Backstage läuft Carmella General Manager Paige über den Weg. Carmella beschwert sich über Charlotte Flair, doch Paige sieht das Ganze ein wenig anders. Sie ist der Meinung, Carmella sollte sich für ihr Verhalten schämen. Carmella ist außer sich und sagt wütend, dass sie das sei, was Paige niemals mehr werde – Champion. Paige möchte Carmella eine Lektion erteilen und setzt ein großes Match für den heutigen Abend an: Carmella wird es mit Charlotte Flair zu tun bekommen. Und sollte Flair gewinnen, wird sie dem SmackDown Women’s Championship Match beim SummerSlam hinzugefügt!

The New Day (Big E, Kofi Kingston & Xavier Woods) nehmen am Kommentatorenpult Platz.

1. Match
Number One Contender Tournament – First Round – Tag Team Match
The Bar (Sheamus & Cesaro) gewannen gegen The Usos (Jimmy & Jey Uso) via Pin durch Sheamus an Jimmy Uso nach einem Einroller.
Matchzeit: 13:55
– Damit wird in der nächsten Woche zwischen The Bar und The New Day entschieden, wer The Bludgeon Brothers beim SummerSlam herausfordern darf!

Nach einer kurzen Feier wandert der Blick der beiden Europäer in Richtung The New Day, welche den Ring betreten. Nach einem kurzen Blickduell ziehen sich The Bar zurück.

Später am Abend: Daniel Bryan ist vor Ort und reagiert auf den Angriff von The Miz. Außerdem wird Zelina Vega gegen Lana in den Ring steigen.

Renee Young steht Backstage bei Charlotte Flair und befragt sie zu ihrer potentiellen Titelchance. Flair erklärt, sie wollte lediglich ihrer Freundin helfen, doch nun erhielt sie diese Option. Sie habe nicht erwartet, beim SummerSlam zu stehen, erst recht nicht in einem Titelmatch. Flair habe ihre Niederlagen gegen Carmella nicht vergessen. Doch nun sei es Zeit, ihren Thron wieder einzunehmen. Wooo!

Heraus kommt nun Samoa Joe, welcher eine Nachricht an AJ Styles überbringen möchte. Er gesteht, er respektiere Styles. Dafür, dass er dieses Haus erbaute und dafür, dass er die WWE Championship zum wichtigsten Titel in der WWE machte. Außerdem respektiert er ihn für seinen Willen, immer zu gewinnen und dafür alles zu geben. Styles vernachlässige sogar seine Familie für den Titel, was ihn zu einem schlechten Vater und Ehemann macht. Er ist gekommen, um AJ Styles alles zu nehmen. Wenn er ihm den Titel beim SummerSlam abgenommen hat, wird sogar die Familie von Styles jubeln, denn sie hätten ihren Familienvater zurück. Joe lässt das Mikrofon fallen und verlässt den Ring.

Wir sehen einen Rückblick auf die jüngsten Ereignisse zwischen Randy Orton und Jeff Hardy. Letzterer befindet sich Backstage und arbeitet an seiner Gesichtsbemalung. Er will Randy Orton heute konfrontieren.

Nun betritt Jeff Hardy, wie versprochen, die Halle und spricht über die United States Championship, welche ein wichtiger Teil von ihm gewesen sei. Ein Teil von ihm wurde ihm entrissen, als er den Titel in nur wenigen Sekunden gegen Shinsuke Nakamura verlor. Ihm sei beinahe nichts so wichtig wie die Wiederkehr seines Titels. Bis auf die Rache an Randy Orton. Und genau dafür sei er heute hier! Er fordert Orton auf, herauszukommen und gegen ihn zu kämpfen.

Randy Orton betritt auch, wenn nur sehr langsam, tatsächlich den Ring. Hinterrücks stürmt Shinsuke Nakamura plötzlich in den Ring und verpasst Hardy einen Kick, woraufhin dieser zu Boden geht. Der Kinshasa soll folgen, doch Randy Orton stellt sich in den Weg. Er drängt Nakamura in die Ringecke, ehe er ihm zunickt und den Weg freigibt. Der Kinshasa folgt, woraufhin der Japaner den Ring verlässt. Nun wendet sich Orton Hardy zu und deutet den RKO an, attackiert stattdessen aber Hardys Beine. Orton befördert Hardy auf den Apron und lässt seine DDT vom zweiten Seil folgen. Es folgt eine weitere, dieses Mal jedoch vom Apron auf den Hallenboden. Nun begibt er sich zum Kommentatorenpult und nimmt dieses auseinander, um Hardy dort weiter zu bearbeiten. Referees versuchen, Orton zurückzuhalten, scheitern jedoch. Orton reißt Hardy einige seiner Accessoires ab und zerstört auch sein Shirt, was Graves als Versuch wertet, Hardy seine Identität zu nehmen. Tatsächlich scheint es so zu kommen, denn Orton schüttet Hardy eine Flasche Wasser über dem Gesicht aus und wischt ihm die Bemalung ab. Schließlich lässt er von Hardy ab und wird von den Referees Backstage begleitet.

Renee Young befragt auch Becky Lynch, wie sie zu der heutigen Stipulation zwischen Charlotte Flair und Carmella stehe. Sie sei froh, dass ihre Freundin zurück sei, doch über das mögliche Triple Threat Match sei sie nicht gerade glücklich. Sie habe hart gearbeitet, um wieder an die Spitze zu kommen. Sie sei sicher, sie könne Carmella allein besiegen.

2. Match
Singles Match
Zelina Vega (w/ Andrade „Cien“ Almas) gewann gegen Lana via Pin nach einem Einroller. Zuvor wollte Almas für Ablenkung sorgen, wurde jedoch von einem herbeistürmenden Aiden English daran gehindert. Letztendlich sorgte dies für die entscheidende Ablenkung.
Matchzeit: 05:54

Im Anschluss verlassen Almas und Vega glücklich den Ring, während Lana nicht wirklich erfreut aussieht. English ist schockiert über das, was er angerichtet hat.

The Bludgeon Brothers (Harper & Rowan) stehen Backstage und erklären, dass es egal sei, ob nächste Woche nun The New Day oder The Bar gewinnen würden. Letztendlich würde jeder der beiden Teams beim SummerSlam geknüppelt!

Backstage möchte sich Aiden English bei Lana entschuldigen, diese möchte hiervon jedoch nichts wissen. English wollte nur helfen. Er weiß, dass Rusev derzeit ein wenig Abstand brauche, doch er wollte Lana helfen. Diese möchte jedoch, dass English sie allein lässt. Lautes Geschrei ertönt, Rusev brüllt lautstark, dass er mit English reden wolle. Er versichert Lana erneut, dass dies nur ein Unfall gewesen sei, ehe er den Bereich verlässt. Rusev tritt ins Bild und erkundigt sich nach Lanas Wohlbefinden. Außerdem wäre dies nicht passiert, wäre er mit dabei gewesen. Lana will aber auch hiervon nichts wissen, denn Rusev solle so langsam wissen, was er wirklich wolle. Lana stürmt hinfort und lässt ihren Ehemann zurück.

Im Ring steht nun Daniel Bryan mit einem Mikrofon und spricht zunächst über den „Evolution“-Event. Lange habe er hierüber nachgedacht und ihm sei hierdurch einmal mehr klar geworden, wie stolz er auf seine Frau Brie Bella sei. Doch immer, wenn etwas Gutes passiere, fühle es sich so an, als würde er mehrere Schritte zurückgehen. Er spricht die Attacke von The Miz mit dem falschen Baby an. Für über zwei Jahre habe The Miz ihn bloßgestellt und gedemütigt, während Bryan nicht machen konnte, da er nicht in den Ring steigen durfte. Miz habe gehofft, er sei in Sicherheit, doch nun hat Bryan seine Ringfreigabe wieder und will Miz den Hintern versohlen. Er fordert The Miz auf, für diesen Kampf herauszukommen. Doch stattdessen erscheint dieser nur auf dem Titantron an der Seite zweier Sicherheitsleute. Miz stellt sich als Elite Talent dar und verlangt von Bryan, dass sich dieser das Match erst einmal verdient. Miz sei nicht in der Halle, da er Material für seine erfolgreiche Sendung „Miz & Mrs.“ filmen müsse. Bryan kauft dies nicht ab, denn The Miz würde sich nur vor ihm verstecken. Miz sei nichts als ein Feigling! Miz erinnert Bryan an den Moment, als Bryan ihn zuletzt so nannte. Das war bei „Talking Smack“ und kurz darauf habe Miz Bryan dermaßen erniedrigt, dass dieser vor laufender Kamera geflüchtet sei. Er habe Bryan seit dessen Tagen als NXT Rookie getragen. Laut Bryan sei dies auch der Unterschied zwischen ihnen beiden. Für The Miz gehe es nur um den Ruhm, für Bryan aber um die Liebe zum Sport. Laut Bryan gab es den Wandel von einem WWE Superstar zum TV Star schon mehrfach und auch schon deutlich besser. Miz würde nie an einen The Rock oder John Cena herankommen. Außerdem würde Miz nicht in Erinnerung bleiben, da er einfach zu weich sei. Doch falls Miz ihn widerlegen wollen würde, dann sei der SummerSlam die perfekte Bühne. Miz habe genug von diesem Humbug. Das „Yes-Movement“ ist vorbei, Team Hell No ist Geschichte und auch alles andere, was Bryan anfasse, sei eine Enttäuschung. Die Fans haben sich von ihm abgewendet und sich neuen Dingen zugewandt. Und nun sei es für Bryan an der Zeit, das selbe zu tun. Miz empfiehlt, dass Bryan einfach seinen Vertrag auslaufen lasse, um danach wieder Kinder in High School Sporthallen zu bespaßen. Wenn die Fans sich Bryan ansehen würden, würden sie nur eines sehen… Miz lässt einige heulende Babies einblenden, die ohrenbetäubend schreien. Miz erscheint wieder auf dem Bildschirm, nennt Bryan zum Abschluss noch einmal eine Heulsuse und verlässt dann das Bild.

AJ Styles wird in der nächsten Woche zu SmackDown Live zurückkehren!

Carmella steht bei Renee Young und erklärt, dass Becky Lynch heute in Wahrheit für sie sei, da sie in einem Singles Match beim SummerSlam antreten wolle. Auch Carmella will heute gewinnen um zu beweisen, dass sie gut genug sei, um Becky Lynch zu besiegen.

3. Match
Gewinnt Flair, wird sie dem SmackDown Women’s Championship Match beim SummerSlam hinzugefügt – (Non-Title) Singles Match
Charlotte Flair gewann gegen Carmella via Submission im Figure Eight.
Matchzeit: 13:00

Im Anschluss sehen wir Becky Lynch Backstage, welche über den Ausgang nicht sonderlich erfreut scheint. Auch Carmella auf dem Hallenboden scheint nicht glücklich. Lediglich Charlotte Flair feiert ihren Sieg ausgelassen, ehe SmackDown Live zu Ende geht.

 

Fallout:

 

 

Diskutiert mit vielen weiteren Fans über diese Ausgabe von SmackDown Live. Einfach HIER klicken!





Sag was zu diesem Thema!

19 Antworten zu “WWE SmackDown Live #989 Ergebnisse + Bericht aus Tampa, Florida vom 31.07.2018 (inkl. Videos)”

  1. Tarrantio sagt:

    3 Matches in 2 Stunden… Wow. Hab das bla bla nur überflogen. Was für ne miese Ausgabe.

  2. Oh nein, nicht schon wieder. Charlotte hat wohl mal wieder Geld fließen lassen, um wieder den Titel zu bekommen. ? so wird es wahrscheinlich ausgehen, obwohl Becky es sich echt verdient hätte, wieder den Titel zu tragen

  3. Abwarten… Denke eher dass Charlotte dem Match hinzugefügt wurde, um die Qualität nochmal deutlich anzuheben..

  4. Carmella kann mMn. Gerade so ein relativ gutes Match worken… Aber für den SummerSlam reicht sie alleine dann doch ned..

  5. Minga sagt:

    3(!) matches und der rest wieder laber laber laber..

    die company hat nun so viele wrestler unter vertrag und füllt sd/raw seit wochen nur noch mit sinnfreien und schon hunderte male gehörten promos mit den immer gleichen 8-9 leuten.
    und die verlangen tatsächlich immer noch eintritt und gebrauchen die bezeichnung „wrestling“..

    pfui !

  6. Das ist wohl wahr. Carmella ist einfach nur schlecht. In allen Bereichen. Frage mich, wieso man ihr überhaupt den Titel gegeben hat.
    Aber ich denke Charlotte wird ihrem Vater nacheifern wollen und auch 16 Titel haben. Allerdings hat sie im Ring deutlich mehr drauf, als er, von daher wäre es eher berechtigt, wie bei Flair Sr

  7. Vielleicht hintergeht Charlotte Becky beim SummerSlam-Match und wird zum Heelturn, dann könnte man was für z. B. den Evolution-PPV aufbauen, wo es dann Charlotte vs. Becky geben könnte. Meiner Meinung nach könnte Becky noch etwas mehr gepusht werden, da sie jetzt fast wöchentlich immer ein Match bekommen, das fand ich irgendwie zu offensichtlich das man sie ins Titelrennen reinbringen wollte.

  8. Seppel sagt:

    Genau, gerade mal die Titten wieder in Lot gebracht schon bekommt Charlotte ein Titelmatch.
    Das Carmella das Wrestling nicht erfunden hat, ja das war mir auch klar.
    Jetzt hat man den Fokus aber eigentlich auf Becky und Charlotte gelegt.
    Einer Titelträgerin absolut unwürdig.
    Aber Carmella, optisch bleibst du die Siegerin.
    Nachdem ich gestern schon das Endsegment von RAW als Highlight 2018 gelobt habe muss ich sagen, die Lederkombi vom Anfang der Sendung ist ab sofort das Allerbeste 2018.

    Um die Qualität des Titelmatches noch weiter zu erhöhen, sollte eventuell noch Lana hinzugefügt werden. (Ironie).

  9. Matze sagt:

    Wozu bekommt Charlotte nen Titelmatch aus dem Nichts? Die Story wäre nur dann gut, wenn Charlotte den Titel gewinnt, Becky dann turnt, ausrastet und Charlotte auseinandernimmt nach dem SuSl weil sie ihr die Chance genommen hat und zack haben wir den Main event für Evolution. Btw wo is eigentlich Lanas Akzent hin? 😀

  10. Matze sagt:

    Wozu bekommt Charlotte nen Titelshot? Durfte da Backstage jmd an ihren neuen Dingern spielen? 😀
    Die Story wäre nur dann geil wenn Charlotte gewinnt und Becky turnt und Charlotte danach auseinandernimmt nach dem SuSl und schon hätten wir den Main Event von Evolution. Btw wo is eigentlich Lanas Akzent hin? 😀

  11. Matt Austin sagt:

    Warum man Charlotte hinzugefügt hat konnte man doch in ihrem Match gg Carmella gut sehen… Carmella kann einfach nichts. Man kann froh sein das sie noch niemanden verletzt hat mit ihren ganzen botches.

    Aber wer sich fragt warum sie Champion ist, solle sich Carmella einfach mal aus der Sicht des durchschnittlichen Amis anschauen und bedenken, das sie jetzt auch bei Total Divas zum Cast gehört…

    MfG. Matt Austin

  12. Suicide Dive sagt:

    Das soll smackdown gewesen sein Ein Tag Team MAtch und zwei Frauen MAtches ganz ehrlich selbst wenn der event vor meiner Haustür gewesen wäre hätte ich es mir nicht angeguckt.

    So wie ich das sehe hat die WWE eine große Bandbreite was shows und Superstar angeht aber auf den einzelnen shows verteilt wenige gute Qualität. Ich bin mittlerweile dafür das die BRands wieder eins werden. Was nämlich da produziert wird ist einfach nur Lächerlich, aber ich würde ohnehin denn halben Roster rausschmeissen, weil er mir einfach nicht zu sagt.

  13. Seppel sagt:

    Hi Minga

  14. mdbnase sagt:

    Das eine Mal beschwert man sich, dass es keine Stories gibt und dauernd die selben Paarungen angesetzt werden. Das nächste Mal beschwert man sich, dass Stories vorangetrieben werden, anstatt zum hundertsten mal die gleichen Kämpfe stattfinden lässt (Das Roster ist nun mal begrenzt) oder die PPV-kontrahenden schon im Vorfeld mehrfach aufeinander treffen. Zu motzen gibt’s halt immer was, auch wenn man die Show gar nicht gesehen hat. Ende der 80er gab’s in der Superstar Sendungen höchstens 1 normales und dann vielleicht noch 2 Squash-Matches mit no-name-Jobbern, wodurch die Erwartung des Aufeinandertreffen der Kontrahenten viel mehr gesteigert wurde. Und das würde auch den heutigen Shows gut tun. Genau das ist in dieser SD-Ausgabe geschehen und das ist auch gut so.

  15. Also, ich weiß nicht… früher hat man bei ner Wrestling-Show auch wirklich Wrestling gesehen, heute…3 Matches in 2 Stunden (die ganze Werbung mal außen vor gelassen). Talkshow trifft da wohl eher zu. Rein rechnerisch könnte man bei 120 Minuten Sendezeit und einer durchschnittlichen Matchlänge von sagen wir mal 10 Min. also ca. 12 Matches auf die Beine stellen. Sagen wir großzügig mal 10 Matches…Hmmm…?☹️

  16. YuKezZzy sagt:

    was ist mit wwe los haben die wieder keine ideen für die superstars nur 2 matches das ist doch ein wittz

  17. Jeff sagt:

    @mdbnase danke und amen!

  18. Themiz15 sagt:

    @mdbnase du sprichst mir aus der Seele, danke! Leute, dann hört doch einfach auf die WWE Sendungen zu schauen. Euer rumgemotze nervt!!

  19. hellno sagt:

    OH OH OH WER HATS BEMERKT????????????????????

    CHARLOTTE HAT EIN KLEINES BÄUCHLEIN BEKOMMEN, EIN PAAR ROLLEN… NA EIN PAAR WOCHEN KEIN TRAINING UND GLEICH SCHAUTS ANDERS AUS.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/