Kategorie | ROH, RoH News

Chris Jericho steigt an der Seite der Young Bucks gegen Kenny Omega, Cody Rhodes & Marty Scurll in den Ring! – Lucha Underground Star feiert ROH-Debüt – Ring of Honor verkündet Zusammenarbeit mit vier großen Wrestling-Schulen – Rekorde ohne Ende! Erste Jahreshälfte ein voller Erfolg! – Warum verpasst Cody Rhodes den G1 Climax? – Vertrag von Alex Shelley ausgelaufen – Vorschau auf die Shows des Wochenendes – MEHR!!!

20.07.18, von Benjamin "Cruncher" Jung

Quelle: Tabercil, Young Bucks Smash 2013, bearbeitet, CC BY-SA 3.0

– Chris Jericho hat nun für seine „Rock ‚N‘ Wrestling Rager at Sea“-Kreuzfahrt das Match Marty Scurll vs. Sami Callihan angekündigt, was darauf hindeutet, dass es bei den Shows wirklich zu einem Duell zwischen Ring of Honor und Impact Wrestling kommen könnte. Bereits seit längerem ist bekannt, dass Impact Wrestling gegenüber einer solchen Zusammenarbeit nicht abgeneigt wäre und schon mehrfach diesbezüglich an die Offiziellen von Ring of Honor herangetreten ist. Ohne Zweifel würde auch Ring of Honor von einer solchen Kooperation profitieren, denn schließlich würden die Top-Guys von Impact Wrestling doch einiges an Zugkraft mit zu Ring of Honor bringen. Wie wahrscheinlich eine solche Zusammenarbeit ist – trotz der gemeinsamen Ausrichtung besagter Kreuzfahrt an der Seite von Chris Jericho – kann derzeit aber nicht gesagt werden.

Doch auch abseits dieser möglichen Zusammenarbeit nimmt die Matchcard der Kreuzfahrt weiter Gestalt an. So wurde in der neuesten Ausgabe von „Being The Elite“ bekannt gegeben, dass es bei einer der Shows zu dem geradezu surreal anmutenden 6 Man Tag Team Match Chris Jericho & The Young Bucks (Matt & Nick Jackson) vs. Kenny Omega, Cody Rhodes & Marty Scurll kommen wird. Darüberhinaus findet im Laufe der Kreuzfahrt ein Turnier mit 16 Teilnehmern statt. Für dieses Turnier, dessen Sieger in Zukunft eine Chance auf die ROH World Championship erhalten wird, wurden bereits der nachfolgende Turnierbaum bestätigt.

Sea of Honor Tournament – 1. Runde – Singles Match
Jay Lethal vs. BJ Whitmer

Sea of Honor Tournament – 1. Runde – Singles Match

Christopher Daniels vs. Delirious

Sea of Honor Tournament – 1. Runde – Singles Match

Marty Scurll vs. Rhett Titus

Sea of Honor Tournament – 1. Runde – Singles Match

Silas Young vs. Flip Gordon

Sea of Honor Tournament – 1. Runde – Singles Match

Mark Briscoe vs. Will Ferrera

Sea of Honor Tournament – 1. Runde – Singles Match

„Hangman“ Adam Page vs. Kazarian

Sea of Honor Tournament – 1. Runde – Singles Match

Cheeseburger vs. Beer City Bruiser

Sea of Honor Tournament – 1. Runde – Singles Match

Jay Briscoe vs. Kenny King

Sea of Honor Tournament – Viertelfinale 1 – Singles Match

Jay Lethal/BJ Whitmer vs. Christopher Daniels/Delirious

Sea of Honor Tournament – Viertelfinale 2 – Singles Match

Marty Scurll/Rhett Titus vs. Silas Young/Flip Gordon

Sea of Honor Tournament – Viertelfinale 3 – Singles Match

Mark Briscoe/Will Ferrera vs. „Hangman“ Adam Page/Kazarian

Sea of Honor Tournament – Viertelfinale 4 – Singles Match

Cheeseburger/Beer City Bruiser vs. Jay Briscoe/Kenny King

Sea of Honor Tournament – Halbfinale A – Singles Match

Sieger Viertelfinale 1 vs. Sieger Viertelfinale 2

Sea of Honor Tournament – Halbfinale A – Singles Match

Sieger Viertelfinale 3 vs. Sieger Viertelfinale 4

Sea of Honor Tournament – Finale – Singles Match

Sieger Halbfinale A vs. Sieger Halbfinale B

Ebenfalls für die Wrestlingshows im Rahmen der „Rock ‚N‘ Wrestling Rager At Sea“-Tour angekündigt sind: Rey Mysterio, Dalton Castle, Mandy Leon, Kelly Klein, Brandi Rhodes und Brian Cage, sowie die Special Guests Mick Foley, Diamond Dallas Page, Pat Patterson, Raven, Noelle Foley, Melissa Santos, Ricky „The Dragon“ Steamboat und SoCal Val. Die Kreuzfahrt selbst beginnt am 27. Oktober in Miami, Florida und wird nach Nassau, Bahamas führen, bevor es dann wieder mit dem Schiff zurückgeht und das Festival am 31. Oktober wieder in Miami, Florida endet.

 

– Wie Ring of Honor in der vergangenen Woche verkündete, wird das ROH Dojo in Zukunft eng mit vier weiteren Wrestling-Schulen zusammenarbeiten, um die Möglichkeiten der Trainingsförderung und Talententwicklung weiter zu verbessern. Namentlich handelt es sich bei den vier Partnerschulen um The World Famous Monster Factory, die Team 3D Academy, Maryland Championship Wrestling und die Power Factory. Im Zuge der Zusammenarbeit erfolgt unter den Ligen ein Austausch, sodass die Schüler an möglichst vielen Schulen Seminare besuchen können. Darüberhinaus werden geeignete Schüler der vier Partnerschulen langfristig ins ROH Dojo aufgenommen, um so eine auf Ring of Honor zugeschnittene Schulung zu gewährleisten.

Dass es sich bei den Partnerschulen nicht um irgendwelche Schulen handelt, sondern um im Pro-Wrestling durchaus namhafte Institutionen, zeigt ein Blick auf die Absolventen dieser. The World Famous Monster Factory existiert schon seit den späten 70er Jahren und so entstammen u.a. The Big Show, Sheamus, Bam Bam Bigelow und Tatanka dieser Schule. Auch der amtierende ROH World Television Champion Punishment Martinez, wie auch das Tag Team Team Coast 2 Coast (Leon St. Giovanni & Shaheem Ali) lernten hier ihr Handwerk.

Die Team 3D Academy im Osten Floridas, welche von Bully Ray und Devon geleitet wird, ist die wohl bekannteste der vier Wrestling-Schulen. Seit elf Jahren bilden die mehrfachen WWE World Tag Team Champions Wrestler aus und so durchliefen unter anderem The Guerrillas of Destiny (Tama Tonga & Tanga Loa), wie auch der ehemalige Impact Wrestling Star Rob Terry oder Women of Honor Star Kennadi Brink das Programm der Dudley Boyz.

Seit 1998 fördert Maryland Championship Wrestling in Joppa, Maryland die Ausbildung junger Wrestler und gilt als die wrestlerische Heimat einiger der aktuell größten Talente im amerikanischen Wrestling-Business. So begannen u.a. der aktuelle 205 Live Star Lio Rush, wie auch The Velveteen Dream, welcher aktuell bei NXT für Furore sorgt, hier ihre Karriere. Auch darüberhinaus brachte die Liga den ein oder anderen großen Namen hervor und sorgt selber Jahr für Jahr mit dem Shane Shamrock Memorial Cup für Schlagzeilen.

Die jüngste Schule im Bunde ist The Power Factory, welche von Ray Lloyd und QT Marshall in der Nähe von Atlanta, Georgia geführt wird. Die beiden ehemaligen Wrestler verfolgen hierbei ein sehr professionell aufgezogenes Konzept und arbeiten zum Teil mit Sportwissenschaftlern und Ernährungsexperten zusammen. Aufgrund der kurzen Existenz der Wrestling-Schule fehlen bis zu einem gewissen Grad noch die großen Namen, welche die Schule hervorgebracht hat, doch in Expertenkreisen wird dem ein oder anderen Talent der Power Factory eine große Zukunft vorausgesagt.

 

– Ring of Honor hat nun die Show „Glory By Honor XVI“ für den 13. Oktober 2018 offiziell gemacht. Diese wird, wie bereits der Pay-Per-View „Best In The World 2018“, im UMBC Event Center in Baltimore Maryland über die Bühne gehen. Die Halle fasst insgesamt 6.000 Zuschauer und könnte somit bei einem (weitestgehend) ausverkauften Haus zu einer der größten Shows in der Geschichte der Liga beitragen.

Bei der aktuellen Beliebtheit von Ring of Honor würde das nicht sonderlich überraschen, nicht zuletzt weil auch das erste Halbjahr das mit Abstand erfolgreichste in der Geschichte von Ring of Honor war. So besuchten durchschnittlich 1.412 Zuschauer die Shows der ersten Jahreshälfte, was noch einmal ein Anstieg um 28 % im Vergleich zu den 1.105 Zuschauern des Vorjahres ist. Auch beim Blick auf die Zahlen der Vorjahre ist der positive Trend deutlich zu erkennen. So kamen in der ersten Hälfte des Jahres 2016 durchschnittlich 928 Zuschauer zu den Shows, während 2015 mit 988 Zuschauern im Durchschnitt bereits ein Ausreißer nach oben zu erkennen war. 2014 waren es durchschnittlich 830, 2013 durchschnittlich 729 und 2012 durchschnittlich 641 Zuschauer. Auch die totale Zuschauerzahl im Vergleich zum Vorjahr liest sich beeindruckend. So besuchten insgesamt 32.484 Fans die Events des ersten Halbjahres, alleine zu „Supercard of Honor“ erschienen 5.789 Zuschauer, was ein Anstieg um 34 % im Vergleich zu den 24.307 Zuschauern des Vorjahres ist.

 

– Der Vertrag von Alex Shelley ist in der vergangenen Woche ausgelaufen, sodass der eine Teil der Motor City Machine Guns vorerst nicht länger für Ring of Honor antreten wird. Die Abwesenheit des 35-Jährigen wird aber von begrenzter Dauer sein. So erholt sich Shelley derzeit von einer im Juni erlittenen Verletzung und konzentriert sich in dieser Zeit auf seine Weiterbildung. Sobald der nächste Teil seiner Ausbildung aber abgeschlossen ist und er wieder vollends genesen ist, wird er sich mit Ring of Honor zusammensetzen und über eine Vertragsverlängerung sprechen.

 

– Wie nun bekannt wurde, wird Cody Rhodes in den verbliebenen Sommermonaten einige Shows von Ring of Honor verpassen, da er eine wiederkehrende Rolle in einer Serie einnehmen wird. Hierin liegt auch der Grund für die Rückkehr zu seiner alten Haarfarbe. So wollten ihn die Macher der Serie mit schwarzen Haaren sehen, weshalb Cody Rhodes ihrem Wunsch nachkam. Darüberhinaus wird von einigen Experten auch vermutet, dass diese Rolle auch seine Teilnahme am „G1 Climax“ von New Japan Pro Wrestling verhinderte, da die Dreharbeiten mit den Terminen des G1 kollidierten.

 

– Die amtierenden ROH World Tag Team Champions The Briscoes (Jay & Mark Briscoe), Matt Taven und Christopher Daniels werden im kommenden Monat für Ring of Honors mexikanische Partnerpromotion Consejo Mundial de la Lucha Libre (CMLL) antreten. So werden die Briscoes Teil von CMLL „Viernes Espectacular“ in der Arena Mexico am 03. August sein, während Christopher Daniels bei CMLL „Domingos Arena Mexico“ am 05. August antreten wird. Zudem wird Matt Taven gleich mehrere Shows ab dem 03. August für CMLL bestreiten und dabei wohl auch seine NWA World Historic Welterweight Championship verteidigen.

 

– Jeff Cobb feiert am morgigen Samstag bei den TV-Tapings in Atlanta, Georgia sein offizielles Debüt für Ring of Honor. Darüberhinaus ist der ehemalige olympische Ringer auch für drei weitere Events von Ring of Honor angekündigt. Diversen Berichten zufolge hat der aus Lucha Underground bekannte Cobb auch schon einen Vertrag bei der Promotion unterschrieben, eine Bestätigung steht in diesem Punkt aber noch aus. Zuletzt war Jeff Cobb mehrfach mit Impact Wrestling in Verbindung gebracht worden, lehnte aber die Angebote der Promotion stets ab. So wollte Cobb offensichtlich sicherstellen, auch in Zukunft für New Japan Pro Wrestling antreten zu können, was mit einer Übereinkunft mit Ring of Honor, der Partnerliga von New Japan, selbstredend möglich wäre. Zum jetzigen Zeitpunkt ist aber nicht ganz klar, ob Cobb nun wirklich als Regular von Ring of Honor anzusehen ist oder ob es vorerst bei diesen vier Auftritten bleibt.

Bereits am heutigen Freitag ist Ring of Honor mit der Show „Honor for All“ in Nashville, Tennessee zu Gast und präsentiert unter anderem eine Titelverteidigung von ROH World Television Champion Punishment Martinez, der gegen Scorpio Sky in den Ring steigt. Darüberhinaus setzt NWA World Heavyweight Champion Nick Aldis seinen Titel aufs Spiel, wenn er gegen Flip Gordon antritt. Mit Spannung dürfen die Fans auch das (Non-Title) 3-Way Tag Team Match The Briscoes (Jay Briscoe & Mark Briscoe) (c) vs. The Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson) vs. The Addiction (Christopher Daniels & Frankie Kazarian), wie auch das Proving Ground Match Sumie Sakai vs. Karen Q erwarten. Die Singles Matches Matt Taven vs. Marty Scurll, Cody Rhodes vs. TK O’Ryan und Bully Ray vs. Chuck Taylor, wie auch das Four Corner Survival Match Shane Taylor vs. Kenny King vs. Jonathan Gresham vs. Chris Sabin komplettieren die Card des Abends.

„Honor for All“ und auch alle weiteren Live-Events könnt ihr als „Honor Club“-Mitglied auf rohwrestling.com schauen. Für ca. 8,50€ (9,99 US-Dollar) im Monat oder 81,50€ (99,99 US-Dollar) im Jahr könnt ihr alle Live-Events mit Ausnahme der Pay-per-views und der TV-Tapings Live und OnDemand sehen. Auch die TV-Shows sowie das Archiv mit allen ROH-Shows seit dem Jahr 2011 sind hier mit inbegriffen. Zudem erhält man 15% Rabatt auf alle Merchandise-Artikel von Ring of Honor, sowie einen exklusiven Vorverkauf für Tickets von Live Events. Mit einem Abonnement für 98€ (119,99 US-Dollar) im Jahr erhält man oben drauf auch alle Pay-Per-Views der Company ohne weitere Zusatzgebühren, wobei natürlich auch bei dieser Option die oben bereits angeführten Inhalte verfügbar sind. Der „Honor Club“ ist zum jetzigen Zeitpunkt über Android, iOS, Roku, Apple TV und Android TV nutzbar.

Alternativ wird die Show für ca. 8,50€ (9,99 US-Dollar) auch auf fite.tv zu sehen sein.

Ring of Honor „Honor For All“
Ort: Municipal Auditorium in Nashville, Tennessee, USA
Datum: 20. Juli 2018

Uhrzeit:
01:30 Uhr MEZ (In der Nacht vom 20. Juli auf den 21. Juli 2018)

Für „Honor Club“ Mitglieder (ca. 8,50€ pro Monat) Live auf rohwrestling.com!
oder für ca. 8,50€ (ca. 9,99$€) als Live-iPPV auf fite.tv

ROH World Television Championship
Singles Match
Punishment Martinez (c) vs. Scorpio Sky

NWA World Heavyweight Championship
Singles Match
Nick Aldis (c) vs. Flip Gordon

ROH Women of Honor Title Proving Ground – Singles Match
Sumie Sakai (c) vs. Karen Q

(Non-Title) 3-Way Tag Team Match
The Briscoes (Jay Briscoe & Mark Briscoe) (c) vs. The Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson) vs. The Addiction (Christopher Daniels & Frankie Kazarian)

Singles Match
Matt Taven vs. Marty Scurll

Singles Match
Cody Rhodes vs. TK O’Ryan

Four Corner Survival Match
Shane Taylor vs. Kenny King vs. Jonathan Gresham vs. Chris Sabin

Singles Match
Bully Ray vs. Chuck Taylor

Ebenfalls angekündigt:
ROH World Champion Jay Lethal
Silas Young

————————–

Ring of Honor „Saturday Night At Center Stage“ TV-Tapings
Ort: Center Stage in Atlanta, Georgia, USA
Datum: 21. Juli 2018

ROH Women of Honor Championship
Singles Match
Sumie Sakai (c) vs. Madison Rayne

Singles Match
Marty Scurll vs. Kenny King

Singles Match
Jay Briscoe vs. Christopher Daniels

Singles Match

Karen Q vs. Jenny Rose

Singles Match

Silas Young vs. Flip Gordon

Ebenfalls angekündigt:
ROH World Champion Jay Lethal
ROH World Tag Team Champion Mark Briscoe
ROH World Six-Man Tag Team Championship The Kingdom (Matt Taven, Vinny Marseglia, TK O’Ryan)
ROH World Television Championship Punishment Martinez
IWGP Heavyweight Tag Team Champions The Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson)
Cody Rhodes
SoCal Uncensored (Scorpio Sky & & Frankie Kazarian)
Jonathan Gresham
Shane Taylor
Jeff Cobb

 

– Am 16., 17. und 18. August kehrt Ring of Honor ein weiteres Mal in diesem Jahr nach Großbritannien zurück und veranstaltet Shows in Edinburgh in Schottland, sowie Doncaster und London in England. Für diese Shows hat man nun die ersten Matches bekanntgegeben, über die ihr euch im Folgenden informieren könnt.

Ring of Honor „Honor Reunited: Edinburgh“
Ort: Edinburgh Corn Exchange in Edinburgh, Schottland, Großbritannien
Datum: 16. August 2018

Uhrzeit:
18:00 Uhr

Für „Honor Club“ Mitglieder (ca. 8,60€ pro Monat) Live auf rohwrestling.com! Klick!


6 Man Tag Team Match
The BULLET CLUB (Marty Scurll & The Young Bucks: Matt Jackson & Nick Jackson) vs. The Briscoes (Jay Briscoe & Mark Briscoe) & Punishment Martinez

ROH International Cup – 1. Runde – Singles Match
Flip Gordon vs. Kip Sabian

ROH International Cup – 1. Runde – Singles Match
Jimmy Havoc vs. Christopher Daniels

ROH International Cup – 1. Runde – Singles Match
Mark Haskins vs. Jonathan Gresham

ROH International Cup – 1. Runde – Singles Match
Joe Hendry vs. „Hangman“ Adam Page

Ebenfalls angekündigt:
Tenille Dashwood (fka Emma)
Viper (aka Piper Neven)
Kay Lee Ray
Chardonnay

Ring of Honor „Honor Reunited: Doncaster“
Ort: Doncaster Dome in
Doncaster, England, Großbritannien
Datum: 17. August 2018

Uhrzeit:
16:30 Uhr

Für „Honor Club“ Mitglieder (ca. 8,60€ pro Monat) Live auf rohwrestling.com! Klick!


Tag Team Match
The Briscoes (Jay Briscoe & Mark Briscoe) vs. Jody Fleisch & Johnny Storm

ROH International Cup – Halbfinale B – Singles Match

ROH International Cup – Halbfinale B – Singles Match

ROH International Cup – Finale – Singles Match
Sieger Halbfinale A vs. Sieger Halbfinale B

Ebenfalls angekündigt:

The Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson)
Chardonnay
Mark Haskins
Joe Hendry
​Jimmy Havok

Ring of Honor „Honor Reunited: London“
Ort: York Hall in
London, England, Großbritannien
Datum: 18. August 2018

Uhrzeit:
16:00 Uhr

Für „Honor Club“ Mitglieder (ca. 8,60€ pro Monat) Live auf rohwrestling.com! Klick!


ROH World Championship
Singles Match
Jay Lethal (c) vs. Sieger des ROH International Cups

Tag Team Match
The Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson) vs. Jody Fleisch & Johnny Storm

Ebenfalls angekündigt:
The Briscoes (Jay Briscoe & Mark Briscoe)
Mark Haskins
Joe Hendry
​Jimmy Havok
Ayesha Raymond

 

Quellen: PWInsider, ROHWrestling.com, Wrestling Observer Newsletter, Wrestling Observer Radio

Diskutiert über dieses Thema mit vielen weiteren Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!




5 Antworten auf „Chris Jericho steigt an der Seite der Young Bucks gegen Kenny Omega, Cody Rhodes & Marty Scurll in den Ring! – Lucha Underground Star feiert ROH-Debüt – Ring of Honor verkündet Zusammenarbeit mit vier großen Wrestling-Schulen – Rekorde ohne Ende! Erste Jahreshälfte ein voller Erfolg! – Warum verpasst Cody Rhodes den G1 Climax? – Vertrag von Alex Shelley ausgelaufen – Vorschau auf die Shows des Wochenendes – MEHR!!!“

Seppel sagt:

Bei RoH gibt es alles was das Wrestling-Fanherz begehrt.
Selbst viele Amifans haben das erkannt.
Leider sieht man an den qenigen Kommis, dass das hier noch nicht angekommen ist.☹

- sagt:

Alles? Also auch Ultraviolent / Hardcore Matches oder jährliche Rumbles oder sonstiges? Sehe ich anders. Sollte es aber die nächsten 50 Jahre noch eine Liga geben die ALLES bietet was das Wrestlingherz begehrt, dann werde ich es als erstes erwähnen.

unwichtig sagt:

Alles? Also auch Ultraviolent / Hardcore Matches oder jährliche Rumbles usw? Sehe ich anders. Sollte es aber die nächsten 50 Jahre noch eine Liga geben die ALLES bietet was das Wrestlingherz begehrt, dann werde ich es als erstes erwähnen.

Seppel sagt:

wie armselig Kackpfeife.

Minga sagt:

@unwichtig :

Also eines hat ROH glücklicherweise nicht: dauerndes Gelaber und sinnfreie Promos.

Doch eines haben sie mit Sicherheit : Wrestling !

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com