WWE SmackDown Live #986 Ergebnisse + Bericht aus Manchester, New Hampshire vom 10.07.2018 (inkl. Videos)

geschrieben am 11.07.18 von JE_2601

WWE SmackDown Live #986
Ort: SNHU Arena in Manchester, New Hampshire, USA
Datum: 10. Juli 2018

Die letzte Show vor Extreme Rules wird von The Miz eröffnet, welcher uns zu einer neuen Ausgabe von MizTV begrüßt. Er bewirbt seine neue Show „Miz & Mrs.“, ehe er seine heutigen Gäste Kane und Daniel Bryan herausbittet.

Miz erinnert Bryan an seinen schnellen Sieg vor ein paar Wochen im Rahmen des Gauntlet Matches, in welchem Rusev zum Hauptherausforderer auf die WWE Championship von AJ Styles ernannt wurde. Doch er werde sich heute professionell verhalten und erwartet das selbe auch von Bryan. Dieser sieht dies als Einladung, Miz ins Gesicht zu schlagen und würde diese Einladung auch gerne annehmen, hält sich aber noch zurück. Miz spricht nun die wohl größte Herausforderung von Team Hell No an: ihr Match gegen The Bludgeon Brothers (Harper & Rowan) bei Extreme Rules. Kane erklärt, sie wissen genau, zu was die Knüppelbrüder in der Lage seien, aber wenn es ein Team gebe, das die amtierenden Champions stoppen könne, dann sind es Kane und Bryan. Miz präsentiert uns daraufhin ein kurzes Highlight-Video mit den besten und den nicht so tollen Momenten von Team Hell No.

Nach dem Video entschuldigt er sich, denn dies sei nicht das korrekte Tape gewesen. Kerwin im TV Truck soll hierfür entlassen werden. Doch Bryan erkennt, welches Spielchen The Miz spielen möchte, aber dies werde nicht funktionieren. Bryan macht sich ein wenig über die In-Ring Skills von The Miz lustig, ehe dieser anmerkt, dass Bryan bisher nicht mit ihm in den Ring gestiegen ist, da er Angst vor ihm habe und im Ring sowieso nicht mehr mithalten könne. Kane versucht Bryan zu beruhigen, doch The Miz konzentriert sich nun auch auf Kane und nennt ihn einen heruntergekommenen Dämonen. Dieser lässt sich provozieren und möchte Miz nun den Chokeslam verpassen.

Dieser wird aber von der Musik der Bludgeon Brothers beschützt, welche sich auf den Weg zum Ring machen. Kurz vor ihrer Ankunft ertönt die Musik von SAnitY und Eric Young, Alexander Wolfe und Killian Dain erscheinen im Ring. Sie attackieren Daniel Bryan und Kane und bearbeiten letztgenannten außerhalb des Ringes, während Bryan im Ring verbleibt. Zur Rettung eilen The New Day (Big E, Kofi Kingston & Xavier Woods). Es entsteht ein gigantischer Brawl, welchen letztendlich SAnitY und die Knüppelbrüder für sich entscheiden können. Die beiden Team verlassen nach vollendetem Werk die Halle, während sich einige Referees um Team Hell No und The New Day kümmern.

Paige hat mittlerweile für den Main Event ein größes 10-Man Tag Team Match zwischen den 4 Team aus dem Opening Segment verkündet.

Vor dem folgenden Match betreten noch Rusev und Aiden English die Halle.

1. Match
(Non-Title) Singles Match
AJ Styles gewann gegen Shinsuke Nakamura via DQ, nachdem Rusev AJ Styles vom Apron zog, als dieser den Phenomenal Forearm zeigen wollte.
Matchzeit: ca. 17:00

Rusev bringt Styles nach dem Match zurück in den Ring, wo Nakamura gerne den Kinshasa zeigen möchte. Rechtzeitig kommt aber der United States Champion Jeff Hardy heraus. Dieser wird jedoch von Rusev und Nakamura gemeinsam attackiert, kann sich aber mit einem doppelten Dropkick zur Wehr setzen. Er wirft Rusev und Nakamura aus dem Ring, ehe Paige die Halle betritt und in bester Teddy Long Manier ein Tag Team Match ansetzt. Holla Holla Holla!

2. Match
Tag Team Match
Shinsuke Nakamura & Rusev (w/ Aiden English) gewannen gegen AJ Styles & Jeff Hardy via Pin durch Rusev an Jeff Hardy nach dem Machka Kick.
Matchzeit: ca. 07:00

Im Anschluss feiern Rusev und English ihren Sieg, während sich Nakamura in der Ringecke erholt. Rusev macht Styles klar, dass er ihm am Sonntag den Titel abnehmen wird. Auf der Rampe feiert das Heel-Gespann zusammen, während sich die Champs im Ring aufrappeln.

Backstage wärmt sich James Ellsworth auf, als Carmella in den Raum tritt. Sie verlangt von Ellsworth, dass dieser Asuka eine Abreibung verpasse, ansonsten werde sie ihm die Hölle heiß machen.

Nun kommen die Damen des Rosters heraus und umstellen den Ring. Carmella betritt den Ring als nächstes, ihr folgt James Ellsworth, welcher bittet, ihn während des Matches nicht zu verführen. Zuletzt schreitet noch Asuka in den Ring, dann kann das Match beginnen.

3. Match
Lumberjill Match
Asuka gewann gegen James Ellsworth (w/ Carmella) via Submission im Asuka Lock.
Matchzeit: 03:29
– Als Lumberjills fungierten Absolution (Mandy Rose & Sonya Deville), Becky Lynch, Lana, Naomi und The IIconics (Billie Kay & Peyton Royce).

Schnell stürmt Carmella in den Ring und möchte einen Angriff starten, Asuka setzt sich jedoch zur Wehr. James Ellsworth ergreift ein Spray und sprüht es Asuka ins Gesicht, woraufhin sie den Superkick von Carmella einsteckt und zu Boden sackt. Ellsworth und Carmella lassen sich daraufhin feiern.

Team Hell No und The New Day arbeiten an einem Schlachtplan. Während Daniel Bryan dei Knie von The Bludgeon Brothers und SAnitY attackieren möchte, besteht Kane auf etwas permanentes. Vielleicht ein kleines Feuerchen. Ein Streit bricht zwischen den beiden aus, ehe The New Day eine Motivationsansprache halten und das Team geschlossen jubelt.

Backstage laufen Carmella und James Ellsworth durch die Gänge, als sie auf Paige treffen. Ellsworth möchte für diese eine Ausnahme in seiner „keine-Küsse“-Klausel machen, doch Paige scheint ein wenig abgeneigt. Sie möchte klarstellen, dass Ellsworth am Sonntag nicht in das SmackDown Women’s Championship Match eingreifen kann. Daher wird er in einem Haikäfig über dem Ring eingesperrt!

4. Match
Singles Match
Andrade „Cien“ Almas (w/ Zelina Vega) gewann gegen Sin Cara via Pin nach dem Running Double Knee Strike in der Ringecke.
Matchzeit: 05:54

Die Kommentatoren gehen die gesamte Matchcard für den anstehenden Extreme Rules Event durch.

SAnitY versprechen absolutes Chaos, und auch The Bludgeon Brothers möchte heute ihre Gegner wegknüppeln. Der Main Event steht kurz bevor.

The New Day (Big E, Kofi Kingston & Xavier Woods) werden bei der Kickoff Show von Extreme Rules gegen SAnitY (Eric Young, Alexander Wolfe & Killian Dain) in einem Tables Match antreten.

5. Match
10-Man Tag Team Match
Team Hell No (Kane & Daniel Bryan) & The New Day (Big E, Kofi Kingston & Xavier Woods) gewannen gegen The Bludgeon Brothers (Harper & Rowan) & SAnitY (Eric Young, Alexander Wolfe & Killian Dain) via Pin durch Daniel Bryan an Eric Young nach dem Knee Plus.
Matchzeit: 16:42

Auf der Bühne versucht Daniel Bryan das Feuerwerk von Kane zu entfachen, scheitert jedoch insgesamt zwei Mal, ehe es beim dritten Mal funktioniert, was Kane sichtlich verwirrt. Gemeinsam feiern sie noch mit dem „Yes“-Chant, ehe SmackDown Live in dieser Woche endet.

Fallout:

Diskutiert über diese Ausgabe von SmackDown Live in unserem Board. Einfach HIER klicken!

11 Antworten zu “WWE SmackDown Live #986 Ergebnisse + Bericht aus Manchester, New Hampshire vom 10.07.2018 (inkl. Videos)”

  1. Usotonisch sagt:

    Laaaaangweilig. Hoffentlich geht wwe mal down. Wo sind Mandy und Sonja

  2. Hab ich nur das Gefühl
    oder werden die Matches immmer weniger und das Gerede immer mehr bei Smackdown?

    Irgendwie hält die Wwe auch lieber an „alt“ bewährten fest anstatt neue Wege zu gehen.
    ich wünschte mir einen besseren Mix
    mwhr Mut…
    und das Ende besch…. Storylines

    man kann es nicht allen Recht machen *seuftz*

  3. Michael sagt:

    In einem Haikäfig über den Ring sperren ??? Wie originell 🤨Das war ja noch nie da

  4. Johannes sagt:

    Ist das euer Ernst. Kurz zur Smackdown Ausgabe. solide aber gab in letzter Zeit deutlich bessere. Trotzdem besser als Raw. Aber mal zu extrem Rules. Wir haben dort 11 Matches jetzt mit The new day vs Sainity. Und davon sind gerade mal 5! Mit Sonderregeln? Und eines sogar nur in der Kickoff Show. Geht’s noch? Wieso arbeitet man so am Inhalt des PPV vorbei?

  5. Seppel sagt:

    Herzlich willkommen liebe Kinder zur Teletubbies-Show.
    Setz euch alle schön hin, schaltet das Gehirn aus, WWE übernimmt jetzt mit einem Potpourri der „Guten Laune“ das Programm.

    Ja, da wünscht man sich im Anschluss nur noch die -Men in Black- mit ihrem Blitzdings-Neuralisator.

  6. WalkWithChris sagt:

    So schwach gestern Raw mal wieder war, war Smackdown heute wenigstens ein kleiner Lichtblick. Hatte an der Folge jedenfalls einigermaßen gefallen.

    Es fing wirklich gut an, endlich wird Sanity eingesetzt, es stört mich nur das dann jedesmal gleich Tag Team Matches angesetzt werden, oder halt gleich Teams mit 5, oder 6 Leuten nur um alle unter zu kriegen. Die Frauen wurden ja wieder ähnlich eingesetzt…
    Ich verstehe einfach nicht warum unbedingt immer alle gezeigt werden müssen und warum man sich da nicht abwechseln kann.

    AJ styles und Rusev hätten zum Beispiel eine Pressekonferenz machen können, wie beim Boxen und hätten sich mal so richtig angegiftet, so hätte man die Spannung aufs PPV hervorgerufen und hätte ein Match frei gehabt für andere im Roster.

    Der Kampf Sin Cara gegen Almas war gut anzusehen, wirklich cooles Moveset. Auch wenn da natürlich wahrscheinlich noch mehr gehen würde.

    Ansonsten bin ich wohl einfach froh Sanity zu sehen und hatte deshalb einigermaßen gefallen dran.

  7. Jogi sagt:

    Auch ich habe das Gefühl das bei SD immer mehr geredet wird anstatt Action im Ring zu zeigen. Und es ist das selbe Problem wie bei RAW,daß man immer mehr Matches mit 4 Mann bzw Teams oder mehr zeigt anstatt normale Einzel oder Tag Team Kämpfe. Deshalb würde auch ich es besser finden wenn man die Leute abwechselnd einsetzen würde. Dann wprde man vielleicht auch mal wieder The Bar zu Gesicht bekommen. Habe noch nicht alles gesehen, werde ich morgen bei Maxx machen aber ich muss sagen, The Miz war am Micro wieder stark und Paige macht einen guten Job und wirkt zur Zeit auch souveräner als Kurt Angle, was daran liegen mag, das sie zur Zeit keinen im Nacken hat, während Kurt ja sich mit seinem Kindermädchen herumärgern muss.

  8. Junior sagt:

    Zwei aktuelle Fehden die man derzeit am laufen hat werden einfach wieder in einem Match zusammen gemixt..(sanity vs new day, bb vs hell No in einem ten man tag Match) genau dasselbe macht man mit Rusev/Styles und Hardy/Nakamura… Das ist alles so irrelevant.
    Almas/Sin Cara war für 5 min gut
    Mehr hatte sd nicht zu bieten
    Schade das man den world title unter dem tt Titel in den weeklys stellt. Styles/Rusev fühlt sich überhaupt nicht groß an.
    Während das tt Titel Match in den Augen der booker die grosse Fehde derzeit bei sd ist. Hoffentlich ändert sich das und Styles wird wieder als das Gesicht von SD präsentiert.

  9. MRT10 sagt:

    Das war gar nicht so schlecht, aber das Highlight war hier ganz klar das Video von Gallows und Anderson.

  10. WomanEmpire279 sagt:

    Ja, das SD immer mehr zur Talkshow wird, hab ich schon vor ca. 1 Jahr festgestellt und verzichte seitdem darauf, es anzuschauen, da mich die Leute da auch nicht sonderlich interessieren (außer Jeff jetzt neuerdings wieder).

  11. Aus alt mach neu….bryan&kane….schön dass bryan wieder fit ist,aber dass er alles platt macht ist „märchenhaft“

Schreibe einen Kommentar