WWE SmackDown Live #985 Ergebnisse + Bericht aus Omaha, Nebraska vom 03.07.2018 (inkl. Videos)

04.07.18, von Benjamin "Cruncher" Jung

WWE SmackDown Live #985
Ort: Century Link Center in Omaha, Nebraska, USA
Datum: 03. Juli 2018

Dark Match
Singles Match
Andrade „Cien“ Almas (w/ Zelina Vega) gewann gegen Sin Cara.

Ein Videopaket blickt auf die Wiedervereinigung von Team Hell No zurück. In der Halle begrüßen uns dann Tom Phillips, Corey Graves und Byron Saxton. Unter anderem trifft heute James Ellsworth auf Asuka, AJ Styles bekommt es in einem Non-Title Match mit Aiden English zu tun und Jeff Hardy wird eine Independence Day US Open Challenge aussprechen.

Renee Young steht nun im Ring und begrüßt Kane und Daniel Bryan, welche den Ring gemeinsam betreten. Die beiden seien laut Bryan eine Einheit, die zwischendurch hin und wieder seine Probleme hätte, aber im Ring würden sie jederzeit abliefern. Sie haben bereits einiges erreichen können und nun sind sie stärker as je zuvor. Young fragt, warum Kane zurückkehrte, als die Bludgeon Brothers einen Angriff gegen Daniel Bryan starteten. Dieser entgegnet, Bryan könne zwar manchmal ein kleiner Hitzkopf werden, aber er könne ihn nicht einfach seinem Schicksal überlassen. Es war alles nur eine Frage der Zeit. Bryan habe nun einen Dämonen hinter sich stehen, der ihn beschützen würde. Bryan stellt ihr erstes Ziel klar: die SmackDown Tag Team Championship bei Extreme Rules erobern. Doch Bryan wollte bei ihrer Wiedervereinigung nicht direkt auf Kane zugehen und erklärt nun warum. Als sie das letzte Mal gleichzeitig im Ring standen, war es gegeneinander. Kane habe versucht, Bryans Karriere zu beenden. Es gab viele Momente, in denen die beiden nicht besonders warm miteinander wurden. Doch das sei nun alles Vergangenheit. Sie seien nun zusammen hier, um die Ära der Knüppelbrüder zu beenden! Kane gesteht, sie haben ihre Differenzen gehabt, doch er habe Bryan immer in Schutz genommen. Bryan widerspricht, aber Kane besteht auf seine Version, woraufhin ein kurzes „Yes“ vs. „No“ Duell entsteht.

Unterbrochen werden sie nun von The Usos (Jimmy & Jey Uso), die herauskommen und erklären, sich für die beiden zu freuen, dass sie wieder zueinander gefunden haben. Allerdings gibt es ein kleines Problem. Die Zwillinge sind nicht sicher, ob Team Hell No ihr Tag Team Titel Match verdient hätte. Was haben sie denn jüngst erreicht? Sie haben sich umarmt und das Titelmatch geschenkt bekommen. Bryan fordert sie auf, in den Ring zu kommen und diese Angelegenheit dort zu klären, Kane schreitet aber ein, möchte dies erst genau besprechen und würde dann auf die Usos zurückkommen. Bryan fragt, ob Kane bereit sei, ehe es ihn wie ein Blitz trifft. Kane denkt wohl immer noch, dass Bryan das schwächste Glied ihres Teams sei.

Erneut werden sie unterbrochen, dieses Mal ist es General Manager Paige, die herauskommt. Sie bestätigt, dass Team Hell No das Titelmatch erhalten, doch das Ganze könnte noch ein wenig interessanter gestaltet werden. Team Hell No wird heute gegen The Usos antreten und sollten die Samoaner gewinnen, wird das Titelmatch zu einem Triple Threat Match!

United States Champion Jeff Hardy bereitet sich Backstage auf seine Open Challenge vor.

Asuka erklärt, sie fürchte sich vor niemandem. Egal ob Mann, Frau oder irgendwas dazwischen. Sie will James Ellsworth den Hintern versohlen.

Jeff Hardy kommt nun für die Open Challenge heraus. Beantwortet wird diese von … The Miz!

1. Match
WWE United States Championship
Singles Match
Jeff Hardy (c) gewann gegen The Miz via Pin nach der Swanton Bomb.

James Ellsworth schaut Backstage in einen Spiegel und stellt klar, dass das männliche Geschlecht immer überlegen sei. Heute werde er Asuka besiegen. Denn „Mella Is Money“ und „Ellsworth Is Exquisite“!

The New Day lädt nun zum ersten jährlichen „3rd of July Pancake-Wettessen“ ein. Host des Events ist Byron Saxton, welcher The New Day (Big E, Kofi Kingston & Xavier Woods) begrüßt. Im Ring steht ein Tisch mit drei Plätzen. Auch ein Referee steht im Ring. Saxton erklärt das Regelwerk. Sie alle haben nun fünf Minuten Zeit, um so viele Pancakes wie möglich zu verspeisen. So einfach ist das Spektakel. Die drei legen los, doch irgendwann beginnt das Licht zu flackern und die Musik von SAnitY (Eric Young, Alexander Wolfe & Killian Dain) ertönt. Das Licht geht aus und einige Momente später stehen SAnitY im Ring und attackieren The New Day. Sie fertigen die Pancake-Freunde nach Strich und Faden ab; Dain schleudert Big E gegen die Ringtreppe und den Kommentatorentisch, ehe er sich Kofi Kingston vornimmt. Young legt Xavier Woods auf den Tisch und steigt auf das Top Rope, von wo er einen Elbow Drop zeigt und Woods durch den Tisch befördert. Ihre Musik ertönt erneut und die drei genießen ihren „Sieg“.

2. Match
Intergender Singles Match
Asuka vs. James Ellsworth (w/ Carmella) endete Unentschieden via Double Count Out, nachdem Ellsworth durch das Publikum flüchtete und Asuka die Verfolgung aufnahm.

Nach einer Runde durch die Sitzreihen kehren sie wieder an den Ringbereich zurück, wo Carmella bereits wartet und Asuka attackiert und ausschaltet. Sie schnappt sich Ellsworth und schubst diesen die Rampe hoch, wo sie mit ihrem Titel posiert.

Kane befindet sich Backstage. Daniel Bryan kommt mit einem Blatt Papier hinzu, woraufhin sich Kane erkundigt, ob dies ihr Schlachtplan sei. Bryan verneint und verlangt eine Entschuldigung von Kane, für alles was er ihm angetan hat. Er beginnt, unfassbar viele Vorfälle vom Papier abzulesen, die bereits im Jahr 2012 stattfanden. Kane entschuldigt sich bei Bryan und dieser erkundigt sich, für welchen Vorfall nun genau. Kane entgegnet, er würde sich für alles entschuldigen, ehe er das Thema wehcseln möchte. Die Usos seien aktuell an der Spitze der Tag Team Division bei SmackDown Live, aber gegen Team Hell No hätten diese trotzdem keine Chance, sofern sie zusammen arbeiten würden. Kane fragt, ob Bryan auf seiner Seite sei, woraufhin dieser den Zettel fallen lässt und einen „Yes“-Chant startet.

Shinsuke Nakamura trifft bei Extreme Rules auf Jeff Hardy, welcher seine United States Championship verteidigen muss.

AJ Styles kommt mit Mikrofon zum Ring und stellt klar, seinen Titel bei Extreme Rules verteidigen zu wollen. Rusev und Aiden English folgen ihm und das Match beginnt.

3. Match
(Non-Title) Singles Match
AJ Styles gewann gegen Aiden English (w/ Rusev) via Submission im Calf Crusher.

Im Anschluss zieht Rusev seinen „Extreme Rules“-Gegner aus dem Ring und schleudert ihn gegen den Ringpfosten, ehe er sich noch einen Machka Kick abholen darf. Im Ring setzt es dann noch den Accolade, ehe Rusev über Styles posiert.

The IIconics (Billie Kay & Peyton Royce) melden sich in einem Video zu Wort. Royce werde Becky Lynch heute bloßstellen, denn sie sei nur eine Dame der letzten Generation, welche nicht gewinnen könne.

James Ellsworth und Carmella laufen Backstage und treffen auf Paige. Diese setzt für die nächste Woche erneut ein Match zwischen James Ellsworth und Asuka an, dieses Mal werden allerdings alle Damen des Rosters um den Ring versammelt stehen. Es handelt sich um ein Lumberjill-Match!

4. Match
Singles Match
Becky Lynch gewann gegen Peyton Royce (w/ Billie Kay) via Submission im Dis-Arm-Her.

Es folgt eine Videobotschaft von Shinsuke Nakamura, welcher auf seine Titelchance reagiert. Er fragt, warum sich Jeff Hardy schminken würde. Sei er einfach nur ein Clown oder schäme er sich für sich selber? Wie auch immer, nach Extreme Rules sei Hardy zumindest eines nicht mehr: Champion!

5. Match
Tag Team Match
Team Hell No (Daniel Bryan & Kane) gewannen gegen The Usos (Jimmy & Jey Uso) via Pin durch Kane an Jey Uso nach den Chokeslam.

Im Anschluss feiern Kane und Daniel Bryan ihren Sieg, ehe Kane einen „Yes“-Chant startet. Es folgt eine Umarmung, bevor die Musik der Knüppelbrüder Harper und Rowan ertönt. Diese treten auf die Bühne und blicken böse in Richtung Team Hell No, welche genau so böse zurückschauen. Damit endet SmackDown Live in dieser Woche.

Fallout:

 

Diskutiert über diese Ausgabe von SmackDown Live in unserem Board. Einfach HIER klicken!




16 Antworten auf „WWE SmackDown Live #985 Ergebnisse + Bericht aus Omaha, Nebraska vom 03.07.2018 (inkl. Videos)“

Jogi sagt:

Schon vom lesen her scheint diese SD Ausagabe die gestrige von RAW abzuhängen. Werde mir im Laufe des Tages dann auch die bewegten Bilder dazu ansehen. Bis auf Ellsworth/Asuka natürlich. Das muss ich mir nicht geben. Sanity gut dargestellt wie ich finde, Team Hell No wird nicht übertrieben als Best Buddys präsentiert. Da gibt es wohl noch Unstimmigkeiten. Und was Paige betrifft, macht sie einen guten Job und gefällt mir momentan besser als Kurt. Nur zwei Sachen stoßen mir weiter sauer auf. The Miz und The Bar sind nur noch Kanonenfutter bzw. gar nicht mehr zu sehen, mangels Plan ( The Bar )

So lächerlich wie Ellsworth im Ring rumhampelt, so lächerlich ist das gesamte WWE Produkt bzgl. Storylines und Creative Team. The Bar? Keine Pläne! Roode? Keine Pläne! Solche Main Eventer lassen sie fallen aber Pancakes fressen und durchs Publikum rennen. Das könn’se.
Danke WWE, Du A****loch!

Gilbert sagt:

@Charlie Harper

Danke.

#notstraight sagt:

@Charlie

Bei The Bar ist es traurig und bei Roode verständlich. Roode ist viel zu alt und obendrein untalentiert im Vergleich zum Rest der Rosters. Ihn kann nur ein Stable retten selbes gilt für Jose, Slater usw

Das ist doch jetzt ein Witz. Asuka schon wieder verschaukelt?
Das ist unglaubwürdig und richtig dumm.
So einen Blödsinn habe ich selten gesehen.
Die WWE verkommt immer mer zur Comedy – Show, Traurig!

ILikeHähnchen sagt:

War eine solide Ausgabe. Um einiges besser als Raw.
Noch ein Dankeschön an die Podcaster. Ihr seid immer das Highlight der Wrestlingwoche.

Baho sagt:

Während menschen in afrika verhungern schmeisst jede woche newday essen um sich herum. Wwe ist zum world wrestling cirkus geworden ich guck mir lieber roh an als sowas

YuKezZzy sagt:

sd live kann mann noch anschauen aber raw nicht mehr

WTFWWE sagt:

Vince muss verschwinden. Absoluter Mist….RAW, SD……Asuka seit NXT mit wenig Standing….Ellsworth, New Day und ihre Pancakes nerven seit Monaten….braucht kein Mensch!
Roode wurde auch total verheizt! Siehe NXT wo er als Champ total over war!
Triple H muss endlich übernehmen, siehe NXT und 205…..immer Top-Shows!

Haborym sagt:

Roode hat micskills und ist auch im Ring ein guter performer.. Er hat auf jedenfalls noch einen titelrun verdient.

Seppel sagt:

Ja Carmella mein Goldhase, hast du dem Papageienkopf Asuka schön eine verpaßt.
Jetzt mal die Lobhudelei bei Seite.
Segment war Furz aber immerhin noch besser als das, was uns die beiden Primaten KO und Brown da gezeigt haben.
Die beiden könnten sofort als die Kackhaussapiens im Naturkundemuseum ausgestellt werden.

Ach und zu The Bar, der Vince hat die bei WM sowas von zum Affen gemacht. Schaut es euch an die Fahrt im Karnevalswagen und deren rumgehoppse. Analog der Piss mit Niklas (damit meine ich nicht den Jungen persönlich). Ich hoffe er behält kein Traumata zurück.
Gibt es eigentlich schon die Top Ten der Peinlichkeiten bei der WWE?
Alle Plätze würden bis jetzt aus 2018 kommen.

Es ist bis dato das peinlichste Jahr, Scheisse, Mist und Kacke aus allen Rohren.

Wo ist eigentlich der Typ hin der immer „Kurz gemosert“ gemacht hat?
Der weiß wahrscheinlich nicht mehr wo er anfangen und aufhören soll???

Fleischpeitsche sagt:

@ Seppel

Bester Post heute. Danke Sep!

Eventuell ist das ein Indiz dafür, dass Vinnies Wahnsinn am schlimmsten und kurz vor dem endgültigen Ende ist inkl. Blick auf die Radieschen von unten.
Aber ich muss Dir zustimmen. Was die WWE im Jahr 2018 ablieferte war Müll, absoluter Müll.
Da gibt es keine 2 Meinungen.
Da wird ja alles was man falsch machen kann falsch gemacht.
Das Programm ist nicht mal mehr für Kinder sondern eher für Mongos etc.

Schauen tue ich es wie viele von uns schon lange nicht mehr.
Dennoch ein Danke an das WRESTLING-INFOS Team für alle eure Zeit, Mühen und Geduld.

Toxxan sagt:

Muss sagen Raw war müll SD genauso rotz . bin riesen fan seit Jahren aber das was sie sich leisten im Jahr 2018 ist einfach nur noch zum heulen !! das will doch im ernst keiner mehr sehen !! und ich schaue das schon rund 25 Jahre ! also das was geboten wird ist einfach nur noch zum KOTZEN !!!! BRINGT mal bitte nen richtigen KAMPF

immer das selbe titel matches werden versaut usw .. !! echt nur noch zum KOTZEN da schau ich LIEBER NXT oder ROH ! da dürfen die wenigstens mal KÄMPFEN und zeigen was sie können !

kaum im MAIN drinne dürfen die nichts mehr alles nur noch geld gemache !!da ist TRAURIG

Seppel sagt:

@Fleischpeitsche

ja kann ich mir auch vorstellen.
Vinnie klebt an seinem Stuhl, und alle müssen darunter leiden. Wegen der Besitzanteile kann keiner was machen.
Alle Scripter halten es nur noch medikamentös aus, daher kommt auch nur noch Kacke bei raus.

Ich denke, er zieht morgens seine Winnie Puuh Unterhosen an, und trifft sich dann mit seinen imaginären Freunden zwecks Gedankenaustausch.
Dann nimmt er seine Harfe und singt:“laßt Rom brennen“.

Smackdown ist seit einigen Wochen nach meiner Meinung irgendwie unterhaltsamer als das Flagschiff RAW. Mittlerweile sind wir in der Roten Show wieder bei Langeweile angekommen die nur Seth Rollins und Elias noch etwas retten. Strowman finde ich mittlerweile sowas von Langweilig. Es wäre mal was anderes wenn mal Owens aus einen Segement als Sieger hervor gehen würde, aber najaaaa?

Ich freue mich bei Extreme Rules schon auf das Match A.J.Styles vs Rusev. Mal sehen ob es vor EXtreme Rules noch in einer Smackdown Live Sendung angesetzt wird.

The Bar hat der Wechsel zu SD sicher nicht gut getan, aber mit NewDay, Knüppelbrüder, The Club Anderson&Gallows und den Usos ist SD auch stark besetzt. Aber könnte mir auch vorstellen das es an Sheamus liegt dem es ja Gesundheitlich nicht so toll gehen soll wie man gehört hat. Evtl wird Cesaro bald als Single Worker ja wieder auftreten in SD ?

Fleischpeitsche sagt:

@ Seppel

„Lasst Rom brennen?“ oder Lasst Roman brennen? LOL

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com