Bellator verkündet Partnerschaft mit Streaming Plattform DAZN!! Multi-Year Deal im neunstelligen Bereich bestätigt! – Premierenevent soll am 29. September stattfinden: Champion vs. Champion Superfight zwischen Gegard Mousasi und Rory MacDonald im Main Event! Außerdem: Rampage vs. Silva IV & Start des Welterweight Grand Prix angekündigt

27.06.18, von Benjamin "Cruncher" Jung

Wann auch immer Bellator eine Pressekonferenz ankündigt, kann man immer große Ankündigungen erwarten. So auch dieses Mal, als die zweitgrößte MMA Promotion eine große PK in New York abgehalten hat. Dort verkündete Bellator gemeinsam mit der aufstrebenden Streaming Plattform DAZN, dass beide Firmen in Zukunft zusammenarbeiten werden und einen großen Deal unterschrieben haben! Die Offiziellen sprachen von einem Multi-Year Deal, der in den neunstelligen Bereich geht. Erst vor kurzem unterzeichnete DAZN einen Vertrag mit Matchroom Boxing, welcher sogar eine Millarde Dollar wert ist.

DAZN CEO James Rushton erklärte, dass sie vor wenigen Wochen einen historischen Deal mit Matchroom Boxing abgeschlossen haben, welcher den gesamten Boxsport in den USA verändert habe. Nun stehe er gemeinsam mit Bellator Präsident Scott Coker auf der Bühne, um zu verkünden, dass man genau das gleiche auch für den MMA Sport vorhabe. Ab dem Beginn der Partnerschaft werden DAZN Kunden jede Woche Zugang zu einem hochklassigen Box- oder MMA Event haben. Die Zusammenarbeit zwischen der Streaming Plattform und Bellator startet ab dem 29. September.

Selbstverständlich äußerte sich auch Scott Coker zur Partnerschaft. Der Präsident der MMA Promotion erklärte, dass der Deal und die hohe Geldsumme, die man dadurch erhalten werde, dafür sorgen wird, dass in Zukunft mehrere hochklassige Kämpfer ein Teil des Bellator Rosters sein werden. Man habe sich in den vergangenen Jahren schon die Rechte an einige große Free Agents gesichert und man werde weiterhin aggresiv, aber auch smart weitere Elitekämpfer kontaktieren.

Ab September werden dann alle 22 Events der zweitgrößten MMA Promotion der Welt auf der Plattform übertragen. Dabei wird es auch sieben DAZN-Exclusive Events geben für alle Zuschauer in den Vereinigten Staaten. Die anderen 15 Events werden in den USA sowohl auf dem Paramount Network, sowie auf DAZN ausgestrahlt. Für alle Deutschen Fans bedeutet dies, dass man ab September jede Veranstaltung der Company auf DAZN schauen kann. Höchstwahrscheinlich wird es die Events sowohl Live, als auch in der Wiederholung zu sehen geben.

Champion vs. Champion Superfight zwischen Gegard Mousasi und Rory MacDonald bestätigt

Im Main Event des ersten Events der neuen Partnerschaft wird es zum vielleicht größten Kampf der Bellator Geschichte kommen. Der amtierende Bellator Middleweight Champion Gegard Mousasi (44-6-2) wird erstmals seinen Titel aufs Spiel setzen. Er wird gegen den amtierenden Bellator Welterweight Champion Rory MacDonald (20-4) antreten. Beide Kämpfer haben im vergangenen Jahr erstmals für die Promotion gekämpft und waren zuvor ein Teil des UFC Rosters. Mousasi und MacDonald gehören zu den bekanntesten Free Agents, die Scott Coker zu Bellator bringen konnte.

Mousasi stieg bislang zwei Mal in den Bellator Käfig. Während er in seinem Debüt noch Probleme gegen Alexander Shlemenko hatte und diesen bloß via Decision schlagen konnte, gewann er in seinem letzten Fight bei Bellator 200 den Gürtel auf dominante Art und Weise gegen Rafael Carvalho. Im Anschluss forderte er Rory MacDonald heraus, der seinerseits in den vergangenen Monaten den Niederländer herausforderte. Beide forderten den Superfight der beiden Champions und Scott Coker hat den beiden nun tatsächlich diesen Traum erfüllt.

Im Gegensatz zu Mousasi konnte Rory MacDonald in seinem Bellator Debüt überzeugen. Er konnte Paul Daley deutlich via Submission in der zweiten Runde besiegen und verdiente sich sofort einen Title Shot. Diesen löste er im Januar bei Bellator 192 ein, als er Douglas Lima in einem harten Kampf besiegen konnte. Zwar zeigte sich der Kanadier bereit, den Titel zu verteidigen, allerdings betonte er, dass ein zweiter Gürtel im Middleweight sein Traum sei und er diesen erfüllen wolle. Nun wird MacDonald die Chance erhalten, der erste Two-Division Champion in der Bellator Geschichte zu werden, wenn er Mousasi am 29. September herausfordern wird.

Rampage vs. Silva IV & Start des Welterweight Grand Prix angekündigt

Bellator verkündete jedoch nicht nur die Partnerschaft mit DAZN und den großen Superfight zwischen Mousasi und MacDonald. Auch der Co-Main Event des Premierenevents auf der Streaming Plattform wurde bekannt gegeben und dort erwartet uns ein vierter Kampf einer legendären Rivalität. Bereits wochenlang wurde darüber spekuliert, ob Quinton „Rampage“ Jackson (37-13) und Wanderlei Silva (35-13-1, 1 NC) ihre Fehde im Bellator Käfig fortsetzen werden und nun steht ein vierter Fight zwischen den beiden auch offiziell fest.

Vor 15 Jahren traten die beiden bei PRIDE zum ersten Mal gegeneinander an. Damals konnte Silva einen dominanten Knockout-Erfolg einfahren. Knapp ein Jahr später folgte ein Rematch der beiden, welches der Brasilianer erneut für sich entscheiden konnte und seine Position als bestes Light Heavyweight auf der Welt festigen konnte. Einige Jahre später in der UFC gelang „Rampage“ dann jedoch seine Rache, als er Silva brutal in der ersten Runde KO schlagen konnte. Wir dürfen gespannt sein, wie die vierte Auseinandersetzung ausgehen wird.

Zuletzt lief es für Jackson nicht gut unter dem Bellator Banner. Er verlor sowohl gegen Muhammed Lawal, als auch Chael Sonnen via Unanimous Decision und schied gegen letzteren im Bellator Heavyweight Grand Prix aus. Auch Silva verlor seinen letzten Kampf gegen Sonnen via Unanimous Decision. Während die letzten beiden Kämpfe der beiden im Light Heavyweight ausgetragen wurden, scheint der vierte Fight der beiden ein Heavyweight bout zu sein. Für Silva wird dies das erste Mal seit 2006 sein, dass er in die höchste Gewichtsklasse wechselt.

Des Weiteren verkündete die zweitgrößte MMA Promotion der Welt, dass man einen Welterweight Grand Prix austragen werde, welcher am 29. September beginne. Ähnlich wie beim Heavyweight Grand Prix, welcher momentan in der zweiten Runde ist, werden acht Kämpfer teilnehmen. Die Sieger der ersten Runde werden anschließend im Laufe des Jahres gegeneinander antreten, um den Turniersieger zu ermitteln. Anders als beim Heavyweight Grand Prix gibt es jedoch einen amtierenden Champion in der Gewichtsklasse. Rory MacDonald soll auch im Laufe des Jahres ein Teil des Turniers werden.

Bislang wurden noch keine Welterweights für den Grand Prix bestätigt, allerdings kann man wohl mit Paul Daley (40-16-2), Michael Page (13-0), Douglas Lima (29-7) und Andrey Koreshkov (20-2) als Teilnehmer rechnen. Die Gewichtsklasse gilt als stärkste in der Company und mit Lorenz Larkin 19-7, 1 NC), Jon Fitch (31-7-1, 1 NC) und Ed Ruth (5-0) gibt es noch einige weitere große Namen in der Divison. Scott Coker erklärte, dass man Mitte Juli das gesamte Teilnehmerfeld verkünden möchte.

Quellen: ESPN.com, MMAFighting.com, MMAJunkie.com

Diskutiert HIER mit vielen weiteren Fans über die News! KLICK!!





Sag was zu diesem Thema!

2 Antworten zu “Bellator verkündet Partnerschaft mit Streaming Plattform DAZN!! Multi-Year Deal im neunstelligen Bereich bestätigt! – Premierenevent soll am 29. September stattfinden: Champion vs. Champion Superfight zwischen Gegard Mousasi und Rory MacDonald im Main Event! Außerdem: Rampage vs. Silva IV & Start des Welterweight Grand Prix angekündigt”

  1. Bounty Riegel das ist doch was für dich, oder?

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/