US-Indie Newsblock: 4. Staffel von Lucha Underground offiziell angelaufen, erste Folge kostenlos auf Youtube! – Enzo Amore möchte wieder in den Wrestling-Ring steigen! + Hat er bereits ein Booking? – Wird Powerbomb.tv das bessere „FloSlam“? – WWE & WWN: Adam Cole vs. WALTER wird vorerst nicht ausgestrahlt! – Kota Ibushi & weitere Namen für „ALL IN“ verpflichtet! – Vorschau auf EVOLVE & CHIKARA!

16.06.18, von Benjamin "Cruncher" Jung

WWN – EVOLVE, SHINE und Co.: Adam Cole vs. WALTER wird vorerst nicht ausgestrahlt! – Vorschau auf EVOLVE 106 & 107, ua. mit WALTER, „Bad Bones“ John Klinger, Matt Riddle & Shane Strickland!

ALL-IN: Kota Ibushi und zwei weitere Namen für „ALL IN“ verpflichtet – Don Callis wird als Kommentator fungieren: Wird die Show live und/oder als Video on Demand ausgestrahlt?

Lucha Underground: Die vierte Staffel von Lucha Underground ist angelaufen: Gute Zuschauerzahlen in Amerika! – TNT Serie zeigt erste Folge der vierten Staffel komplett kostenlos auf Deutsch!

CHIKARA: Vorschau auf „Go Eat Worms!“

Sonstige(s): Unglücklicher Show-Name: Rich Swann war für eine Show namens „All Violence is Legal“ gebookt – Enzo Amore mit einem Match bei House of Glory? + Sein neuer In-Ring Name lautet…. – Große Ambitionen: Powerbomb.tv möchte großer Independent Streaming-Dienst werden: Mehrere Ligen verpflichtet!

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!

WWN

– Die Nachricht ließ viele Herzen höher schlagen: In der vergangenen Woche wurde der aktuelle NXT North American Champion Adam Cole für EVOLVE 107, angekündigt. Viele Fans spekulierten bereits über mögliche Paarungen und in dieser Woche gab das World Wrestling Network bekannt, dass Cole seinen Titel gegen den Österreicher WALTER aufs Spiel setzen muss. Leider gibt es ernüchternde Neuigkeiten. Das Match wird nicht im Zuge der Veranstaltung live ausgestrahlt, sondern lediglich aufgezeichnet, um das Match eventuell zu einem späteren Zeitpunkt (vermutlich seitens von World Wrestling Entertainment) auszustrahlen.

Werfen wir einen Blick auf kommende Woche, denn bei EVOLVE kam es zu einigen Änderungen auf der Card. Austin Theory wird seinen Titel nun bei EVOLVE 107 gegen DJZ aufs Spiel setzen, während Matt Riddle jetzt an beiden Tagen seinen EVOLVE Championship verteidigen muss. Zunächst wird er den Gürtel gegen Shane Strickland (aka. Killshot) verteidigen müssen, während es bei EVOLVE 107 zu einem Title-Match gegen AR Fox kommen wird. Für EVOLVE 106 ist zusätzlich das Match DJZ vs. AR Fox angekündigt worden. Nachfolgend die bisherige Matchcard:

EVOLVE 106
Ort: Most Precious Blood Youth Center in Brooklyn, New York, USA
Datum: 23. Juni 2018

iPPV Live für 14,99 US-Dollar (ca. 12,90€) auf FITE TV – 02:00 Uhr MEZ (in der Nacht vom 23.06. auf den 24.06.2018)! Klick!

EVOLVE Championship

No Rope Breaks Match
Matt Riddle (c) vs. Shane Strickland (aka Kill Shot)

WWN Championship
Singles Match
Austin Theory (c) (w/ Priscilla Kelly) vs. Joey Janela (w/ Penelope Ford)

Singles Match
WALTER vs. Darby Allin

Six Man Tag Team Match
Chris Dickinson, Jaka & Dom Garrini (w/ Stokely Hathaway) vs. Tracy Williams, Timothy Thatcher & Anthony Henry

Singles Match 
AR Fox (w/ Ayla & The Skulk) vs. DJZ

Ebenfalls angekündigt:
* „Bad Bones“ John Klinger
* Josh Briggs
* Jarek 1:20 (w/ Candy Cartwright)

EVOLVE 106
Ort: Melrose Memorial Hall in Melrose, Massachusetts, USA
Datum: 24. Juni 2018

iPPV Live für 14,99 US-Dollar (ca. 12,90€) auf FITE TV – 03:00 Uhr MEZ (in der Nacht vom 24.06. auf den 25.06.2018)! Klick!

Dark Match
NXT North American Championship
Singles Match
Adam Cole (c) vs. WALTER

EVOLVE Championship
Singles Match
Matt Riddle (c) vs. AR Fox (w/ Ayla & The Skulk)

FIP World Heavyweight Championship
Anything Goes Match
Austin Theory (c) (w/ Priscilla Kelly) vs. DJZ

Singles Match
Tracy Williams vs. Chris Dickinson (w/ Stokely Hathaway & Dom Garrini)

Singles Match
Darby Allin vs. Jarek 1:20 (w/ Candy Cartwright)

Singles Match
Dominic Garrini (w/ Stokely Hathaway) vs. Josh Briggs

Ebenfalls angekündigt:
* Jaka
* Timothy Thatcher
* Anthony Henry
* Joey Janela (w/ Penelope Ford)
* „Bad Bones“ John Klinger

ALL-IN

– In den letzten Tagen sind weitere Talente für die große „All In“ Show bestätigt worden. MJF (Maxwell Jacob Friedman) und Madison Rayne ergatterten die Möglichkeit, bei „All In“ aufzutreten, indem sie sich gegen das Team „Best Friends“ (Brandi Rhodes & Flip Gordon) durchsetzten. Zuschauer und Fans von „Being The Elite“ werden die Tragweite dieses Matches nachvollziehen können, denn Flip Gordon versucht bereits seit Monaten, Teil der Show zu werden, doch Cody Rhodes hat bisher immer sein Veto eingelegt. Allerdings wurde ihm diese weitere Chance gewährt, um sich für die Show zu „qualifizieren“ und Brandi Rhodes versprach ihrem „besten Freund“, dass alles nach Plan ablaufen wird, doch Rhodes zeigte einen Low Blow gegen MJF, der im Begriff war, Rhodes mit einem Stuhl zu attackieren. Dies führte zu einer Disqualifikation von „Team Best Friends“, sodass Flip Gordon weiterhin nicht „All In“ ist. Gestern ist hingegen noch ein prominenter Name für die Show verpflichtet worden. Dabei handelt es sich um Kota Ibushi, der mit Kenny Omega das berüchtigte Tag Team „Golden Lovers“ bildet.

Zudem kam es bei der New Japan Show „Dominion“ zu einem wegweisenden Ereignis. Schon seit Wochen wird spekuliert, ob „All In“ möglicherweise als Pay-per-view ausgestrahlt wird. Ein möglicher Hinweis ist die Verpflichtung von Kommentator Don Callis, der bei Dominion von den Young Bucks gebeten wurde, die Show am 01. September in Chicago zu kommentieren. Die Young Bucks kamen nach ihrem Match zu den Kommentatoren und gaben offiziell bekannt, dass Don Callis „All In“ ist. Die Verpflichtung des Kommentators ist natürlich noch keine endgültige Bestätigung für eine Live-Übertragung, auch eine Video on Demand Ausstrahlung liegt im Bereich des Möglichen.

Lucha Undergound

– Die Premiere der 4. Staffel auf dem El Rey Network am 13. Juni 2018 sahen 143.000 Zuschauer. Lucha Underground landete auf Platz 136 der meist geschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch. Zum Vergleich: Die Erstausstrahlungen der 3. Staffel auf dem El Rey Network sahen im Schnitt 102.231 Zuschauer, bei Staffel 2 waren es 121.900 Zuschauer.

Die erste Folge der neuen Staffel könnt ihr übrigens aktuell noch in voller Länge auf dem Youtube-Kanal von TNT Serie schauen:

CHIKARA

– In der kommenden Woche kehrt CHIKARA mit „Go Fat Worms!“ zurück und stellt bisher eine recht interessante Card zusammen. Matt Riddle wird nach mehreren Monaten wieder zu CHIKARA zurückkehren und gegen Mark Angelosetti in den Ring steigen, während The Legion of Rot in gesamter Stärke gegen Lucas Calhoun, Jeremy Leary & ’79‘ antreten werden. Zudem kommt es zu den Paarungen Dasher Hatfield vs. Fire Ant und Solo Darling vs. Blanche Babish. Nachfolgend die bisherige Matchcard:

CHIKARA „Go Eat Worms!“
Ort: The Wrestle Factory in Philadelphia, Pennsylvania, USA
Datum: 23. Juni 2018

Singles Match
Dasher Hatfield vs. Fire Ant

Singles Match
Mark Angelosetti vs. Matt Riddle

Tag Team Match
Xyberhawx2000 (Razerhawk & Sylverhawk) vs. Travis Huckabee & Icarus

Six Man Tag Team Match
Lucas Calhoun, Jeremy Leary & ’79‘ vs. The Legion of Rot (Hallowicked, Frightmare & Kobald)

Singles Match
Solo Darling vs. Blanche Babish

Singles Match
Hype Rockwell vs. BLANK

Sonstige(s)

– Aus der Reihe „unglückliche Show-Namen“ präsentieren wir an diesem heutigen Tage die Independent Liga „PCW Ultra“. Die Liga aus Kalifornien plant für den 27. Juli eine Hardcore-Show, die ursprünglich unter dem Namen „All Violence is Legal“ stattfinden sollte. Der Name ist allerdings jetzt geändert worden, weil Fans darauf aufmerksam wurden, dass Rich Swann für die Show gebookt worden ist, der bekanntlich mit Vorwürfen der häuslichen Gewalt zu kämpfen hatte. Die Show wird jetzt unter dem Namen „Sound the Alarm“ veranstaltet, obgleich der ursprüngliche Name keine Anspielung auf Swann gewesen sein soll. Nichtsdestotrotz wird Rich Swann wie geplant antreten. Su Yung, die Ehefrau von Rich Swann, ergriff im Zuge dessen einmal mehr Partei für ihren Mann und sprach ihn nochmals von jeglichen Vorwürfen der häuslichen Gewalt frei und betonte, wie glücklich sie als Paar seien.

– Eine Rückkehr, auf die sich die meisten Fans sicherlich gefreut haben: Eric Arndt, der den meisten Fans unter seinem früheren Namen Enzo Amore bekannt ist, hat vermutlich sein erstes Booking nach seiner WWE-Karriere erhalten. So soll die Liga „House of Glory Pro Wrestling“ den Hobby-Rapper für die Show am 18. August verpflichtet haben. Nach aktuellen Pläne möchte Amore fortan den Ringnamen „Real 1“ benutzen. Bezüglich seines Auftrittes für „House of Glory“ gibt es aber noch viele Fragezeichen, weil sein Anwalt Tom Cargill gegenüber WrestlingNews.co einen Auftritt für die besagte Promotion dementierte. Trotzdem schloss er eine Rückkehr von „Real 1“ nicht aus, da dieser wohl bereits zahlreiche Angebote erhalten haben soll. Wir sind gespannt!!

– Der Online-Streaming-Service Pivotshare setzt nun mit powerslam.tv da an, wo Flo Slam im vergangenen Jahr scheiterte: Ein Streaming-Service für Independent-Wrestling! Bereits jetzt hat man Deals mit 100 Wrestling-Promotions in 15 Ländern unter Dach und Fach, deren Shows fortan für 5,99 US-Dollar pro Monat auf dem powerslam.tv Channel ausgestrahlt werden. Unter anderem dabei sind CZW, AAW, Defy, PCW Ultra aus den USA – ICW, PCW, Pro Wrestling: Eve und RevPro aus dem UK – sowie aus Deutschland GWP und Wrestling Kult. Der Service ist verfügbar über iOS und Android Dienste, über Apple TV, Amazon Channels, Roku Channels sowie über powerslam.tv. Die aktuellen Pläne sehen vor, pro Monat ca. 40-50 neue Shows zu präsentieren. Zu Beginn werden im Archiv 2.000 Stunden von 75 verschiedenen Promotions abrufbar sein. Folgende Promotions werden ihre Shows über den neuen Dienst ausstrahlen:

USA: AAW, AML, Angel Gate, Backbreaker Media, BAR Wrestling, Battle Club Pro, Capitol Wrestling, CZW, Defy, DOA, ECWA, FEST, Glory Pro, Heel/Face Wrestling, Highspots.com, Hogtown Wrestling, Ignite Wrestling, MCW Rage, Monster Factory, NWL, Ohio Wrestling Association, PCW Ultra, Pontarollo Productions, Pro Wrestling Empire, Pro Wrestling Freedom, PWX Pittsburgh, Pro Wrestling Syndicate, Prodigy Pro, RF Video.com, Rockstar Pro, Sabotage Wrestling, Steel Domain, Title Match Pro Wrestling, UWA Elite, Vanguard Championship Wrestling, WSU, Wrestlecade, WrestlePro und WXW.
UK: 3CW, British Empire Wrestling, Compound Wrestling, IPW UK, Insane Championship Wrestling, North Wrestling, Preston City Wrestling, Pro Wrestling: Eve, Revolution Pro und Riptide Wrestling.
Irland: Celtic Championship Wrestling, Over the Top
Kanada: Deathproof Wrestling, Demand Lucha, ECCW, Smash Wrestling und Victory Commonwealth Wrestling.
Rest der Welt: Dubai Pro Wrestling, German Wrestling Promotion und Wrestling Kult aus Deutschland, Hughes Academy und SPW aus Neuseeland, ICW Italy, Legion Lucha Libre und Revolucion Lucha Libre aus Chile, Melbourne City Wrestling und Universal Fight Network aus Australien, Whitewolf Wrestling aus Spanien, und WSW aus Portugal.





Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/