Kategorie | WWE News

Brock Lesnar bricht CM Punks Rekord! + Update zu seiner möglichen Rückkehr zur UFC – Verletzter „205 Live“-Star vor Comeback – Lässt WWE den Vertrag von Alicia Fox auslaufen? – Möglicher Spoiler: Kommt es bei „Money in the Bank“ zu einem Überraschungscomeback?

11.06.18, von Benjamin "Cruncher" Jung

Quelle: Miguel Discart, Brock Lesnar in March 2015, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Brock Lesnar hat am heutigen Tage den Rekord von CM Punk eingestellt und darf sich von an „längster amtierender WWE World Champion“ der Neuzeit nennen. Mit nun 435 Tagen hat der WWE Universe Champion damit CM Punk hinter sich gelassen, der die WWE Championship für 434 Tage am Stück hielt. WWE führt Lesnars aktuelle Regentschaft als die sechstlängste aller Zeiten.

Apropos Brock Lesnar. Dana White zeigte sich am Wochenende in einem Interview einmal mehr sehr zuversichtlich bezüglich einer Rückkehr des 40-jährigen in den MMA-Sport. Der UFC-Präsident bestätigte, dass Lesnars aktueller WWE-Vertrag im August endet und man anschließend Gespräche führen wird. Insbesondere ein Fight gegen den aktuell gesperrten Jon Jones bezeichnete White als interessant. Wir berichteten ja bereits, dass Brock seine WWE Universal Championship wohl beim „WWE SummerSlam“-PPV am 19. August 2018 das nächste Mal verteidigen und vermutlich auch verlieren wird. Als mögliche Gegner waren zuletzt vor allem Roman Reigns, Seth Rollins und Braun Strowman im Gespräch.

– Wie der PWInsider berichtet, steht das Comeback von Noam Dar unmittelbar bevor. Der „205 Live“-Star pausiert seit nunmehr fast 7 Monaten, nachdem er sich bei „Monday Night RAW“ am 27. November 2017 den Meniskus gerissen hatte. Der Schotte wird möglicherweise bereits morgen bei „205 Live“, oder aber bei der Ausgabe in der kommenden Woche seine Rückkehr feiern.

– Alicia Fox befindet sich heute einmal mehr backstage bei „Monday Night RAW“. Dies berichtet der PWInsider. Die 31-jährige hatte sich im Januar das Steißbein gebrochen und pausiert seither. Ob sie bereits die Ringfreigabe erhalten hat und demnächst in die Shows zurückkehren wird, ist unklar, allerdings soll es zuletzt innerhalb von WWE Spekulationen über ihre Zukunft beim Marktführer gegeben haben. Demnach läuft ihr aktueller Vertrag Ende des Jahres aus und ob man mit der ehemaligen WWE Divas Championesse verlängern wird, steht derzeit in den Sternen.

– Laut Informationen des PWInsiders wird auch James Ellsworth möglicherweise bald zu WWE zurückkehren. Demnach wurden zuletzt bereits einige Ideen für den 33-jährigen ausgearbeitet und er wird auch beim „WWE Money in the Bank“-PPV in Chicago am kommenden Sonntag vor Ort erwartet. Ellsworth wurde im November 2017 entlassen und trat seither wieder als Independent-Wrestler auf. So stieg er im März auch bei Tapings von Impact Wrestling für den „One Night Only: Cali Combat“-PPV in den Ring. Mittlerweile dementierte Ellsworth den Bericht zumindest indirekt. So wird er am kommenden Sonntag bei „Money in the Bank“ nicht auftreten, da er für eine Independent-Show in China gebookt ist.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




47 Antworten auf „Brock Lesnar bricht CM Punks Rekord! + Update zu seiner möglichen Rückkehr zur UFC – Verletzter „205 Live“-Star vor Comeback – Lässt WWE den Vertrag von Alicia Fox auslaufen? – Möglicher Spoiler: Kommt es bei „Money in the Bank“ zu einem Überraschungscomeback?“

dieser Rekord von Lesnar ist deutlich weniger wert als die aufgestellte Bestmarke von CM Punk damals. Lesnar hat den Titel nur 10x verteidigen müssen, Punk über 140x

goldberg76 sagt:

Und wieviele Tage hatte er davon Freizeit???
Ich glaub dann würde er ganz fix im Ranking fallen

Zu Attitude Era’s Zeiten gab es eine 30 Tage Verteidigungsklausel. Gilt offensichtlich nicht mehr

Naja der Rekord ist wenig wert. Er hat ja kaum Titelverteidigungen.

Die sollen CM Punk zurück holen

Klartext sagt:

@ Olli Schulz

Das stimmt zu 100% und steht außer Frage. Leider versucht die WWE alle Errungenschaften von CM Punk in den Dreck zu ziehen bzw. durch andere übertrumpfen zu lassen.

Davon mal abgesehen ist der Universaltitel bisher nur Zierde. Der Titel hat soviel Prestige wie Roman Reigns Micskills hat.

Eric sagt:

Der Rekord ist ein Witz.

Kann mich den anderen nur anschließen. Punks Rekord ist um einiges beeindruckender. Er musste den Titel jeden Monat verteidigen und nicht nur 3 mal im Jahr. Punk bleibt für mich der längste Champion der Neuzeit ??

Brock Lesnar hat doch besondere Vorteile in seinem Vertrag, was dumm ist ?‍♂️?‍♂️?‍♂️

das wäre ein Traum wird aber nicht passieren aufgrund der Dummheit von Vince & Hunter

Cold85 sagt:

Das Ding heisst „Universal“ Championship

Die Regentschaft von Lesnar kann man meiner Meinung nach nicht mit der von Punk vergleichen sind ja in der Theorie 2 unterschiedliche Titel

Punk sehen wir so schnell nichtmehr bei WWE.

Ich hoffe er geht wieder zu ROH. ^^

Darum WWE ist nicht mehr so wie es mal wahr

Paul Bertram … deshalb ist NJPW eine wahre alternative

So eine Klausel gab es nie. Dies war nur Storyline um Superstars die Championships abzunehmen wenn diese z.B. Verletzt waren.

Jogi sagt:

Das ist ja so als würde man Äpfel mit Birnen vergleichen. Lesnar von 435 Tagen kaum da und wenn dann nur rumhopsend neben Heyman. Und wenn man es ganz genau nimmt dann ist Lesnar Universe Champion und nicht WWE Heavyweight Champion so wie Punk. Klar es geht um die längste Titelregentschaft, aber es sind zwei verschiedene Titel. Und von den Titelverteidigungen her ist die von Lesnar eh ein Witz. Hoffe die beim SS wird die letzte sein.

Nico Rabenalt … Trotzdem wurde es so gehandelt

Mario Epp sagt:

Das ist auch der einzige grund,warum lesnar den titel so lange hält…cm punk aus den geschichtsbüchern streichen…dasselbe haben sie ja auch mit aj gemacht…oder ist jemand der meinung, nikki bella hätte sich den langen titlerun durch wrestlerisches können verdient…!?

Frrrrrrr sagt:

Lesnar hat ja jetzt punks Rekord eingestellt. Aber stimmt das wirklich? Kann nicht nur der WWE Champion (SamckDown AJ Styles) den Rekord einstellen? Denn Punk war ja kein Universal Champion… Was meint ihr?

Beste sind noch immer New Day 😀

Frrrrrrr sagt:

Lesnar hat ja jetzt Punks Rekord eingestellt. Aber stimmt das wirklich? Kann nicht nur der WWE Champion (SamckDown AJ Styles) den Rekord einstellen? Denn Punk war ja kein Universal Champion… Was meint ihr dazu? Den WWE Championchip gibt’s ja noch also müsste wenn dann der Rekord des Titels eingestellt werden…???

Mario Epp sagt:

Vladimir Kovalev du hast die goldene ära der tagteams nicht erlebt…von daher lass ich dir diese aussage mal durchgehn?

Genau mein Humor lieber Vince ???

Wenn ich lese das Lesnar seinen Titel nur 10 mal Verteidigt hat und CM Punk 140 mal kann ich nur lachen über solche lächerlichen Kommentare ???Lesnar ist der bessere ???

Flo Kaim sagt:

Au ja- und wieder mit diesem Entrance-Song bitte: https://youtu.be/AutKarFR8oo

Anonymous sagt:

Ich finde wwe nicht mehr so gut wie es mal wahr wo es noch wwf wahr und die alten noch da wahren

HolyNoiz sagt:

Ein Rekord ohne Wert.

Klar das er den Rekord bricht er kämpft ja auch nie! Mich würde interessieren wie viele male Punk den Titel verteidigt hat und wie viele male Lesnar. Sollte Lesnar da mehr haben was ich nicht glaube wäre es verdient ansonsten. …

Fleischpeitsche sagt:

@ Georg Hauser

Sei froh, dass man keine Ahnung haben muss um hier was zu posten. Denn wäre dem so wärst du auf Lebenszeit hier gesperrt. Lesnar besser als Punk ?!? Was willst du uns als nächstes sagen? Dass Reigns das „berechtigte“ Face of the Company ist? LÄCHERLICH!

Punk: 434 tage… 141mal verteidigt
Lesnar: 436 tage… 10mal verteidigt

Im letzten Interview hat er gesagt, er wird niemals wieder ins Wrestlingbusiness zurück kehren

Ich bin froh, dass diese lächerliche Regentschaft von Punk vorüber ist, leider geschlagen von noch einer lächerlicheren Regentschaft.

Mann bin ich froh diesen überbewerteten Punk nie wieder in einem Wrestlingring zu sehen. Der soll weiterhin seine Kindercomics zeichnen. Darin kann er von mir aus The Best in the World sein. rofl.

WomanEmpire279 sagt:

Auf jeden Fall hält Lesnar den Rekord in „am seltendsten verteidigte Championchip“, und das wohl auf ewig! Einfach nur die Tage abzählen, was für’n Schwachsinn wieder mal. Das kann man doch nicht als „Rekord halten“ bezeichnen! Der soll einfach endlich abhauen und nie wiederkommen!?
Und Jogi hat vollkommen recht: Lesnar ist Uni-Champ, nicht World Heavyweight Champ. Da gibts doch wohl n kleinen Unterschied… Somit kann man das gar nicht miteinander vergleichen. Sind wir eigentlich die einzigen, die das bemerken, dass es zwei völlig verschiedene Titel sind????

WomanEmpire279 sagt:

Alter, für einen Spinner wie Elmsworth haben sie Ideen „ausgearbeitet“. Aber bei den echten Stars (z.B. Aop, Sanity usw.) fällt denen nix ein und die müssen zu Hause vergammeln?!?! Bin ich im falschen Film…ach nee, bei WWE!

Yves Ewald sagt:

Durch rumsitzen nen Rekord brechen wofür andere jede Woche antreten müssen typisch WWE.

King Sheamus sagt:

Also haltet den Ball flach. CM Punk und 140 oder 141 mal verteidigt? Im Jahr gibt maximal vllt 16 ppv´s. Wenn dann hat er höchstens 30 mal verteidigt der Betrüger Punk.

Lesnar hat wenig verteidigt, ist echt so aber deshalb würde ich nicht sagen lesnar 10x und punkt 140x. Also wenn ihr ein Kopf und zusätzlichen Gehirn dazu, dann müsstet ihr wissen, dass es im jahr nicht mal so viele PPV´s gibt, um 140 zu verteidigen.

King Sheamus sagt:

141x verteidigt der punk. Also ob!!!!

JME sagt:

@King Sheamus

Menschen mit Gehirn kommen bestimmt auch darauf, dass bei den 140 Titelverteidigungen die Houseshow-Matches mit eingerechnet sind. 😉

Juri sagt:

Ich lache.

Aber mal im Ernst: Wer braucht denn bitte heutzutage die WWE, wenn es NJPW gibt?

Dort hat der oberste Gürtel noch richtig Prestige, dort wird noch gnadenlos darum gekämpft, und dort gibt es zudem eine Matchqualität jenseits von gut und böse.

Brock Lenasr dagegen braucht kein Mensch. Und erst recht nicht in so einer Art und Weise. Ich kann WWE Titel nie wieder ernst nehmen.

Alexander Maass das sagt ja dann alles. Wenn ich Lesnar also eine auf die Fresse haue der legt sich hin und ich trete danach nicht mehr an bin ich es auch. Naja eben gelesen das Punks Karriere im ultimate fighting wohl zu ende ist vielleicht kommt er ja zurück zusammen mit seiner Frau.

Welchen Rekord? Mehr Tage abwesend zu sein?

Kein Wunder das Lesnar den Titel so lange gehalten hat, wie soll er ihn auch verlieren wenn er nie da ist? Seine Möglichen Gegner stehen wöchendlich im Ring, Lesnar hingegen schaukelt sich zwischen seinen höchst seltenen Auftritten die Eier..

Torti1308 sagt:

Das Brock Lesnar den Rekord gebrochen hat ist eigentlich in meinen Augen keine Erwähnung wert. Das wurde ja ohnehin nur gemacht um CM Punk von Seiten der WWE nochmal eins auszuwischen. Zugegeben ich war nie der große CM Punk fan aber man hätte da schon auch wen anderes finden können der diesen Rekord bricht als den Hobby Wrestler Lesnar.

Fleischpeitsche sagt:

@ Torti

100% Zustimmung!!!

Ein „Rekord“ den man nicht ernst nehmen kann. WASTED!

Ja natürlich bricht er punks rekord: er ist ja schließlich nie da! Die pfeife kann hingehen wo der pfeffer wächst

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/