Euro-Newsblock: WWE untersagt seinen UK-Wrestlern weitere Auftritte bei RevPro! Spitzt sich der Kampf um die Vormachtstellung auf dem britischen Markt nun endgültig zu und nimmt WWE britische Wrestler nur unter Vertrag, um Auftritte bei ITV zu verhindern? – NXT-Talent tritt um Titel bei PROGRESS an – ICW schließt TV-Deal mit BBC ab und bringt Reality Show an den Start – Vorschau auf die Shows von NEW, WrestlingKULT, 4 Ever Wrestling, PROGRESS und Pro-Wrestling: EVE – MEHR!!!

08.06.18, von Benjamin "Cruncher" Jung

New European Championship Wrestling: Vorschau auf NEW „WAR“

WrestlingKULT: Vorschau auf WrestlingKULT #8

4 Ever Wrestling: Vorschau auf 4 Ever „Hot Collision“

WWE in Großbritannien: WWE untersagt seinen UK-Wrestlern weitere Auftritte bei RevPro! Spitzt sich der Kampf um die Vormachtstellung auf dem britischen Wrestling-Markt nun endgültig zu und nimmt WWE britische Wrestler nur unter Vertrag, um Auftritte bei ITV zu verhindern?

PROGRESS Wrestling: Vorschau auf PROGRESS „Chapter 71: F.E.E.L.I.N.G.C.A.L.L.E.D.P.R.O.G.R.E.S.S.“

Insane Championship Wrestling: ICW schließt TV-Deal mit BBC ab und bringt Reality Show an den Start – Erste Matches für die nächsten TV-Tapings des „Friday Night Fight Club“ angekündigt

Pro-Wrestling: EVE: Vorschau auf EVE „EVE Are The Weirdos, Mister“ & „SHEVOLUTION – Stage One“

 

Diskutiert über dieses Thema mit vielen weiteren Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!

NEW

New European Championship Wrestling

– An diesem Samstag findet mit NEW „WAR“ der nächste Event von New European Championship Wrestling im N.E.W. HotSpot in Heßdorf bei Erlangen statt. Im Main Event der Show muss NEW World Heavyweight Champion T-K-O, der darüberhinaus auch noch die NEW World Tag Team Championship und die NEW World Internet Championship sein Eigen nennt und somit der erste Grand Slam Champion in der Geschichte der Liga ist, seinen Titel gegen den amtierenden Sieger des wXw „16 Carat Gold 2018“, Absolute Andy, verteidigen. Zudem wird Iestyn Rees einmal mehr nach Deutschland zurückkehren und ein Singles Match gegen Maveric Cross bei dieser Show bestreiten. In einem Ladder Match stehen sich darüberhinaus Fast Time Moodo und Aziz Adamant ein weiteres Mal gegenüber, während Tommy Blue Eyes und Yuri Gromow, ebenso wie Danylo Orlow und „Schizo“ Rik Stalwart Singles Matches bestreiten.

Die Show beginnt um 19:00 Uhr, Tickets sind noch an der Abendkasse erhältlich. Hier haben wir noch einmal die gesamte Matchcard in der Übersicht.

New European Championship Wrestling „WAR“
Ort: N.E.W. HotSpot in Heßdorf, Bayern, Deutschland
Datum: 09. Juni 2018

NEW World Heavyweight Championship
Singles Match
T-K-O (c) vs. Absolute Andy

Singles Match
Iestyn Rees vs. Maveric Cross

Ladder Match
Fast Time Moodo vs. Aziz Adamant

Singles Match
Tommy Blue Eyes vs. Yuri Gromow

Singles Match
Danylo Orlow vs. „Schizo“ Rik Stalwart

WrestlingKULT

WrestlingKULT

– Am morgigen Samstag veranstaltet WrestlingKULT die achte Show ihrer noch junge Geschichte. Für diesen Event ist man erneut im Kulttempel in Oberhausen zu Gast und fährt einige große Namen der deutschen Wrestling-Szene auf. So tritt „Bad Bones“ John Klinger gegen den ehemaligen WWE- und Impact Wrestling-Star Tom La Ruffa an. Zudem steigt der amtierende wXw Shotgun Champion Bobby Gunns erstmals für WrestlingKULT in den Ring und trifft dabei auf Carnage. Der International KULT Cup steht auf dem Spiel, wenn der aktuelle Titelträger Kris Jokic in einem für den Titel traditionellen 4-Way Match gegen den britischen Gaststar Jody Fleisch, Laurance Roman und einen noch unbekannten Gegner antritt. Diesen freien Platz kämpfen zuvor noch Timo Theiss, Toni Harting und Toby Blunt in einem 3-Way Match aus. Auch die Women of KULT Championesse Melanie Gray muss ihren Titel gegen die Portugiesin Shanna verteidigen. Zudem kommt es zu einem Singles Match zwischen Michael Schenkenberg und Julian Pace.

Die Show, deren Matchcard ihr nachfolgend findet, beginnt um 17:00 Uhr. Tickets sind noch an der Abendkasse und Online erhältlich.

WrestlingKULT #8
Ort: Kulttempel in Oberhausen, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Datum: 09. Juni 2018

Tickets für diese Show sind unter folgendem Link erhältlich: KLICK!

Singles Match
Tom La Ruffa vs. „Bad Bones“ John Klinger

Women of KULT Championship
Singles Match
Melanie Gray (c) vs. Shanna

International KULT Cup
4-Way Match
Kris Jokic (c) vs. Jody Fleisch vs. Laurance Roman vs. ???

International KULT Cup #1 Contendership – 3-Way Match

Toni Harting vs. Toby Blunt vs. Timo Theiss

Singles Match
Carnage vs. Bobby Gunns

Singles Match

Julian Pace vs. Michael Schenkenberg

4 Ever

4 Ever Wrestling

– Am heutigen Freitag findet das nächste Event der „4 Ever Wrestling“-Tour der drei deutschen Ligen Championship of Wrestling (cOw), German Hurricane Wrestling (GHW) und Classic Wrestling Entertainment (CWE) in Hemsbach in Baden-Würtemberg statt. Für die Show namens „Hot Collision“ sind vier Titelmatches angekündigt.

Sasa Keel muss seine GHW Heavyweight Championship im Main Event der Show gegen Prince Ahura verteidigen, während auch die GHW Tag Team Champions Die Performer (Carsten Crank & German Eagle) auf „Bad Bones“ John Klinger und Carnage treffen. Den GHW Zero Gravity Cup muss The Rotation darüberhinaus gegen Tobi Blunt verteidigen, welcher kurzfristig für Oliver Carter einspringt. Im vierten Titelmatch des Abends stellt sich der GHW District Champion Darksoul erneut einer Open Challenge.

Über die komplette Matchcard der Show, welche um 19:00 Uhr beginnt, könnt ihr euch im Folgenden informieren. Karten sind noch an der Abendkasse erhältlich.

4 Ever Wrestling „Hot Collision“
Ort: SKG Halle in Erfelden, Hessen, Deutschland
Datum: 08. Juni 2018

GHW Heavyweight Championship
Singles Match
Sasa Keel (c) vs. Prince Ahura

GHW Tag Team Championship
Tag Team Match
Performer (Carsten Crank & German Eagle) (c) vs. OTC („Bad Bones“ John Klinger & Carnage)

GHW Zero Gravity Cup
Singles Match
The Rotation (c) vs. Manticore (aka Toby Blunt)

GHW District Championship
Singles Match – Open Challenge
Darksoul (c) vs. ???

Singles Match
Melanie Gray vs. Alice

Tag Team Match
Keel Holding (Aaron Insane & Michael Isotov) vs. FarmerFöhr (Farmer Joe & Bernd Föhr)

Singles Match
Eddie Shah vs. Alpha Kevin

Ebenfalls angekündigt:
Drake Destroyer

WWE

WWE in Großbritannien

– Revolution Pro Wrestling hat in der vergangenen Woche die verschiedenen Berichte bestätigt, nach denen in Zukunft keine Wrestler mit einem WWE UK Vertrag mehr für die Liga antreten dürfen. Dies ist ein weiterer Schritt von World Wrestling Entertainment, um seine Vormachtstellung auf dem britischen Wrestling-Markt deutlich zu machen. So dürfen die unter Vertrag stehenden Talente ohne Restriktionen nur noch für Insane Championship Wrestling und PROGRESS Wrestling, die beide Kooperationsverträge mit WWE abgeschlossen haben, antreten. Bis zuletzt durften diese Talente auch für RevPro antreten, doch nun machte WWE den Verantwortlichen der britischen Liga klar, dass sie einen ähnlichen Deal wie ICW und PROGRESS eingehen müssen, um weiterhin die Wrestler nutzen zu dürfen. In diesem Zusammenhang hätte RevPro aber seine Kooperation mit New Japan Pro Wrestling und Ring of Honor aufkündigen müssen, wozu man nicht bereit war und somit in Zukunft auf die Dienste der WWE UK-Wrestler verzichten muss.

Hierin liegt auch der Grund für den Titelwechsel der RevPro British Women’s Championship, den die bisherige Titelträgerin Jinny in der vergangenen Woche überraschend an Jamie Hayter abgeben musste, kurz nachdem sie einen Vertrag bei WWE unterschrieben hatte. Zum jetzigen Zeitpunkt sieht die Situation also wie folgt aus. Grundsätzlich dürfen die WWE UK-Wrestler bei jeder britischen Promotion antreten, jedoch hat WWE stets das letzte Wort und kann von einer Art Vetorecht Gebrauch machen. Lediglich für Defiant Wrestling, World of Sport Wrestling des britischen Senders ITV und nun auch Revolution Pro Wrestling gilt ein striktes Auftrittsverbot. Somit werden RevPro-Fans in Zukunft auch auf Pete Dunne, Tyler Bate, Trent Seven, Travis Banks und viele weitere große Namen der britischen Wrestling-Szene verzichten müssen.

Neben Jinny hat WWE auch Charlie Morgan und Nina Samuels in der vergangenen Woche unter Vertrag genommen. Die beiden Damen sollen aber keinen klassischen WWE UK-Deal unterschrieben haben, sondern einen „Extendend Tryout Contract“. Dieser besagt, dass sich Morgan und Samuels quasi unter dem Banner von WWE beweisen dürfen und zur Probe angestellt sind. Hierbei handelt es sich aber offensichtlich nur um einen weiteren Schachzug, um britische Talente an einer Vertragsunterschrift bei ITV zu hindern, die ebenfalls Interesse an den beiden Damen signalisiert hatten. Ähnliche Verträge sollen zuletzt auch Mark Coffey und Wild Boar unterschrieben haben. Im übrigen hat Chris Brookes im Gegensatz zu vielen anderen ein Vertragsangebot von WWE ausgeschlagen und tritt weiterhin als reiner Independent-Wrestler auf.

Demnach sieht WWE den britischen Sender ITV mit seinem Format World of Sports Wrestling wohl auch weiterhin als größten Konkurrenten auf dem britischen Markt an. Inwiefern aber World of Sports Wrestling zu einem echten Gegner von WWE wieder, hängt zunächst einmal vom Erfolg der ersten Staffel der Sendung ab, die ab Mitte Juli jeden Samstagnachmittag ausgestrahlt wird. Erzielt man dabei gute Zuschauerzahlen will der TV-Sender auch weitere Staffeln produzieren und darüberhinaus auch mit dem eigenen Roster auf Tour gehen. Hierbei möchte man wohl auch mit Martin Goldsmith, der unter anderem dem SummerSlam 1992 im Wembley Stadium promotet hat und über viele Jahre für den Merchandise-Verkauf von WWE und später auch TNA in Großbritannien verantwortlich war, zusammenarbeiten. ITV verfolgt dabei keineswegs das klassische Modell einer Wrestling-Show, sondern sieht das ganze wenig überraschend als TV-Projekt, das von Athleten und Schauspielern gestaltet wird. Dementsprechend gut wurden die Talente bei den TV-Tapings auch bezahlt und sollen pro Tag 1.000 britische Pfund und mehr erhalten haben. Darüberhinaus werden die Talente auch Boni für Wiederholungen der Shows erhalten. Zudem halten die Wrestler die Rechte an ihrem Merchandise und bekommen die Einnahmen ausgezahlt. Die bei ITV unter Vertrag stehenden Wrestler dürfen auch weiterhin frei in der Wrestling-Szene antreten. Lediglich Auftritte bei WWE und anderen britischen Promotions mit nationalen TV-Deals, was derzeit auf keine britische Liga zutrifft, sind ihnen untersagt.

Britische Wrestler sitzen derzeit somit gewissermaßen zwischen zwei Stühlen. Den einen liegt ein Vertrag bei WWE vor, der ihnen gewisse Restriktionen, aber ein einigermaßen gutes Grundeinkommen und weitere Auftrittsmöglichkeiten einräumt. Für einige wenige von ihnen öffnet sich so vielleicht auch der Weg auf die ganz große Bühne, wie es Pete Dunne und Tyler Bate zuletzt gelang. Anderen liegt ein Vertrag von ITV vor, der ohne Zweifel auch gut bezahlt ist und ebenso Auftritte bei anderen Ligen zulässt. Hier besteht aber die Möglichkeit weitaus regelmäßiger in der nahen Zukunft auf der großen Bühne zu sehen zu sein. Ist ITV ein Erfolg könnte man mit einer Schlüsselrolle in den Shows jeden Samstagnachmittag landesweit zu sehen sein und könnte sich weitaus schneller einen Namen machen als man es mit einigen wenigen Auftritten im WWE TV machen würde. Diese Option steht und fällt aber mit dem Erfolg der ersten Staffel, sodass man bei einem Deal mit ITV ein gewisses Risiko eingeht.

PROGRESS

PROGRESS Wrestling

– Am kommenden Sonntag schreibt PROGRESS Wrestling mit „Chapter 71: F.E.E.L.I.N.G.C.A.L.L.E.D.P.R.O.G.R.E.S.S.“ das nächste Kapitel ihrer Saga. Im Main Event der Show verteidigt PROGRESS Women’s Championesse Jinny ihren Titel gegen die NXT-Wrestlerin Steffanie Newell. Die Waliserin, welche im vergangenen Jahr einen Vertrag bei World Wrestling Entertainment (WWE) unterschrieben hat, und nach ihrer Genesung von einem Kreuzbandriss seit diesem Jahr bei den Live Events von NXT in den Ring steigt, kehrt somit One-Night-Only zu ihrer einstigen Heimatliga zurück.

Der Auftritt von Steffanie Newell zeigt dabei einmal mehr, wie eng PROGRESS Wrestling und der Martkführer inzwischen zusammenarbeiten, nachdem zuletzt bereits Kassius Ohno beim diesjährigen Super Strong Style 16 für PROGRESS in den Ring gestiegen ist. Darüberhinaus ist PROGRESS auch eine von wenigen britischen Ligen, für die WWE UK-Wrestler uneingeschränkt antreten dürfen. Zu diesen zählt seit neuestem auch Steffanie Newells Gegnerin Jinny, die in der vergangenen Woche einen Vertrag bei WWE unterschrieben hat. Blickt man zudem auf Steffanie Newells letzten Auftritt bei PROGRESS zurück, schließt sich mit ihrer Rückkehr gewissermaßen ein Kreis, denn damals verlor sie ihr Abschiedsmatch gegen Jinny.

Doch auch abseits des Main Events wartet die Show mit einigen interessanten Ansetzungen auf. So setzen PROGRESS World Champion Travis Banks und WALTER ihre Fehde in einem Tag Team Match fort. An der Seite des Neuseeländers steigt sein Landsmann und langjähriger Tag Team Partner TK Cooper in den Ring, während WALTER gemeinsam mit Jack Sexsmith antritt. Darüberhinaus erwartet die Fans ein Singles Match zwischen Chris Brookes und Angelico, sowie das Halbfinale der Natural PROGRESSion Series zwischen Danny Duggan und Mark Davis. Härter wird es im Duell zwischen Jimmy Havoc und Spike Trivet zur Sache gehen, die sich in einem Death Match gegenüberstehen, und Michael Dante und Damien Corvin bestimmen einen neuen #1 Contender auf die PROGRESS Atlas Championship. Das Tag Team Match The Mod & The Rocker (Morgan Webster & Mark Haskins) vs. Anti-Fun Police (Chief Deputy Dunne & Los Federales Santos Jr.) [0] im Rahmen der Thunderbastard Tag Team Series komplettiert die Card des Abends.

PROGRESS Wrestling „Chapter 71: F.E.E.L.I.N.G.C.A.L.L.E.D.P.R.O.G.R.E.S.S.“
Ort: The O2 Academy in Sheffield, South Yorkshire, England
Datum: 10. Juni 2018

PROGRESS Women’s Championship
Singles Match
Jinny (c) vs. Steffanie Newell (fka Nixon Newell)

Tag Team Match
South Pacific Power Trip (Travis Banks & TK Cooper) vs. WALTER & Jack Sexsmith

Singles Match
Chris Brookes vs. Angelico

Natural PROGRESSion Series – Halbfinale – Singles Match
Danny Duggan vs. Mark Davis

PROGRESS Atlas Title #1 Contendership – Singles Match
Michael Dante vs. Damien Corvin

Death Match
Jimmy Havoc vs. Spike Trivet

Thunderbastard Tag Team Series – Tag Team Match
The Mod & The Rocker (Morgan Webster & Mark Haskins) [2] vs. Anti-Fun Police (Chief Deputy Dunne & Los Federales Santos Jr.) [0]

ICW

Insane Championship Wrestling

– Die schottische Promotion Insane Championship Wrestling konnte sich mit dem britischen Fernsehsender BBC auf einen Deal einigen, der die Ausstrahlung einer von ICW produzierten Reality Show beinhaltet. Diese soll sich am von WWE produzierten Format „Tough Enough“ orientieren und soll Anfängern und jungen Talenten die Chance geben sich als Wrestler zu etablieren. BBC wird dabei die Entwicklung der Kandidaten über mehrere Wochen begleiten und am Ende über mehrere Folgen hinweg ausstrahlen.

 

– In der kommenden Woche veranstaltet Insane Championship Wrestling aber erst einmal wieder TV-Tapings für ihren „Friday Night Fight Club“. Hierfür ist man wie gewohnt in The Garage in der schottischen Hauptstadt Glasgow zu Gast und fährt folgende Matchcard auf.

Insane Championship Wrestling „Friday Night Fight Club“ TV-Tapings
Ort: The Garage in Glasgow, Schottland
Datum: 17. Juni 2018

ICW Tag Team Championship
Tag Team Match
The Kinky Party (Jack Jester & Sha Samuels) (c) vs. Lou King Sharp & Krieger

Tag Team Match
Kay Lee Ray & Stevie Boy vs. DCT & Viper

Singles Match
Aivil vs. Kasey Owens

Singles Match
Kid Fite vs. Ravie Davie

Tag Team Match
Chris Renfrew & Kieran Kelly vs. Leyton Buzzard & Bantz

Tag Team Match
The Kings Of Catch (Aspen Faith & Lewis Girvan) vs. RUDO Sports & Entertainment Brand (Bram & Iestyn Rees)

Singles Match
Andy Wild vs. Mikey Whiplash

EVE

Pro-Wrestling: EVE

– Am morgigen Samstag veranstaltet die beliebte britische Women’s Promotion Pro-Wrestling: EVE in der heimischen Resistance Gallery in Bethnal Green, Greater London mit „EVE Are The Weirdos, Mister“ einen ihrer Events. Hierbei kommt es zu einem Tag Team Match zwischen Charlie Morgan und Kasey Owens, die sich im Vorfeld der Show jeweils eine Tag Team Partnerin aussuchen durften und diese erst bei der Show präsentieren. Zudem trifft Kay Lee Ray in einem äußerst vielversprechenden Singles Match auf Kris Wolf, während Viper gegen Charli Evans in den Ring steigt. Komplettiert wird die aktuelle Matchcard von einem Singles Match zwischen Addy Starr und Millie McKenzie.

Tags darauf präsentiert Pro-Wrestling EVE mit „SHEVOLUTION – Stage One“ eine weiteren Show in der Resistance Gallery. Für dieses Event ist zum jetzigen Zeitpunkt lediglich ein Match zwischen Kris Wolf und Rebel Kinney angekündigt.

Pro-Wrestling: EVE „EVE Are The Weirdos, Mister“
Ort: The Resistance Gallery in Bethnal Green, Greater London, England
Datum: 09. Juni 2018

Tag Team Match
Charlie Morgan & ??? vs. Kasey Owens & ???

Singles Match
Kay Lee Ray vs. Kris Wolf

Singles Match
Addy Starr vs. Millie McKenzie

Singles Match
Viper vs. Charli Evans

———————————-

Pro-Wrestling: EVE „SHEVOLUTION – Stage One
Ort: The Resistance Gallery in Bethnal Green, Greater London, England
Datum: 10. Juni 2018

Singles Match
Rebel Kinney vs. Kris Wolf





Sag was zu diesem Thema!

3 Antworten zu “Euro-Newsblock: WWE untersagt seinen UK-Wrestlern weitere Auftritte bei RevPro! Spitzt sich der Kampf um die Vormachtstellung auf dem britischen Markt nun endgültig zu und nimmt WWE britische Wrestler nur unter Vertrag, um Auftritte bei ITV zu verhindern? – NXT-Talent tritt um Titel bei PROGRESS an – ICW schließt TV-Deal mit BBC ab und bringt Reality Show an den Start – Vorschau auf die Shows von NEW, WrestlingKULT, 4 Ever Wrestling, PROGRESS und Pro-Wrestling: EVE – MEHR!!!”

  1. In welchen tv-Kanälen kann man die verschiedenen Wrestling ligen sehen ???

    Danke

  2. Don Pablo El Grande sagt:

    Nur um das aufzulösen – is mein erster Post hier:

    Gibt es nicht. „Indie Promotion mit TV Vertrag“ is fast ein Wiederspruch in sich.
    Einige Promotions bieten (beispielsweise über Youtube oder eigene Streaming Portale) Videoformate an, über die man sich – mal mehr und mal weniger aktuell – über das Geschehen dort informieren kann und/oder mit Matches oder sogar ganzen Events versorgt wird. Im Fernsehen – besonders im Deutschen „Free TV“ läuft meines Wissens nach derzeit nur noch WWE auf Pro7max. Kann sein, dass Lucha Underground noch auf Tele5 läuft, weiß ich aber nicht.

  3. Don Pablo El Grande sagt:

    Nur um das aufzulösen – is mein erster Post hier:

    Gibt es nicht. „Indie Promotion mit TV Vertrag“ is fast ein Wiederspruch in sich.
    Einige Promotions bieten (beispielsweise über Youtube oder eigene Streaming Portale) Videoformate an, über die man sich – mal mehr und mal weniger aktuell – über das Geschehen dort informieren kann und/oder mit Matches oder sogar ganzen Events versorgt wird. Im Fernsehen – besonders im Deutschen „Free TV“ läuft meines Wissens nach derzeit nur noch WWE auf Pro7max. Kann sein, dass Lucha Underground noch auf Tele5 läuft, weiß ich aber nicht.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/