Kategorie | WWE News

WWE Money in the Bank 2018 PPV: Weiteres Titelmatch angekündigt + mögliche Spoiler – Wrestlerinnen stark im Fokus: WWE vor Verpflichtung von Io Shirai, Deonna Purrazzo und Xia Brookside

01.06.18, von Benjamin "Cruncher" Jung

Quelle: Miguel Discart, Seth Rollins2 in September 2016, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Aktuell buhlt man bei WWE wieder einmal aggressiv um Talente und vor allem das weibliche Geschlecht steht dabei im Fokus. Vor allem für die zweite Auflage der Mae Young Classic, welche man im Sommer aufzeichnen wird, sucht man natürlich Wrestlerinnen. Nachdem man vor einem Jahr bereits Kairi Hojo (heute besser bekannt als Kairi Sane) an den Marktführer abgeben musste, könnte es STARDOM auch dieses Mal besonders hart treffen. Vor einigen Tagen wurde bekannt, dass die japanische Promotion mit Io Shirai ihren größten Star verliert und alles deutet darauf hin, dass die 28-jährige sich ebenfalls WWE anschließen wird. (Wir berichteten darüber gestern in unserem Puro-Newsblock: KLICK!) Derzeit geht man davon aus, dass Io Shirai gemeinsam mit anderen Neuverpflichtungen – unter anderem auch Independent-Star Keith Lee – Mitte Juli ihren Dienst im Performance Center aufnehmen wird. Es ist unklar, ob Io Shirai an der Mae Young Classic teilnehmen soll, jedoch wurden weitere STARDOM-Stars diesbezüglich von WWE kontaktiert. Einige Wrestlerinnen sagten bereits ihre Teilnahme am Five-Star Tournament von STARDOM ab, um stattdessen für das WWE-Turnier frei zu sein. Xia Brookside cancelte ihre STARDOM-Booking über den Sommer und man geht davon aus, dass auch sie bei WWE unterschreiben oder zumindest an der Mae Young Classic teilnehmen wird. Die 19-jährige Tochter von WWE-Trainer Robbie Brookside gab zwar gegenüber der Promotion keine genauen Gründe für ihre Absage an, sprach aber davon, dass sie im Sommer eine große Chance erhalten werde. Dies dürfte auf ein Engagement bei WWE hindeuten, zumal der Marktführer möchte, dass die Talente etwaige Abmachungen geheim halten.

Auch Deonna Purrazzo hat einige ihrer Bookings bei STARDOM mittlerweile abgesagt und wie Squared Circle Sirens berichtet, ist ihr Wechsel zu WWE bereits fix. Die 23-jährige hat demnach einen Entwicklungsvertrag unterschrieben und wird in den nächsten Wochen ihren Dienst im Performance Center aufnehmen. Auch sie wäre eine Kandidatin für die Mae Young Classic. Purrazzo debütierte im Jahr 2013 und stieg seither unter anderem für STARDOM, Ring of Honor und TNA in den Ring. Auch bei NXT war sie bereits einige Male im Einsatz.

– Seth Rollins wird beim „Money in the Bank“-PPV seine WWE Intercontinental Championship gegen Elias aufs Spiel setzen. Dies gab WWE nun bekannt.

Übrigens wird WWE laut Informationen von cagesideseats.com erst beim PPV selbst bekannt geben, welches Mitglied von The New Day am Money in the Bank Match der Männer teilnimmt.

Es wird erwartet, dass Curtis Axel & Bo Dallas die Tag Team Battle Royal bei der kommenden „Monday Night RAW“-Ausgabe gewinnen und somit beim PPV eine Chance auf die RAW Tag Team Championship erhalten werden.

Wie WrestleVotes derweil berichtet, sehen die aktuellen Pläne vor, dass der Money in the Bank Sieger bei den Männern aus dem Smackdown-Brand kommen wird, während bei den Frauen ein Mitglied des RAW-Rosters triumphieren soll. Vor allem Alexa Bliss und Natalya gelten derzeit als Favoritinnen.

Die offizielle Card des nächsten WWE-PPVs sieht damit aktuell folgendermaßen aus:

WWE „Money in the Bank“ 2018
Ort:
Allstate Arena in Rosemont, Illinois, USA
Datum: 17. Juni 2018

Uhrzeit:
In der Nacht vom 17. Juni auf den 18. Juni 2018 ab 02:00 MESZ (Kickoff-Show ab 01:00 Uhr MEZ)

Live-iPPV:
Für ca. 10,00€ pro Monat LIVE auf dem WWE Network! Für Neuabonnenten ist der erste Monat kostenlos. Klick!

Matchcard:

WWE Championship
Last Man Standing Match
AJ Styles (c) vs. Shinsuke Nakamura

WWE Intercontinental Championship
Singles Match
Seth Rollins (c) vs. Elias

WWE RAW Women’s Championship
Singles Match
Nia Jax (c) vs. Ronda Rousey

WWE SmackDown Women’s Championship
Singles Match
Carmella (c) vs. Asuka

WWE Smackdown Tag Team Championship
Tag Team Match
The Bludgeon Brothers (Harper & Rowan) (c) vs. Luke Gallows & Karl Anderson

WWE RAW Tag Team Championship
Tag Team Match
Bray Wyatt & Matt Hardy (c) vs. Sieger der Tag Team Battle Royal bei der kommenden RAW-Ausgabe

Singles Match
Roman Reigns vs. Jinder Mahal

Men’s Money in the Bank Ladder Match
Braun Strowman vs. Finn Bálor vs. The Miz vs. Rusev vs. Kevin Owens vs. Bobby Roode vs. Big E/Kofi Kingston/Xavier Woods vs. Samoa Joe

Women’s Money in the Bank Ladder Match
Ember Moon vs. Charlotte Flair vs. Alexa Bliss vs. Becky Lynch vs. Natalya vs. Lana vs. Naomi vs. Sasha Banks

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!





Sag was zu diesem Thema!

10 Antworten zu “WWE Money in the Bank 2018 PPV: Weiteres Titelmatch angekündigt + mögliche Spoiler – Wrestlerinnen stark im Fokus: WWE vor Verpflichtung von Io Shirai, Deonna Purrazzo und Xia Brookside”

  1. So langsam wird es voll in den WWE-Kadern.
    Noch mehr (weibliche) Superstars und sie brauchen so langsam eine dritte Wochenshow im Free TV.
    Toll würde ich es aber eher finden, wenn die WWE 2 Tag-Team-Titel für die Frauen erschaffen würden. Ein Titel für RAW und einen für Smackdown.

  2. So viel Geheimniskrämerei um den Slot von New Day… würde mich nicht wundern, wenn sie DB als neuestes Mitglied vorstellen… ?

  3. Ghost sagt:

    Die haben doch jetzt schon kaum Pläne und Storys für die Damen und wollen noch mehr holen…

  4. NXTOM sagt:

    Purrazzo war auch schon bei raw, da hat sie die maskierte mickie James gespielt.

    Bin gespannt ob sich die wwe das auf Dauer leisten kann, die Einkäufe sind sicher nicht billig.
    Die nächste Entlassungswelle ist eh überfällig..

  5. Torti1308 sagt:

    Damit dürfte das MitB Match für Tag Teams wohl vom Tisch sein. Über Pläne diesbezüglich wird ja auch nicht mehr berichtet.

  6. Jogi sagt:

    Den Koffer bei den Männern zu SD würde Sinn machen. Ich wiederhole mich da gerne . Wo kein Champion auch kein Match und somit keine Chance einzucashen.

  7. guggt ihr den mist immer noch? o.O

  8. Haborym sagt:

    Eigentlich war es früher so das der Besitzer einfachen könnte wann er wollte. Rein theoretisch könnte ein Ran Superstar so auch SD wechseln.

    Na 3 Std Show muss halt gefüllt werden ;).

  9. Jogi sagt:

    Alle Titel stehen auf dem Spiel, nur Herr Lesnar hat es nicht nötig. Verdient sein Geld durch Abwesenheit. Seit seinem Match gegen Reigns bei den Saudis ist er wie vom Erdboden verschluckt. Und wenn er erst beim SS den Titel verteidigen soll, dann wird es so lügen wie immer. Kurz vorher fängt Heyman an zu sabbeln, er steht hopsend daneben und am Ende darf er gewinnen. Ich denke das Reigns bei seinen Reden, auch wenn es Storyline war, viel persöhnliche Emotuonen da reingepackt hat. Und ich könnte mir vorstellen das kaum einer unter den Vorraussetzungen Hurra schreit wenn er für ein Programm gegen Lesnar vorgesehen ist.

  10. Sie schaffen es doch kaum die Männer mit ordentlichen Teams und Storys um die Titel zu versorgen ,noch mehr Titel bringt da auch nichts mehr.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/