WWE SmackDown Live Houseshow Ergebnisse aus München, Bayern, Deutschland (20.05.2018)

20.05.18, von Benjamin "Cruncher" Jung

WWE SmackDown Live Houseshow
Ort: Olympiahalle in München, Bayern, Deutschland
Datum: 20. Mai 2018

Anmerkung der Redaktion: Da der Bericht lediglich aus verschiedenen Twitternachrichten zusammengestellt werden konnte, kann keine hundertprozentige Garantie auf Richtigkeit gegeben werden. Sollten sich daher in den unten stehenden Bericht kleine Fehler eingeschlichen haben, nehmen wir Korrekturen gerne entgegen! Schreibt uns einfach in den Kommentaren, welchen Punkt wir ausbessern müssen. Wir bedanken uns bei Euch im Voraus!

1. Match
WWE SmackDown Live Tag Team Championship
Triple Threat Tag Team Match
The Bludgeon Brothers (Harper & Rowan) (c) gewannen gegen The New Day (Kofi Kingston & Xavier Woods) (w/ Big E) und The Usos (Jey Uso & Jimmy Uso).
– Während des Matches verletzte sich einer der Usos und musste behandelt werden.

2. Match
NXT Championship
Singles Match
Aleister Black (c) gewann gegen Alexander Wolfe.

Nach dem Match hält Alexander Wolfe noch eine Promo.

3. Match
6 Woman Tag Team Match
Asuka, Charlotte Flair & Naomi gewannen gegen Lana, Mandy Rose & Sonya Deville.

4. Match
Singles Match
Andrade „Cien“ Almas (w/ Zelina Vega) gewann gegen Sin Cara.

5. Match
Tag Team Match
Daniel Bryan & Tye Dillinger gewannen gegen The Miz & Big Cass via Pin nach dem Running Knee Strike von Bryan gegen Cass.

6. Match
WWE United States Championship
Singles Match
Jeff Hardy (c) gewann gegen Rusev (w/ Aiden English).
– Rusev trug ein Trikot von Real Madrid, was für deutliche Buhrufe sorgte.

7. Match
WWE SmackDown Live Women’s Championship
Singles Match
Becky Lynch gewann gegen Carmella (c) via DQ.

8. Match
6 Man Tag Team Match
AJ Styles, Karl Anderson & Luke Gallows gewannen gegen Shinsuke Nakamura & The Bar (Cesaro & Sheamus).
– The Bar (Cesaro & Sheamus) trugen während des Matches Lederhosen.

HIER könnt Ihr Euch mit vielen weiteren Fans über diese Show unterhalten! KLICK!





Sag was zu diesem Thema!

17 Antworten zu “WWE SmackDown Live Houseshow Ergebnisse aus München, Bayern, Deutschland (20.05.2018)”

  1. Daniel Bryan & Tye Dillinger gewannen gegen The Miz und Big Cass via Pin von Bryan an Cass nach dem Running High Knee

  2. Vielen Dank, wurde ausgebessert!

  3. Steffen Müller sagt:

    Die hätten ja bei Wolfe vs Black ein normales Single Match machen können, und den deutschen in Deutschland gewinnen lassen können.?

  4. Frank Schwengers sagt:

    Sheamus in Lederhosen ?. .. nicht deren ernst oder?

  5. Steffen Li sagt:

    Wie immer … House Shows halt, abgesehen von Match Konstellationen bleiben die Ausgänge sowie der Matchverlauf an und für sich gleich.

    Wer House Shows besucht, sollte vorherige Ergebnisse der Tour sich nicht geben – wie ein Spoiler ?

    Dieses Muster gab es aber auch schon in den 90ern.

  6. Werbinichwohl sagt:

    @steffen Müller
    Sie werden die Win Streak von Black doch nicht bei ner House Show brechen!
    Aber coole Sache, dass Sie Wolfe wenigstens bei einem Event in D eingesetzt haben!

  7. Marco U. sagt:

    Tolles Event, deutlich besser als mein letztes Live Erlebnis vor 12 Jahren in Leipzig. Bessere Action im Ring, mehr Unterhaltung… Kommt halt immer drauf an, was man erwartet. Für mich war das ganze live Erlebnis viel wichtiger, als überraschende Match Ausgänge.

  8. Bernd Schrott zum Glück waren wir da ned, nur kack Matches ?

  9. BATG1999 sagt:

    @bastian liebl:
    Die Matches waren teilweise sehr unterhaltsam! TagTeamTitle war gut mit dem üblichen Klamauk von NewDay, Aleister Match und Almas vs. SinCara waren NXT typsich gut und die Stimmung bei Bryan war genial!
    Frauen Matches waren langweilig und der MainEvent war ok. Bei den Leuten aber wäre viel mehr möglich gewesen (typisch Houseshow).
    Die Stimmung war top, obwohl die Halle nur ca. 2/3 voll war. Da hat der Auftritt von Tim Wiese vor zwei Jahren doch paar Tickets verkauft

  10. Andi sagt:

    Big Cass hat sich anscheinend verletzt beim Match, er humpelte sehr stark, auch nach der show noch.

  11. mariog sagt:

    halle war leider eher nur halb voll…evtlm g pfingsten?stimmung und show war sehr gut
    wer was wie raw erwartet…na ja..selber schuld

  12. unstableOne sagt:

    @Andi
    Jop da hast du Recht. Das linke Knie. Könnte sein, dass er vielleicht nochmal sein Kreuzband gerissen hat. Zwar reine Spekulation, aber er humpelte während des Matches sehr stark und konnte das linke Bein nicht mehr richtig bzw. gar nicht mehr belasten. Trotz allem hat er wirklich auf die Zähne gebissen. Respekt, dass er das Match noch auf fast einem Bein zu Ende gebracht hat.

  13. JONNY (jm-rules sagt:

    Rusev im Real Madrid trikot ich kann nemmehr xDD

  14. Phisifica sagt:

    Ich fand die Matches Klasse war live dabei und hab jedes Match gesehen ich hatte manchmal Tränen in den Augen.
    Danke,
    SMACKDOWN.

  15. Phisifica sagt:

    BATG1999
    Du weisst gar nichts über die Women’s Division wie hart sie gekämpft haben um anerkannt zu werden und in den letzten 2-4 Jahren haben sie Geschichte geschtieben das ist krank das die Frauen Matches langweilig genannt werden ich hab jedes Match von der ersten Reihe verfolgt. Bevor du was schreibst überleg lieber besser es gibt 2 Millarden Frauen auf der Welt wen die erst mal Alkes geben würden würdest du sehen was langweilig ist!!??

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/