Kategorie | UFC News, Whatsapp

Vorschau auf UFC 224: Nunes vs. Pennington – Fightcard Übersicht, Preview Videos, Fight Week Aktivitäten & Informationen zur Ausstrahlung

12.05.18, von Benjamin "Cruncher" Jung

In der heutigen Nacht geht mit dem UFC 224: Nunes vs. Pennington Event der fünfte UFC PPV des Jahres 2018 über die Bühne. Dafür gastiert die UFC in der Jeunesse Arena in Rio de Janeiro. Insgesamt ist es das neunte UFC Event in der brasilianischen Metropole und das siebte in der Jeneusse Arena, die früher als HSBC Arena bekannt war. Zuletzt war man dort vor ziemlich genau einem Jahr, beim UFC 212 PPV am 3. Juni 2017, zu Gast.

Fight Card Übersicht

Insgesamt bietet das Event wie gewohnt 13 Kämpfe, die sich auf drei unterschiedliche Card verteilen. Die PPV Main Card bietet fünf Kämpfe, die TV Card auf FX vier Kämpfe und auf der UFC Fight Pass Card werden ebenfalls vier Kämpfe zu sehen sein.

Im Main Event wird Amanda Nunes (15-4) ihren Titel gegen Raquel Pennington (9-5) aufs Spiel setzen. Die amtierende UFC Women’s Bantamweight Championess kommt damit in den Genuss, ihren Titel erstmals in ihrem Heimatland Brasilien verteidigen zu können. Für Nunes wäre es die dritte erfolgreiche Titelverteidigung. Zuletzt konnte sie mit ihrer Mischung aus kraftvollen Attacken im Stand und einem sehr guten Ground Game nahezu die komplette Spitze der Division besiegen. Die ehemalige TUF Teilnehmerin Pennington konnte sich mit vier Siegen in Folge für einen Titelkampf empfehlen. Dabei gelang es ihr erstmals in ihrer Karriere mit ihrem ausdauernden Stil konstante Leistungen aneinander zu reihen. Allerdings liegt ihr letzter Kampf bereits auch rund eineinhalb Jahre zurück.

Im Co-Main Event treffen mit Ronaldo Souza (25-5, 1NC) und Kelvin Gastelum (14-3, 1NC) zwei Kämpfer aufeinander, die sich mittelfristig wieder für einen Titelkampf empfehlen wollten. Sowohl Souza als auch Gastelum konnten in ihren letzten Kämpfen jeweils mit einem spektakulären Knockout Sieg aus vorherigen Niederlagen zurückkommen. Beide unterlagen eben jedoch auch kürzlich einem der Topleute in der Middleweight Division. Insbesondere für den ehemaligen Strikeforce Middleweight Champion Souza dürfte es aufgrund seiner 38 Jahre seine wohl letzte Chance sein, sich den Traum eines UFC Titelkampfes zu erfüllen.

Auch die weiteren drei Kämpfe auf der Main Card sind mit einigen Brasilianern gespickt. Besonders der zweite UFC Kampf der früheren Brazilian Jiu-Jitsu Weltmeisterin Mackenzie Dern (6-0). Die 25-Jährige ist zwar gebürtige US-Amerikanerin, ist aber die Tochter des bekannten brasilianischen Grapplers Wellington Dias und lebt abwechselnd in den USA und in Brasilien. Sie trifft auf Amanda Cooper (3-3). Darüber hinaus geht es für John Lineker (30-8) in der Bantamweight Division gegen Brian Kelleher (19-8) und die beiden brasilianischen Legenden Vitor Belfort (26-13, 1NC) und Lyoto Machida (23-8) treffen in der Middleweight Division aufeinander.

Die Preliminary Card auf FX bietet jeweils einen brasilianischen Fighter pro Kampf auf. Cezar Ferreira (12-6) trifft in der Middleweight Division auf Karl Roberson (6-0), Junior Albini (14-3) in der Heavyweight Division auf Oleksiy Oliynyk (52-11-1), Davi Ramos (7-2) in der Lightweight Division auf den Deutschen Nick Hein (14-2, 1NC) und Elizeu Zaleski dos Santos (18-5) in der Welterweight Division auf Sean Strickland (19-2).

Die Preliminary Card auf dem UFC Fight Pass kann mit dem TUF: Brazil 3 Gewinner Warlley Alves (11-2) und dem ehemaligen UFC Middleweight Championship Contender Thales Leites (27-8) zwei weitere bekannte Brasilianer aufweisen.

Eine Übersicht auf die komplette Card erhaltet ihr in unserem Board:

UFC 224: Nunes vs. Pennington Fightcard aus Rio de Janeiro, Brasilien (12.05.2018)

Preview Videos

Um euch die wichtigsten Protagonisten des Events etwas genauer vorzustellen, hat die UFC auf ihrem offiziellen YouTube Kanal wieder reichlich Videomaterial veröffentlicht. Darin lag der Fokus natürlich auf dem Titelkampf. Darüber hinaus gibt es mit den „Countdown“ und „Embedded“ Videoserien die gewohnten Formate bei einem UFC PPV.

Main Event Preview

Co-Main Event Preview

UFC 224 Countdown Videoreihe

UFC 224 Embedded Videoreihe

Fight Week Aktivitäten

Kommen wir nun zu den obligatorischen Aktivitäten aus der Fight Week. Am Mittwoch fanden die Open Workouts statt, am Donnerstag gab es den Media Day und am Freitag folgten dann natürlich noch die offiziellen Weigh Ins. Lediglich Mackenzie Dern verpasste das Gewichtslimit ihrer Division und muss 30 Prozent ihrer Gage an ihre Gegnerin Amanda Cooper abgeben.

Open Workouts

Media Day

Weigh Ins

Main Card (PPV)

Champ Amanda Nunes (135) vs. Raquel Pennington (135) – Women’s Bantamweight Championship
Kelvin Gastelum (185) vs. Ronaldo Souza (186)
Amanda Cooper (116) vs. Mackenzie Dern (123)
Brian Kelleher (136) vs. John Lineker (136)
Vitor Belfort (184) vs. Lyoto Machida (186)

Preliminary Card (FX)

Cezar Ferreira (186) vs. Karl Roberson (185)
Junior Albini (266) vs. Aleksei Oleinik (235)
Nick Hein (155) vs. Davi Ramos (156)
Elizeu Zaleski dos Santos (171) vs. Sean Strickland (170)

Preliminary Card (UFC Fight Pass)

Sultan Aliev (171) vs. Warlley Alves (171)
Jack Hermansson (186) vs. Thales Leites (186)
Ramazan Emeev (171) vs. Alberto Mina (171)
James Bochnovic (186) vs. Markus Perez (186)

Informationen zur Ausstrahlung

Das Event ist in Deutschland auf mehreren Plattformen zu sehen.

So gibt es zunächst die vollständige Preliminary Card – sowohl die UFC Fight Pass Prelims, als auch die FOX Sports 1 Prelims – auf dem UFC Fight Pass. Um darauf zugreifen zu können, reicht ein normales UFC Fight Pass Abonnement, welches monatlich 7,99€ kostet und euch Zugang zu einem großen Teil der Live Events (ALLES, außer den UFC Pay Per View Main Cards, den UFC on FOX Main Cards und den europäischen UFC Fight Night Main Cards), dem Fight/Event Archiv, den Fighter Dokumentationen, den The Ultimate Fighter Staffeln und vielem Mehr bietet.

Die Pay Per View Main Card wird derweil exklusiv auf ranFIGHTING, dem Kampfsport Online Streaming Portal der ProSiebenSat.1 Pay TV GmbH, ausgestrahlt. Die Übertragung kostet dort 14,99€ und kann ohne zusätzliche Verbindlichkeiten als Einzelkauf erworben werden.

Hier findet ihr die Links zu den einzelnen Card Teilen, sowie die deutschen Anfangszeiten dazu:

00:15 Uhr MEZ: UFC Fight Pass Preliminary Card —> KLICK!
02:00 Uhr MEZ: FOX Sports 1 Preliminary Card —> KLICK!
04:00 Uhr MEZ: Pay Per View Main Card —> KLICK!

Und damit wollen wir unsere Preview zu UFC 223: Khabib vs. Iaquinta beenden. Abschließend wünschen wir euch viel Spaß beim Schauen des Events.

Quellen: MMAJunkie.com, UFC.com, YouTube.com/UltimateFightingChampionship

Diskutiert hier mit vielen anderen UFC Fans





Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/