Kategorie | WWE News

The Rock bestätigt ursprüngliche „WrestleMania 34“-Pläne – Mehr Auftritte des Undertakers? – Große Pläne für Samoa Joe – Kein Push für Sasha Banks – Paul Ellering

26.04.18, von Benjamin "Cruncher" Jung

– Dwayne „The Rock“ Johnson stand kürzlich KISS FM UK Rede und Antwort und sprach unter anderem auch über „WrestleMania 34“. So gab es tatsächlich Pläne, ihn als Partner von Ronda Rouseys im Mixed Tag Team Match gegen Stephanie McMahon und Triple H antreten zu lassen. Im Interview sagte er:

„Tatsächlich haben Vince McMahon und ich über zwei Monate gesprochen, um herauszufinden, was ich machen würde, wenn ich zu „WrestleMania 34″ zurückkehre. Er schlug mir die wirklich großartige Idee vor, dass ich in einem Tag Team Match mit Ronda Rousey, die natürlich unglaublich ist und auf die ich sehr stolz bin, antreten könnte. Wir haben es leider nicht geschafft, da ich zu dieser Zeit in Shanghai war. Aber wer weiß, was die Zukunft bringt?“

– PWStream berichtet, dass man bei WWE anscheinend großes Interesse daran hat, den Undertaker häufiger antreten zu lassen. So erhofft man sich angeblich vier bis fünf weitere Auftritte des „Deadman“ im Jahr 2018. Aktuell gehen einige Experten davon aus, dass der Undertaker entweder im Laufe des Jahres oder bei „WrestleMania 35“ erneut gegen seinen diesjährigen „WrestleMania“-Gegner John Cena in den Ring steigen wird.

– Im Zuge des „Superstar Shake Up“ wechselte Samoa Joe bekanntlich von „Monday Night RAW“ zu „SmackDown Live“. Laut eines Berichts von PWStream soll dieser Wechsel darin begründet liegen, dass man Samoa Joe in Zukunft eine wichtige Rolle in den Shows zukommen lassen möchte, was durch die Dominanz von Roman Reigns bei RAW aber schlicht nicht möglich gewesen wäre. Somit entschied man sich, Samoa Joe lieber zu einem der Fixpunkte bei „SmackDown Live“ zu machen.

– In letzter Zeit kursierten mehrfach Gerüchte, laut denen Sasha Banks aktuell keinen Push erhält, da sie angeblich ein negatives Backstage-Verhalten an den Tag legen soll. So wurde von einigen Medien berichtet, dass man bei WWE Probleme mit der Einstellung der 26-Jährigen haben soll und man sich somit entschied, sie vorerst nicht zu pushen. Diese Gerüchte wurden nun von Mike Johnson vom PWInsider dementiert, war er es doch, auf den sich die Berichte beriefen. Kurz und knapp: Sasha Banks hat keinerlei Backstage-Probleme, bei den Berichten handelte es sich um Falschmeldungen.

– Der PWInsider berichtet, dass die Authors of Pain und Paul Ellering getrennt wurden, da Akam & Rezar bei RAW auf eigenen Beinen stehen sollen. Ellering wird vermutlich wieder zu NXT zurückkehren, um dort mit anderen jungen Talenten zusammenzuarbeiten.

Quelle: WrestlingINC, Wrestling Observer Radio, PWStream

Diskutiert auch im Forum über diese News!





Sag was zu diesem Thema!

9 Antworten zu “The Rock bestätigt ursprüngliche „WrestleMania 34“-Pläne – Mehr Auftritte des Undertakers? – Große Pläne für Samoa Joe – Kein Push für Sasha Banks – Paul Ellering”

  1. King Sheamus sagt:

    Paul Heyman ist dabei…war eh klar. Als ob der Glatze nicht kommen würde.

  2. suicide Dive sagt:

    Ich bin dafür das der Undertaker endlich mal sein clean Sieg gegen Lesnar hat und ihn somit den Title wegnimmt hat er sich im Großen ganzen auch verdient.Der Undertaker hat Lesnar mehr over gebracht als sonst jemand.

  3. Mr.Wrestlemania sagt:

    Ich gehe auch sehr stark davon aus, dass es Cena vs Taker II bei Wrestlemania 35 geben wird. Für beide wäre das nicht das erste Mal, dass auf das letzte Mania-Match aufgebaut wird. (Cena/Rock & Taker/Micheals & Hunter) Ich könnte mir auch dieses Mal ein Carrer Match vorstellen. Cena schickt den Taker in Rente und WWE will wieder eine neue Ära einläuten. 😛

  4. Es wäre nicht schlimm, sollte Sasha keinen push bekommen, denn man sollte mal andere ins spotlight bringen, wie zB riott Squad. Banks sollte weiter mit bay fehden, das ist eine gute midcard SL die (mich) unterhält

  5. Anonymous sagt:

    Wünsche mir einen letzten Sieges-Run des Undertakers mit mit seinem letzten Match bei WM35

    1.Greatest Royal Rumble: Casket Match – Undertaker vs. Rusev
    2.Summerslam: Singles Match – Undertaker vs Finn Balor
    3.Survivor Series: Universal Championship – Undertaker vs. Roman Reigns (C) –> Taker wird Champ
    4.Royal Rumble: Universal Championship Triple Threat – Undertaker (C) vs. Reigns vs. Lesnar
    5.Elimination Chamber: Universal Title Chamber Match – Undertaker (C)
    6.Wrestlemania 35: Title vs. Career Undertaker (C) vs. John Cena

  6. Fände einen letzten Title-Run von Taker cool, mit einem letzten Match bei WM35

    1.Greatest Royal Rumble – Casket Match vs. Rusev
    2.Summersalm – vs. Demon Balor
    3.Survivor Series – WM33 Rematch Universal Championship vs. Reigns (Taker Siegt)
    4.Royal Rumble – Universal Championship Triple Threat vs. Lesnar & Reigns
    5.Elimination Chamber – Universal Championship Chamber Match
    6.Wrestlemania 35 – Title vs. Career Match vs. John Cena

  7. RomanSucks sagt:

    Kann man den Taker nicht endlich mal in den Ruhestand schicken?!

  8. piccadilly sagt:

    hmm wie kann der taker plötzlich so viele matches worken?
    Hat ihm etwa Randy seinen Besen geliehen?

  9. WomanEmpire279 sagt:

    Dwayne konnte nicht kommen, weil er drauf und dran war, wieder Vater zu werden. Baby ist ja kurz nach WM gekommen (3. Tochter!). Da hat er vlt. seine Prioritäten woanders gehabt. Hab ich vollstes Verständnis für.?

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/