Kategorie | NXT, Pay-Per-Views, WWE PPVs

WWE „NXT TakeOver: New Orleans“ Bericht + Ergebnisse aus New Orleans, Louisiana vom 07.04.2018 (inkl. Videos und kompletter Preshow)

Geschrieben am 08.04.18 von

WWE NXT Takeover: New Orleans
Ort: Smoothie King Center in New Orleans, Louisiana, USA
Datum: 07. April 2018
Zuschauer: 13.955

Pre-Show

Die Pre-Show wird von der „kleinen“ Expertenrunde – bestehend aus Charly Caruso, Sam Roberts und Pat McAfee – eröffnet. Es wird ein wenig über das große „WrestleMania 34“-Wochenende gesprochen, um dann zu Kylie Braxton zu schalten, die sich außerhalb der Arena befindet und ein ein paar Fanstimmen einfängt. Es folgen Hype-Videos und ein Interview mit Adam Cole, der sichtlich wütend darüber ist, am heutigen Abend zwei Matches bestreiten zu müssen. Pat McAfee gibt daraufhin bekannt, dass das Ladder Match um die NXT North American Championship der Opener sein wird. Adam Cole ist fassungslos, beleidigt die Expertenrunde und betont, dennoch seine beide Matches zu gewinnen.

Ein Video beleuchtet den Verlauf der Dusty Rhodes Tag Team Classic. Roderick Strong & Pete Dunne sprechen anschließend in einem Interview darüber, dass sie am heutigen Abend gewinnen werden. Strong erklärt, dass er seit seinem ersten Tag in der Company einen Titel gewinnen wollte und am heutigen Tag wird es mit Hilfe von Pete Dunne soweit sein. Es folgen eingehende Analysen der Tag Team Division, bevor ein langes Video über die Fehde und Geschichte von Johnny Gargano und Tommaso Ciampa eingespielt wird. Candice LeRae gesellt sich dann zur Expertenrunde und spricht über die Fehde und die Tatsache, dass Ciampa ein enger Freund war, den sie nun einfach nicht mehr wiedererkennt. Ciampa sei ein ehemaliger Freund, der sich zu einem Soziopathen entwickelt hat. Die emotionale Belastung für Johnny Gargano sei ziemlich hoch, LeRae erkennt so auch ihren eigenen Ehemann kaum wieder. Er sei ungewohnt ruhig und fokussiert, die Freude sei ihm entwichen. Sie wird ihn unterstützen, denn es ist sein großer Traum, bei NXT und WWE zu sein. Drake Wuertz wird heute als Referee und Begleiter des Matches fungieren, sodass er nochmals seine Rolle in einem „Unsanctioned Match“ erklärt. Er wird lediglich Pinfalls zählen oder die Aufgabe des jeweiligen Wrestlers aufnehmen. Trotzdem sei das Match sehr hart für ihn, da er Johnny Gargano bereits über zehn Jahre lang kennt und er bereits derjenige war, der mit seiner Entscheidung und seinem Count das Ende der NXT-Karriere von Gargano besiegelt hat. Er muss mit dieser Tatsache leben und gibt schweren Herzens an, auch an diesem Abend seinen Job machen zu müssen.

Das NXT Championship Match erhält ebenfalls ein längeres Video, bevor Drew McIntyre zur Expertenrunde stößt, um über das Match zu sprechen. Der Schotte freut sich, heute sein Einjähriges bei NXT zu feiern und spricht kurz über seine Reha. Er bezeichnet Almas als „cocky“, gesteht aber ein, dass der Mexikaner ein begnadeter Wrestler ist. McIntyre verspricht, nach seiner Rückkehr wieder Jagd auf den Titelgürtel zu machen, unabhängig davon, wer dann Champion ist. Zunächst werde er aber Rache an Almas nehmen.

 

Main-Show

„NXT TakeOver: New Orleans“ wird von einer Live-Performance der Band „Cane Hill“ eröffnet, die den Theme Song der heutigen Großveranstaltung liefert…

1. Match
NXT North American Championship – vakant
6-Way Ladder Match
Adam Cole gewann gegen EC3, Killian Dain, Lars Sullivan, Ricochet und The Velveteen Dream via Stipulation, nachdem er zuletzt Ricochet von einer Leiter geworfen hatte –>Titelwechsel!!
Matchzeit: 31:16
– The Velveteen Dream zog sich bei einer Turnbuckle Powerbomb gegen eine Leiter eine Platzwunde am Auge zu.

 

Goldust und Jeff Jarrett werden im Publikum gezeigt.

Ember Moon wird während ihres Einzuges von Lizzy Hale (von der Band Halestorm) musikalisch begleitet.

2. Match
NXT Women’s Championship
Singles Match
Shayna Baszler gewann gegen Ember Moon (c) via KO im Kirifuda Clutch –>Titelwechsel!!
Matchzeit: 12:57

Es wird Backstage geschaltet, wo Adam Cole von einem Arzt untersucht wird und erklärt, nicht sicher zu sein, ob er noch das Tag Team Match bestreiten kann. Kyle O’Reilly steht sichtlich besorgt daneben.

3. Match
NXT Tag Team Championship & Dusty Rhodes Tag Team Classic Trophy
3 Way Tag Team Match
The Undisputed Era (Adam Cole & Kyle O’Reilly) (c) gewannen gegen The Authors of Pain (Akam & Rezar) (w/ Paul Ellering) und Roderick Strong & Pete Dunne via Pin an Pete Dunne durch Kyle O’Reilly nach dem End of Heartache von Roderick Strong.
Matchzeit: 11:43
– Adam Cole wurde zu Beginn des Matches mit einer Double-Powerbomb durch den Kommentatorentisch ausgeschaltet.
– Pete Dunne schien das Match gewonnen zu haben, doch Roderick Strong attackierte seinen Partner und unterbrach den Pinfall. Strong zeigte seinen Finisher und legte O’Reilly auf den bewusstlosen Dunne.

Nach dem Match zieht sich Roderick Strong das Armband der Undisputed Era an, ehe er seinen neuen Stable-Kollegen auf die Beine hilft. Sie umarmen sich und feiern die Titelverteidigung. Auf der Bühne kommt auch der verletzte Bobby Fish hinzu und gemeinsam posieren sie als Undisputed Era mit der Trophäe der Dusty Rhodes Tag Team Classic.

4. Match
NXT Championship
Singles Match
Aleister Black gewann gegen Andrade „Cien“ Almas (w/ Zelina Vega) (c) via Pin nach dem Black Mass –>Titelwechsel!!
Matchzeit: 18:18
– Zelina Vega griff mehrfach in das Match ein und verhinderte einen möglichen Sieg von Black.
– Gegen Ende ging ein Angriff von Vega gehörig daneben. Sie wollte vom Top Rope auf Black springen, dieser wich aber aus und sie landete auf Almas, der sie auffing, dadurch abgelenkt und von einem Black Mass überrascht wurde.

5. Match
Gewinnt Gargano, wird er wieder eingestellt – Unsanctioned Match
Johnny Gargano gewann gegen Tommaso Ciampa via Submission in einem modifizierten STF mit Zuhilfenahme des Knieschutzes von Ciampa.
Matchzeit: 37:00
– Vor dem Finish wollte Gargano mit der abgebrochenen Krücke zuschlagen, er brachte die Aktion allerdings nicht zu Ende und hockte sich neben den angeschlagenen Ciampa, der den emotionalen Moment ausnutzen wollte. Gargano konterte jedoch mit dem Gargano Escape.

 

Ein sichtlich emotionaler Johnny Gargano feiert gemeinsam mit seiner Frau Candice LeRae den Sieg, womit die Show Off-Air geht…

Fallout:

Diskutiert in unserem Forum mit mit vielen weiteren Wrestlingfans über diese Show! Klick!




Sag was zu diesem Thema!

22 Antworten zu “WWE „NXT TakeOver: New Orleans“ Bericht + Ergebnisse aus New Orleans, Louisiana vom 07.04.2018 (inkl. Videos und kompletter Preshow)”

  1. RatedRBeast sagt:

    Also Leiter-Match war recht gut. Harte Spots. Bei dem einen von Killian gegen ricochet auf die Leiter dachte ich der hat ricochet die Beine gebrochen.

    Womens Match ganz ok. Jedoch die Verletzung zu overselled.

    Hoffe es geht weiter so.

    Und morgen die nxt takeover aftershow in überlänge.

  2. Da kann WM 34 sich mächtig anstrengen

  3. Bra- & Panties-Empire sagt:

    So, nach Durchlesen des Berichts muss ich erstmal sagen dass durchweg alle „Richtigen“ gewonnen haben. Aber ist ja alles Ansichtssache. Kann schon jemand was zur Matchqualität sagen? Habe es noch nicht geschaut.
    Ich nehme an gestern war der Klasse statt Masse-Abend und heute der Masse statt Klasse-Abend in dieser WWE-Woche !?!

  4. Bra- & Panties-Empire sagt:

    @ Björn Burmeister

    Da muss sich WM 34 sogar mächtig anstrengen aber sie werden wohl zu 99% scheitern. 😉

  5. Ember Moon zum Main Roster bitte

  6. Homer79 sagt:

    Ich fand das Event schlicht überragend.

    Leitermatch 4 3/4 Sterne. Wahnsinnig Spotlastig, aber das mag ich. Bin nur froh, dass offensichtlich alle Spots ohne größere Verletzungen „überlebt“ würden. Die waren teilweise schon grenzwertig.

    Die Damen hatten es anschließend natürlich sehr schwer und auch die Qualität war nicht so hoch. Daher „nur“ 3 Sterne, da die Story zwischen beiden gut (weiterer)erzählt wurde.
    Und gute Storys machen jedes Match besser.

    Siehe auch das Tag-Team-Match, das auch durch eine, für mich gelungene, Storyfortsetzung eine überraschendes Highlight-ende hatte. Das Match war relativ schnell und Kyle würde endlich mal richtig stark und nicht nur als Anhängsel dargestellt. 3 3/4 Sterne.

    Championship-Match. Sehr sehr starkes Wrestling. 4 3/4 Sterne, da Celina für mich einen Tick zur sehr „im Mittelpunkt“ stand.

    Und das letzte Match ist einfach ohne Worte. Die Geschichte, die Intensität haben mich (obwohl schon 4.25 Uhr) gefesselt……5 Sterne plus x.

  7. The Phantom sagt:

    Wow…wow…wow….
    einfach nur Geil die Veranstaltung ???
    Besonders das Leiter Match war awesome und hat mich sehr begeistert. Das hohe und volle Risiko der Worker war sowas von spannend einfach Klasse !!!

    Ich denke da wird die WM34 nicht mithalten können obwohl dort auch gute Matches angesetzt wurden. Aber bekanntlich dürfen die Worker im Main Roster nicht das zeigen als die wie zB. bei NXT oder 2o5live
    Ich hoffe das bei WM mich die Matches Roode vs Orton vs Rusev vs Mahal oder The Miz vs Fin Balor vs Seth Rollins und A.J. Styles vs S. Nakamura Flashen können???? mal abwarten ^^
    Auch Jonny Garango vs Tomasio Champa war ein Hammer geiles Match.
    Hoffe das es dann doch irgendwann mal zu einem Match Garango vs Bryan kommen würde von mir aus auch als Heel Bryan ?? Das wäre so ein Traummatch für den Summerslam oder Royal Rumble ???? Sollte Bryan seinen Vertrag doch noch bei WWE verlängern und nicht zu ROH wechselt.
    Ich wünsche euch für heute viel Spaß und viel Spannung
    Werde auch heute Nacht im Live-Chat mit dabei sein ???
    Gruß euer The Phantom

  8. Oh Gott sagt:

    Best Show of 2018

  9. rolandson sagt:

    Beste show des Jahers für die WWE.
    NJPW Wrestling Kingdom war viel besser.

  10. diarchtct sagt:

    @Homer79

    Das Title Match 4,75? Bin da bei 3,75 (was immer noch ein sehr gutes Match ist), war lange nicht so gut wie das letzte. Und das Tag Team Title Match war recht unspektakulär, bis auf das Finish. Also das sind für mich knapp 3 Sterne, finde, man sollte mit den Sternchen nicht ganz so inflationär umgehen…

  11. Senior Benjamin 90 sagt:

    Selbst Strong Style Evolve wird besser sein, ich habe Supercard of Honor noch nicht gesehen aber vermutlich wird dies auch besser als Wrestlemania sein. NJPW kann man nicht schlagen wenn so grottenhaft bookt und dabei könnte die WWE es eigentlich, sehe NXT.

    Die 3 Stunden vergingen sehr schnell, die Show war sehr gut.
    Ich werde sie mir nächste Woche nochmal in Ruhe reinziehen.

    Und Mauro sagte wirklich on air Son of a B**** ich war schockiert.

    Für heute bin ich gespannt wenn Styles vs. Nakamura alle Freiheiten für den Showstealer bekommen dann ist mir auch relativ egal dass Boreman Lames den Main Event gewinnt.
    Vermutlich penne ich eh schon wenn es der main Event sein sollte xD

  12. NXTOM sagt:

    Mega-Event richtige Sieger plus Überaschendes Ende beim tagteam. Wobei ich bei diesem Event mit jedem als Sieger leben hätte können abgesehen von sullivan??

  13. The Phantom sagt:

    Wow..wow…wow…Das war für mich persönlich eine 5 ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ Veranstaltung der WWE ??

    Das Podcast Team Andreas und Julian loben ja regelmäßig NewJapan über den Klee da muss ich jetzt mal für die WWE dieses tun.
    Tolle Hammer geile Matches die wir hier gesehen haben. Besonders das Leiter Match war mit Abstand wirklich das beste und geilste was ich in diesem Jahr gesehen habe. Großes extrem hartes Risiko aller Beteiligten Worker in diesem Match, haben dieses sensationell gemacht. Diese gut 30 Minuten waren durchweg einfach awesome ???
    Und nun muss ich auch Julian Recht gegeben wo er gesagt hat im WM34 Podcast ein Leiter Match hätte der Veranstaltugung heute Abend sicherlich auch gut getan zB. das Interc.Champion Match zwischen The Miz vs Fin Balor vs Seth Rollins. Aber nun gut es gibt kein Leiter Match aber mal abwarten obwohl ich ganz eindeutig bezweifel das irgend ein Match heute Abend ein Màtch von TakeOver topen kann.? Auch Hammer Geil fand ich Jonny Garango vs Tomasio Chiampa ?????? Und da hatte ich ja bereits mal den Wunsch geäußert mal ein Match zwischen Garango vs Bryan zu sehen egal ob beim Summerslam TLC oder beim Royal Rumble in diesem Jahr.
    Auch sehr überraschend und gut vollzogen der Heel turn von Roderick Strong zum UA ???? Finde er passt sehr gut in diese Gruppierung rein die mich auch ein wenig wegen der Armbinde an den Nexus erinnert ^^
    Evtl. wird diese Gruppierung ja bald als The Shield Ersatz zu RAW hochgezogen ?? Also ich bin absolut begeistert und für mich war das diese Nacht das beste was Wrestling in diesem Jahr zu bieten hatte und das von WWE ??? Wär hätte das gedacht wobei ich auch weiß das die Worker bei NXT mehr Freiheiten haben als bei RAW und SD.

    Freue mich trotzdem auf heute Abend und ich werde auch im Live-Chat rein schauen ???
    Wünsche euch und uns allen eine tolle WM34 Veranstaltung mit evtl. paar Überraschungen!!

  14. The Phantom sagt:

    Wow..wow…wow…Das war für mich persönlich eine 5 ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ Veranstaltung der WWE ??

    Das Podcast Team Andreas und Julian loben ja regelmäßig NewJapan über den Klee da muss ich jetzt mal für die WWE dieses tun.
    Tolle Hammer geile Matches die wir hier gesehen haben. Besonders das Leiter Match war mit Abstand wirklich das beste und geilste was ich in diesem Jahr gesehen habe. Großes extrem hartes Risiko aller Beteiligten Worker in diesem Match, haben dieses sensationell gemacht. Diese gut 30 Minuten waren durchweg einfach awesome ???
    Und nun muss ich auch Julian Recht gegeben wo er gesagt hat im WM34 Podcast ein Leiter Match hätte der Veranstaltugung heute Abend sicherlich auch gut getan zB. das Interc.Champion Match zwischen The Miz vs Fin Balor vs Seth Rollins. Aber nun gut es gibt kein Leiter Match aber mal abwarten obwohl ich ganz eindeutig bezweifel das irgend ein Match heute Abend ein Màtch von TakeOver topen kann.? Auch Hammer Geil fand ich Jonny Garango vs Tomasio Chiampa ?????? Und da hatte ich ja bereits mal den Wunsch geäußert mal ein Match zwischen Garango vs Bryan zu sehen egal ob beim Summerslam TLC oder beim Royal Rumble in diesem Jahr.
    Auch sehr überraschend und gut vollzogen der Heel turn von Roderick Strong zum UA ???? Finde er passt sehr gut in diese Gruppierung rein die mich auch ein wenig wegen der Armbinde an den Nexus erinnert ^^
    Evtl. wird diese Gruppierung ja bald als The Shield Ersatz zu RAW hochgezogen ?? Also ich bin absolut begeistert und für mich war das diese Nacht das beste was Wrestling in diesem Jahr zu bieten hatte und das von WWE ??? Wär hätte das gedacht wobei ich auch weiß das die Worker bei NXT mehr Freiheiten haben als bei RAW und SD.

    Freue mich trotzdem auf heute Abend und ich werde auch im Live-Chat rein schauen ???
    Wünsche euch und uns allen eine tolle WM34 Veranstaltung mit evtl. paar Überraschungen!!

  15. Haborym sagt:

    Der 6 Way war super unterhaltsam allerdings hätte ich mir gewünscht das EC3 gewinnt. Seine Entwicklung gefällt mir sehr gut und als echter One Percenter hätte er gewinnen müssen.

    Ich find es gut das Baszler gewonnen hat mit Ember konnte ich nie warm werden. Die Entwicklung von Baszler wird konsequent durchgesetzt und wenn man das beibehält kann Sie es echt zu was bringen :).

    Das TagTeam Match war auch super unterhaltsam. Schade das man Strong und Dunne wieder trennte war ein interessantes TagTeam.

    Cien gefällt mir sehr gut und er durfte auch ordentlich zeigen. Black war solide. Was mir an dem Match nicht gefiel waren die vielen Eingriffe. 1x hätte genügt. Das wertet das ganze Match ab.

    Gargano vs Ciampa war großes Kino und ich habe mich mega drauf gefreut. Die Fehde ist einfach sau gut.

  16. Bullet Club 4 Life sagt:

    @Homer97
    Lass mal bitte die Kirche im Dorf. Der PPV war gut aber nicht so gut wie er gemacht wird.

    Leiter Match: 4* zu unsauber und einfach nur ein Spotfest ohne Story, zumal Adam Cole eigentlich zu groß ist für einen Midcard Titel.
    Womens Titel: 3* Unsauberes Match ohne Matchfluss
    Tag Team Titel: 3* Der Turn war notwendig da man sich in eine Sackgasse gebookt hat, die Dominanz Phase von AoP war langweilig. Zudem hat ein Team das Turnier gewonnen das nicht mal daran teilgenommen hat.
    NXT Titel: 4* Sauber ausgeführt, allerdings ohne eine Story und zu viele eingriffe.
    Main Event: 4 1/2* Das Match war wirklich gut allerdings wertet das Finish noch mal etwas ab. Man hätte hier mit Ciampa einen Super heel aufbauen können in dem er Gargano endgültig vertreibt, stattdessen führt man die Story um das letzte NXT Titel Match etwas in lächerlich. Gargano ist durch mit NXT seine Geschichte ist eigentlich zu ende erzählt und Ciampa wirkt wie ein Depp.

  17. dembo sagt:

    @Bullet Club 4 Life
    Dafür, dass man die Kirche im Dorf lassen soll, haust du aber ordentlich Sterne raus 😉

    Aber mal allgemein: wenn Ciampa nicht einer der geilsten Heels ist, die WWE seit ganz ganz langer Zeit hat, dann weiß ich auch nicht… Und die Fehde war/ist auch einfach klasse.

    Das Leiter-Match war auch konstant unterhaltsam und hat den für mich richtigen Sieger – was sogar eine super Story durch den PPV war!

    Keine Sekunde langweilig und ziemlich wahrscheinlich wieder deutlich besser als Mania! Da sieht man, was es ausmacht, wenn man die Leute mal etwas „von der Leine“ lässt…

  18. Bullet Club 4 Life sagt:

    @dembo
    Das Event war eben auch stark, nur nicht überragend oder Weltklasse wie es manche machen wollen.

  19. Dive like Orton sagt:

    Auf eines können wir uns denke ich alle einigen:
    NXT Takeover liefert ab!

    Ich bin mir sicher, dass Wrestlemania gegen über dieser Show abstinken wird.
    Richtig solider PPV!

    Bin jetzt nur mal gespannt wie es nach diesem Main Event weiter gehen soll mit Ciampa und Gargano.

    War mir eigentlich sicher, als Gargano Ciampa mit der Krücke nicht abfertigen wollte, dass Ciampa das Match per Low-Blow und seinem Finisher gewinnen wird, aber sei es drum!

    Hat mich etwas an Steen vs. Generico bei Ring of Honor erinnert, einfach ne tolle Fehde.
    We are NXT!

  20. Homer79 sagt:

    Ja, mit ein bisschen Abstand, lässt sich über den ein oder anderen (halben Stern) wohl streiten 😉
    Ich fand’s trotzdem überragend und hab mir gerne die Nacht um die Ohren geschlagen

  21. Rochbert sagt:

    Was…für..eine….show….. unfassbar! Das Main Event war ja mal emotional so mitreißend. WM kann da so Was von nicht mithalten. Bin noch so geflasht

  22. RealNiko sagt:

    So der NXT Ultra muss sich hier auch mal äußern. Mich „regen“ manche Kommentare sogar ein bisschen auf.

    Ich fande die Show sensationell, von vorne bis hinten. In meinen Augen hat ALLES gepasst. Ich will nicht so genau drauf eingehen und Sterne verteilen wie ihr es macht. Ich war 3h gefesselt. Undzwar so stark wie noch nie. Ich fand jedes Match bis auf die Damen richtig richtig stark. Und jedes Match hat was anderes geboten, alles unterschiedliche Matchtypen und Geschichten. Roddy Bei UE feier ich hart, passt auch zur Vorgeschichte und war trotzdem eine große Überraschung für mich. Riccochet hat sich so viel harte Spots nehmen dürfen, zum Teil einfach zu krass. Black vs Almas mit so viel Tempo und gutem Wrestling. Ja die Eingriffe mussten sein, aber zu viel bei 2-3 Eingriffen finde ich übertrieben wie ihr es beschreibt, waren ja jeweils immer ein Move und nicht diese peinliche Ablenkscheiße á la Mainroster. Der Mainevent fing mittelmäßig an aber die Intensität hat sich sooo verdammt echt angefühlt. Finde es auch blöd dass Ciampa verloren hat, hätte ein krasser Mo***** werden können als Heel, gibt ja eig keinen besseren Heel als ihn in der gesamten Wrestlingszene.

    Ich gebe dem PPV die volle Punktzahl, auch wenn die Damen nicht so ablieferten, aber 13 Minuten sind nicht so viel und man braucht zwischen Bombenmatches immer mal kleinen Downer.
    Und Leute die den PPV mit WM vergleichen sind sowieso durch. Keine Lust mir WM zu geben ehrlich gesagt 😀

    Gruß Niko

Schreibe einen Kommentar








Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews

W-IonYouTube

Information