Kategorie | UFC News, Whatsapp

*BREAKING NEWS* UFC Lightweight Champion Tony Ferguson verletzt!! Khabib Nurmagomedov tritt bei UFC 223 nun gegen Featherweight Champion Max Holloway an!

02.04.18, von Benjamin "Cruncher" Jung

Für viele Fans ist es der Traumkampf schlechthin, welcher anscheinend jedoch verflucht ist. Die Rede ist vom Superfight zwischen Tony Ferguson (23-3) und Khabib Nurmagomedov (25-0). Beide Fighter gelten gemeinsam mit Conor McGregor als die besten Lightweights auf der Welt und viele Experten gehen sogar soweit und zählen die beiden zu den besten Kämpfern in der Geschichte der Gewichtsklasse. In der Vergangenheit sollten Ferguson und Nurmagomedov bereits drei Mal gegeneinander antreten, jedoch musste der Fight immer wieder abgesagt werden.

Nun sah alles danach aus, als ob der große Kampf der beiden am kommenden Samstag tatsächlich stattfinden wird, allerdings müssen wir nun erneut über eine Verletzung berichten. Dieses Mal ist es Tony Ferguson, der es nicht zum Kampf schaffen kann. Wie Dana White bekannt gegeben hat, soll sich „El Cucuy“ das äußere Kollateralband gerissen haben und kann deswegen nicht bei UFC 223 antreten. Der Unfall soll sich nicht im Training ereignet haben, sondern ein richtiger „Freak-Accident“ gewesen sein. Bei den UFC Pre-Fight Media Obligations soll sich er sich im Studio verletzt haben und Ärzte hätten ihm davon abgeraten, beim PPV anzutreten.

Natürlich äußerten sich sowohl Nurmagomedov, als auch Ferguson zur Verletzung. Während der ungeschlagene Russe seinem Rivalen zwar eine gute Genesung wünschte, meinte er auch, dass Ferguson in Zukunft nicht so viel reden solle und er auch sich selber auch deutlich offener dazu äußern könnte, es jedoch nicht machen werde, da er nicht wie Ferguson sei. „El Cucuy“ zeigte sich sehr frustriert und erklärte, dass es noch nicht sicher sei, ob er eine Operation benötige. Er wolle sich so schnell wie möglich erholen und wieder ins Octagon zurückkehren. Abschließend entschuldigte er sich bei allen Beteiligten und betonte, dass es sich um keinen Aprilscherz handle.

Dana White verkündete auch sofort, was nun mit dem Main Event von UFC 223 passiere. So wird Nurmagomedov weiterhin um den Undisputed Lightweight Titel kämpfen, jedoch trifft er nun auf UFC Featherweight Champion Max Holloway (19-3)! Holloway sollte im vergangenen Monat noch seinen Titel gegen Frankie Edgar verteidigen, verletzte sich jedoch selber und musste den Fight absagen. Nun wird er knapp einem Monat später in einer höheren Gewichtsklasse gegen den wahrscheinlich dominantesten Kämpfer in der gesamten UFC antreten.

Damit hat Holloway auch die Chance, der zweite Fighter in der UFC Geschichte zu werden, der zwei Titel gleichzeitig hält. Einzig Conor McGregor schaffte dies in der 25-jährigen Geschichte der Company, ironischerweise hielt auch er die Featherweight- und die Lightweight Gürtel. Der Amerikaner gilt unter den Wettanbietern jedoch auch riesiger Underdog. So stehen die Quoten auf einen Sieg für Holloway momentan bei 5:1. Wir dürfen gespannt sein, ob Holloway am Samstag Geschichte schreiben kann oder ob Nurmagomedov einen weiteren Kämpfer vorführen wird.

Quellen: MMAFighting.com, MMAJunkie.com, ESPN.com

Diskutiert HIER mit vielen weiteren Fans über die News! KLICK!!





Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/