WWE Mixed Match Challenge #10 Bericht + Ergebnisse aus Dallas, Texas vom 20.03.2018 (inkl. Videos)

21.03.18, von Benjamin "Cruncher" Jung

WWE Mixed Match Challenge #10
Ort: American Airlines Center in Dallas, Texas, USA
Datum: 20. März 2018

Die Show beginnt mit Michael Cole, welcher sich entschuldigt, dass die Show nicht gewohnt startet, da Daniel Bryan aktuell von medizinischem Fachpersonal aus der Halle gebracht wird.

The Miz und Asuka werden heute im ersten Halbfinale auf Braun Strowman und Alexa Bliss treffen.

Die anderen Kommentatoren Corey Graves und Beth Phoenix gesellensich nun zu Michael Cole. Sie zeigen uns, wie wir Facebook Watch bedienen. Außerdem befinden sich Bobby Roode und Charlotte Flair im Chat und werden mit den Zuschauern kommunizieren. Das WWE Universum kann weiterhin entscheiden, welches Team zurück ins Turnier darf und gegen dieses Team im zweiten Halbfinale antreten darf.

The Miz und Asuka betreten die Halle zuerst. Ihre Gewinnsumme geht an Rescue Dog Rock: NYC.

Braun Strowman und Alexa Bliss folgen ihnen. Sie kämpfen für Connor’s Cure.

 

1. Match
Mixed Match Challenge – Halbfinale – Mixed Tag Team Match
The Miz & Asuka gewannen gegen Braun Strowman & Alexa Bliss via Submission von Alexa Bliss im Asuka Lock.
Matchzeit: 11:23
– Damit stehen The Miz & Asuka im Finale der Mixed Match Challenge.
– Braun Strowman rammte The Miz durch die Barrikade beim Zeitnehmer.

Braun Strowman trägt seine Dame aus der Halle, während Asuka nach The Miz sieht, welcher immer noch neben den Trümmern der Barrikade liegt.

Nun werden wir erfahren, welches Team zurück in das Turnier darf und nächste Woche im zweiten Halbfinale gegen Bobby Roode und Charlotte Flair antreten wird. Ohne großen Spannungsboden wird uns das Ergebnis präsentiert: Finn Bálor und Sasha Banks gewinnen die Abstimmung mit 40% aller Stimmen.

 

Asuka hat The Miz mittlerweile mitgeteilt, dass sie gewonnen haben, was diesen sichtlich freut. Die beiden feiern ihren Sieg mit einem Fist Bump, ehe die Mixed Match Challenge in dieser Woche endet.

 

Diskutiert über diese Ausgabe der Mixed Match Challenge in unserem Board. Einfach HIER klicken!




8 Antworten auf „WWE Mixed Match Challenge #10 Bericht + Ergebnisse aus Dallas, Texas vom 20.03.2018 (inkl. Videos)“

Jogi sagt:

Totale verarsche. Alles diesem blödsinnigem Streak von Asuka geschuldet.

Thor Boysen sagt:

@Jogi
Das sehe ich ganz genauso!
Nur damit Asuka und Miz im Finale auf Charlotte und Bobby Roode treffen können!
Dabei haben sich schon vor einigen Wochen Don Tony, Meltzer, etc. darüber beklagt, dass die „pops“ für Asuka immer leiser und zurückhaltender wurden über die letzten Wochen…!
Ein großer „money draw“ wird sie anscheinend nicht werden!
Hier hat die WWE viel Potenzial mit Braun Strowman und Alexa Bliss verspielt!

Jogi sagt:

@ Thor Boysen

spätestens als Asuka sich entschieden hat das sie bei WM gegen Charlotte antritt war klar das es zu diesem Finale kommen wird um den Titelkampf zusätzlich zu pushen. Aber die WWE ist auch nicht willens auf dir Reaktionen des Publikums einzugehen und Storys umzuschreiben, denn das hätte man eigentlich machen können oder sogar müssen nachdem Braun und Alexa so gut angekommen sind. Hätte Braun, The Miz gepinnt wäre sicher der blödsinnige Streak von Asuka bestehen geblieben. Wie du schon sagst, man hat hier eine große Chance vertan.

Jonathan Wedler sagt:

Wieso greift den nicht einfach Charlotte Asuka vor dem Match an. Dann kann die WWE ihre tolle Fehde pushen und Alexa und Braun können trotzdem ins Finale. Stattdessen muss das einzig wirklich spannende Team natürlich ausscheiden. Ich hoffe sie lassen dieses Team iwie in den Shows, das wäre zumindest sehr unterhaltsam.

Jogi sagt:

Die Storyline liegt ja immer schon lange vorher in der Schublade. Aber man ist halt nicht in der Lage diese kurzfristig zu ändern und jetzt zum Beispiel darauf zu reagieren das Alexa und Braun extrem gut ankamen.Der Witz wäre ja noch gewesen wenn Mit, Braun pinnt.

NXTOM sagt:

Die Abstimmung war ja auch ein Witz, nicht das ich es Sascha und Finn nicht gönne, aber das war letzte Woche bei den Einspieler von den beiden schon mehr als klar.
Jetzt darf asuka alle besiegen und am Ende kommt Nikki anstatt Ronda und beendet die Serie?……..

Jogi sagt:

Habe mir gerade noch mal die MMC angesehen. Asuka redete nur von ihrem Streak . Und wenn Miz etwas von “ unserem Streak “ sagte , fiel sie ihm gleich ins Wort. Außerdem meine ich war Tür Miz kurz mal im Begriff die Halle zu verlassen und Braun hat ihn aufgehalten. Wer weiß ob da nicht noch eine Überraschung kommt

Thor Boysen sagt:

@Jogi
Wie gesagt, kann Dir in allem nur hundertprozentig zustimmen…!!!
Die Merchandise-Verkäufe von Alexa Bliss sprechen eine deutliche Sprache! Da kommt Asuka nicht einmal ansatzweise ran!
Außerdem nervt mich ihr Getue mit der Maske beim Einlaufen extrem…!
Dieses Gehampel und dazu die Unfähigkeit, die englische Sprache auch nur ansatzweise verständlich zu sprechen…!Im Ring ist sie sicherlich recht gut, aber wenn es darauf allein ankäme, dann wäre Dolph Ziggler 10-facher WWE-Champion…!!!
Und Alexas oft kritisierte Leistung im Ring ist nicht so schlecht wie angenommen.
Siehe „Elimination Chamber“! Der „Twisted Bliss“ vom obersten Seil, dann sogar vom Dach der einen Kammer!!! Ihr DDT ist sehr ordenlich, dazu noch der DDT vom Seil gegen Sasha Banks (a la Randy Orton)…! Gepaart mit Ringintelligenz und schnellen Konteraktionen, guter Körpersprache und den besten Mic-Skills im Damen-Roster! Verglichen mit ihrem Smackdown-Debüt hat Alexa sich sehr wohl verbessert! Die Gründe, warum einige sie nicht mögen, müssen woanders liegen…! Entweder Fans von Sasha, Bayley, Becky Lynch, Asuka oder Charlotte. Oder einfach Neid, weil Alexa bereits innerhalb von 18 Monaten vierfache Championesse ist (2 mal Smackdown/ 2 mal RAW)!

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/