AJ Styles gibt Entwarnung: „WrestleMania 34“-Match gegen Shinsuke Nakamura nicht in Gefahr – Roman Reigns bestätigt: „Greatest Royal Rumble“ in Saudi Arabien wird großes „WWE Network“-Special – Vorschau auf „Smackdown Live“, „205 Live“ und „Mixed Match Challenge“

geschrieben am 20.03.18 von Silentpfluecker

– Im Rahmen eines internationalen Media Conference Calls äußerte sich AJ Styles am heutigen Dienstag zu der Verletzung, die ihn am zurückliegenden Wochenende davon abhielt, bei den Houseshows in den Ring zu steigen. Der WWE Champion gab Entwarnung und ließ durchblicken, dass die Verletzung nicht zu schwer ist und er definitiv bei „WrestleMania 34“ gegen Shinsuke Nakamura in den Ring steigen wird. Styles unterzog sich laut PWInsider gestern Nacht am Rande von „Monday Night RAW“ weiteren Untersuchungen, um welche Art von Verletzung es sich handelt, ist aber weiterhin unklar.

– Vor einigen Tagen ging die News durch die Wrestling-Medien, wonach WWE plant, am 27. April in Saudi Arabien den größten Royal Rumble aller Zeiten über die Bühne gehen zu lassen. Diesbezüglich gibt es nun ein weiteres Update: Demnach ist man nach wie vor auf vollen Touren dabei, den „Greatest Royal Rumble“ entsprechend gigantisch auszuschmücken. Neben dem First-Ever 50-Man-Royal-Rumble-Match (was für ein Wortkonstrukt) werden ferner gleich sieben (!) Championship Matches auf der Card landen. Es wird sich dabei um die folgenden Titel handeln: WWE Championship, Universal Championship, Intercontinental Championship, United States Championship, RAW Tag Team Championship, SmackDown Tag Team Championship und die Cruiserweight Championship. Der Marktführer packt damit alle Titel des Main Rosters auf die Card, die von Männern gehalten werden. Bisher sind bereits John Cena, Triple H, Roman Reigns, AJ Styles, Braun Strowman, The New Day, Randy Orton, Bray Wyatt und Shinsuke Nakamura für die Show angekündigt, darüber hinaus sind auch The Undertaker und Chris Jericho für Auftritte im Gespräch.

In diesem Zusammenhang gab einer der Topstars der Company, Roman Reigns, im Rahmen der „Jim & Sam Show“ öffentlich bekannt, dass es sich bei besagter Show um ein „WWE Network“-Special handeln wird. Demnach kommen also die Networkabonnenten in der ganzen Welt in den Genuss dieses Events. Reigns gab sich zwar zunächst zurückhaltend und wollte keine Spoiler ausplaudern, ließ sich dann aber doch zu der Aussage hinreißen, dass die Show unglaublich groß werden würde und dass sie – breaking news – als gigantisches „WWE Network“-Special aufgezogen wird. Lassen wir uns überraschen…

– WWE ist heute Nacht mit „Smackdown Live“, „205 Live“ und der „Mixed Match Challenge“ im American Airlines Center in Dallas, Texas zu Gast. Im Fokus der „blauen Show“ wird die Rückkehr von General Manager Daniel Bryan stehen, der sich zur Attacke von Kevin Owens & Sami Zayn auf Commissioner Shane McMahon in der Vorwoche äußern wird. Darüber hinaus wurden bisher weder Matches noch Segmente angekündigt. WWE.com bewirbt „Smackdown Live“ mit folgenden Punkten:
* Müssen Kevin Owens & Sami Zayn eine Strafe durch Daniel Bryan fürchten?
* Ist der Gewinn der United States Championship für Jinder Mahal schon eine beschlossene Sache?
* Werden The Bludgeon Brothers ihre Gegner weiter bestrafen?
* Müssen sich AJ Styles und Shinsuke Nakamura auf dem Weg zu „WrestleMania 34“ gegenseitig Rückendeckung geben?
Im Anschluss an „Smackdown Live“ folgt die nächste Episode der „Mixed Match Challenge“ mit dem Zweitrundenmatch Asuka & The Miz vs. Alexa Bliss & Braun Strowman, bevor bei „205 Live“ mit Mustafa Ali vs. Drew Gulak das zweite Halbfinale des WWE Cruiserweight Championship Tournaments über die Bühne gehen wird. Der Sieger dieses Matches wird bei „WrestleMania 34“ gegen Cedric Alexander um die vakante WWE Cruiserweight Championship antreten. Ebenfalls für „205 Live“ angekündigt ist das Match Hideo Itami vs. Lince Dorado.

 

Quelle: PWInsider, WWE, The Jim & Sam Show

Diskutiert hier in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!

4 Kommentare für AJ Styles gibt Entwarnung: „WrestleMania 34“-Match gegen Shinsuke Nakamura nicht in Gefahr – Roman Reigns bestätigt: „Greatest Royal Rumble“ in Saudi Arabien wird großes „WWE Network“-Special – Vorschau auf „Smackdown Live“, „205 Live“ und „Mixed Match Challenge“

  1. MardenLP (Gast) sagt:

    Vince gibt sich viel mühe um die Scheichs aus Saudi Arabien zu beeindrucken.

  2. danielo (Gast) sagt:

    Die haben ja auch Money 😉
    Jedoch intressant das ein Worker soviel darüber weiß, normalerweise wissen die nämlich kaum was über bevorstehende Events.
    Was mich glauben lässt, dass die Werbung wohl so abgesprochen war.

  3. Murat Kücük sagt:

    Was passiert mit den divas? Treten sie mit burkas auf?? Das die wwe, in so einen scheiss land, sowas anbietet ist enttäuschend

  4. Marcel Fröde sagt:

    Das selbe kann man auch über Deutschland, Frankreich und
    den anderen Ländern der EU sagen. Wer ist ein wichtiger Handungspartner von Saudi Arabien? Deutschland! Sie verkaufen nämlich Waffen an dieses Land, obwohl sie wissen, wie sie die Waffen nutzen werden. Fast die ganze EU, besonders Frankreich und Deutschland beuten die Drittenweltländer aufs überlste aus. Obwohl die USA viel schlimmer sind als die EU, habe ich sie nicht erwähnt, weil die WWE in der USA beheimat ist. Da wir schon bei den Amis sind, wer ist den deren Präsident? Trump ist ein guter Freund der Saudis und die McMahons sind auch eng mit den Trumps befreundet.

Hinterlasse deinen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu.


© WhatsBroadcast





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews

W-IonYouTube
Wir suchen DICH

Information