WWE „Fastlane 2018“ Bericht + Ergebnisse aus Columbus, Ohio vom 11.03.2018 (inkl. Videos + kompletter Kickoff-Show)

geschrieben am 12.03.18 von Nexus 3D

WWE „Fastlane 2018“
Ort: Nationwide Arena in Columbus, Ohio, USA
Datum: 11. März 2018

Pre-Show

Die letzte Großveranstaltung vor der größten Show des Jahres – die „Road to WrestleMania“ ist im vollen Gange und WrestleMania 34 wird in knapp vier Wochen über die Bühne gehen. Um diese Show gebührend aufzubauen, findet sich die Expertenrunde – bestehend aus Renee Young, Booker T, Sam Roberts und David Otunga – zusammen, um über die heutige Show zu sprechen. Das erste Video beleuchtet die Fehde zwischen SmackDown Womens Champion Charlotte und Ruby Riott. Wir sehen ein paar „Handy-Promos“, unter anderem von Baron Corbin, der sich auf seine heutige Titelchance vorbereitet.

Neben weiteren Videos und „Expertenmeinungen“, folgt ein Interview mit The New Day, die über ihr heutige Match gegen The Usos sprechen. Sie erwähnen ihre Erfolge und bezeichnen sich als die personifizierte Unterhaltung, und während sie in den letzten Jahren die Aushängeschilder der Tag Team Division waren, versuchten The Usos, endlich relevant zu werden. Letztlich ist es der Verdienst von The New Day, da sie die SmackDown Tag Team Division nach vorne gebracht haben und The Usos gewissermaßen sichtbar machten.

Dolph Ziggler spricht mit den selbsternannten Experten über seine heutige Chance, WWE Champion zu werden. Er thematisiert seine Charakterentwicklung und seine Neuausrichtung auf seine eigene Person, ohne weiter Gedanken an die Fans zu verschwenden. Er bereut es nicht, die WWE United States Championship niedergelegt zu haben, weil man an bestimmten Lebenspunkten seine Ziele höher und neu aufstellen muss.

Pre-Show Match
Six Man Tag Team Match
Tye Dillinger & Breezango (Tyler Breeze & Fandango) gewannen gegen Mojo Rawley, Shelton Benjamin & Chad Gable via Pin nach dem Perfect 10 von Tye gegen Rawley.
Matchzeit: 07:27
– Die Fans begleiteten Rawley mit dem Chant „You can’t wrestle“, woraufhin er antwortete: „Do you think I care about being a wrestler?“

Die letzten Vorhersagen werden in den Raum geworfen, Sam Roberts kündigt fälschlicherweise noch ein WrestleMania-Match zwischen Ronda Rousey & Kurt Angle gegen Shane McMahon & Triple H an, ehe er sich umgehend korrigiert. Ein Video blickt nochmal auf den heutigen Hauptkampf, ehe die Main-Show beginnt…..

Main-Show

Die Kommentatoren Tom Philipps, Corey Graves und Byron Saxton begrüßen uns zur heutigen Großveranstaltung „Fastlane“, ehe die Musik von Shinsuke Nakamura ertönt.

1. Match
Singles Match
Shinsuke Nakamura gewann gegen Rusev via Pin nach dem Kinsasha.
Matchzeit: 14:28

Ein Video lässt die Fehde zwischen Bobby Roode und Randy Orton Revue passieren.

2. Match
WWE United States Championship
Singles Match
Randy Orton gewann gegen Bobby Roode (c) via Pin nach einem RKO gegen einen vom Top Rope springenden Roode. –>Titelwechsel!!
Matchzeit: 19:21

Die Siegesfeier wird von der Musik von Jinder Mahal unterbrochen, der zum Ring kommt und einen Angriff gegen den angeschlagenen Randy Orton startet. Bobby Roode kehrt in den Ring zurück und macht den Save für Orton, indem er einen Glorious DDT gegen Mahal zeigt. Doch auch Orton bleibt nicht verschont und muss ebenfalls den Finisher einstecken. Mit der Musik von Bobby Roode endet das Segment.

Sami Zayn besucht seinen guten alten Freund Kevin Owens, der ziemlich wütend ist, weil er bei der vergangenen Ausgabe von „SmackDown Live“ von Zayn mit einem Kick ausgeschaltet und schließlich sogar gepinnt worden war. Sami versucht seinen Freund zu beruhigen und möchte die Ereignisse vergessen, gemeinsam sollten sie sich viel mehr auf die heutige Veranstaltung und das Match konzentrieren. Zayn habe sich nicht verändert, er ist immer noch sein „Buddy“ und Schutzengel. Owens will davon jedoch nichts wissen und stürmt wütend davon.

3. Match
Tag Team Match
Natalya & Carmella gewannen gegen Naomi & Becky Lynch via Pin nach einem Superkick von Carmella gegen Lynch, zuvor sorgte Natalya für Ablenkung.
Matchzeit: 08:52

4. Match
WWE SmackDown Tag Team Championship
Tag Team Match
The Usos (Jimmy & Jey Uso) (c) vs. The New Day (Kofi Kingston & Xavier Woods, w/Big E) endet in einem No Contest, nachdem die Bludgeon Brothers eine Attacke gegen beide Teams gestartet hatten.
Matchzeit: 09:00
– Während des Matches ertönte plötzlich die Musik der Bludgeon Brothers, ehe Luke Harper und Erick Rowan herauskamen und einenen Angriff gegen alle anwesenden Wrestler starteten.

Das Match wurde sofort abgebrochen und beide Teams werden minutenlang systematisch attackiert. Es folgen harte Attacken außerhalb des Ringes, ein Suplex vom Ringrand auf den Hallenboden gegen Woods, mehrfache Schläge mit ihren berüchtigten Hämmern. Graves fordert am Kommentatorenpult schon den Eingriff von Polizisten, denn die Usos und The New Day haben keine Chance. Am Ende folgt eine Powerbomb auf eine Stahltreppe gegen Woods. Nach dem Angriff werden die Wrestler medizinisch behandelt und Xavier Woods muss abtransportiert werden.

WWE Champion AJ Styles wird von Renee Young interviewt. Er spricht über die Schwierigkeiten und Hürden, die er im Laufe seiner Wrestling-Karriere überwunden hat. Diese schenken ihm Hoffnung, auch die heutige Herausforderung zu meistern, obwohl seine theoretischen Chancen nicht hoch sind. Shinsuke Nakamura stößt hinzu und wünscht AJ viel Glück, da er bei „WrestleMania 34“ gegen ihn antreten möchte. Styles unterbricht ihn und stellt seinen Sieg gar nicht in Frage. Er verspricht, Nakamura bei bei „WrestleMania 34“ zu besiegen.

5. Match
WWE SmackDown Women’s Championship
Singles Match
Charlotte Flair (c) gewann gegen Ruby Riott via Submission im Figure-Eight.
Matchzeit: 13:45
– Liv Morgan und Sarah Logan kamen während des Matches heraus, doch auch Becky Lynch und Naomi erschienen und eilten Charlotte zur Hilfe. Im Laufe des Matches wurden die Damen dann vom Ring verbannt.

Charlotte feiert ihre Titelverteidigung, ehe plötzlich die Musik von Asuka ertönt, was das Publikum zu einem lauten Jubelsturm verführt. Asuka tanzt sich zum Ring und lässt sich ein wenig von den Fans feiern, bis sich die beiden Wrestlerinnen in einem Staredown gegenüberstehen, während das Publikum laute „Yes“-Chants anstimmt. Asuka deutet auf das WrestleMania-Logo und mit dieser Geste ist das nächste WrestleMania-Match wohl offiziell. Die Musik von Asuka ertönt erneut und sie verlässt den Ring.

Ein Video beleuchtet den heutigen Main Event.

Bevor die Kontrahenten des Main Events allerdings herauskommen, erklingt die Musik von Shane McMahon, während uns die Kommentatoren erklären, dass Daniel Bryan aufgrund einer familiären Verpflichtung nicht anwesend ist. Shane McMahon wird sich das Match aus nächster Nähe anschauen.

6. Match
WWE Championship
6-Pack Challenge
AJ Styles (c) gewann gegen Kevin Owens, Sami Zayn, Baron Corbin, Dolph Ziggler & John Cena via Pin nach dem Phenomenal Forearm.
Matchzeit: 21:48
– Während des Matches wollte sich Sami Zayn, wie versprochen, für Kevin Owens „hinlegen“, dieser wollte aber das „Angebot“ nicht annehmen und attackierte Zayn stattdessen. Sami konterte mit einem Roll-Up. Die Freundschaft hob sich auf und ein wilder Brawl brach aus.
– Sami Zayn diskutierte mit Shane McMahon, ob dieser genau dies wollte, bevor Kevin Owens einen Angriff auf Zayn startete. Dieser wich aber aus, sodass Owens stattdessen Shane McMahon mit einem Superkick traf.
– Kevin Owens hatte das Match quasi gewonnen, nachdem er Ziggler mit einer Pop-Up Powerbomb ausgeschaltet hatte, doch Shane McMahon griff ein und zog den Referee aus dem Ring. Sami Zayn zeigte daraufhin einen Helluva Kick gegen Owens und hätte wohl ebenso gewonnen, doch Shane McMahon unterbrach erneut den Pin.

Drei traurige Männer an drei verschiedenen Orten…Sami Zayn und Kevin Owens sitzen entgeistert auf dem Hallenboden, zur gleichen Zeit kann John Cena seine verpasste Chance nicht fassen. Shane McMahon betrachtet seine Erzfeinde mit einem hämischen Blick, ehe er die Halle verlässt. AJ Styles feiert derweil seinen Sieg, womit die letzte Großveranstaltung vor „WrestleMania 34“ offiziell ihr Ende findet…

Fallout:

Diskutiert hier in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans! Klick!

35 Kommentare für WWE „Fastlane 2018“ Bericht + Ergebnisse aus Columbus, Ohio vom 11.03.2018 (inkl. Videos + kompletter Kickoff-Show)

  1. Christoph Jung sagt:

    Mir als Wrestling Fan drängen sich fragen auf nach dem PPV
    Frage eins : was zum Geier will asuka bei nen smack down Event?? Draftet sie vor WM 34 noch zu smack down oder was hat man sich dabei gedacht??
    Frage zwei: wofürhat Randy orton den united States Champion Gürtel und warum ist der steroido Mahal nach dem Match aufgetaucht? Die Indien Tour ist vorbei man kann ihn also wieder in die Relevanz losigkeit verbannen wo er herkommt
    Frage Drei : Da man es ( glücklicherweise) so gedreht hat das styles den Titel behält was hat man nun mit cena vor? Ich glaube kaum dad man ihn in das Match von styles und Nakamura reinbookt
    4. und letzte Frage : wieso hat man Carmela den mitb Koffer gewinnen lassen wenn se ihn seit über einen halben Jahr hat und nicht eincasht um sie stattdessen in ein Match zu schmeissen was keinerlei Bedeutung oder Einfluss auf den Champion Gürtel hat???

  2. Usotonisch (Gast) sagt:

    @Christoph Jung

    Du scheinst entweder keine Ahnung zu haben oder du bist neu im Business.

    1. Asuka kann sich als RR Siegerin aussuchen auf den Wen sie treffen möchte. Ist klar dass WWE sie bei beiden Brands Wirkbel machen lässt, um die Spannung aufrecht zu erhalten. Des Weiteren wird wahrscheinlich Nia auf Bliss treffen bei WM.

    2. Gebe ich dir Recht.

    3. Cena wird auf den undertaker bei WM treffen. Wird easy mt einer Promo/Herausforderung bei RAW zu lösen sein.

    4. Carmela wird ihren Koffer bei WM einlösen, jedoch sollte es sich nicht ändern, den Cash-In nicht erfolgreich zu Ende bringen können. Hier hat man wirklich das Timing einfach verpennnt. Mit dem Verlust des Koffers, kann man Carmela eigentlich auch gleich die Kündigung mitgeben.

  3. Ralle83m (Gast) sagt:

    @Christoph Asuka durfte sich als Rumble-Siegerin aussuchen, um welchen Womens-Titel sie bei WM antritt. Das hat sie jetzt getan. Bei den Männern hat das zuletzt Chris Benoit 2004 so gemacht.
    Warum man unbedingt Orton den Titel geben musste hab ich auch nicht ganz verstanden. Eventuell, weil das der einzige Titel war, der ihm noch fehlte und weil man Roode nach WM vielleicht draften will.
    Dass Cena bei WM gegen Undertaker antreten soll, das wurde hier doch schon berichtet.
    Ebenso übrigens, dass Carmella ihren Koffer bei WM erfolglos einfachen soll.

  4. Ralle83m (Gast) sagt:

    eincashen, nicht einfachen. Sorry -.-

  5. sukablyat1234 (Gast) sagt:

    Liest sich solide, habe gegen nichts Einwände außer gegen Mahal natürlich…läuft wohl auf ein Triple Threat zwischen Roode, Mahal und Orton bei Mania heraus

  6. Seppel (Gast) sagt:

    @womenempire279 (echt)

    er ist wieder da.
    Erste Reihe mit Pudelmütze.
    Perle war nicht beim Friseur.
    Konnte eine Woche nicht schlafen, jetzt ist wieder gut 🙂

  7. Mathias Stach sagt:

    Ja sie wird auf Charlotte treffen da Nia Jax endlich den Titel bekommt von Bliss… Und Orton bekam den Titel damit er ein WM Match sicher hat , denn er wäre nämlich nicht aufgetreten bei WM wenn WWE nix gefunden hätte für ihn. Cena wird heute bei Raw wieder weinen das er seine letzte Chance um zu WM zu kommen versemmelt habe und nun ohne Match da steht. Aber da gibt es ja noch den Undertaker der dem kleinen Johnny aus der Patsche helfen wird 😉 ja Mahal muss man nicht mehr zeigen aber Vince will ihn nun mal sehen.

  8. Felix Galler sagt:

    Dominik Shehu des rut nach Undertaker heut bei raw 😊

  9. Christoph Jung sagt:

    Mathias Stach Glaubst du doch selber nicht das nia jax den Titel von bliss kriegt das würde ja jeder Logik der wwe widersprechen 😂😂😂😂😂😂

  10. Neddard Snow sagt:

    Camella wird bei Wrestlemania erfolglos eincashen. Das Styles den Titel hält war klar weil das Match gegen Nakamura bei WM steht, und die Fäns wollen das auch sehen. Cena wird gegen den Opa Undertaker ran dürfen. Das Asuka gegen Charlotte antritt bei WM steht auch schon lange zumal sie sich ja den Gegner aussuchen durfte.

  11. Tarrantio (Gast) sagt:

    Wo war Daniel Bryan, der den Main Event neu starten lässt aufgrund des eingreifens von Shane?

  12. Steve (Gast) sagt:

    Endlich dürfen Bludgeon Brothers mal ran^^
    Crowd war ziemlich gut dieses mal oder hat mich das getäuscht?

    Bin eig mit allem zufrieden bei sd außer das Orton auf biegen und brechen jetzt zum grand slam champ gemacht wird und das camella komplett sinnlos immernoch den Koffer hält

  13. ICHE (Gast) sagt:

    Tarrantio wie Daniel? Das war ein no disqualificaton Match es hätten auch andere Wrestler eingreifen können…

    Und das Match mit Undertaker glaub ich nicht. Eigentlich sollte Cena gegen Ray ran aber der ist leider verletzt

  14. Tarrantio (Gast) sagt:

    @iche – in der ganzen Fehde Shane / Styles / Owens / Zayne war auch stets Daniel involviert. Deswegen hat er mir hier gefehlt. Aber gut, darum wirds wahrscheinlich am Dienstag gehen.

  15. DannyOcean (Gast) sagt:

    Vorab: Ich schreibe selten, versuche aber regelmäßig mitzulesen.
    Wurde irgendwo näher darüber diskutiert, ob Carmella nicht theoretisch auch ihren Koffer bei Raw eincashen könnte? Oder ist dieser tatsächlich auf SD begrenzt und damit ausgeschlossen?
    So hätte man zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Jax kann Bliss bei WM abfertigen, Carmella greift hinterrücks ein, pinnt Bliss und als Re-Match gibts ein Triple Thread, bei der Jax Carmella den Titel abnehmen kann. Fazit: Carmellas Image erhalten, Bliss nicht geschadet, Jax endlich den Titel gegeben. Aber so schlau wird die WWE wohl eher nicht sein…

  16. RealNiko (Gast) sagt:

    Habe auch nur auf Bryan gewartet. Muss sagen der PPV war überraschend angenehm anzuschauen.
    Trotzdem kickt mich die WM Card fast gar nicht, finde ich wirklich schade.

  17. JennyTG (Gast) sagt:

    Liest sich solide, nur mit dem Ergebniss des US-Titel Matches bin ich nicht gannz zufrieden.

    Orton braucht den Titel nicht und man hat (IMO) die Chance verpasst Rood mit einem Sieg über Orten weiter als Star zu etablieren und Ihn auf ein höheres Level zu hieven

  18. WomanEmpire279 (Gast) sagt:

    @ Seppel
    Du bist ja echt süß.😊 Herzlichen Dank für die Info, hab mich sehr amüsiert. Da ich ja SD und seine PPVs nicht so verfolge, hätte ich es ohne dich gar nicht mitgekriegt. Ich freue mich, dass du jetzt deinen Seelenfrieden😁 wiedergefunden hast, echt! Mal gucken, ob er heute bei RAW auch wieder anwesend ist. Ich glaube übrigens wirklich, es ist seine Mutti, guck doch mal wie alt die aussieht… Sie hat ihm bestimmt letzte Woche die Mütze gestrickt, deswegen keine Zeit für die Show gehabt.😉👍

  19. IronDave (Gast) sagt:

    Guter PPV:

    + Nakamura gegen Rusev. Rusev hat super mitgehalten und wurde nicht zwecks des Aufbaus Nakamuras abserviert.
    – Was mich wiederum auch ein bisschen wundert. Denn viel passiert hier nicht im Hinblick auf das Championship Match. Nakamura hat keine Mic Skillz und beide (Nakamura und Styles) sind Top-Faces. Also wie will man hier eine Fehde entstehen lassen? Meines erachtens die Falsche Paarung für WM.
    Warum man Rusev immer noch den Heel Charakter aufzwingt ist mir allerdings auch unbegreiflich.
    + Randy Orton vs Bobby Roode. Bin ein Orton Fan und Roode Kritiker. Daher bin ich hoch erfreut über den Titel Wechsel. Allerdings hätte ich damit nicht gerechnet. Hätte mit einer Interference von Mahal während des Matches und der damit verbundenen DQ gerechnet. Nichtsdestotrotz steht uns ein Triple Threat Match bei WM bevor. Und Mahal hat entgegen anderer Meinungen eine absolute Daseinsberechtigung. Ohne ihn gingen SD die Top-Heel Charaktäre langsam aus.
    + Weiß garnicht warum sich alle über die Sinnlosigkeit Carmellas MB das Mund fusselig reden. Das sie den Sieg einfahren durfte, war doch ein erster Hinweis, dass jetzt endlich Schwung reinkommt, oder nicht? Ansonsten war das Match so lala. Scheinbar ist man sich zurzeit nicht bewusst, was man mit Lynch, Naomi und Natalya anfangen soll.
    + Yes Asuka zu SD. Hatte schon Angst als Alexas Edelfan, dass Asuka ihr die Show stehlen soll. Für mich ein großer Hinweis dafür, dass Alexa das Face der Raw Womens Division bleiben soll….wenn man Ronda Rousey mal außen vornimmt. (Aber die ist ja zurzeit mit ihrer Liebschaft zu Kurt Angle eh reichlich beschäftigt)
    + The Bludgeon Brothers. Krasser kurzauftritt mit unglaublicher Härte. So setzt man ein Statement. Riecht vielleicht nach Triple Threat Tag Team Title Match bei WM? Alles andere als ein dortiger WIN für die beiden Hühnen, wäre ne Sauerei. Ansonsten war das Match auch ganz nett.
    +++++ Was für ein Main Event. Hatte zurerst die Befürchtung, dass hier viele Kontrahenten zu kurz kommen könnten. Aber jede hat eine beeindruckende Leistung gezeigt und das Match war bis zum Ende offen (obwohl jedem Bewusst sein hätte sollen, das AJ als Sieger des Matches rausgehen würde). Das Eingreifen von Shane lässt mich nun allerdings daran Zweifeln, ob es wirklich zu einem Match zwischen Owens und Zayn kommen wird, oder ob nicht Shane irgendwie involviert ist.

    —- Was mich wirklich wirklich wirklich stört. Ist diese inflationäre Nutzung des Super Kicks. Jeder aber wirklich jeder Wrestler hat diesen Move im Repertoire und entscheidet dadruch teilweise seine Matches. Ich bitte dem Grandmaster HBK einfach ein bisschen Respekt entgegen zu bringen und einmal umzudenken.
    – Wo war Daniel Bryan?

  20. Seppel (Gast) sagt:

    @we279

    Ja süß war ich schon immer.
    Wenn ich im Kindergarten mit meinen blauen Augen gekullert habe und mit meinen blonden Löckchen eine Schnutte zog, ja dann war ich everybodys Darling 🙂

    Wie der Roman

  21. CenaTaker (Gast) sagt:

    YES! Orton reist als US-Champ zu WM. Klasse. Der Titelwechsel war auch dringend nötig.

  22. Caz (Gast) sagt:

    Das war ja wohl eher ein pay per witz statt ein pay per view. Die road to wrestlemania wird immer mehr zum joke to wrestlemania. Jetzt wirds wohl ein triple thread match orton vs jinder vs roode bei mania geben. Carmella darf sich schön von asuka pinnen lassen wenn sie im match bei mania eincasht damit charlotte nicht so schlecht dasteht asuka aber trotzdem den titel gewinnt. Bin gespannt wie es mit KO Sami und shane weitergeht wobei das für mich sinnfrei ist da mir bryan fehlte.

  23. WomanEmpire279 (Gast) sagt:

    @ Seppel
    Das „wie der Roman“ bezog sich hoffentlich auf das „everybodys darling“, denn wie wir ja alle wissen, hat Roman (Gott sei Dank) weder blaue Kulleraugen noch blonde Löckchen… Das wäre dann wohl eher Ziggler.😕 Sorry, da steh ich nicht so drauf… Aber er würde sich sicher freuen, everybodys darling zu sein…😉
    Übrigens: hab hier gelesen, dass du jedes Jahr live zu WM fliegst. Find ich echt cool, 👍macht wohl nur ein echter Hardcore-Fan. Aber wenn du dieses Jahr da bist, kannst du ja unsren Spezi mal fragen (der ist ja sicher auch in der ersten Reihe dabei und leicht zu finden), ob es seine Perle oder seine Mutti ist…😂😇

  24. seppel (Gast) sagt:

    @WE279

    ja Logo meine ich den Roman, auch wenn ich hier gerade mal 95% auf die Palme bringe.
    Mit Edel-Fan #1 werde ich wohl nicht in Kontakt treten können. Mein Sitz ist etwas entfernter vom Ring. Da muss man schon ein paar Flöhe mehr aus der Tasche lassen.

  25. WomanEmpire279 (Gast) sagt:

    @ Seppel
    Also, mich bringste damit nich auf die Palme, aber ich denke, ich weiß schon wie du’s meinst. Bist ja eigentlich auch nicht grade DER Roman-Fan, ne? Aber ist ok, er ist eben nicht everybodys darling. Ich wünsch dir jedenfalls jetzt schon mal ganz viel Spaß in New Orleans, wird bestimmt mega geil, besonders das Universal-Title-match😉😂!

  26. FlyingElbow (Gast) sagt:

    anscheinend gibt es bei WWE keine regeln mehr – da darf ein shane macmahon sich einfach so in matches einmischen und deren ausgang bestimmen – aber es gibt keine disqualifikation oder eine neuaustragung… – finde ich einfach nur unlogisch – wahrscheinlich nur, um irgendwie ein match für WM34 erklären zu können…

  27. Ohje (Gast) sagt:

    @Iron Dave
    Du lebst auch noch in den 80ern oder?
    Warum muss für ein echtes klasse Match „Gut gegen Böse“ stehen?
    Und was bitte na Nakamura / Styles falsche Paarung?
    DAS IST DER EINZIGE LICHTBLICK!!!!

    Deine Denkweise ist längst vergangen, bestes Beispiel doch Cena und nun Reigns, die angeblich „Good Guys“, die kein XXX mag!
    Oder der Böse Braun , der das Monster sein soll, der plötzlich so gut ankomtm wie Rusev^^

    Komm einfach zu uns ins 21 Jahrhundert Dave:)

  28. Seppel (Gast) sagt:

    @WE279

    Nüchtern betrachtet außerhalb dieses ganzen Entertainment muss ich sagen, dass er mir persönlich nichts getan hat.
    Ich kenne den auch nicht privat, daher kann ich mir keine persönlichen Urteile erlauben.
    Dieses gefetze hier zwischendurch, egal über Wen oder Was, dient eigentlich auch nur der Unterhaltung und sollte am Ende des Tages wieder Geschichte sein.
    Letztendlich machen die alle Ihren Job.

    Dieses war das Wort zum Sonntag ausnahmsweise mal am Montag.

  29. Erwinknowswrestling (Gast) sagt:

    #free Hardy

  30. IronDave (Gast) sagt:

    Da hast du mich falsch verstanden. Mir fehlt einfach die Storyline die zwischen den beiden aufgebaut wird. Da man aufgrund ihres Face Status nicht damit rechnen kann, dass sie sich gegenseitig in ihre Matches eingreifen und auch am Mic zumindest nichts von Nakamura zu erwarten ist, frage ich mich was passieren soll.

  31. Haborym (Gast) sagt:

    Also vorab ich verfolge Raw und SD nicht aktiv habe meine Heimat bei nxt gefunden von daher bin ich storytechnisch nicht so involviert.

    Es gab eine Zeit da ertönte die Musik von Nakamura und man war gehyped mittlerweile kann ich ihn nicht mehr sehen sein gezappel nervt mich persönlich einfach nur. Klar ist er technisch talentierter als eine Vielzahl seiner Kollegen aber die Darstellung gefällt mir nicht. Auch bei den Fans kommt das nicht mehr so an. Schaut man im Vergleich wie sehr EU sev gefeiert wurde.

    Im Blick auf das ME von WM musste Nakamura gewinnen aber Rusev war für mich mit das Highlight. Er worked seit einigen Jahren jeden Scheiß der ihm vorgesetzt wird es wird Zeit für einen Maintitle run.

    Die TT Sequenz war mega hart bin gespannt was man mit Harper und Rowan vorhat. Harper feier ich persönlich schon seit seinem ersten Solon der Typ ist gold wert.

    TT women boring as fuck.

    Roode vs Orton gutes Match falscher Sieger

    Charlotte vs ruby nobody cares da ruby eh immer zum verlieren gebooked wird. Die ganze riott squad Gruppe hat 0 impact.

    6pack challenge gut gelöst jeder hatte seine spöttisch aber es bleibt unklar was man mit Ziggler, könnte, Corbin und Zayn vorhat..

  32. Nennt_mich_einfach_den_Fruityman! (Gast) sagt:

    Wer sich immer noch über das aktuelle WWE-Programm aufregt hat den Knall nicht gehört. Längst sind wir nicht mehr in der PG Ära sondern in der Micky Maus-Ära.
    Das ist ein Programm rein für Kinder oder Minderbemittelte. Storylines gleich 0, Glaubwürdigkeit gleich 0, Richtiger Einsatz & Darstellung der einzelnen Worker/Workerinnen gleich 0.
    Sich eine 0815 Seilartisten-Vorstellung im Zirkus anzuschauen kommt auf das Gleiche hinaus.

    Irgendwie schaffen es diverse Superstars dennoch sich interessant zu halten, sicher nicht gern gesehen von der WWE. Es liegt wohl an ihrer Reputation und ihrem Ruf den sie sich all die Jahre/Jahrzehnte aufgebaut haben.

    Bin froh, dass es das Network gibt inkl. altem WWE-Content.

    Ich sage es nicht gern aber es wird sich frühestens was ändern wenn der alte Mann die Radieschen von unten sehen wird.

    Achja, da war ja noch ein PPV… It was a PPV, nicht mehr und nicht weniger.

  33. Braindead (Gast) sagt:

    Ich fand fastlane gar nicht so schlecht, hab von nem b ppv aber auch nicht viel erwartet. Konsequentes Booking auch wenn vieles natürlich nicht sonderlich prickelt. Eingriff von Harper und Rowan war zu erwarten, hatte aber ordentlich impact. Läuft dann wohl auf ein triple threat hinaus. Hoffentlich gewinnen die beiden dann.

    Asukas Auftritt war auch zu erwarten, hatte aber ebenfalls gepasst. Wenn man sie und Charlotte nicht in ein zehn Minuten Match booken, kann das eines der besten Womans Matches werden.

    Gestört haben mich lediglich carmella und Sarah Logan. Meine fresse was soll dieses bescheuerte Gekreische? Wurden wir von Vickie Guerrero nicht lang genug gequält. Zum wegschalten.

    Main Event war super. Alle durften sich zeigen und niemand würde schwach dargestellt. Vorhersehbar aber konsequent. Lediglich mit Shane mcmahons Willkür hab ich ein Problem. Klar man will die Story für wrestlemania voran bringen, aber eine Face authority Figur sollte niemanden so klar benachteiligen.

    Braindead

  34. The Phantom (Gast) sagt:

    Also dafür das man vor Fastlane von diesem ppv nichts erwarten hätte können fand ich ihn sehr gut
    Selbst das Match in der Kick off Show mit Shelton Benjamin, Clark Gabel und Mojo Rolley und Breezango und T.Dyllinger war unterhaltsam und die Halle ist dort richtig mit gegangen ^^ Auch Klasse waren die Matches Usos Vs New Days und das Champion Match. Auch wenn dort man mit dem Ausgang rechnen konnte wegen WM34 Styles Vs Nakamura 🙂 Fastlane bekommt von mir 7 von 10 Punkten ^^

  35. WomanEmpire279 (Gast) sagt:

    @ fruityman
    Dann geh doch in den Zirkus zu den Seilartisten und grüß die Micky Maus schön. Viel Spaß dabei… und ähm, warum guckst du gleich nochmal Wrestling???? Bei dir auch alles auf Null gestellt?

Hinterlasse deinen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu.