Kategorie | Europa

Sammelergebnisse aus Europa: wXw – RevPro – Defiant Wrestling [inkl. Free Show] – GWF – HOPE – DWA – Riptide – NGW – BLW – FFW – BWR

05.03.18, von Benjamin "Cruncher" Jung

wXw

Westside Xtreme Wrestling „We Love Wrestling Tour 2018: Gotha“
Ort: Stadthalle in Gotha, Thüringen, Deutschland
Datum: 02. März 2018

1. Match
Singles Match
Marius Al-Ani gewann gegen T-K-O.

2. Match
Tag Team Match
Jurn Simmons & Alexander James gewannen gegen Jay-FK (Jay Skillet & Francis Kaspin).

3. Match
Singles Match

Absolute Andy gewann gegen Chris Rocke.

Absolute Andy möchte Chris Rocke nach dem Match mit einer Rohrzange attackieren. Marius Al-Ani macht den Save und es wird ein spontanes Match der beiden angesetzt.

4. Match
Singles Match
Marius Al-Ani gewann gegen Absolute Andy.

5. Match
Singles Match
Tyler Colton gewann gegen Manticore.

6. Match
BEW International Grand Prix Qualifier – Singles Match

Killer Kelly gewann gegen Veda Scott.

7. Match
wXw Unified World Wrestling Championship
Singles Match
Bad Bones“ John Klinger (c) gewann gegen Mike Bailey.

John Klinger bietet Bailey nach dem Main Event einen Handschlag an. Bevor Bailey diesen annimmt, wird er von Klinger attackiert. Der wXw Unified World Wrestling Champion möchte den Kanadier mit einem Stuhl angreifen, doch Bailey kann sich zur Wehr setzen.

—————————————————————————————-

Westside Xtreme Wrestling „We Love Wrestling Tour 2018: Hoyerswerda“
Ort:
Lausitzer Seenland Bowling & Eventhouse in Hoyerswerda, Sachsen, Deutschland
Datum: 03. März 2018

1. Match
Singles Match – wXw Unified World Wrestling Title #1 Contendership
Mike Bailey gewann gegen Marius Al-Ani.
– Damit wird Bailey im Main Event auf „Bad Bones“ John Klinger treffen.

2. Match
6 Man Tag Team Match
Laurance Roman, Rick Baxxter & Zeritus gewannen gegen Chris Rocke, Christopher Anthony & Dynamite Dave.

3. Match
Singles Match

Tyler Colton gewann gegen Manticore.

4. Match
Tag Team Match
Jay-FK (Jay Skillet & Francis Kaspin) gewannen gegen Jurn Simmons & Alexander James.
– Bei der Neckbreaker/Big Splash-Kombination von Jay-Fk zog sich Simmons eine Verletzung am rechten Bein zu.

5. Match
Singles Match

Killer Kelly gewann gegen Veda Scott.

6. Match
wXw Unified World Wrestling Championship
Singles Match
Bad Bones“ John Klinger (c) gewann gegen Mike Bailey.

Nach dem Match zeigte Bailey gegen Klinger den Shooting Star Knee Drop durch einen Tisch. Klinger blieb im Anschluss regungslos im Ring liegen und konnte nur mit Hilfe die Halle verlassen.

Diskutiert über diese Show mit vielen anderen Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!

RevPro

Revolution Pro Wrestling „Live At The Cockpit 27“
Ort: Cockpit Theatre in Marylebone, Greater London, England
Datum: 04. März 2018

Lord Gideon Grey gibt bekannt, dass er sich das heutige RevPro British Cruiserweight Championship Match anschauen wird. Deshalb wird Santos Jr. seinen Platz einnehmen.

1. Match
Tag Team Match
Legion of Lords (Rishi Goshi & Santos Jr.) gewannen gegen Never Say Die (Alex Cupid & Dillion D’Angelo) via Pin an D’Angelo durch Goshi nach einem Splash von Santos Jr.
Maztchzeit: 07:10

2. Match
Singles Match
Adam Brooks gewann gegen Dan Magee via Pin nach einer Ablenkung von Sean Kustom.
Matchzeit: 12:00
– Eigentlich sollte Brooks auf Morgen Webster treffen, dieser gab aber einige Stunden vor dem Event bekannt, dass er aufgrund einer Verletzung nicht antreten kann.

Eddie Dennis befindet sich im Ring und spricht über seine Verletzung. Am Montag steht seine Operation an und deshalb möchte er sich vom Publikum verabschieden. Er wird von Josh Bodom unterbrochen und kurz darauf attackiert und abgefertigt.

3. Match
Tag Team Match
Zack Gibson & Josh Bodom gewannen gegen Team Whitewolf (Adam Chase & A-Kid) via Pin an A-Kid nach dem Ticket to Bliss.
Matchzeit: 07:47

4. Match
RevPro British Cruiserweight Championship
Singles Match
Kurtis Chapman (c) gewann gegen Chief Deputy Dunne via Pin nach einem Einroller.
Matchzeit: 13:09

5. Match
Tag Team Match
#CCK (Chris Brookes & Travis Banks) gewannen gegen Aussie Open (Mark Davis & Kyle Fletcher) via Pin an Fletcher durch Banks nach einem Super Kiwi Crusher.
Matchzeit: 13:55

6. Match
Singles Match
David Starr gewann gegen Jody Fleisch via Pin nach dem Product Placement.
Matchzeit: 11:59

Jody Fleisch bedankt sich anschließend beim Publikum, bevor er von Adam Brooks und Sean Kustom attackiert wird.

7. Match
(Non-Title) Singles Match
El Phantasmo gewann gegen Zack Sabre Jr. via Pin nach einem Einroller.
Matchzeit: 14:39

Nach dem Match bietet Zack Sabre Jr. seinem Gegner eine Chance auf die RevPro British Heavyweight Championship an. El Phantasmo ergreift die Chance und das Titelmatch beginnt sofort…

8. Match
RevPro British Heavyweight Championship
Singles Match
Zack Sabre Jr. (c) gewann gegen El Phantasmo via Pin nach dem European Clutch.
Matchzeit: 04:53

Diskutiert über diese Show mit vielen anderen Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!

Defiant

Defiant Wrestling Episode #11 (Tapings: 19. Februar 2018)
Ort: Bowlers Exhibition Centre in Manchester, Greater Manchester, England
Erstausstrahlung: 02. März 2018

1. Match
Singles Match – Magnificent Seven Qualifier
Primate gewann gegen Zack Gibson via Pin nach einem Spear.
Matchzeit: 00:09

In einem Video gibt GM Stu Bennett bekannt, dass Christopher Daniels die Wild Card für das Magnificent Seven Match bei „Lights Out“ erhält.

2. Match
Tag Team Match – Magnificent Seven Qualifier
The Prestige (Joe Hendry & El Ligero) gewannen gegen Joe Coffey & BT Gunn via Submission von Coffey in einem Ankle Lock von Hendry.
Matchzeit: 08:58

3. Match
Singles Match – Defiant Women’s Title #1 Contendership
Sammii Jayne vs. Kay Lee Ray endete in einem No Contest, nachdem Millie McKenzie den Referee attackierte.
Matchzeit: 14:10

Nach dem Match kann McKenzie sowohl Jayne als auch Ray mit einem German Suplex ausschalten.

4. Match
Defiant World Championship
Singles Match
Austin Aries (c) gewann gegen Martin Kirby via Submission im Last Chancery
Matchzeit: 15:31
– Zwischenzeitlich wurde die Ringglocke geläutet, als sich Aries im Last Chancery von Kirby befand. Kirby feierte bereits seinen Erfolg, doch der Referee machte ihm klar, dass nicht er die Glocke läuten ließ. Damian Dunne kam daraufhin mit der Ringglocke heraus und entpuppte sich als Verantwortlicher der Aktion.

General Manager Stu Bennett erklärt zum Abschluss der Show, dass Defiant Women’s Championesse Millie McKenzie ihren Titel bei „Light’s Out“ gegen Sammii Jayne und Kay Lee Ray aufs Spiel setzen muss.

Diskutiert über diese Show mit vielen anderen Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!

GWF

German Wrestling Federation „Womens Wrestling Revolution 7“
Ort: Huxleys Neue Welt in Berlin, Deutschland
Datum: 03. März 2018

1. Match
Singles Match
Kati Libra gewann gegen Melanie Gray.

2. Match
Singles Match
Shanna gewann gegen Tracy.

3. Match
Singles Match
Audrey Bride gewann gegen Veda Scott via DQ nach einer Attacke von Melanie Gray gegen Bride.

4. Match
Mixed Tag Team Match
Wesna & Tarkan Arslan gewannen gegen Killer Kelly & Lucky Kid.

5. Match
Singles Match
Ayesha Raymond gewann gegen Kat Siren.

6. Match
3-Way Match
Blue Nikita gewann gegen Kaitlin Diemond und Laura Di Matteo.

—————————————————————————————-

German Wrestling Federation „Chaos City 3“
Ort: Huxleys Neue Welt in Berlin, Deutschland
Datum: 03. Februar 2018

1. Match
Singles Match
Dover gewann gegen Cem Kaplan via DQ nach einer Attacke von Grup Anarsi gegen Dover.

Icarus macht nach dem Match den Save und möchte sich mit Dover versöhnen. Dieser verlässt aber wortlos den Ring.

2. Match
Tag Team Match
Muskel-Kater (Michael Schenkenberg & Toni „Tiger“ Harting) gewannen gegen New Wave (Kris Jokic & Oliver Carter).

3. Match
Singles Match – Light Heavyweight Showcase
Senza Volto gewann gegen El Phantasmo.

4. Match
Chaos City Tag Team Match
International Impact (Ahmed Chaer & Orlando Silver) gewannen gegen Rambo & Crazy Sexy Mike.

5. Match
GWF Berlin Championship
Singles Match
Cash Money Erkan gewann gegen Lucky Kid (c). –> Titelwechsel!

6. Match
Singles Match – Mystery Mayhem Qualifier
Icarus gewann gegen Tarkan Aslan.

Doug Williams kommt vor dem Main Event heraus und löst seinen Sieg beim „4 Nations Cup“ ein. Damit wird der Main Event zu einem 3-Way Match.

7. Match
GWF World Heavyweight Championship
3-Way Match
Chris Colen (c) gewann gegen Pascal Spalter und Doug Williams.

Diskutiert über diese Show mit vielen anderen Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!

HOPE

House Of Pain: „Evolution 59: The ’59 Sound, Coming Through On Grandmama’s Radio“
Ort: West End Working Men’s Club, Leicester in Leicester, Leicestershire, England
Datum: 03. März 2018

1. Match
Singles Match
Joshua gewann gegen Tyler Owens.

2. Match
Singles Match
Will Kroos gewann gegen Magic Myers.

3. Match
HOPE Young Guns Championship
Singles Match
Ashley Dunn (c) gewann gegen Kyle Kingsley.

4. Match
3-Way Match

Johnny Alpha gewann gegen KayJ und Alan Kay.

5. Match
Tag Team Match

Sam Kenny & Ivy gewannen gegen Chase Williams & Jayde.

6. Match
Singles Match
Chris Tyler gewann gegen Kip Sabian.

Diskutiert über diese Show mit vielen anderen Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!

DWA

Deutsche Wrestling Allianz „Wrestling Legend Tour 2018 – From Zero To Hero“
Ort: Markthalle in Delmenhorst, Niedersachsen, Deutschland
Datum: 03. März 2017
Zuschauer: ca. 200

Dark Match
Singles Match
Birk Nero gewann gegen Machine.

Dark Match
Singles Match
Cody Kidman gewann gegen Joey Flash.

Dark Match
Singles Match
Johnny Evers gewann gegen Darkmondo.

Dark Match
Tag Team Match
Voodoo & Ymah Pain gewannen gegen ??? & ???.

1. Match
Singles Match
Legion gewann gegen Johnny Evers.

2. Match
Singles Match
Darkmondo gewann gegen SigMasta Rappo.

3. Match
DWA Tag Team Championship
3-Way Tag Team Elimination Match
Crazy Johnny Tiger & Machine gewannen gegen G-Spot (Louis van Eden & Mot van Kunder) (c) und Spot Monkeyz (Birk Nero & Cody Kidman). –> Titelwechsel!
Reihenfolge der Eliminierungen:
1) G-Spot durch Spot Monkeyz.
2) Spot Monkeyz durch Crazy Johnny Tiger & Machine.

4. Match
Singles Match
Sadie Gibbs gewann gegen Stephi Stern.
– Ursprünglich sollte DWA Ladies Championesse Leah Owens auftreten, sie musste ihren Auftritt aber wegen der Wetterlage in Großbritannien absagen. Ihr Ersatz Shanna musste ebenfalls absagen, deshalb erhielt Stephi Stern einen Platz im Match.
– Leah Owens gab später bekannt, dass sie sich von der DWA trennen und die DWA Ladies Championship abgeben wird.

5. Match
DWA World Heavyweight Championship
Singles Match
Rob Raw (c) gewann gegen Legion.

6. Match
Tag Team Match
Nasty Boys (Brian Knobbs & Jerry Sags) gewannen gegen Voodoo & Ymah Pain.

Diskutiert über diese Show mit vielen anderen Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!

Riptide

Riptide Wrestling „Brighton Spirit Weekender – Night 1“
Ort: Brighthelm Centre in Brighton, East Sussex, England
Datum: 02. März 2018

Dark Match
Tag Team Match
The N.I.C. (Charlie Carter & Oisin Delaney) gewannen gegen Team WhiteWolf (A-Kid & Adam Chase) via Pin nach einem Double Team Move.
Matchzeit: 06:39

1. Match
Singles Match
The Lion Kid gewann gegen Morgan Webster via DQ nach einem Schlag mit Arabella.
Matchzeit: 13:44

Nach dem Match setzt Webster einen Strangler Hold gegen The Lion Kid an.

2. Match
Singles Match
Rhia O’Reilly gewann gegen Chakara via Pin nach dem Rhiadjustment.
Matchzeit: 06:48

3. Match
Singles Match
Chuck Mambo gewann gegen David Starr via Pin nach dem Mambo Number Dive (Springboard Frog Splash).
Matchzeit: 16:26

4. Match
Singles Match
Jonah Rock gewann gegen Chris Brookes (w/ Kid Lykos) via Pin nach einem Frog Splash.
Matchzeit: 12:15

5. Match
Singles Match
Candyfloss gewann gegen Charli Evans via Submission im Candy Cane.
Matchzeit: 11:07

6. Match
Singles Match
Chris Ridgeway (w/ Damon Moser & Spike Trivet) gewann gegen Zack Sabre Jr. via Pin nach einem Einroller mit den Füßen auf den Seilen.
– Ursprünglich sollte Trivet gegen Sabre Jr. antreten, doch er weigerte sich und Ridgeway sprang ein.

Nach dem Match wird Sabre Jr. von Ridgeway, Moser und Trivet attackiert.

7. Match
3-Way Tag Team Match – Riptide Brighton Title Tournament – Qualifying Round
Aussie Open (Kyle Fletcher & Mark Davis) gewannen gegen Moustache Mountain (Trent Seven & Tyler Bate) und South Pacific Power Trip (TK Cooper & Travis Banks) via Pin an Cooper durch Davis nach dem Close Your Eyes And Count To FUCK.
Matchzeit: 16:53

—————————————————————————————-

Riptide Wrestling „Brighton Spirit Weekender – Night 2“
Ort: Brighthelm Centre in Brighton, East Sussex, England
Datum: 03. März 2018

Zu Beginn des Pre-Show Matches beklagt sich Rob Lias über Intergender Wrestling. Dies bringt Charli Evans auf den Plan, der dem ersten Match des Abends hinzugefügt wird…

Dark Match
4-Way Match
Thomas Fraser gewann gegen Dan Magee, Rob Lias und Charli Evans via Pin an Lias.
Matchzeit: 09:19

1. Match
6-Way Match – Riptide Brighton Title Tournament – Qualifying Round
Chris Brookes gewann gegen Jimmy Havoc, Damian Dunne, Chakara, Rhia O’Reilly und Drew Parker via Submission von Dunne im Calamari Catch Clutch.
Matchzeit: 11:40
– Im Verlauf des Matches kam Jinny mit einem Messer bewaffnet zum Ring und verjagte Jimmy Havoc.

2. Match
Tag Team Match
Damon Moser & Spike Trivet (w/ Chris Ridgeway) gewannen gegen Omari & Big T Justice (w/ The OJMO) via Submission von Justice in einem Choke von Moser.
Matchzeit: 09:56
– Vor dem Finish griff Ridgeway ins Match ein.

Nach dem Match attackiert Moser das gebrochene Handgelenk von The OMJO.

3. Match
Singles Match
Connor Mills gewann gegen TK Cooper via Pin nach einem 450 Splash.
Matchzeit: 11:25

4. Match
Singles Match
Charlie Morgan gewann gegen Candyfloss via Pin nach einem Einroller, zuvor sorgte Cara Noir für eine Ablenkung.
Matchzeit: 06:40

Nach dem Match muss Candyfloss einen Package Piledriver von Noir einstecken.

5. Match
Singles Match
Jonah Rock gewann gegen Travis Banks via Pin nach einem Frog Splash.
Matchzeit: 12:14

6. Match
Tag Team Match
Gideon Grey & Kurtis Chapman gewannen gegen Jack Sexsmith & Chuck Mambo via Pin an Sexsmith durch Grey nach einem Schlag mit einer Tastatur von Chapman.
Matchzeit: 07:46
– Im Laufe des Matches verweigerte Sexsmith den Tag mit Mambo.

7. Match
3-on-2-Handicap Match
British Strong Style (Pete Dunne & Trent Seven) gewannen gegen Millie McKenzie & Aussie Open (Mark Davis & Kyle Fletcher) via Pin an McKenzie durch Dunne nach dem Bitter End.
Matchzeit: 16:09
– Ursprünglich sollte McKenzie auf Tyler Bate treffen, doch dieser kam mit Trent Seven heraus. Im Anschluss kam auch ihr BSS-Kollege und WWE UK Champion Pete Dunne zum Ring und er attackierte McKenzie, bis Aussie Open den Save machten.
– Beim Entrance hat sich Tyler Bate möglicherweise eine Verletzung zugezogen, aus diesem Grund absolvierte British Strong Style ein Handicap Match.

Diskutiert über diese Show mit vielen anderen Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!

NGW

New Generation Wrestling „Live In Pudsey“
Ort: Pudsey Civic Hall in Pudsey, West Yorkshire, England
Datum: 25. Februar 2018

1. Match
Singles Match
Justin Sysum gewann gegen Luke Menzies.

2. Match
Tag Team Match
The Sons Of Ulaid (Bas Ban & Rory Coyle) gewannen gegen Ace Matthews & Amir Jordan.

3. Match
Singles Match
Grado gewann gegen Martin Kirby.

4. Match
Singles Match
Rampage Brown gewann gegen Matt Myers.

5. Match
Singles Match
Lizzy Styles gewann gegen Chardonnay Darcy.

6. Match
NGW Undisputed Championship
Singles Match
Nathan Cruz (c) gewann gegen Justin Sysum.

Diskutiert über diese Show mit vielen anderen Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!

BLW

Big League Wrestling „ReLoad“
Ort: Exmouth Pavilion in Exmouth, Devon, England
Datum: 25. Februar 2018

1. Match
BLW Tag Team Championship
Tag Team Match
Shark Island (Chris Andrews & Adam Maxted) gewannen gegen Team GB (Dave Mastiff & Big Grizzly) (c). –> Titelwechsel!

2. Match
Rumble Qualifikationsmatch – Singles Match
Luke Phoenix gewann gegen Jake McCluskey.

3. Match
NWA World Heavyweight Championship
Singles Match
Nick Aldis (fka Magnus) (c) gewann gegen Harlem Bravado.

4. Match
BLW Women’s Championship
Singles Match
Jamie Hayter (c) gewann gegen Ayesha Raymond.

5. Match
BLW World Heavyweight Championship (vakant)
20 Men Rumble Match
MVP gewann gegen Adam Da Silva, Adam Maxted, Big Grizzly, Chris Andrews, Chris Walker, Dave Mastiff, Dick Riley, Eddie Ryan, Gangrel, Harlem Bravado, Josh Bodom, Josh Knott, Karl Atlas, Luke Phoenix, Max Castle, Nick Aldis (fka Magnus), Psycho Phillips, Terrance Taylor und The Bruce. –> Titelwechsel!

Diskutiert über diese Show mit vielen anderen Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!

FFW

Full Force Wrestling „Live In Warwick“
Ort: The Nelson Club in Warwick, Warwickshire, England
Datum: 24. Februar 2018

Pre-Show Match
Singles Match
Damien Black gewann gegen El Kaydon Rourke.

1. Match
Singles Match
Terry Isit gewann gegen Ricky Knight Jr.

2. Match
Singles Match
Kaggy gewann gegen Jami Sparx.

3. Match
(Non-Title) Singles Match
Pete Dunne gewann gegen Hari Singh.

4. Match
FFW Women’s Championship
Singles Match
Sofia Ari gewann gegen Dominita (c). –> Titelwechsel!

5. Match
FFW Tag Team Championship (vakant)
Tag Team Gauntlet Match
Next Wave 5 (Killian Jacobs & Millie McKenzie) gewannen gegen Hooked Up, Chris Royals & CJ Rawlings und 410% Awesome (Reg & Cal Adams). –> Titelwechsel!
– Reihenfolge der Matches:
1. Hooked Up gewannen gegen Chris Royals & CJ Rawlings.
2. Next Wave 5 (Killian Jacobs & Millie McKenzie) gewannen gegen Hooked Up.
3. Next Wave 5 (Killian Jacobs & Millie McKenzie) gewannen gegen 410% Awesome (Reg & Cal Adams).

Nach dem Match kündigte Chris Drew an, dass Next Wave 5 ihre neu gewonnene FFW Tag Team Championship sofort verteidigen müssen…

6. Match
FFW Tag Team Championship
Tag Team Match
410% Awesome (Josh Holly & Posada) gewannen gegen Next Wave 5 (Killian Jacobs & Millie McKenzie) (c). –> Titelwechsel!

7. Match
#1 Contenders Match – Singles Match
Doug Williams gewann gegen Jackel.

Diskutiert über diese Show mit vielen anderen Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!

BWR

British Wrestling Revolution „No Gods, No Masters“
Ort: Memorial Hall, Cleethorpes in Grimsby, North East Lincolnshire, England
Datum: 02. März 2018

1. Match
VIP Championship
Singles Match
Reese Ryan (c) gewann gegen Jonny Storm.

2. Match
BWR Tag Team Championship Tournament – Viertelfinale – Tag Team Match
GBH (Robbie X & Kip Sabian) gewannen gegen The Proven (Sam Wilder & Caz Crash).

3. Match
Singles Match – Open Challenge
Little Miss Roxxy gewann gegen Lana Austin.

4. Match
Hardcore Match
Jimmy Havoc gewann gegen Tyler Devlin.

5. Match
Singles Match
Tyson T-Bone gewann gegen Gabriel Kidd.

6. Match
8 Man Tag Team Match
SHAFT (Matt Myers & Kelvin Kayton) & Cole Express (Scotty Rawk & Cole Quinzel) gewannen gegen Will Kroos, Simon Lancaster, Harry Winston & Tim McIiwee.

7. Match
3-Way Match
Tom Weaver gewann gegen El Ligero und Robbie X.

8. Match
BWR Heavyweight Championship
Singles Match
Joseph Conners (c) vs. Pete Dunne endete in einem No Contest.

Diskutiert über diese Show mit vielen anderen Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!





Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube

Information