Sehen wir bald das originale „Broken Universe“ von Matt Hardy in den WWE-Shows? – Update zu Dean Ambrose – Ivory für WWE Hall of Fame Class 2018 bestätigt – Vorschau auf Monday Night RAW

geschrieben am 12.02.18 von JME

– Schon seit dem Comeback von Matt Hardy bei WWE wollten die Fans das „Broken Universe“ sehen, ein Rechtsstreit mit den Betreibern von Impact Wrestling verhinderte jedoch lange Zeit eine Nutzung des Gimmicks. Nach langen Querelen brachte man schließlich eine Soft-Version und „Woken“ Matt Hardy entstand – ohne auch nur Ansatzweise an die Facetten des Gimmicks aus früheren Tagen heranzukommen. Mittlerweile ist der Streit jedoch beigelegt und Matt Hardy hat sich alle Rechte rund um das „Broken Universe“ gesichert, gleichzeitig hat WWE einen Deal mit Impact Wrestling über zahlreichen Content in Bezug auf das Gimmick abgeschlossen. Ob damit auch eine Nutzung innerhalb der Shows geplant ist, kann zum jetzigen Zeitpunkt jedoch nicht gesagt werden. WWE arbeitet hinter den Kulissen an einer „WWE 24“ Dokumentation über die beiden Hardy Brüder und auch eine neue DVD ist in Planung. Der Aufkauf von Bild- und Videomaterial durch die Company ist keine Ausnahme, man bediente sich bspw. auch bei Ring of Honor um DVDs über Stars wie CM Punk und Daniel Bryan zu produzieren.

– Dean Ambrose hielt sich am Wochenende in Birmingham, Alabama auf, wo er sich nach seiner im Dezember erlittenen Trizepssehnenverletzung weiteren Untersuchungen der WWE-Ärzte unterzog. Laut offiziellen WWE-Angaben sollte Ambrose bis zu 9 Monate ausfallen, hierbei könnte es sich aber um eine Storyline-Übertreibung handeln. Ein Teilabriss des Trizeps zieht eigentlich lediglich eine Pause von 2 bis 4 Monaten nach sich.

– Mit Ivory gab WWE am heutigen Montag den nächsten Namen für die WWE Hall of Fame Class 2018 bekannt. Zuvor wurden bereits Bill Goldberg und The Dudley Boyz für die diesjährige Klasse bestätigt.

– WWE ist heute Nacht mit „Monday Night RAW“ im SAP Center in San Jose, Kalifornien zu Gast. Für die Show angekündigt ist ein Second Chance Fatal 4 Way zwischen Matt Hardy, Bray Wyatt, Apollo Crews und Finn Balor, dessen Sieger den letzten Platz im Elimination Chamber Match der Männer erhalten wird, sowie die Paarung Sasha Banks vs. Bayley. Auch John Cena ist für die heutige Show bestätigt. WWE.com bewirbt die Ausgabe mit folgenden Punkten:
* Second Chance Fatal 4 Way zwischen Matt Hardy, Bray Wyatt, Apollo Crews und Finn Balor
* Braun Strowman triumphiert selbst bei Niederlagen
* Schmieden Alexa Bliss und Mickie James eine Allianz?
* Wie geht es für Seth Rollins weiter?
* Kann Nia Jax die Streak von Asuka beenden?

 

Quelle: PWInsider

Diskutiert hier in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!

2 Kommentare für Sehen wir bald das originale „Broken Universe“ von Matt Hardy in den WWE-Shows? – Update zu Dean Ambrose – Ivory für WWE Hall of Fame Class 2018 bestätigt – Vorschau auf Monday Night RAW

  1. The Phantom (Gast) sagt:

    Ich bin fest davon überzeugt das Fin Balor als 6 in das E.C-Match sich qualifiziert.
    Fände es gut wenn WWE Matt Hardy die Erlaubnis erteilt komplett sein Gimmick bei WWE zu etablieren!!

    Ich weiß ja nicht, aber ich habe so ein Verdacht das wir Seth Rollins bald wieder als Heel sehen werden 🤔🤗 ist so ein Gefühl könnte mich da auch irren, aber naja warten wir es mal ab 😉

    Gruß an alle euer The Phantom

  2. RealNiko (Gast) sagt:

    Seth als Heel wäre großartig. Auch wenn mir dieses feige Heel-gimmik so auf den Zeiger geht, finde ich dieses anbiedernde Face-Geschwafel einfach furchtbar. Man hat die Chance nach seinem Return verpasst, ihn als Top Babyface zu etablieren.

Hinterlasse deinen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu.

© WhatsBroadcast





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews

W-IonYouTube
Wir suchen DICH

Information