Kategorie | W-I Podcast

W-I.de WWE „Royal Rumble 2018“ und NXT „TakeOver: Philadelphia“ Review Podcast

29.01.18, von Benjamin "Cruncher" Jung

Der Royal Rumble 2018 ist ebenso vorbei wie das TakeOver-Event im Vorfeld. Vieles gibt es darüber zu sagen, das Debüt des Rumble-Matches der Damen, das Debüt von Ronda Rousey, zwei Japaner als Rumble-Gewinner – da ist doch wieder einiges passiert. Darüber müssen wir natürlich reden. Dieses Mal in zwei sepperaten Podcast, sucht euch einfach das raus, was euch gefällt.
In diesem Sinne: Seid dabei oder seid ein faules Ei! Heute bei uns am Start: Julian (aka JE_2601) und Andreas (aka Silentpfluecker) für den Royal Rumble. Also: REINHÖREN! 🙂

 


 

WWE NXT Takeover: Philadelphia

Wollt ihr unsere Meinung zu einem bestimmten Thema hören?
Kein Problem, dann spult einfach bis an die entsprechende Stelle vor:
00:00:00 – Intro & Begrüßung
00:08:06 – NXT Tag Team Championships: The Undisputed Era (Bobby Fish & Kyle O’Reilly) vs. The Authors of Pain (Akam & Rezar)
00:14:48 – The Velveteen Dream vs. Kassius Ohno
00:24:15 – NXT Women’s Championship: Ember Moon vs. Shayna Baszler
00:33:57 – Extreme Rules: Adam Cole vs. Aleister Black
00:42:20 – NXT Championship: Andrade „Cien“ Almas (w/ Zelina Vega) vs. Johnny Gargano
01:01:51 – Fazit, Grüße & Outtro

 

PS: Zum downloaden den nachfolgenden Link anklicken. Es öffnet sich ein Player. Klickt dann dort mit der rechten Maustaste auf die Audio-Spur, schon seht ihr die Funktion „Audio speichern unter…“! Anklicken, downloaden, fertig!

Klick mich, ich bin ein Link!

 


 

WWE Royal Rumble 2018

Wollt ihr unsere Meinung zu einem bestimmten Thema hören?
Kein Problem, dann spult einfach bis an die entsprechende Stelle vor:
00:00:00 – Intro & Begrüßung
00:03:54 – Kalisto, Lince Dorado & Gran Metalik vs. TJP, „Gentleman“ Jack Gallagher & Drew Gulak
00:06:32 – Bálor Club (Luke Gallows & Karl Anderson)  vs. The Revival (Scott Dawson & Dash Wilder)
00:08:55 – United States Championship: Bobby Roode vs. Mojo Rawley
00:13:45 – WWE Championship: AJ Styles vs. Kevin Owens & Sami Zayn
00:27:09 – SmackDown Tag Team Championship: The Usos (Jimmy & Jey Uso) vs. Chad Gable & Shelton Benjamin
00:33:14 – Men’s Royal Rumble
01:19:42 – RAW Tag Team Championship: The Bar (Sheamus & Cesaro) vs. Seth Rollins & Jason Jordan
01:24:16 – Universal Championship: Brock Lesnar vs. Braun Strowman vs. Kane
01:32:49 – Women’s Royal Rumble
01:53:21 – Fazit & Outtro

 

PS: Zum downloaden den nachfolgenden Link anklicken. Es öffnet sich ein Player. Klickt dann dort mit der rechten Maustaste auf die Audio-Spur, schon seht ihr die Funktion „Audio speichern unter…“! Anklicken, downloaden, fertig!

Klick mich, ich bin ein Link!

 


 

Unsere Podcasts findet ihr auch zeitnah auf iTunes! Klick!

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Podcasts! Klick!

 

Ihr wollt mehr von uns hören, wollt aber nicht bis zur nächsten Woche warten? Dann schaut doch mal in unsere Podcast-History hinein.

 




11 Antworten auf „W-I.de WWE „Royal Rumble 2018“ und NXT „TakeOver: Philadelphia“ Review Podcast“

Oh Gott sagt:

Danke 🙂 grüße 🙂

Oh Gott sagt:

Wieder was für die Arbeit 🙂

stonecoldvossi sagt:

Danke. Vielleicht könnt ihr beim nächsten WIPIN meine Frage von vor ein paar Wochen beantworten. Ob jede Aktion durchgesprochen ist und wie das dann bei langen Matches funktioniert.

The Phantom sagt:

Ich gebe euch beiden absolut recht betreffend Rounda Roassey das war Aska gegenüber eine bodenlose Frechheit und hat den eigentlich guten Woman Rumble zum Schluss lächerlich gemacht. Zumal die Fans durch diesen dummen Auftritt immer noch nicht wissen ob Aska nun Charlotte Flair will oder doch lieber den RAW Woman Titel haben will.

Ich denke auch das The Boss zum Heel turnt um dann aber gegen Nikki Bella ein Run in Richtung WM34 aufzubauen. Ich glaube auch das leider Bayley nun erstmal außen vor ist im Run um den Woman Titel. Da sehe ich Nia Jacks ganz klar vor Bayley.

Der Men Rumble war großartig und für mich waren die eigentlichen Gewinner Fin Balor, Rusev und Elias ???

Bei Rollins könnte ich mir sogar vorstellen das er den Rauswurf von Reigns diesmal nicht einfach so stehen lässt zumal wenn wirklich Jordan nun länger ausfällt Rollins wieder als Single Wrestler antreten kann.

Was ich auch komisch fand waren die leichten Andeutungen von Einigkeit bei Matt Wroken Hardy und Bray Wyatt ?
Plant evt. WWE das beide ein Tag Team bilden sollen ?? Oder sogar ein dauerhaftes Bündnis eingehen ??
Nichts ist unmöglich bei WWE ??

R. sagt:

wegen dolph: der is cool, ganz einfach… und daniel wird in der wwe NIE wieder fighten… naja, okay, wenn cm punk wieder da ist vielleicht …

Senior Benjamin90 sagt:

Ich habe bei Rousey einfach nur gekotzt, Asukas Moment einfach so zu zerstören.
Und immer dieses zeigen auf das WM Zeichen, ich zeig auf der Arbeit auch immer beim Kalender auf freitag und das sieht bestimmt nicht so gezwungen aus.
Für mich ist sie eine gescheiterte UFC Größe die sich nicht mehr traut ein Comeback zu geben.

The Hurricane war früher ein Publikums Liebling, die Leute liebten ihn einfach.
Guckt euch mal den Rumble 2012 an, da hat er ne lustige Sequenz mit Austin und Hunter.

Seppel sagt:

@sb90

Das zeigen auf das WM Zeichen ist doch eine gängige Praxis bei der WWE.
Zerstört haben den Moment die Scripter die doch alle damit erreicht haben. Die einen die abgehen, positiv, sowie die die abgehen, negativ.

Genau das brauchen wir, sonst haben wir nicht zum sülzen.

Gute Review wie immer ????

Roah sagt:

Danke Jungs!

RatedRBeast sagt:

Wären die wwe Shows wenigstens halb so gut wie ihr podcasts macht…
…Aber eher Gewinne ich im Lotto.

Wenn man da Hirn abschaltet war der rumble ok.
Aber für mich, der wwe/f seit 1989 schaut war es wieder mal ne Enttäuschung.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





W-Iktor
Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/