Kategorie | Whatsapp, WWE News

Weitere Informationen zum Fall Enzo Amore! Was geschah am 19. Oktober des vergangenen Jahres wirklich und wie glaubhaft ist das Opfer? – Hintergründe zur Entlassung und viele weitere Details!

25.01.18, von Benjamin "Cruncher" Jung

Enzo Amore erst suspendiert, dann gefeuert, einen neuen Stand im Ermittlungsverfahren gegen ihn gibt es aber bisher nicht. Für WWE kamen die Anschuldigungen gegen ihren jetzt ehemaligen Cruiserweight Champion aber vollkommen aus dem Nichts. Das zeigt sich auch dadurch, dass Eric Arndt, so Enzo Amores bürgerlicher Name, bis kurz vor dem Start von Monday Night RAW noch fest für die Show eingeplant war und sich im Backstagebereich der Halle befand. Etwas makaber wirkt da in der Nachbetrachtung das T-Shirt, welches er ausgerechnet an diesem Tag getragen hatte. So stand auf der Front „Today is the Best Day Of my Life“ und auf der Rückseite der Schriftzug „Can’t Wait For Tomorrow“.

Aber zurück zu den ursprünglichen Plänen der Jubiläumsshow von Monday Night RAW. Dort sollte er eigentlich im Rahmen der Show in der dritten Stunde auf Goldust treffen und diesen, wie auch dessen Buddy Cedric Alexander, im Anschluss zusammen mit seinem Zo Train attackieren. Das hätte wiederum die Dudleys auf den Plan gerufen, um dem Treiben ein Ende zu setzen. Es kam schließlich anders, sodass das Segment komplett umgeschrieben wurde und die beiden Tischentsorger hatten ihren Auftritt im Rahmen des Matches Heath Slater & Rhyno vs. Titus Worldwide (Titus O’Neill & Apollo Crews).

Enzo Amore hat sich mittlerweile durch seinen Anwalt zu den Anschuldigungen geäußert und alle Vorwürfe rigoros abgestritten. Er gab zu verstehen, mit den Ermittlungsbehörden zusammenarbeiten und die Vorwürfe schnellstmöglich aus der Welt schaffen zu wollen. Gleichzeitig verkündete er, dass er sich darüberhinaus nicht mehr öffentlich zu dem Thema äußern werde.

Unterdessen ist auch die Identität des potentiellen Opfers ans Licht gekommen. In einer TMZ Story erzählt Philomena Sheahan, so der Name der Frau, ausführlich über die Geschehnisse des 19. Oktobers. So sagte das 19-jährige Snapchat-Model, dass sie Amore zurückgewiesen habe, da sie ihn zunächst einmal genauer kennenlernen wollte. Dieser soll dann sehr aggressiv geworden und über sie hergefallen sein. Laut ihrer Aussage vergewaltigte er sie an mehreren Stellen im Hotelzimmer, während sie immer wieder darum bettelte, er möge doch aufhören. Irgendwann soll er ihr deshalb einen solchen Schlag verpasst haben, durch den sie das Bewusstsein verlor, während der Beschuldigte auch dann nicht von ihr abließ. Das Krankenhaus suchte Sheahan schließlich am 23. Oktober aus, von dort wurde auch die Polizei verständigt und die ganze Geschichte schließlich ins Rollen gebracht.

Was die Glaubwürdigkeit des potentiellen Opfers angeht, sind zumindest Zweifel angebracht. So verstrickte sie sich in ihren Versionen in leichte Widersprüche und ein ehemaliger guter Freund bezeichnete sie als große Lügnerin und veröffentlichte Textnachrichten vom Morgen der angeblichen Tat, in der sie damit prahlt mit Grosso und Shapiro gekokst zu haben und nun im Bett mit einem berühmten Wrestler zu sein. Laut ihm habe Sheahan in einem Haus mit anderen Abstinenzlern gelebt und wurde aus diesem hinausgeworfen. Gegenüber ihrem Vater habe sie dann die Geschichte mit der Vergewaltigung erzählt, dieser schickte sie ins Krankenhaus und dieses ist wiederum verpflichtet in solchen Fällen umgehend die Polizei einzuschalten. Ihrem Bekannten gegenüber habe sie erst von dem Sex geschwärmt und dann Monate später ihre Story in eine Vergewaltigung abgeändert.

Sheahan selber konterte diese Anschuldigungen in den sozialen Netzwerken und warf Sam Cook, so der Name des früheren guten Freundes, vor, die Nachrichten aus dem Kontext gerissen zu haben. Die Nachrichten habe sie unter dem Einfluss von Drogen geschickt, aber noch bevor die Vergewaltigung passiert ist. Hier ein Ausschnitt der Konversation:

Sheahan: “I met TOOPOOR (Shapiro) and did coke with Tyler (Grosso) and f***ed their friend.”
Recipient: “Pics or it didn’t happen.”
Sheahan: “F***ed.”
Recipient: “Don’t lie you dumb ass bitch. You’d be posting it on ur (sic) story (Instagram account).”
Sheahan: “No I wouldn’t. My roommates would see bitch.”
Recipient: “Where’s the selfie with her?
Sheahan: “Didn’t get one.”
Recipient: “OMG.”
Sheahan: “Believe it or not bitch it happened and I’m laying in bed with a famous wrestler.”
Recipient: “Pic”
Sheahan: “It’s dark in here.”

Ferner ist für ihre Glaubwürdigkeit auch wenig hilfreich, dass sie in der Vergangenheit bereits eine Schwangerschaft erfunden hat, als ihr damaliger Freund sie verließ. Außerdem ist sie wohl seit dem 14. Lebensjahr auf Anti-Depressiva und nach einer Fehlgeburt behauptete sie anscheinend ebenfalls schon einmal vergewaltigt worden zu sein. In einem Interview sprach sie zudem davon an Depressionen zu leiden, Angstgefühle zu haben und bipolar mit einer Borderline Persönlichkeitsstörung zu sein.

Wem soll man hier also glauben? Es ist in jedem Fall eine schwierige Situation und es ist vor allem schwer zu beurteilen, welche Teile der ganzen Story nun wahr oder doch nur erfunden sind. Gleichzeitig wurde noch einmal bestätigt, dass die schnelle Kündigung durch WWE wohl vor allem dadurch zu Stande kam, dass er seinen Arbeitgeber trotz Kenntnis über die Anschuldigungen nicht informierte. So gab er erst am vergangenen Montag gegenüber der Company zu von dem Verfahren gewusst zu haben und erklärte dabei auch seinem Arbeitgeber unschuldig zu sein.

Für die Promotion war dies aber letztendlich der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte. Enzo hatte sich im vergangenen Jahr einen nicht allzu guten Ruf erarbeitet und galt intern als am wenigsten gemochter Worker. Dass er nun mutwillig in Kauf nahm, dass WWE an einem der wichtigsten Tage des Jahres öffentlich mit Vergewaltigungsvorwürfen eines ihrer Champions in Verbindung gebracht wird, sorgte für den finalen Strike. Dass rund um die Vergewaltigung auch immer noch die Rede von Drogen wie Crystal Meth und Kokain ist, ist da ebenfalls wenig hilfreich gewesen. Laut Informationen des Wrestling Observers stand die Entscheidung einer Entlassung im übrigen schon fest, als man ihn zunächst einmal nur suspendierte.

Unterdessen zieht die Story auch in den großen Medien der USA ihre Kreise. So berichtet bspw. USA Today über die Geschichte. Im Nachhinein wirkt diesbezüglich auch ein Statement von Enzo, welches er erst vor wenigen Tagen in einem Podcast abgegeben hat, ziemlich grotesk. So sagte er den bekannten und in diesem Zusammenhang ziemlich zweifelhaften Spruch „Jede Werbung ist gute Werbung„.

 

Quellen: WrestlingINC, Wrestling Observer Newsletter

Diskutiert über dieses Thema mit vielen anderen Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!





Sag was zu diesem Thema!

25 Antworten zu “Weitere Informationen zum Fall Enzo Amore! Was geschah am 19. Oktober des vergangenen Jahres wirklich und wie glaubhaft ist das Opfer? – Hintergründe zur Entlassung und viele weitere Details!”

  1. Wenn die Vorwürfe stimmen, finde ich das schlimm, was Enzo gemacht hat.
    Sollte sie aber gelogen haben, wäre das ein Schlag ins Gesicht für jede Frau, die vergewaltigt wurde. Jeder würde doch sofort in Frage stellen, ob überhaupt eine Vergewaltigung stattgefunden habe. Ich kann solche Frauen nicht verstehen.

  2. WomanEmpire279 sagt:

    Also, ich bin ja bekanntlich auch ne Frau und das ist glaub ich so das Schlimmste, was einer Frau passieren kann. Aber wenn man schon so weit runter ist, einem Kerl sowas andichten zu wollen, nur um bissel Fame abzukriegen…OMG! Deswegen ist es halt IMMER wichtig, erstmal beide Seiten zu hören und auf echte Beweise zu warten. Manchmal kann sich das Blatt auch ganz schnell wenden. In dem Fall würd ich sagen, egal, wie rum die Story stimmt, es ist ne besch…ne Story.

  3. Es war gelogen, es sind Chatlogs veröffentlicht worden wie sie sogar damit angibt mit einem WWE Star gevögelt zu haben

  4. Tomster sagt:

    Mich würde mal interessieren was in der WWE Wellness Politik gemacht wird? Roman Reigns war vor wenigen Tagen im Visier verbotene Mittel genommen zu haben. Nun wird hier von dem Konsum von Kokain und Crystal Meth die Rede… Da sieht man mal (falls die Anschuldigungen stimmen sollten; zumindest die Drogengeschichte) wie Willkürlich und Schlampig geprüft wird.

  5. NXTOM sagt:

    @tomster Guck Mal wie viele Drogenvorfälle es in der wwe bislang gab. Piper, Flair, henning, Adams, Smith, savage,Elizabeth, Sherri usw. Kokain, Schmerzmittel und k.a was noch. Die Liste ist endlos

  6. Arbeitgeber WCW sagt:

    @tomster

    Enzo hat schon einen schlechten Ruf intern. Da brauchts eigentlich wenig zum gefeuert werden. Und dann noch beim Jubi-Raw sowas. Leider sieht es nicht so aus das Enzo durch diesen Vorfall gescheiter wird. Ich hoffe für Ihn das er sein Charakter ändert, dass er die Frau vergewaltigt hat ist schwer zu glauben. Solange keine definitive Fakten auf den Tisch gelegt werden, gilt immernoch die Unschuld Vermutung, trotzdem ist der Ruf ruiniert. Enzo werden wird nie wieder bei der WWE sehen.

  7. Ds_tq sagt:

    So oder so, unabhängig ob es nun stimmt oder nicht, finde ich es gut, dass er endlich weg ist. Mit so einer Lebensweise (den vielen Drogen) und seiner Persönlichkeit hinter den Kulissen ist es schon richtig, dass er entlassen wurde!

  8. Seppel sagt:

    Wer Augen und Blicke lesen kann weiß was mit Enzo ist.
    Es war nach WM 32, ich lag im Hotel und dachte -yeah- ich schaue RAW auf USA Channel.
    Der Opener war einer der grauenvollsten ever, ever, ever (Dschungel-Time, ich bediene mich mal bei Sonja). LSD-Enzo und BIG Cass (den lasse ich durchgehen) kamen ins Seilgeviertel, der „Eine“ zappelte so sehr, dass der Tasmanische Teufel aus Bugs Bunny wie Zeitlupe wirkte.
    Der Vorwurf der Vergewaltigung mal außen vor, aber für eine Company wie WWE bei dem allgemeinen Life-Style nicht tragbar.
    Möge der Undertaker ihn mit ins Underworld nehmen.

  9. wcwTobi sagt:

    einen schlimmen Bub gibts doch immer, warten wir mal ab, wer als nächstes kommt

  10. Thorsten Reuter (Torti1308) sagt:

    @ WomanEmpire

    Da würde mich dann mal interessieren ob es in den USA auch so einen Straftat Bestand wie falsche Verdächtigung gibt. Weil wenn solche Sachen erfunden werden finde ich gehören die leute die sowas dann in die Welt setzen und andere beschuldigen auf jeden Fall auch bestraft.

  11. mekare sagt:

    wen Enzo die Frau tatsächlich vergewaltigte hat…dann kann er seine Zukunft inf Klo spülen. andererseits scheint philomena es mit der Wahrheit nicht so genau zu nehmen. aber wie bereits geschrieben wurde: solange nichts 100% belegt ist, gilt Enzo als unschuldig. warten wir mal ab, was noch rauskommt…und wer lügt und wer die Wahrheit sagt…

  12. Milo Myers sagt:

    Die alte lügt wie gedruckt

  13. Ich freu mich schon auf die hab ich gleich gewusst Kommentare derer die ijn vor ein paar Tagen noch für schuldig gehalten haben.

  14. Tomster sagt:

    @NXTom
    Ja die Liste ist lang, wahrscheinlich noch länger als uns bekannt. Ich finde es lediglich krass, das Roman Reigns selber sagte das er in knapp 2 Jahre 11 Tests in der Wellness Policy hatte. Wenn ein Enzo Amore beschuldigt wird mit Kokain und Chrystal Meth Partys zu feiern, frag ich mich einfach nur wie solche Tests aussehen. Auf der einen Seite soll man dort erkennen das keine Steroide genommen werden und auf der anderen Seite nicht das Kokain und Chrystal Meth im Körper nachvollzogen werden kann?

    @Arbeitgeber WCW

    Ja ich weiß, war ja schon genug bei ihm vorgefallen. Aber ich denke dass das nur ein sekundärer Punkt ist, da er diesen Stand schon vor seinem Gewinn der Cruiserweight Championship. Mir hat zwar so langsam seine (Silentpflücker würde wohl sagen „Putzige“) Storyline mit Nia JAX gefallen. Aber rein dem Wrestlerischen Aspekt wird es Zeit einen Champ zu haben der auch Wrestlen kann.

  15. Thorsten Reuter (Torti1308) sagt:

    Na wenn da mal nicht die falsche WomanEmpire am Werk war. Einfach meinen Text kopieren Tzzzz 😮

  16. WomanEmpire279 sagt:

    @ Torti

    Ich kenn mich mit Ami-Gesetzen nicht so aus, ob’s da üble Nachrede, Verleumdung oder Rufmord oder sonstwas gibt. Wenn, dann geb ich dir recht, sollte die „Dame“ für ne Falschaussage auch bestraft werden. Vor Gericht ist Falschaussage auf jeden Fall strafbar.
    Und ähm, wo oder wer hat deinen Text kopiert??? Kann hier nix falsches sehen, sorry.?

  17. WomanEmpire279 sagt:

    @ Torti

    Und ähm, wo oder wer hat deinen Text kopiert??? Kann hier nix falsches sehen, sorry.?

  18. Thorsten Reuter (Torti1308) sagt:

    Vorhin war das noch da gewesen ich schwöre WomanEmpire. Da hat wohl jemand den Kommentar wieder gelöscht. 😮

  19. WomanEmpire279 sagt:

    OK, Torti, mach einfach ’n Haken dran und weiter geht’s. Siehst ja, mein letzter Satz ist auch doppelt da (oder seh ich nur doppelt????)Wünsch dir schon mal ein schönes Rumble-Wochenende!??

  20. Thorsten Reuter (Torti1308) sagt:

    Wünsche ich dir auch auch wenn ich nicht gucke aber lesen werde ich am Montag morgen auf jeden fall

  21. WomanEmpire279 sagt:

    Guck doch bitte nochmal unter dem Beitrag „Roman Reigns: wie man innerhalb der WWE…“. Hatte dich da was gefragt………?

  22. WomanEmpire279 sagt:

    Guck doch bitte nochmal unter dem Beitrag „Roman Reigns: wie man innerhalb der WWE…“. Hatte dich da was gefragt………?.

  23. Thorsten Reuter (Torti1308) sagt:

    @ WomanEmpire

    Ja das mit den 1,59 stimmt. Du weisst doch Delikatessen sind immer klein. 😉

  24. WomanEmpire279 sagt:

    Aaawww…??Yep, da haste wahr! Wie ich eben sage: klein aber oho?! Muss auch kleine Leute geben, kann ja nicht nur Riesen geben wie…zB. Braun Strowman geben oder Diesel. Kleine Anekdote:
    Ich hab bei meinem letzten WWE live-Besuch genau am Entrance gesessen und die Stars sind quasi alle in Armeslänge an mir vorbeigezogen. Ich war ja damals so Riesen-Diesel-Fan (Achtung:? Wortwitz!)und der war auch mit da (wegen ihm bin überhaupt hingegangen). Als der rauskam, hab ich mich auf meinen Stuhl gestellt, direkt am Absperrgitter und meine Arme natürlich so lang gemacht wie es irgendwie ging. Als er vorbeiging?(!) war er immer noch ca. 1 Kopf größer als ich auf meinem Stuhl!!! Meine Güte! Und natürlich war mein Arm ca. 3 cm zu kurz…??? ich war fast die Einzige in der ganzen Halle, die FÜR ihn gebrüllt hat, alle anderen haben für den Taker geschrien (gegen den hat er gekämpft) und mich doof angeguckt… Hab aber beim Deadman dann auch mitgeschrien. Er hat auch gewonnen. Aber solche Riesenkerle, OMG!!! Was für ein Erlebnis!????

  25. Thorsten Reuter (Torti1308) sagt:

    Cool WomanEmpire 🙂 Big Daddy Cool hihihi 😀 Ne du weisst ja wie ich das meine 😉

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/