Kategorie | WWE News

*BREAKING NEWS* WWE entlässt Enzo Amore in Folge der Vergewaltigungsvorwürfe gegen seine Person

23.01.18, von Philipp "StableGuy" Richter

Nachdem erst am gestrigen Montag Vergewaltigungsvorwürfe gegen den WWE Cruiserweight Champion Enzo Amore an die Öffentlichkeit kamen, hat World Wrestling Entertainment nun die Konsequenzen aus dem laufenden Ermittlungsverfahren gezogen und Enzo Amore mit sofortiger Wirkung entlassen. Dabei fasste sich WWE in seinem Statement auffallend kurz und teilte nur mit, dass man die Zusammenarbeit mit Eric Arndt, so der bürgerliche Name von Enzo Amore, beendet hat.

WWE has come to terms on the release of Eric Arndt (Enzo Amore).

Am gestrigen Montag hatte die die Twitter-Nutzerin @MissGucciWitch den 31-Jährigen beschuldigt sie während eines Aufenthaltes in Phoenix, Arizona im Oktober des vergangenen Jahres gemeinsam mit einem weiteren Mann und einer Frau sexuell missbraucht zu haben. Das Opfer befand sich dabei wohl nach eigenen Angaben unter dem Einfluss von Rauschmitteln, sodass sie sich nicht wehren konnte. Bereits wenige Tage nach der Tat nahm die Polizei die Ermittlungen auf, in deren Folge auch Strafanzeige gegen Enzo Amore gestellt wurde. Die Veröffentlichung dieser Vorwürfe führte am gestrigen Tag zunächst zu einer Suspendierung von Amore seitens WWE (Wir berichteten HIER bereits ausführlich). Bereits einen Tag später folgte nun die Entlassung. Zum jetzigen Zeitpunkt lässt sich nur mutmaßen, warum so schnell eine Trennung erfolgte und nicht erst die Ergebnisse der Untersuchungen abgewartet wurden. Sean Ross Sapp von Fightful.com gibt in diesem Zusammenhang an, dass Enzo Amore selbstverständlich schon länger von den Ermittlungen gegen seine Person Kenntnis hatte, diese aber gegenüber seinem Arbeitgeber verschwiegen hat. Dies und die Schwere der Vorwürfe waren für WWE nicht mehr tragbar und so entschied man sich für eine sofortige Trennung vom amtierenden WWE Cruiserweight Champion.

Der Titel selbst gilt damit von nun an als vakant. Ursprünglich sollte Enzo Amore diesen beim „Royal Rumble“ am kommenden Sonntag gegen Cedric Alexander verteidigen. Wie es nun für das Titelgold der Cruiserweight Division weitergeht, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar. Sobald es über die Zukunft des Titels, wie auch den Fall Enzo Amore etwas Neues gibt, erfahrt ihr es selbstverständlich hier bei uns.

 

Quellen: Fightful.com, PWInsider, WWE.com

Diskutiert über dieses Thema mit vielen weiteren Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!




Sag was zu diesem Thema!

54 Antworten zu “*BREAKING NEWS* WWE entlässt Enzo Amore in Folge der Vergewaltigungsvorwürfe gegen seine Person”

  1. Royal Rumble für den vakanten Titel – Roman Reigns new Champ! 😀

    Lesnar verliert an Strowman den Titel und schon haben wir wieder das Titelmatch Lesnar vs Reigns für Wrestlemania. Andere Gwichtsklasse, aber sollte noch passen.

  2. CesaroSection sagt:

    Gleich 2 BREAKING NEWS innerhalb kurzer Zeit. Goodbye Enzo

  3. Scheint in den USA grad eine masche zu werden. Langsam machen sich wwe und so lächerlich

  4. Richtig so das der entlassen wurde. Ein Typ der Frauen vergewaltigt hat in der WWE nichts zu suchen.
    Dafür gehört er definitiv richtig hart bestraft und hinter Gitter.

  5. Kennst du die wahrheit? Ist er schon schuldig???

    Also ich weiss das man erst dann schuldig ist wenn es handfeste BEWEIßE gibt und kein dummes geschwätz von sonst wem

  6. Die Oberen der WWE werden ihn nicht umsonst entlassen haben.

  7. Nicole Reichert doch die können den auch ohne Schuld entlassen, nennt sich „Imageschaden“ nämlich

    Er ist erst schuldig wenn die Wahrheit ans Licht kommt und ein Urteil vom Richter gefällt wurde

  8. Ich hoffe das ein Richter dann auch das richtige Urteil fällt. Es fehlen zum endgültigen Beweis ja nur noch die Laborergebnisse und ich glaub kaum das die Dame die ihn angezeigt hat sich so weit aus dem Fenster lehnt denn wenn sie lügt ist es wohl Fakt das da locker ne Millionenklage folgen kann und sie selbst angeklagt wird.

  9. Wenn er es war ist die Entlassung richtig . In den USA gild die Unschuldsvermutung, ergo gild er so lange als Unschuldig bis die Tat einwandfrei bewiesen ist. Der Image Schaden ist der wahrscheinlichere Grund der Kündigung.

  10. Seppel sagt:

    Grunsätzlich hat mich Enzo jedesmal schon optisch vergewaltigt.

  11. War abzusehen das es das für ihn war. Mir relativ egal was WWE angeht hab ihn nie gemocht. Aber falls er das getan hat soll er seine Strafe bekommen. Falls nicht soll sein Image dann auch rein gewaschen werden

  12. S.M. sagt:

    Ich finde es lächerlich, dass er entlassen worden ist, obwohl seine Schuld noch nicht bewiesen wurde. Ich habe von anderen Usern gehört, dass die Dame schon öfters auf Youtuber Lügen verbreitet haben soll. So soll sie mal damit geprallt haben eine Schwangerschaft vorgetäucht zu haben. Aber im allem hätte man das Urteil abwarten sollen, man weiß ja nicht ob er schuldig ist oder nicht. Was ich noch lächerlicher finde, ist dass in einigen Foren Enzo als Vergewaltiger beleidigt wird und in anderen Foren wird die Dame als Junkie,Lügnerin und Famegeil bezeichnet, obwohl der Fall noch nicht ABGESCHLOSSEN ist.

  13. Bratzwiebel sagt:

    Schon in der Vergangenheit sehr oft negativ aufgefallen. Schuldig oder nicht, die Entlassung ist für mich absolut gerechtfertigt, da so ein Performer nicht positiv vermarktet werden kann.

  14. Bra- & Panties-Fan sagt:

    Das artet hier langsam aus wie im RTL-Forum.

    Schwierige Kiste in der heutigen Zeit. Da wird beim kleinsten Arschgrabscher und Blick ins Dekolte sofort Vergewaltigung oder Missbrauch geschrien.

    Ich denke alles ist im Bereich des Möglichen.

    Enzos In Ring-Charakter könnte man es zutrauen, klar. Und auch was man über das „Opfer“ liest klingt verdächtig.

    Echt keine Ahnung…
    Am Ende war es wahrscheinlich so, dass beide bekifft und zu bis oben hin waren und es ins Rudelbumsen ausartete.

  15. Na dann… Gibt es ein 205 Royal Rumbel um den Titel…

  16. Egal ob Tierhaltung oder Wrestling, mit deinen Aussagen werde ich nicht warm.

  17. Und Wrestling hat nun was genau mit Tierhaltung und meiner Meinung zu dieser (ich weiß netmal wovon du redest,aber gut)zu tun?

  18. Nicole
    Unschuldig bis die Schuld bewiesen wurde.
    Erinnern Sie sich an den Kachelmann Prozess? Der war auch Unschuldig und hat aufgrund der Falschbeschuldigung seine Anstellung bei den öffentlich rechtlichen verloren. Oder Gina-Lisa Lohfink die sich auch nur was ausgedacht hat.

  19. Stimmt. Fast so lächerlich wie das shirtgate bei der NASA.

  20. Klar gilt die Unschuldsvermutung das bestreite ich ja nicht,jedoch denke ich mir das die Dame es nicht auf ne Millionenklage ankommen lässt. Und es muss ja was dran sein sonst hätte er es net verschwiegen bei seinen Arbeitgebern was er ja definitiv aber gemacht hat.
    Klar gab es schon einige Fälle wo sich am Ende rausstellte es stimmte nicht, aber hier scheint was dran zu sein. Ich bin doch nicht so dämlich und behaupte sowas wenn ich Gefahr laufe danach selbst ne Klage am Hals zu haben die mich Hab und Gut kosten kann und noch mehr.
    Ich mein ok es gibt so durchgedrehte Weiber aber meist sind das dann doch welche denen die Konsequenzen für sich selbst egal sind weil sie genug Kohle haben um sich sozusagen freikaufen zu können.

  21. Nicole

    Es gab in den USA vor, ich glaube, 2 Jahren mal ne Frau die sich eine Vergewaltigung ausgedacht hat. Und die hat keine Strafe aber dafür nen Preis bekommen dass sie auf sexuellen Missbrauch aufmerksam gemacht hat. Mir fällt gerade der Name nicht ein aber ich versuch den spätestens morgen nachzureichen.

  22. Heißt ich kann mir sowas ausdenken und werd quasi noch belohnt dafür?? na Bravo,kein Wunder das wirklichen Sexualopfern kaum glauben geschenkt wird.

  23. Ist ja aber im Grunde egal,sollten die Vorwürfe stimmen ist die Entlassung nur mehr gerecht und er gehört hart dafür bestraft und ab hinter Gitter. Ich denke dahingehend dürften wir uns alle einig sein. Ich bin im Grunde echt niemand der vorschnell aburteilt,aber bei ihm könnte ich mir sowas durchaus vorstellen. Und wenn es stimmt und er hat die Worte die rumgehen wirklich zu der Frau gesagt ist das mehr als unter aller Sau,denn nur weil er ein Star ist und keine Ahnung wieviele Follower hat berechtigt ihn das nicht sowas zu tun.

  24. Den Namen reich ich nach. Muss mich durch 2Std Videomaterial kämpfen da ich nicht mehr weiß in welchem er erwähnt wird 🙁
    Wenn Sie sich mal ansehen was 3. Welle Feministen wie Anita Sarkeesian gerade anrichten wird ihnen schlecht..

  25. Meiomeiomei… so sensibel das Thema in den USA gerade auch ist, sollten Konsequenzen erst nach dem Urteil gezogen werden.

  26. In Amerika hat jemand RedBull verklagt weil der Energydrink keine Flügel verleiht und hat gewonnen. Wenn das möglich ist, dann ist eine ausgedachte Vergewaltigung auch nicht abwegig. 😀

  27. Bisher steht ja nur der Verdacht. Ich finde es gut das die wwe so handelt . Klar wäre es scheise wenn es nicht so wäre aber im Endeffekt wenn es so wäre haben die alles richtig gemacht

  28. Das Problem ist: Es wurden schon Vergewaltiger freigesprochen und Unschuldige wegen Vergewaltigung verurteilt. Selbst ein Gerichtsspruch ist keine 100% Garantie.

  29. Aber zu sagen: „Ihm trau ich es zu!“ Ist eine Frechheit! Wieso traust du es ihm zu? Weil er Backstage Heat hatte? Weil er so aussieht wie er aussieht? Hat er böse kalte Augen?

  30. Enzo Amore hat in der Vergangenheit viel Mist gebaut. Er soll im Privatleben genauso sein, wie sein Gimmick,bzw. seine Rolle. (Deshalb spielt er sie gut, weil er sich nicht verbiegen muss) und logischerweise hat er sogar einen schlechten Stand bei seinen Kollegen. Reigns soll ihn mal aus dem Tour-Bus rausgeworfen haben. Seit Otober letzten Jahres ermittelt die Polizei gegen ihn und er wusste das die ganze Zeit. Obwohl er es wusste, hat er die Offziellen darüber nicht informiert, was das Fass zum überlaufen gebracht hat, weshalb man auch die Reißleine zog und ihn vor die Tür setzte.Der Grund Warum er es den Offiziellen nicht gesagt hat ist folgender: Hätte er es gesagt, wäre sein Push eingestellt worden und man hätte ihn wahrscheinlich suspendiert bis der Fall erledigt ist. Er hätte den Titel von Kalisto nicht zurückgewonnen und Kalisto wäre vielleicht heute noch Champion.

    Jetzt zum Fall, und das ist meine Meinung: Solange man es nicht beweisen kann, ist man auch nicht schuldig. Enzo Amore ist zwar ein Idiot, aber trotzdem zweifel ich an seiner Schuld. Wenn man sich die Geschichte des vermeintlichen Opfers anhört, kann man durchaus an ihre Glaubwürdigkeit zweiflen. Soweit ich die Kommentare einiger Users richtig gelesen habe, hat sie mal auf Youtube oder Twitter damit geprallt, dass sie eine Schwangerschaft vorgetäucht hat.

    Ich verstehe die Leute nicht, die Enzo Amore als Vergewaltiger oder das vermeintliche Opfer als Hure und Lügnerin abstempeln. Leute der Fall ist noch nicht zu Ende und ich hoffe, dass Enzo Amore unschuldig ist, da ich keinem Menschen wünsche, dass er ein Vergewaltigungstäter oder Opfer wird.

  31. Kres sagt:

    @Gökhan
    Sehr Sinnige und gute Aussagen.Danke dafür

  32. The Phantom sagt:

    Ich hoffe für alle Beteiligten das an der Geschichte nichts dran ist.
    Sollte aber diese Vorwürfe begangen haben so muss er mit einer sehr hohen Haftstrafe rechnen.
    Bei Vergewaltigung + Drogenvorwüfe könnte es bei einer Verurteilungg bis zu 30 Jahren Haft für ihn geben.
    Sollte die Frau aber gelogen haben so ist seine Karierre auch vorbei weil bei sowas bleibt immer etwas zurück auch wenn er unschuldig wäre.
    Nach Rich Swan ist er nun der 2 Cruiserweight der die WWE dafür verlassen musste.
    Hoffe nun das man schnell und zeitnah ein Tunier so in der Art wie beim US Titel ansetzt und da zählt Cedric Alexander für mich zu den Favoriten.

  33. Erwinknowswrestling sagt:

    Ooooooooohhhhhhhhh Stronzooooooo Amoooooorreee!

  34. sXe for life sagt:

    Die Hexenjagd geht weiter. Jemand zeigt mit dem Finger auf dich und schon wirst du entlassen, medial zu Staub zermahlen und bekommst nirgends mehr einen Job. So wie bei Kachelmann. Wenn er schuldig ist, ist dies Alles recht und billig. Aber schuldig ist man erst nach einem rechkräftigen Gerichtsurteil, nicht nach Vorwürfen.

  35. Stefan sagt:

    Nicole Reichert: Ich bin im Grunde echt niemand der vorschnell aburteilt

    Doch genau das und nichts anderes bist du!

  36. The Visionär sagt:

    Ich denke das ihm die Tatsache das Genick brach, das er die WWE nicht über die Ermittlungen informiert hat.

  37. WomanEmpire279 sagt:

    @ Bra- & Panties-Fan

    Soso, kleine Arschgrapscher sind also okay, ja??? „Alles im Bereich des Möglichen“?! Dann dürfte es dir ja auch nix ausmachen, wenn du dafür nen Tritt in die Kronjuwelen bekommst… Sag mal, gehts noch? Echt jetzt!

    Und was is jetzt mit „how you doin‘?“ Was wird Nia jetzt nur machen? So schnell kann das kleine Feuerchen wieder erlöschen… Aaawww…?

  38. WomanEmpire279 sagt:

    Also, wenn’s stimmt, dann ist die Entlassung okay. Aber wie gesagt: noch ist nix bewiesen. Ich denke auch, WWE hat das erstmal wg. dem Imageschaden gemacht und weil Enzo die laufenden Ermttlungen verschwiegen hat. Macht man auch nicht. Sieht ein AG gar nicht gerne…

  39. Bratzwiebel sagt:

    @WomanEmpire279

    Bra- & Panties-Fan sagte nicht, dass es in Ordnung sei jemanden an den Arsch zu fassen. Das war ein rhetorisches Mittel um zu verdeutlichen, dass bei jeder „Kleinigkeit“ direkt an Vergewaltigung gedacht wird.
    A: „Person B hat ein schönes Gesicht“
    B: „Person A hat mich sexuell belästigt und hat versucht mich zu missbrauchen“

    heutige Gesellschaft…

  40. Belest euch einfach mal zum Thema. Nur 16% der Vergewaltigungen und sexuellen Übergriffe werden überhaupt bei der Polizei angezeigt. Betroffene erleben die Strafverfolgung und den möglichen Gerichtsprozess als erneute Traumatisierung und am Ende werden die Täter oft nicht einmal bestraft. Gleichzeitig werden sie (wie von ein paar Flachzangen hier) öffentlich als Lügner_innen dagestellt. Jede sechste Frau in den USA ist schon mal Opfer einer (versuchten) Vegewaltigung geworden. Um es für euch zu übersetzen: Nimm ein Six-Women-Tag-Team-Match und statistisch gesehen ist eine der Frauen im Ring schon einmal Opfer einer versuchten oder tatsächlich durchgezogenen Vergewaltigung geworden. Auf jeden Fall ungerechtfertigter Vergewaltigungsvorwürfe kommen Tausende, die nicht einmal öffentlich gemacht werden. Wenn ihr ernsthaft glaubt, hier Enzo Amore verteidigen zu müssen, dann habt ihr euch mit dem Thema sexualisierte Gewalt schlicht und ergreifend noch nicht ausreichend auseinandergesetzt. Also holt das bitte nach oder haltet die Fresse!

  41. WomanEmpire279 sagt:

    @ Bratzwiebel

    Da sieht man wiedermal, dass ihr Männer so manches völlig anders interpretiert als wir Frauen. Schon richtig: heutige Gesellschaft, ja ist manchmal übertrieben, aber trotzdem: Arschgrapscher und Dekollte-Glotzer geht gar nicht. und alles darüber hinaus sowieso nicht (es sei denn die Dame möchte es gerne so, natürlich). Also: immer erst schriftliche Genehmigung einholen, dann loslegen! Nee, war selbstverständlich ein Scherz am Rande. Aber wir Frauen sind eben kein Freiwild, und ihr Männer doch auch keine Tiere, oder? Es sei denn… siehe oben.?

  42. Jan du weißt doch gar nicht was passiert ist! Nicht jede angezeigte Vergewaltigung ist auch eine gewesen! Unfassbar, da behauptet eine Frau sowas und es muss natürlich stimmen? Bisschen naiv, würde ich sagen.

  43. Also ich sehe hier mur einen der sich nicht befasst hat und dem ich mal raten würde seinen eigenen Rat zu befolgen. Denn wegen einer blöden Statistik Schlüsse zu ziehen ist wirklich ziemlich dumm. By the Way Statistiken sin selbst dann nichtsaussagend wenn man sie selbst gefälscht hat.

  44. Thor Boysen sagt:

    Selbst wenn die Frau früher bei anderen Themen gelogen oder übertrieben hat, beweist das noch lange nicht, dass sie deshalb IMMER lügt…! Alleine die Tatsache, derartig schwerwiegende Vorwürfe zu verschweigen gegenüber dem eigenen Arbeitgeber, ist schon sehr merkwürdig! Und wie fließend sind doch die Grenzen heute. Ein Klaps auf den Hintern, bei Beschwerde heißt es dann oftmals: „Ach, die soll sich mal nicht so anstellen!“ Selbst wenn (beispielsweise) eine Frau mehrere Sex-Partner innerhalb eines Monats hatte! Es war ihre Entscheidung, also hat trotzdem niemand das Recht zu sagen, sie solle jetzt mal nicht auf einmal auf prüde machen…!!! Es ist IHRE Entscheidung, es gibt da kein männliches Recht der Serie!!!

  45. Amore ist eher geflogen, weil er im letzten halben Jahr zuviel Heat backstage zog und nun nicht bekanntgab, dass seit 3 Monaten gegen ihn wegen Vergewaltigung ermittelt wird.
    Das Fass dürfte hiermit übergelaufen sein.
    Andere Möglichkeit, die WWE hat aus „Suspendiert“ ein „Entlassen“ gemacht, weil sie in der Zwischenzeit neue Erkenntnisse in dem Fall gewann, die nahe legen, dass Enzo schuldig sein dürfte und somit untragbar wurde.
    Das werden wir aber wohl nicht erfahren, weil die WWE ein Dreck tun wird und die Begriffe „WWE“ und „Vergewaltigung“ in dicken Buchstaben auf sämtlichen Zeitschriften und Onlineportalen zulesen zubekommen.

    So oder so… Enzo ist wahrlich nicht das Opfer in der Geschichte, sondern für seine Situation selbst verantwortlich.

Schreibe einen Kommentar








Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews

W-IonYouTube

Information