Kategorie | WWE News

Es wird konkret! Mehrere Top-Stars von Impact Wrestling kurz vor einem Wechsel zu WWE – Ist ein Überraschungsauftritt beim Royal Rumble schon beschlossene Sache? – Weitere Details zu den Verträgen der Neuverpflichtungen von WWE

18.01.18, von Benjamin "Cruncher" Jung

Stehen Bobby Lashley und Ethan Carter III vor einem baldigen Wechsel zu WWE? Die Gerüchteküche brodelt fleißig und bekam mittlerweile auch wieder neue Nahrung. So heißt es zwar weiterhin, dass Lashley erst ab dem 01. Februar einen neuen Vertrag unterschreiben darf und somit für einen möglichen Auftritt beim Royal Rumble ausfällt, EC3 dürfte allerdings sofort zu einer Promotion seiner Wahl wechseln. Und passend dazu wurde der „Neffe“ von Dixie Carter nun auch vom Line-Up einer Independent-Show am Tag des Royal Rumbles gestrichen. Ursprünglich sollte er für Renegade Wrestling Revolution in Houston, Texas in den Ring steigen, nach Informationen des Promoters muss der frühere Derrick Bateman aber aus familiären Gründen passen.

Ob dies tatsächlich der Grund ist oder ob er hier nur Platz für einen Auftritt bei WWE geschafft hat, werden wir spätestens in 1 ½ Wochen wissen. Ein ehemaliger Kollege bei Impact Wrestling nutzte die Gunst der Stunde aber schon und befeuerte die Spekulationen. So schrieb Rockstar Spud, welcher ebenfalls kurz vor einem Wechsel zu WWE als Teil der Cruiserweight Division steht, dass es ein ganzes Universum zu erobern gibt. Dazu postete er ein Bild der beiden aus gemeinsamen Tagen bei Impact Wrestling, wo Spud lange Zeit an der Seite von Carter agierte.

Auch Dave Meltzer schreibt im aktuellen Wrestling Observer Newsletter, dass der Wechsel zu WWE fix ist. Außerdem besitzt Michael Hutter, so der bürgerliche Namen von EC3, nach der neuen Firmenpolitik von Impact Wrestling auch die Rechte am Namen Ethan Carter III. Ob WWE ihm den Namen allerdings lässt, ihn wieder Derrick Bateman nennt oder etwas ganz Neues aus dem Ärmel schüttelt, wird man sehen.

Bezüglich Lashley soll die Situation aber nicht so eindeutig sein. Immer noch geistert der unrühmliche Abschied von vor rund zehn Jahren umher, als WWE Lashley zu einem großen Topstar pushen wollte, man am Ende aber nicht im Guten auseinander ging. Bekanntlich heilt die Zeit alle Wunden und er soll sich auch in Verhandlungen mit dem Marktführer befinden, aber auch New Japan soll Interesse an seiner Person signalisiert haben. Für Lashley geht es mit seinen mittlerweile 41. Jahren auch darum an die Zukunft zu denken, also vor allem eine langfristige Lösung anzustreben, die er auch gut mit seinem Familienleben vereinbaren kann.

Steht neben den bereits erwähnten ein weiterer ehemaliger Impact-Star vor einem Wechsel zu WWE? Ganz so weit ist es nicht, aber James Storm sprach in einem Interview vor einigen Tagen über seine Zukunft und machte dabei klar, dass sein ultimatives Ziel noch immer die WWE sei. Storm, welcher vor seinem letzten Run bei Impact Wrestling ein sehr kurzes Intermezzo bei NXT hatte, bringt sich aktuell wieder richtig in Form und sieht sich mit 40 Jahren in der besten Verfassung seines Lebens. Ob WWE aber Interesse hat und man sich vor allem finanziell einigen kann, ist fraglich. Genaue Zahlen gibt es derzeit nicht, laut Dave Meltzer lag das Gehalt bei NXT für jemanden mit einem guten Namen vor zwei Jahren bei 65.000$ im Jahr, momentan vermutlich sogar etwas weniger. Storms letztes Gehalt bei Impact Wrestling pendelte sich im Bereich zwischen 160.000$ und 200.000$ im Jahr ein. Darüberhinaus hatte er durch die viele freie Zeit noch die Möglichkeit, sich sein Salär durch Indy-Bookings aufzubessern.

Schon da sind bekanntlich einige Größen aus den Indys wie Candice LeRae, Ricochet und War Machine (Hanson & Ray Rowe). Genaue Vertragsdetails kamen bisher nicht ans Licht, es kann aber davon ausgegangen werden, dass sie allesamt 3-Jahres-Verträge bei WWE unterschrieben haben.

 

Quelle: Wrestling Observer Newsletter

Diskutiert über dieses Thema mit vielen anderen Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!




9 Antworten auf „Es wird konkret! Mehrere Top-Stars von Impact Wrestling kurz vor einem Wechsel zu WWE – Ist ein Überraschungsauftritt beim Royal Rumble schon beschlossene Sache? – Weitere Details zu den Verträgen der Neuverpflichtungen von WWE“

Yavi sagt:

Auf EC3, Spud und Lashley könnte ich verzichten. Da ich nicht denke das sie in irgendeiner Weise die Liga weiterbringen würden mit ihren Skills/Gimmicks.
Lediglich über Storm würde ich mich freuen und vielleicht auch über ein Beer Money Comeback.

Bra- & Panties-Fan sagt:

Mal eine Frage: Wie steht es um TNA? Stehen sie kurz vordem kompletten Aus. Seit Monaten bzw. Jahren liest man da nix Gutes mehr.

Habe mich nie damit beschäftigt aber sieht nicht gut aus von dem was man so drüber liest.

Eine andere Frage: Was wird nun aus Brock Lesnar nach WM34? Steht schon fest, dass er zu UFC geht oder wird eine Vertragsverlängerung erwartet?

YuKezZzy sagt:

wäre cool wen nspud und ec3 bei rumble auftreten wirden da gehen die fans ab

Lieber Mal vorhandene Superstars pushen als immer wieder nachzukaufen. Dann wird am Ende wieder gemeckert, das der Kader zu voll ist und dann müssen die falschen gehen…

Seppel sagt:

EC3 ist cool. Meine Zustimmung hat er.

Irgendwie gehen schon die Richtigen, wenn man sieht wie diejenigen dann meistens in den Indys abgehen!

S.M. sagt:

Ich kann mir voratellen, dass WWE das 3 aus seinem Namen raustut und ihn nur als Ethan Carter auftreten lässt.

FuerstThador sagt:

Bobby Lashley und Ethan Carter III brauch man jetzt nicht wirklich in der WWE.
Vor allem was will die WWE mit denen? Das Kreativteam schafft es ja nichtmals mit den Top Talenten die man schon hat ordentliches anzufangen.
Die WWE sollte erstmal ihr Kreativteam aufbessern mit fähigen leuten die auch was vom Wrestling verstehen und von langfristigen Storylines, statt sich weiter Wrestler einzukaufen die man eigentlich gar nicht brauch, weil man selbst derzeit soviele gute hat, die man kaum weiß wegen mangels Ideen einzusetzen.

ole3817 sagt:

es wird nach wie vor zu viel für den ring investiert und zu wenig für den backstage Bereich. hier fehlt es an fähigem personal, wrestler sind genug da

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/