Eric Bischoff kehrt einmalig zu RAW zurück! – Welche Legenden kehren bei der 25th Anniversary Show zurück? – Ehemaligen Damen für Womens Rumble kontaktiert – Top Indie-Star & Gabe Sapolsky unterschreiben Vertrag! – Meeting zwischen Triple H und Ronda Rousey – Freie Fahrt für WOKEN Hardy!

geschrieben am 11.01.18 von Nexus 3D

– 25 Jahre „Monday Night RAW“, die große Geburtstagsshow steht am 22. Januar in New York City an und wird aus zwei Arenen (Barclays Center & Manhattan Center Grand Ballroom) übertragen. Für nostalgische Momente wird derzeit gesorgt, etliche Legenden sind bereits angekündigt und nun ist laut dem PWInsider ein weiterer Name verpflichtet worden, der unweigerlich ein Teil der WWE-Geschichte geworden ist: Eric Bischoff! Das „Mastermind“ hinter der damaligen Konkurrenzliga World Championship Wrestling würde damit nach 10 Jahren seine Rückkehr zu RAW feiern, zuletzt trat er bei der RAW 15th Anniversary Show auf. Hier die aktuelle Liste der angekündigten Wrestler und Legenden:

* Eric Bischoff
* WWE Hall of Famer Teddy Long
* WWE Hall of Famer The Godfather
* Brother Love
* The Boogeyman
* WWE Hall of Famer Sgt. Slaughter
* John Laurinaitis
* Sean „X-Pac“ Waltman
* WWE Hall of Famer Ted DiBiase
* Free agent John Cena
* WWE Universal Champion Brock Lesnar
* The Undertaker
* WWE Hall of Famers Jim Ross und Jerry Lawler (als Kommentatoren)
* WWE Hall of Famers Kevin Nash und Scott Hall
* WWE Hall of Famer Ric Flair
* WWE Hall of Famer Bret Hart
* WWE Hall of Famer Mick Foley
* The Bella Twins
* JBL und WWE Hall of Famer Ron Simmons
* The Dudley Boyz
* WWE Hall of Famer Steve Austin
* DX: WWE Hall of Famer Shawn Michaels, Triple H und The New Age Outlaws

Ein weiteres Thema, welches in den letzten Tagen für große Furore in den sozialen Medien sorgte, ist die Ausstrahlungszeit und die Tatsache, dass die Geburtstagsshow aus zwei verschiedenen Locations übertragen wird. Man wird während der dreistündigen Sendezeit aus beiden Arenen senden und umgerechnet ungefähr zwei Stunden aus dem Barclays Center zeigen und eine Stunde aus dem Manhattan Center präsentieren. Das Manhattan Center fungierte damals als erste „Heimat“ von RAW, weshalb man auch hier aus nostalgischen Gründen diese zweite Halle gebucht hat. Welche Talente dort jetzt auftreten, ist noch nicht ganz sicher. Als sicher gelten The Undertaker und Shawn Michaels, die beide bei der ersten Episode von Monday Night RAW, die am 11. Januar 1993 lief, aufgetreten sind. Ob die beiden dennoch auch im Barclays Center auftreten, ist nicht ausgeschlossen. Für manche Wrestler sind wohl mehrere Auftritte geplant und Ideen geschrieben worden. Zudem werden Kamerateams an dem besagten Tag auch im Backstage-Bereich einige Dinge aufnehmen und vermutlich für die WWE Network Serie „WWE 24“ eine Dokumentation zusammenstellen. Einige Talente, die mit dem PWInsider gesprochen haben, gaben an, aus nostalgischen Gründen gerne auch im Manhattan Center antreten zu wollen, da etliche jüngere Wrestler zu diesem Zeitpunkt „nur“ Fans gewesen sind und im besagten Manhattan Center als Fan zu Gast gewesen waren.

-Wir berichteten erst gestern darüber, dass bei den Frauen maximal 2-4 Spots für Rückkehrerinnen vorgesehen sind und die restlichen 26-28 Plätze mit Damen von RAW, SmackDown und NXT aufgefüllt werden sollen. Nach neuesten Informationen hat WWE zuletzt die ehemaligen Womens Champions Molly Holly und Michelle McCool kontaktiert, um deren Bereitschaft zu einer Teilnahme am Womens Royal Rumble Match auszuloten. Ferner berichtet der PWInsider dazu, dass Molly einer Teilnahme am 28. Januar sogar zugestimmt hat. Ihr letztes Match bestritt sie allerdings vor fast 9 Jahren, 2009 war sie Teil der 25er Diva Miss WrestleMania Battle Royal bei WM 25. Fit genug für den Ring sollte sie aber dennoch sein, derzeit ist sie als Trainerin in der Academy School of Professional Wrestling in Minneapolis, Minnesota von Ken Anderson und Shawn Daivari angestellt.

Etwas anders sieht die Sache dabei bei McCool aus. Die Ehefrau des Undertakers hat bisher noch keine Zustimmung für die Teilnahme erklärt, es soll sogar nur ein informelles Gespräch gegeben haben. Nach einer Twitter-Konversation mit Charlotte ließ sie vor kurzem aber immerhin durchblicken, durchaus nochmal Interesse an einem Match zu haben. Aber auch ihr letztes Match liegt schon eine Weile zurück, im Jahr 2011 hängte sie ihre Schuhe an den bekannten Sargnagel.

-Sicher für WWE in den Ring steigen wird in Zukunft aber Candice LeRae. Es deutete sich in den vergangenen Tagen bereits an, jetzt soll die Frau von Johnny Gargano einen Entwicklungsvertrag beim Marktführer unterschrieben haben, dies berichtet Squared Circle Sirens.

LeRae, mittlerweile 32 Jahre alt, begann ihre Karriere 2002 in der Independentszene und arbeitete sich konstant nach oben. Größte Prominenz erarbeitete sie sich durch ihre Auftritt bei PWG (Pro Wrestling Guerrilla), wo sie als teilweise einzige Frau unter den Männern für Furore sorgte und an der Seite von Joey Ryan als World’s Cutest Tag Team sogar die Tag Titles halten konnte. Aber auch im WWE Ring ist sie keine gänzlich unbekannte, sie war schon mehrfach eher unbedeutend bei NXT im Einsatz und im vergangenen Jahr nahm sie am Mae Young Classic teil, wo sie erst in Runde 3 an Shayna Baszler scheiterte.

-Der bekannte Indy-Promoter (WWN) Gabe Sapolsky wird nach Informationen des PWInsiders schon bald einen Vertrag mit WWE über eine Beratertätigkeit abschließen. Eigentlich arbeitet der frühere ROH Booker schon via Handschlag seit ein paar Monaten für die Company, insbesondere backstage bei diversen NXT TV-Tapings. Ungeachtet seiner neuen bzw. alten Tätigkeit wird er auch weiterhin mit WWN und EVOLVE arbeiten, die Geschäftsbeziehung zwischen den Promotionen besteht weiterhin.

-Triple H und Ronda Rousey wurden von TMZ Sports am vergangenen Dienstag bei einem Geschäftsessen erwischt. Dies befeuert natürlich die Spekulationen um ein nahendes Debüt von Rousey bei WWE, möglicherweise schon beim Royal Rumble in wenigen Wochen.

-Nachdem er das „Broken“ bzw. „Woken“ Gimmick nun schon seit ein paar Wochen nutzt, hat Matt Hardy nun endgültig eine Einigung bezüglich der Rechte am Gimmick mit Anthem Sports erzielt. Der Kampf um das Gimmick war eines der bestimmenden Themen des vergangenen Jahres und sorgte bekanntlich dafür, dass die Hardys bei ihrem WWE Comeback zunächst nur ihr Oldschool-Gimmick als Team Xtreme nutzen konnten. Durch den neuen Deal, der alle Namen und Charaktere umfasst, hat Hardy nun vor allem marketingtechnisch alle Trümpfe in der Hand und kann dies bei der Monetarisierung des Gimmicks ausnutzen, bspw. beim Merchandise.

Diskutiert mit vielen weiteren Fans über diese News! Einfach kostenfrei im Forum anmelden!

Quelle: PWInsider.com, Wrestlinginc.com

22 Kommentare für Eric Bischoff kehrt einmalig zu RAW zurück! – Welche Legenden kehren bei der 25th Anniversary Show zurück? – Ehemaligen Damen für Womens Rumble kontaktiert – Top Indie-Star & Gabe Sapolsky unterschreiben Vertrag! – Meeting zwischen Triple H und Ronda Rousey – Freie Fahrt für WOKEN Hardy!

  1. Fabian Esch sagt:

    Ziemlich mist das solche Werbung beim aufrufen Eurer Seite aufgeht.

  2. www.wrestling-infos.de sagt:

    Vielen Dank für den Screenshot, der wird direkt weitergegeben

  3. CCK (Gast) sagt:

    Es ist übrigens auch erwähnentswert, dass Candice LeRae in den letzten Wochen T-Shirts bei Hot Topic ausliegen hatte. Neben den Leuten vom Bullet Club und Joey Ryan ist sie die einzige Frau aus dem Indy Bereich deren Merch dort verkauft wird.

  4. RKOrton (Gast) sagt:

    Naa darf man auf einiges gespannt sein bei der Jubiläums Sendung 🙂
    Hab ja Raw seit Tag 1 bis heute verfolgt.. Sind sicherlich noch andere Top Wrestler dabei die vorher nicht bekannt gegeben werden.. RAW IS WAR ATTITUDE ^,^

  5. Ronny Janz sagt:

    War Bret Hart nicht auch angekündigt? 😢

  6. Tarrantio (Gast) sagt:

    Hm, ich kann dem Hardy nix abgewinnen… Fremdschämen pur, wenn er da steht und sich einen ablacht und so einen Blödsinn erzählt.

    Wurde Steve Austin nicht auch schon bestätigt für die Geburtstagsausgabe?

  7. Simon Reichardt sagt:

    Wobei das seitenunabhängig sein kann. Mir kommt solch Werbung öfter, aber eher willkürlich unter.

  8. Thomas Kuhlmann sagt:

    Marc Timm, Malte Weidner, Tatjana Wolf

  9. Michael Cornelius sagt:

    Daniel Cornelius

  10. Roah (Gast) sagt:

    Dann dürfen die alten Herren bestimmt das aktuelle roster durch squaschen… wie immer eigentlich 🙂

  11. Fabian Esch sagt:

    War heute leider aber bei jeden aufrufen der Seite so -trotz leeren des Caches und entfernen der Cookies.

  12. Norman Heidt sagt:

    Das Woken gimmick ist der letzte Schrott

  13. Thorsten Reuter (Torti1308) (Gast) sagt:

    Warum versucht man eigentlich nicht Lita und Trish Stratus für den Womens Rumble zu gewinnen? Verdient hätten es die beiden.

  14. WomanEmpire279 (Gast) sagt:

    Finde auch, deises Woken-gimmick ist das Allerletzte. Was soll daran toll sein, wenn der „Star“ keinen einzigen vernünftigen Satz mehrh zustande bringt und nur noch lallt, als hätte er 3,0 im Turm? Find ich weder lustig noch sonstwas, einfach BÄH! Ich frag mich jedesmal, was haben sie nur aus den Hardys gemacht, und dass die das so mit sich machen lassen, versteh ich nicht, sorry. Ich fand und finde die „alten“ Hardys viel besser.

    Weiß auch nicht, was das mit dem Damen-Rumble soll. Wenn sie nicht genug Ladies in den Rostern haben, können sie eben keinen machen. Jetzt aus allen Ecken irgendwelche Noch-nicht oder Schon-lange-her-Stars ranzuzerren, find ich einfach nur dumm. WWE eben. Hätten sie mal länger geplant und somit genügend Zeit gehabt, mehr Ladies für so nen Rumble fit zu machen und aufzubauen. Oder sie sollen ihn eben kleiner machen, aber dann ists auch kein richtiger Rumble mehr. Totaler Schwachsinn.Aber große Erwartungen bzgl. Kreativität darf man ja bei WWE sowieso nicht haben.

  15. Patrick Geisler sagt:

    Steffen I AM BACK! AND BETTER THEN EVER 👊😂

  16. Steffen Li sagt:

    Vorhin schon gelesen, wird richtig gut. Schön Old-School 😎 Hab ich mehr Bock drauf als auf den Rumble 😂

  17. Heidi Malina sagt:

    Kevin kommt juhu-freu freu!😀😀😀😀😀😀

  18. www.wrestling-infos.de sagt:

    Fabian Esch alles klar, bisher warst du der einzige. Aber das ändert natürlich nix, dass wir das weitergegeben haben.

  19. PheenX (Gast) sagt:

    Das mit Bret Hart dacht ich auch.

  20. Alex Van N sagt:

    Geht mir genauso

  21. Marc Timm sagt:

    Das klingt sehr vielversprechend!

  22. wcwTobi (Gast) sagt:

    die Hardys wurden nur verpflichtet weil der Hype bei Impact war und der WWE bzw dem Chairman gg den Strich ging. Die Konkurrenz mit Geld klein halten…
    Das „broken“ Gimmick wollte die WWE nie

    aus Sicht der Hardys, ist das okay; Matt macht nicht mehr lange, was man leider auch im Ring sehen kann und daher vorm Karriereende nochmal abzusahnen, why not? Jeff bekommt sicher nochmal nen Run als Singlewrestler+ Title und verdient noch paar Jahre bei der WWE

    der Fan ist der Leidtragende, denn bei ROH Supercard Of Honor XI hat man gesehen wie mans richtig machen kann…

Hinterlasse deinen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu.


© WhatsBroadcast





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews

W-IonYouTube
Wir suchen DICH

Information