Kategorie | Europa

Euro-Newsblock: Lucha Underground Stars sagen Teilnahme am wXw „16 Carat Gold 2018“ ab – Ilja Dragunov vor Karriereende? – Vertrauen verspielt? Wer möchte noch für Five Star Wrestling antreten? – Amtierender ROH World Champion kommt nach Deutschland – u.v.m. aus Europa

05.01.18, von Benjamin "Cruncher" Jung

Übersicht

New European Championship Wrestling: Weitere Matches für NEW „Cold Open“ bekanntgegeben – Best Of NEW 2017 auf YouTube

Westside Xtreme Wrestling: Lucha Underground Stars sagen Teilnahme am wXw „16 Carat Gold 2018“ ab – Ilja Dragunov vor Karriereende? – Alexander James tourt auch 2018 mit wXw – Erste Matches für wXw „Back To The Roots 2018“ angekündigt

German Wrestling Federation: Amtierender ROH World Champion bei GWF „Global Warning 2018“

WrestlingKULT: Alle Informationen zu WrestlingKULT #5

Revolution Pro Wrestling: Vorschau auf RevPro „Live At The Cockpit 24 & 25“

PROGRESS Wrestling: Erste Matches für PROGRESS „Chapter 61 & 62“ verkündet

Southside Wrestling Entertainment: Die ersten sechs Teilnehmer für SWE „Speed King 2018“

Preston City Wrestling: Teilnehmerfeld von PCW „Road To Glory 2018“ komplett

Fight Club: PRO: The Chosen Bros & Best Friends beim „Dream Tag Team Invitational“

Five-Star Wrestling: Vertrauen verspielt? Wer möchte noch für Five Star Wrestling antreten?

Diskutiert über dieses Thema mit vielen anderen Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!

NEW

New European Championship Wrestling

– Das Jahr 2018 beginnt für New European Championship Wrestling wie im Vorjahr mit dem Double-Event „Cold Open“. Dieser wird am 02. und 03. Februar 2018 im N.E.W. HotSpot in Heßdorf bei Erlangen über die Bühne gehen. Für „Cold Open“ hat man über die besinnlichen Tage einige Matches angekündigt, über die wir euch im Folgenden informieren wollen. Am ersten Tag werden Mexx und Juvenile X im Main Event erneut um den Spot als #1 Contender auf die NEW World Heavyweight Championship kämpfen. Im Co-Main Event tritt der NEW World Heavyweight Champion Cyanide in einem 3-Way Match, in dem sein Titel jedoch nicht auf dem Spiel stehen wird, gegen Demolition Davies und T-K-O an. Den Titel wird er dann am zweiten Tag gegen einen noch unbekannten Gegner verteidigen.

Im Folgenden findet ihr noch einmal alle Ansetzungen, darunter natürlich auch die seit Wochen bekannten Matches, im Überblick:

NEW – European Championship Wrestling „Cold Open 2018 – Tag 1“
Ort: N.E.W. HotSpot in Hessdorf, Bayern, Deutschland
Datum: 02. Februar 2018

NEW World Heavyweight Title #1 Contendership – Singles Match
Mexx vs. Juvenile X

(Non-Title) 3-Way Match
Cyanide vs. Demolition Davies vs. T-K-O

Tag Team Match
Georg „Schorschi“ Gwärch & Tommy Blue Eyes vs. Team Turbulence (Tommy Torpedo & Tommy Tornado)

Singles Match
Aziz Adamant vs. Fast Time Moodo

——————————-

NEW – European Championship Wrestling „Cold Open 2018 – Tag 2“
Ort: N.E.W. HotSpot in Hessdorf, Bayern, Deutschland
Datum: 03. Februar 2018

NEW World Tag Team Championship
Tag Team Match
Maveric Cross & Mexx (c) vs. Juvenile X & T-K-O

NEW World Heavyweight Championship
Singles Match
Cyanide (c) vs. ???

 

– Am 23. Dezember präsentierte Rocket Beans TV ein Best Of des Jahres 2017 von New European Championship Wrestling. Hier wurden die besten sechs Matches des vergangenen Jahres präsentiert. Inzwischen ist das Special auch auf YouTube verfügbar, sodass ihr euch es im Folgenden anschauen könnt.

wXw

Westside Xtreme Wrestling

– Nachdem wir in unserem letzten Euro-Newsblock vor zwei Wochen bereits HIER berichteten, dass es aufgrund der TV-Tapings von Lucha Underground im Frühjahr Probleme mit einigen Teilnehmern des wXw „16 Carat Gold“ geben könnte, gibt es nun konkretes zu vermelden. So mussten Rey Fenix (aka Fenix) und Penta El Zero M (aka Pentagon Jr.) ihre Teilnahme bei den größten Shows des Jahres von Westside Xtreme Wrestling absagen. Als Ersatz für das Turnier wurden umgehend Matt Riddle und Matt Sydal (fka Evan Bourne) angekündigt. Jeff Cobb, der als Monster Matanza auch in die TV-Tapings von Lucha Underground involviert sein müsste, scheint aber dennoch am wXw „16 Carat Gold“ teilnehmen zu können. Desweiteren wurden Jonah Rock, The Avalanche und Jurn Simmons als neue Teilnehmer bekanntgegeben. Bereits zuvor waren die drei UK-Wrestler Travis Banks, Chris Brookes und Mark Haskins für das Event bestätigt worden, sodass zum jetzigen Zeitpunkt neun der sechzehn Teilnehmer des Turnieres feststehen.

Westside Xtreme Wrestling „16 Carat Gold 2018“
Ort: Turbinenhalle in Oberhausen, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Datum: 09. bis 11. März 2018

Teilnehmer des wXw „16 Carat Gold 2018“:
* Travis Banks
* Chris Brookes
* Jeff Cobb (aka Monster Matanza)
* Mark Haskins
* The Avalanche
* Jonah Rock
* Jurn Simmons
* Matt Sydal
* Matt Riddle

 

– Das zweite große Thema, das die Schlagzeilen zu Westside Xtreme Wrestling rund um den Jahreswechsel dominierte, war natürlich der mögliche Rücktritt des Sieger des wXw „16 Carat Gold 2017“, Ilja Dragunov. Nach seiner Niederlage gegen „Bad Bones“ John Klinger im Main Event der „17th Anniversary“-Show deutete dieser in einer kurzen Promo einen Rücktritt an, den ein Abschiedspost auf den diversen Social Media Plattformen von wXw noch einmal unterstrich. Bereits im Vorfeld des Events wurde ein Abschied von Dragunov in einer dreiteiligen Doku thematisiert. Jedoch gibt es zum jetzigen Zeitpunkt noch keine konkrete Aussage, ob wir wirklich das Letzte von Ilja Dragunov in einem Ring gesehen haben oder es sich lediglich um eine Auszeit des 24-Jährigen handelt. In diesem Zusammenhang muss auch erwähnt werden, dass Dragunov nach wie vor die European Championship bei Next Step Wrestling hält und eine Stellungnahme bzgl. einer möglichen Vakanz des Titels durch die Dresdener Promotion noch aussteht.

 

– Für die kommende „We Love Wrestling 2018“ Tour hat man nun ein weiteres Mal Alexander James angekündigt. So wird der 25-jährige US-Amerikaner vom 24. Februar bis zum 24. März und vom 13. April bis zum 20. Mai erneut Teil des wXw-Rosters sein. Alexander James ist nach Mike Bailey, Timothy Thatcher und Veda Scott der vierte Gaststar aus Übersee, der bei der kommenden Tour einige Wochen bei wXw verbringen wird.

 

– Am 20. Januar beginnt die besagte „We Love Wrestling 2018“-Tour mit der Opening Show „Back To The Roots 2018“ in der Turbinenhalle in Oberhausen. Im Mittelpunkt der Show steht die traditionelle Käfigschlacht, die dieses Jahr als 8 Man Tag Team Match im Steel Cage stattfinden wird. Hier stehen sich RISE, vertreten durch wXw Unified World Wrestling Champion „Bad Bones“ John Klinger, Ivan Kiev und The Young Lions (Tarkan Aslan & Lucky Kid), und ein Vierergespann bestehend aus Team Ringkampf (WALTER & Timothy Thatcher) und Monster Consulting (Avalanche & Julian Nero) gegenüber. Zudem muss die neu gekrönte wXw Women’s Championesse Killer Kelly ihren Titel erstmals verteidigen, wenn sie gegen die Siegerin von „Femmes Fatales 2017“, Toni Storm, in den Ring steigt. Außerdem wurde bei der „Shotgun“-Ausgabe der vergangenen Woche die Paarung Melanie Gray vs. Martina The Session Moth der Matchcard hinzugefügt.

Westside Xtreme Wrestling „Back To The Roots 2018“
Ort: Turbinenhalle in Oberhausen, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Datum: 20. Januar 2018

Käfigschlacht – 8 Man Tag Team Steel Cage Match
RISE („Bad Bones“ John Klinger, Ivan Kiev & The Young Lions: Tarkan Aslan & Lucky Kid) vs. Team Ringkampf (WALTER & Timothy Thatcher) & Monster Consulting (Avalanche & Julian Nero)

wXw Women’s Championship
Singles Match
Killer Kelly (c) vs. Toni Storm

Singles Match
Martina The Session Moth vs. Melanie Gray

GWF

German Wrestling Federation

– Die German Wrestling Federation veranstaltet am 03. Februar in Huxleys Neue Welt mit „Global Warning 2018“ ihren ersten Event des Jahres. Für diese Show hat man nun mit dem ROH World Champion Dalton Castle einen der derzeit heißesten Namen der internationalen Wrestling-Szene angekündigt. Darüberhinaus wird auch der britische Veteran Jody Fleisch in der Bundeshauptstadt in den Ring steigen. Konkrete Matches für das Event sind noch nicht angekündigt, klar ist lediglich, dass es eine Titelverteidigung der GWF World Heavyweight Championship von Chris Colen geben wird, sowie eine neue Ausgabe des 4 Nations Cup, dessen Sieger einen garantierten Titelkampf erhält.

German Wrestling Federation „Global Warning 2018“
Ort: Huxleys Neue Welt in Berlin, Deutschland
Datum: 03. Februar 2018

GWF World Heavyweight Championship
Singles Match
Chris Colen (c) vs. ???

4 Nations Cup – 4-Way Match
??? vs. ??? vs. ??? vs. ???

Ebenfalls angekündigt:
Dalton Castle
Jody Fleisch
Lucky Kid
Cash Money Mafia (Cash Money Erkan & Murat AK)
Pascal Spalter
Oliver Carter
Kris Jokic
Icarus
Dover
Senza Volto

KULT

WrestlingKULT

– Die bereits fünfte Show in der Geschichte der noch jungen deutsche Liga WrestlingKULT findet am 10. Februar im Rockpalast in Bochum statt. Im Main Event des Abends verteidigt Carnage seine KULT Championship erneut gegen Kim Ray. Das Match wird dabei noch eine Stipulation erhalten, die jedoch erst noch bekanntgegeben wird. Dazu wird Manticore den International KULT Cup gegen Josh Bodom, Kay Jutler und Emil Sitoci in einem 4-Way Match verteidigen. In einem Singles Match werden desweiteren Tristan Archer und Jurn Simmons erstmals gegeneinander in den Ring steigen.
Ebenfalls auf der Card sind zwei Singles Matches der Frauen, hier trifft zum einen Dragonita auf Killer Kelly und zum anderen Amale Winchester auf Tayra Gates.

Die Matchcard mit allen angekündigten Matches und Wrestlern findet ihr im Folgenden:

WrestlingKULT #5
Ort: Rockpalast in Bochum, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Datum: 10. Februar 2018

KULT Championship
Stipulation noch unbekannt
Carnage (c) vs. Kim Ray

International KULT Cup
4-Way Match
Manticore (aka Toby Blunt) (c) vs. Josh Bodom vs. Kay Jutler vs. Emil Sitoci

Singles Match
Amale Winchester vs. Tayra Gates

Singles Match
Killer Kelly vs. Dragonita

Ebenfalls angekündigt:
Mark Benjamin
The Rotation
Johnny Evers
Andrei Ivanov
Christianium
Julian Pace
Mike Schwarz
UFO Joe

RevPro

Revolution Pro Wrestling

– An diesem Wochenende kehrt Revolution Pro Wrestling in das Cockpit Theatre in Marylebone zurück und veranstaltet gleich zwei ihrer beliebten „Live At The Cockpit“-Shows. Hierbei wird es sich um die 24. und die 25. Auflage dieses Events handeln. Im Fokus des Wochenendes steht dabei das Turnier um die neu eingeführte RevPro Women’s Championship, über deren Teilnehmerinnen, sowie Ansetzungen ihr euch in der nachfolgenden Matchcard informieren könnt. Doch auch abseits des Turnieres fährt Revolution Pro Wrestling einige mit Spannung erwartete Ansetzungen auf. So treffen bei der morgigen Show die amtierenden RevPro British Tag Team Champions Moustache Mountain (Tyler Bate & Trent Seven) auf ihre Dauerrivalen von #CCK (Chris Brookes & Travis Banks). Außerdem steigt WWE United Kingdom Champion Pete Dunne gegen El Phantasmo in den Ring. Am zweiten Tag, an dem die Halbfinals und das Finale des RevPro Women’s Title Tournaments stattfinden, steht dann die RevPro British Heavyweight Championship auf dem Spiel, wenn Titelträger Zack Sabre Jr. gegen Martin Stone antritt. Die Singles Matches Pete Dunne vs. Chris Brookes und Will Ospreay vs. Zack Gibson komplettieren die Matchcard der Jubiläumsshow.

Revolution Pro Wrestling „Live At The Cockpit 24“
Ort: Cockpit Theatre in Marylebone, Greater London, England
Datum: 06. Januar 2017

RevPro British Tag Team Championship
Tag Team Match
Moustache Mountain (Tyler Bate & Trent Seven) (c) vs. #CCK (Chris Brookes & Travis Banks)

RevPro Women’s Title Tournament – Viertelfinale – Singles Match
Charli Evans vs. Millie McKenzie

RevPro Women’s Title Tournament – Viertelfinale – Singles Match
Jinny vs. Nina Samuels

RevPro Women’s Title Tournament – Viertelfinale – Singles Match
Zoe Lucas vs. Zan Phoenix

RevPro Women’s Title Tournament – Viertelfinale – Singles Match
Deonna Purrazzo vs. Britt Baker

(Non-Title) 4-Way Match
Kurtis Chapman vs. Ryan Smile vs. Josh Bodom vs. Zack Gibson

(Non-Title) Singles Match
Pete Dunne vs. El Phantasmo

———————————–

Revolution Pro Wrestling „Live At The Cockpit 25“
Ort: Cockpit Theatre in Marylebone, Greater London, England
Datum: 07. Januar 2017

RevPro British Heavyweight Championship
Singles Match
Zack Sabre Jr. (c) vs. Martin Stone (aka Danny Burch)

RevPro Women’s Title Tournament – Halbfinale – Singles Match
Charli Evans/Millie McKenzie vs. Jinny/Nina Samuels

RevPro Women’s Title Tournament – Halbfinale – Singles Match
Zoe Lucas/Zan Phoenix vs. Deonna Purrazzo/Britt Baker

RevPro Women’s Title Tournament – Finale – Singles Match
??? vs. ???

(Non-Title) Singles Match
Pete Dunne vs. Chris Brookes

Singles Match
Will Ospreay vs. Josh Bodom

PROGRESS

PROGRESS Wrestling

– PROGRESS Wrestling hat nun für ihre erste Show des kommenden Jahres, „Chapter 61: Don’t Touch Me… Don’t… Don’t Touch Me“, die ersten beiden Matches angekündigt. So verteidigen die amtierenden PROGRESS Tag Team Champions The Grizzled Young Veterans (Zack Gibson & James Drake) ihre Titel gegen Moustache Mountain (Trent Seven & Tyler Bate), während der erst vor kurzem bei PROGRESS debütierte Chris Ridgeway in der O2 Academy in Birmingham, West Midlands auf Chris Brookes trifft.

PROGRESS Wrestling „Chapter 61: Don’t Touch Me… Don’t… Don’t Touch Me“
Ort: O2 Academy in Birmingham, West Midlands, England
Datum: 14. Januar 2017

PROGRESS Tag Team Championship
Tag Team Match
The Grizzled Young Veterans (Zack Gibson & James Drake) (c) vs. Moustache Mountain (Trent Seven & Tyler Bate)

Singles Match
Chris Brookes vs. Chris Ridgeway

 

– Auch für das zweite Kapitel im Jahr 2018 und das 62. Kapitel in der Geschichte von PROGRESS Wrestling, die Show „Chapter 62: Fear No More, Come To Dust“, hat man in der vergangenen Woche das erste Match bestätigt. PROGRESS Atlas Champion WALTER wird bei der Show am 28. Januar in The Electric Ballroom in Camden, Greater London auf seinen Tag Team Partner von Team Ringkampf, Timothy Thatcher, treffen.

PROGRESS Wrestling „Chapter 62: Fear No More, Come To Dust“
Ort: The Electric Ballroom in Camden, Greater London, England
Datum: 28. Januar 2017

PROGRESS Atlas Championship
Singles Match
WALTER (c) vs. Timothy Thatcher

SWE

Southside Wrestling Entertainment

– Über die letzten Wochen hinweg hat Southside Wrestling Entertainment die ersten Teilnehmer für das diesjährige „Speed King 2018“, welches am 31. März in der Bedford Corn Exchange in Bedford, Bedfordshire stattfinden wird, bekanntgegeben. In dem schon jetzt äußerst illustren Teilnehmerfeld befinden sich Jordan Devlin, Sammy Guevera, Morgan Webster, Rey Fenix (aka Fenix), Robbie X und DJ Z.

PCW

Preston City Wrestling

– Preston City Wrestling hat nun das Teilnehmerfeld des „Road To Glory 2018 Tournaments“ komplettiert. Nachdem man vor einigen Wochen bereits zur Überraschung vieler den WWE Superstar Apollo Crews, sowie Zack Sabre Jr. angekündigt hat, folgten nun die sechs weiteren Wrestler für den Event. So sind nun auch Rampage Brown, Dean Allmark, Matt Riddle, Adam Brooks, Iestyn Rees und Moose mit von der Partie.

Darüberhinaus wird im Rahmen der beiden „Road To Glory 2018“-Shows auch das Turnier um die vakante PCW Tag Team Championship stattfinden. Für dieses wurden nun ebenfalls die ersten Teilnehmer bestätigt. Dabei handelt es sich um die ehemaligen PCW Tag Team Champions The UK Hooligans (Roy & Zak Knight), Tyson T-Bone & Bubblegum, Tal Banham & Big T und Lionheart & Sha Samuels.

Preston City Wrestling „Road To Glory 2018 – Show 1 & 2“
Ort: Evoque in Preston, Lancashire, England
Datum: 10. Februar 2017

Road To Glory 2018 Tournament: Zack Sabre Jr., Apollo Crews, Rampage Brown, Dean Allmark, Matt Riddle, Adam Brooks, Iestyn Rees und Moose.

PCW Tag Team Title Tournament: The UK Hooligans (Roy & Zak Knight), Tyson T-Bone & Bubblegum, Tal Banham & Big T und Lionheart & Sha Samuels.

FCP

Fight Club: PRO

– Die beliebte englische Promotion Fight Club: PRO hat nun für ihr alljährliches „Dream Tag Team Invitational“, welches in diesem Jahr vom 30. März bis zum 01. April in Liverpool, Manchester und einer noch unbekannten Stadt stattfinden wird, die ersten beiden teilnehmenden Tag Teams bekanntgegeben. So nehmen mit The Chosen Bros (Matt Riddle & Jeff Cobb) und Best Friends (Chuck Taylor & Trent Beretta) zwei der wohl erfolgreichsten und begehrtesten Tag Teams des vergangenen Jahres an dieser Großveranstaltung von Fight Club: PRO teil.

Five Star

Five Star Wrestling

– In wenigen Wochen, genauer gesagt am 01. Februar, startet Five Star Wrestling einen weiteren Versuch eines 128 Man Tournaments, in dessen Rahmen man über mehrere Wochen hinweg die größten Hallen Großbritanniens bespielen möchte. Die Shows sollen dabei allesamt live auf FreeSport.TV ausgestrahlt werden, was ein Novum im britischen Wrestling darstellen würde. Bereits im letzten Jahr hatte die schottische Promotion ähnliches probiert, musste aber kurz vor Beginn der Tour alle Shows aufgrund mangelnden Interesses absagen. Dennoch nahm man keine Änderungen an seinem Konzept vor und probiert in diesem Frühjahr das Gleiche. Die erste Show soll dabei am 01. Februar über die Bühne gehen und wird ein Match zwischen John Morrison und Rob Van Dam beinhalten. Darüberhinaus ist Zack Gibson für diesen Event angekündigt, weitere Wrestler oder gar Matches sucht man aber noch vergebens. Diversen Berichten zufolge hat Five Star Wrestling große Probleme Wrestler von einem Booking für eine ihrer Shows zu überzeugen. Zwar zahlt man für britische Independent-Verhältnisse geradezu astronomische Summen, doch nach den schlechten Erfahrungen des letzten Jahres, als zahlreiche Wrestler aufgrund der Absage der Shows über Wochen hinweg ohne Booking dastanden und somit auch kein Geld verdienen konnten, weigern sich viele Wrestler sich erneut diesem Risiko auszusetzen und vertrauen lieber kleineren Ligen, bei denen sie aber verlässlich auftreten und ihr Geld verdienen können.




2 Antworten auf „Euro-Newsblock: Lucha Underground Stars sagen Teilnahme am wXw „16 Carat Gold 2018“ ab – Ilja Dragunov vor Karriereende? – Vertrauen verspielt? Wer möchte noch für Five Star Wrestling antreten? – Amtierender ROH World Champion kommt nach Deutschland – u.v.m. aus Europa“

Sadako sagt:

In der News Headline der Satz: vertrauen verspielt. Woher kommt diese Annahme? Kann im Text nicht dazu finden.
Mir kam das Ende seines Matches schon komisch vor. Auch wenn er vor kurzem schonmal nach ei er Niederlage sagte: er gehöre wohl nicht in den Ring. – freie Wortwahl.
Allerdings blendete sie am Ende ein danke Ilja ein wasich noch mehr stutzig machte.

Hoffe ja nur auf eine Pause, denn so allmählich habe ich angefangen ihn wirklich zu mögen.

JME sagt:

@Sadako

Siehe die Five Star News. Der Teil der Überschrift gehört nicht zur Dragunov News. 😉

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com