Ring of Honor „Final Battle 2017“ PPV Ergebnisse + Bericht aus New York City, New York (15.12.2017)

16.12.17, von Benjamin "Cruncher" Jung

Ring of Honor „Final Battle 2017“ PPV
Ort: Hammerstein Ballroom in New York City, New York, USA
Datum: 15. Dezember 2017
Zuschauer: 1.800 (ausverkauft)

Dark Match
Tag Team Match
The Dawgs (Rhett Titus & Will Ferrara) gewannen gegen Cheeseburger & Delirious.

Dark Match
Singles Match
Jonathan Gresham gewann gegen Josh Woods.

Der Pay-Per-View beginnt mit einem Einspieler, der 2017 als das erfolgreichste Jahr in der Geschichte von Ring of Honor darstellt. Dabei werden einige denkwürdige Momente des Jahres gezeigt, bevor sich das Video schließlich dem heutigen Abend zuwendet und die verschiedenen Matches der Card vorstellt. Anschließend werden wir von den Kommentatoren des heutigen Abends, Ian Riccaboni und Colt Cabana, in der Halle willkommen geheißen, die auch noch einmal auf die Card von „Final Battle“ eingehen. Ohne große Umschweife wird dann auch schon in den Ring geschaltet, wo das erste Match des Abends auf dem Programm steht.

1. Match
Singles Match
Matt Taven (w/ The Kingdom: Vinny Marseglia & TK O’Ryan) gewann gegen Will Ospreay via Pin nach dem Climax.
Matchzeit: 10:45
– Zwischenzeitlich hatte The Kingdom für Matt Taven eingegriffen, doch den Sieg holte sich dieser am Ende doch clean.

Im Anschluss an das Match verkündet Matt Taven noch, dass 2018 sein Jahr wird und heute das letzte „Final Battle“ war, das er ohne Gold um die Hüfte verlassen wird.

2. Match
Tag Team Match
War Machine (Hanson & Ray Rowe) gewannen gegen The Addiction (Christopher Daniels & Frankie Kazarian) via Pin an Daniels nach dem Fallout.
Matchzeit: 09:35

3. Match
Singles Match
Jay Lethal gewann gegen Marty Scurll via Pin nach der Lethal Injection.
Matchzeit: 15:55

4. Match
ROH World Tag Team Championship
Tag Team Match
The Motor City Machine Guns (Alex Shelley & Chris Sabin) (c) gewannen gegen Best Friends (Baretta & Chuck Taylor) via Pin an Baretta durch Sabin nach einem Jacknife Hold.
Matchzeit: 10:25

5. Match
ROH World Television Championship
4-Way Elimination Match
Silas Young (w/ The Beer City Bruiser) gewann gegen Kenny King (c), Punishment Martinez und Shane Taylor. –> Titelwechsel!
Matchzeit: 17:35
– Reihenfolge der Eliminierungen:
1. Punishment Martinez eliminierte Shane Taylor via Pin nach einem Springboard Dive. (09:20)
2. Silas Young eliminierte Kenny King via Pin nach einem Schlag mit einer Bierflasche. (13:05)
3. Silas Young eliminierte Punishment Martinez via Pin nach dem Misery. (17:35)

6. Match
New York City Street Fight
The Briscoes (Mark & Jay Briscoe) gewannen gegen Tommy Dreamer & Bully Ray via Pin an Bully Ray durch Mark Briscoe nach dem Froggy Bow durch einen Tisch.
Matchzeit: 14:02

Ein Highlight-Video zeigt uns nun die fünf größten Momente in der Geschichte von „Final Battle“, bevor Ian Riccaboni nun die Stars von Women of Honor auf die Stage bittet. Diese erscheinen auch auf der Rampe und Ian Riccaboni ergreift erneut das Wort und stellt noch eine weitere Dame vor. Er kündigt Mayu Iwatani von STARDOM an und verkündet im selben Atemzug, dass die Frauen von Ring of Honor und STARDOM im kommenden Jahr in einem Turnier die erste WOH World Championesse bestimmen werden. Dieses Turnier wird am 20. Januar 2018 beginnen.

7. Match
ROH World Six-Man Tag Team Championship
6 Man Tag Team Match
BULLET CLUB (Adam „Hangman“ Page & The Young Bucks: Matt & Nick Jackson) (c) gewannen gegen Dragon Lee, Titan & Flip Gordon via Pin an Gordon nach dem Double Indytaker.
Matchzeit: 14:55

Nach dem Match erscheinen Scorpio Sky und The Addiction (Christopher Daniels & Frankie Kazarian) und attackieren den siegreichen BULLET CLUB.

8. Match
ROH World Championship
Singles Match
Dalton Castle (w/ The Boys) gewann gegen Cody Rhodes (c) (w/ Brandi Rhodes) via Pin nach dem Bangarang. –> Titelwechsel!
Matchzeit: 13:00

Nach dem Match erscheint Cary Silkin und präsentiert die neue ROH World Championship, die er Dalton Castle überreicht. Anschließend feiert Dalton Castle den Titelgewinn gemeinsam mit seinen Boys im Ring und mit diesen Bildern endet schließlich „Final Battle“.

Diskutiert über diese Show mit vielen anderen Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!





Sag was zu diesem Thema!

3 Antworten zu “Ring of Honor „Final Battle 2017“ PPV Ergebnisse + Bericht aus New York City, New York (15.12.2017)”

  1. The Phantom sagt:

    https://youtu.be/rfbmZcudOps

    Zusammenfassung von Final Batal 2017

  2. Seppel sagt:

    Ich bin schockiert,

    Cody wie konnte das passieren?

    Dalton die -Ausgeburt des Wahnsinns-.
    Cody hol das Ding zurück, und zwar bei Supercard of Honor 12.

  3. Dive like Orton sagt:

    Der PPV war größtenteils schön anzusehen.
    Ich gönne Cody wirklich jeden Erfolg den er außerhalb der WWE bislang erungen hat, allerdings muss ich sagen, ich bin sehr sehr sehr froh, dass er den Titel verloren hat.

    Bislang hat mich, weder bei NJPW, noch bei ROH ein PPV Match von Cody vom Hocker gerissen.
    Wenn man bedenkt, was für großartige Main Events es bei Final Battle in den letzten Jahren gab, bin ich vom diesjährigen leider etwas enttäuscht.

    Ich bin gespannt wie es mit der ROH Championship jetzt weiter geht, ich habe das Gefühl seitdem Titelwechsel von Daniels zu Cody, ist im Titlepicture die Luft einfach raus…

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube

Information