Ring of Honor Wrestling on SBG #324 Ergebnisse + Bericht aus Lakeland, Florida, USA vom 02.12.2017 (inkl. Videos + Komplette Ausgabe kostenlos und ohne Anmeldung anschauen)

09.12.17, von Benjamin "Cruncher" Jung

ROH on SBG #324 (Tapings: „Sunshine State Excellence“ am 12.11.2017)
Ort: RP Funding Center in Lakeland, Florida, USA
Erstausstrahlung: 02. Dezember 2017
Zuschauer: 1.000 (ausverkauft)

Die komplette Ausgabe könnt ihr euch bereits kostenlos und ohne Anmeldung auf rohwrestling.com ansehen. Jeden Donnerstag wird unter dem folgenden Link die aktuelle Ausgabe online gestellt: Klick!

Ian Riccaboni und Colt Cabana begrüßen uns zur heutigen Ausgabe, bevor auch schon das erste Match des Abends auf dem Programm steht…

1. Match
(Non-Title) Singles Match
Marty Scurll gewann gegen The Beer City Bruiser via Pin nach einem Schlag mit dem Regenschirm.
Matchzeit: 10:31
– Jay Lethal kam heraus und schaute sich das Match seines „Final Battle“-Gegners an.

Wir sehen Ausschnitte von Dalton Castles Sieg beim „Soaring Eagle Cup“ am 28. Oktober 2017, der ihm eine Chance auf die ROH World Championship einbrachte. Backstage spricht der „Peacock of Professional Wrestling“ anschließend über seine Anfänge und seinen Werdegang im Pro-Wrestling. Niemand habe ihm die Chance auf den World Title geschenkt, er habe sich diese Gelegenheit erarbeitet und ist bereit jedem einen Suplex zu verpassen, der dies bezweifelt. Er wünscht sich zwar, dass es beim „Final Battle“-PPV einfach nur ein Match zweier Männer geben wird, die herausfinden wollen wer der Bessere ist, aber Cody habe aus ihrem Match so viel mehr gemacht. (Während dieser Worte werden Szenen eingeblendet, in denen Cody im Verlaufe des Jahres immer wieder Castle und dessen Boys attackierte.) Cody Rhodes wird als ROH World Champion in „Final Battle“ gehen, aber dort werde Castle ihm in die Kronjuwelen treten.

In der nächsten Ausgabe werden wir die Vertragsunterzeichnung für das ROH World Championship Match zwischen Cody Rhodes und Dalton Castle beim „Final Battle 2017“-PPV erleben.

Im nächsten Segment sehen wir die Briscoes, welche der 3D Academy von Bully Ray einen Besuch abstatten. Mark möchte von einigen Schülern wissen, wo Bully Ray ist, diese beteuern allerdings, dass er nicht da ist. Die Briscoes glauben den Schülern nicht und Jay attackiert zwei der Talente. Anschließend reißt er einige Bilder von der Wand, welche die Dudleys mit einigen Legenden zeigen, bevor er auf ein Poster stößt, auf dem alle von Bully Rays Verletzungen aufgelistet sind. Jay schreit herum und will wissen, was nötig ist, damit Bully gegen sie in den Ring steigt. Zum Abschluss verpassen Mark & Jay noch einem der Schüler einen 3D.

Caprice Coleman begrüßt sich heute selbst als Gast bei „Coleman’s Pulpit“. Er kann sich nicht erklären, warum Kenny King in der letzten Woche so wütend wurde, schließlich sagte er nur die Wahrheit. Coleman glaubt, dass jeder Champion werden kann, wenn er nur die richtige Chance hierfür bekommt. In der nächsten Ausgabe wird er Kenny King die ROH World Television Championship abnehmen, denn King sei kein König, nicht einmal ein Bauer, sondern seine „Ho“.

Der Sieger des ROH World Television Championship Matches zwischen Kenny King und Caprice Coleman in der nächsten Ausgabe wird den Titel am 15. Dezember 2017 beim „Final Battle 2017“-PPV in einem Four Corner Elimination Match gegen Punishment Martinez, Shane Taylor und Silas Young aufs Spiel setzen müssen.

Wir sehen noch einmal Ausschnitte des Brawls zwischen War Machine und The Addiction aus der vergangenen Episode, im Zuge dessen ein weiblicher Fan verletzt wurde. So lange wie die Ermittlungen zu diesem Vorfall laufen, wurde Ray Rowe von den ROH-Offiziellen vorübergehend suspendiert. Bei „Final Battle“ wird es aber zum Match War Machine vs. The Addiction kommen.

2. Match
ROH World Tag Team Championship
Tag Team Match
The Motor City Machine Guns (Alex Shelley & Chris Sabin) (c) gewannen gegen The Kingdom (Vinny Marseglia & TK O’Ryan).
Matchzeit: 11:50
– Dieses Match wurde am 11. November 2017 bei „ROH Elite“ in Fort Lauderdale, Florida aufgezeichnet.

3. Match
Singles Match
Flip Gordon gewann gegen „Hangman“ Adam Page via Pin nach einem Springboard Cutter.
Matchzeit: 08:42

Als Flip Gordon nach dem Main Event seinen Sieg feiert, schleichen sich die Young Bucks in den Ring. Nick Jackson verpasst Gordon einen Superkick. Cody Rhodes, der sich das ganze backstage angeschaut hat, erklärt abschließend noch, dass Flip Gordon ebenso naiv ist wie Dalton Castle.

Diskutiert hier in unserem Forum mit vielen weiteren Fans über diese Ausgabe! Klick!





Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube