US-Indie Newsblock: Weitere Details zu Lucha Underground: Die nächsten Staffeln sind gesichert! Einsparungen sollen sich nicht im Produkt widerspiegeln + MEHR – BULLET CLUB will eine eigene Show mit 10.000 Zuschauern veranstalten! – Update zum Rechtsstreit zwischen WWN und FloSports – FloSlam vor dem Aus – Daisuke Sekimoto für 3 WWN-Shows verpflichtet! – Beyond Wrestling exklusiv auf Powerbomb.tv! – WrestleCircus vor dem Aus – Details zur neuen Liga „Arolucha“ – Vorschau auf EVOLVE, HoH, CHIKARA & AAW!

01.12.17, von Benjamin "Cruncher" Jung

Übersicht

Lucha Underground: Eric Van Wagenen enthüllt Details zur vierten Staffel von Lucha Underground – Staffel 5 bis 7 ebenfalls mit gesicherter Finanzierung! – Angelico zieht nach Spanien – LU-Offizielle mit Scouting

WWN – EVOLVE, SHINE und Co.: Update zum Rechtsstreit zwischen WWN und FloSports, Vertragsdetails enthüllt! WWN hätte hohe Summen kassiert! – Streaming-Dienst „FloSlam“ vor dem Aus – Daisuke Sekimoto für das WM-Wochenende verpflichtet! – Vorschau auf die kommenden EVOLVE-Shows mit WALTER!

Beyond Wrestling: Exklusiver Deal mit Powerbomb.tv unterschrieben!

CHIKARA: Vorschau auf „Closing Time“ + Videos!

AAW – AAW Pro Wrestling Redefined: Vorschau auf hochkarätige Show namens „Legacy“

HoH – House of Hardcore: Vorschau auf morgige Live-Show auf Twitch mit Candice Michelle, Austin Aries & Abyss!

Sonstige(s): BULLET Club plant eigene Show in einer 10.000 Arena! Arbeiten sie dafür mit ROH zusammen? – WrestleCircus schließt die Pforten – Viele Stars für neue Lucha-Liga „Arolucha“ verpflichtet! + Wird Vince Russo Teil des Teams?

Lucha Underground

– In einem Interview sprach Eric Van Wagenen über die vierte Staffel und die damit einhergehenden Veränderungen und Erwartungen, die Produzenten und Fans gleichermaßen an das Produkt stellen. Zunächst sprach Van Wagenen über den Zeitraum der Ausstrahlung und bestätigte die Spekulationen, dass die Staffel vermutlich im späten Frühling/frühen Sommer ausgestrahlt wird. Abhängig ist dies von den Tapings, die vermutlich von Februar bis März stattfinden sollen. Die Anzahl der Episoden prognostiziert er auf ungefähr 20 Folgen, dies ist allerdings noch nicht in Stein gemeißelt. In Folge der Kürzungen wird es zu Taping-Marathons kommen, zwischen Mitte Februar und März will man jedes Wochenende Aufnahmen tätigen und stellenweise sogar an drei verschiedenen Tagen aufzeichnen (Freitag bis Sonntag). Gleichzeitig arbeiten die Produzenten mit Hochdruck daran, die finanziellen Kürzungen kaum im Produkt selber sichtbar machen zu wollen. Wie bereits berichtet, wird man vor allem bei Vignetten Einsparungen vornehmen.

Die gute Nachricht: Mit dem neuen Deal ist nicht nur die vierte Staffel gesichert, zusätzlich sind die Staffeln 5, 6 und 7 bereits beschlossene Sache! So wird man jährlich Tapings veranstalten und jedes Jahr eine neue Staffel präsentieren. Aufgrund der einmaligen Nutzung der Talente (ca. 4 Wochen im Jahr) lockert man auch die Verträge, sodass es den angestellten Wrestlern möglich sein wird, für andere Ligen in den Ring zu steigen und auch bei anderen TV-Shows aufzutreten. Laut Eric Van Wagenen sind die Türen vor allem für Ring of Honor, Pro Wrestling NOAH, Impact Wrestling und STARDOM geöffnet. Zudem möchte man den Wrestlern gegenüber fair sein, die nicht mehr Teil der Liga sein wollen, und bietet an, sie aus den Verträgen freizustellen. Falls dies von einigen Talenten in Anspruch genommen wird, bittet man lediglich die Talente, zumindest teilweise noch an den Tapings teilzunehmen, um die jeweiligen Charaktere aus den Shows zu schreiben und gegebenenfalls Championships abzunehmen. Vielen Wrestlern wird damit der Weg freigemacht zu World Wrestling Entertainment zu gehen, die natürlich keinerlei Talente unter Vertrag nehmen, die noch an andere Ligen gebunden sind. Einzig die Location wird ein Problem, so kann man für die nächste Staffel nicht nach Boyle Heights zurückkehren, weil die Halle zu diesem Zeitpunkt vermietet ist. Daher ist man derzeit in Los Angeles auf der Suche nach einem passenden „Filmset“.

– Lucha Underground Star „Angelico“ hat verkündet, seinen aktuellen Wohnort in Mexiko zu verlassen und Teil der europäischen Union zu werden! So wird er nach Spanien ziehen, um vermehrt im europäischen Independent-Bereich anzutreten. Inwieweit sich das auf sein Vertrag mit Lucha Underground auswirkt, ist nicht bekannt. Auch World Wrestling Entertainment hatte Interesse an einer Verpflichtung aufgrund seiner Größe und seiner Schnelligkeit, doch dies verhinderte sein aktueller Vertrag mit Lucha Underground.

– Wie ProWrestlingSheet berichtet, sollen sich einige LU-Offizielle bei der heutigen „RISE“ Show in Los Angeles befinden, um Ausschau nach weiblicher Verstärkung zu halten. Im Main Event wird PHOENIX OF RISE Champion Delilah Doom in einem Steel Cage Match auf Rosemary treffen.

WWN

– Im Rechtsstreit zwischen dem World Wrestling Network und FloSports sind nun neue Details ans Licht gekommen, nachdem das Unternehmen „FloSports“ ihre Klageschrift vor einigen Tagen offiziell einreichte und im Zuge dessen offizielle Dokumente öffentlich gemacht wurden, die Details zum ursprünglichen Vertrag und den angedachten Plänen enthüllt. Der Hauptanklagepunkt, Gabe Sapolsky und Sal Hamaoui (als Hauptverantwortliche von WWN) hätten bewusst falsche Angaben bezüglich ihrer Reichweite und iPPV-Buchungen gemacht, besteht weiterhin und auch der Schadensersatz in Höhe von 1 Millionen Dollar wird weiter gefordert. Nachfolgend haben wir die wichtigsten Enthüllungen und Informationen stichpunktartig zusammengefasst:

* Der ursprüngliche Vertrag zwischen WWN und FloSports sah hohe Zahlungen an die Wrestling-Liga vor. So erhielten EVOLVE & Co. 75.000 Dollar im Jahre 2016 (Die Partnerschaft ist im Oktober in Kraft gesetzt worden) und hätten in den Folgejahren 500.000 Dollar (2017), 550.000 Dollar (2018), 605.000 Dollar (2019), 670.000 Dollar (2020) und 740.000 Dollar (2021) erhalten. Teile der Summe des Jahres 2017 hat WWN bereits erhalten, die letzten zwei Monate vor der Trennung sind die Zahlungen aber bereits ausgeblieben.

* Neben den Zahlungen waren noch zusätzliche Auszahlungen geplant, sofern das World Wrestling Network einen bestimmten Schwellenwert erreicht hätte und den Vertrag zu überaus großer Zufriedenheit ausgefüllt hätte, im Wirtschaftsjargon nennt man dies „Incentives“, sogenannte Anreize, um die Liga noch zu weiteren wirtschaftlichen Erfolgen zu motivieren. Die zusätzlichen Gelder hätten sich im fünfstelligen Bereich befunden. Zudem sind seitens von FloSports 250.000 Dollar in Sachen Marketing versprochen worden, also Werbemaßnahmen in Form von digitaler Präsenz, Newsletter, soziale Medien, Berichte, Vorschauen, Nachbereitungen etc.

* Laut der Klageschrift sind demnach mehrere hunderttausend Dollar direkt an das World Wrestling Network geflossen, zusätzlich zu den Kosten für die Werbungen (Punkt 2), obwohl die Zahlungen laut FloSports auf falschen Angaben basierten. Wie in der Klageschrift zu lesen ist, sind dem Unternehmen die eigentlichen Zuschauerzahlen verdächtig vorgekommen, weshalb man bei WWN mehrfach nach detaillierten Angaben fragte, um die ursprünglich eingereichten Daten zu stützen. WWN konnte dem nicht nachgehen, weil die Daten verloren waren oder gelöscht worden sind. Am 18. August 2017 soll WWN dann die gelöschten Daten nachgereicht haben, die allerdings ebenso Angaben erhielt, die falsch gewesen sind. DVD-Verkäufe waren zu den iPPV-Zuschauern dazugerechnet worden, mehrere Kunden wurden mehrfach aufgeführt, obwohl nur die Zuschauerzahlen der Live-Streams gefordert worden sind (was auch im ursprünglichen Vertrag festgehalten worden ist).

* Zu erwähnen ist auch, dass die Events und die damit verbundenen Produktionskosten weiterhin von WWN getragen wurden. Laut Vertrag musste die Liga das Management komplett selbst übernehmen, die Shows, die logistischen Voraussetzungen und technischen Standards fallen unter diesen Punkt. Gefordert wurden auch zwei verschiedene Kameras und die Möglichkeit, dieses Event mithilfe eines Encoders live zu übertragen. Zusätzlich sollten fünf Shows im Monat präsentiert werden, weshalb man auch die neue Liga „Style Battle“ ins Leben gerufen hatte.

* Vor einigen Monaten hatte der PWInsider mögliche Streaming-Zahlen der Shows EVOLVE, SHINE und FIP veröffentlicht, die von einer Quelle verraten worden sind. Diese Zahlen, über die wir ebenso berichtet hatten, haben sich nun als nahezu wahr herausgestellt. Es handelt sich dabei um Zuschauerzahlen aus dem Jahr vor dem Vertrag mit FloSports, die auch im Vertrag ebenso vorgelegt worden sind. So lagen die Zuschauerzahlen bzw. Käufe von EVOLVE im Jahre 2015-2016 zwischen 539 und 2.479. Die Events, die im oberen Bereich liegen, sind von World Wrestling Entertainment beworben worden, was die vergleichsweise hohen Zahlen erklärt. Die iPPV-Buys von SHINE befanden sich meist zwischen 525 und 729, während Full Impact Pro mit 24 bis zu 288 Buys nicht sonderlich glänzt.

* Rechtlich gab es noch eine Klausel im Vertrag, die noch Spannung in den Rechtsstreit bringen könnte, da der Vertrag festhält, dass das Unternehmen FloSports die Möglichkeit hat, im Januar eines jeden Jahres den Vertrag aufzulösen. Die Klausel wäre aber erst 2018 in Kraft getreten, das Unternehmen hat den Vertrag mit der Klage allerdings bereits im September aufgelöst, was offiziell einem Vertragsbruch gleicht. Mit der offiziellen Klage steht beiden Parteien nun ein langer Rechtsstreit bevor.

– Verlassen wir die Klageschriften und Vorwürfe und schauen auf den eigentlich Streaming-Dienst, FloSlam. Wie mehrere Seiten im Laufe der Woche berichtet haben, soll der Dienst kurz vor dem Aus stehen. Nachdem die Live-Ausstrahlungen von WWN gestrichen worden sind, waren nicht nur Promotions wie House of Hardcore oder westside Xtreme wrestling abgesprungen, man hat auch generell keine neuen Inhalte finden und präsentieren können, die diese Lücke ausgefüllt hätte. So gab es keine Live-Shows mehr auf dieser Seite und die WWN-Bibliothek, die ebenso verfügbar war, ist für alle zugänglich gemacht worden, sodass ein kostenpflichtiger Account nicht mehr notwendig gewesen ist. Man verschob seine Prioritäten und fungierte als News- und Podcastseite, doch damit soll nun auch Schluss sein. Der ehemalige Editor Manager von FloSlam gab das Ende auf Twitter bekannt, zudem suchen einige Mitarbeiter, die für FloSlam zuständig gewesen sind, nach neuen Jobs und sind um ihre Zukunft „besorgt“. Nach aktuellem Stand ist die Seite noch verfügbar, wie lange dies so bleibt, ist fraglich.

– Für EVOLVE gibt es jedoch auch gute Nachrichten. Wie im Newsletter bekanntgegeben wurde, konnte man den japanischen Wrestler Daisuke Sekimoto verpflichten, der hauptsächlich für Big Japan Pro Wrestling in den Ring steigt und seit längerer Zeit als „Geheimtipp“ zählt. Seine Auftritte außerhalb von Japan sind selten, viele US-Ligen haben seit Jahren versucht, Sekimoto für ein Engagement zu verpflichten. Daisuke Sekimoto wird am WrestleMania-Wochenende drei Shows worken. Die erste Show findet am 04. April statt und wird eine Show von EVOLVE sein, die zweite Veranstaltung am 06. April ebenso und schließlich folgt noch ein Match bei der WWN Supershow, die ebenso am 06. April stattfinden wird. Vor einigen Jahren trat er in Deutschland für westside Xtreme wrestling in den Ring, ansonsten liegen seine Auftritte in den USA ebenfalls etliche Jahre zurück. 2004 stieg er für Independent Wrestling Association in den Ring, 2008 bestritt er bei CHIKARA Matches gegen Mike Quackenbush, Brodie Lee (aka. Luke Harper) und Claudio Castagnoli (aka Cesaro) und 2011 war er zuletzt bei Combat Zone Wrestling aktiv, dort trat er gegen Sami Callihan an. Das World Wrestling Network plant unter anderem mit Matches gegen Matt Riddle, Keith Lee, WALTER und Fred Yehi, die alle am WrestleMania-Wochenende exklusiv unter dem WWN-Banner antreten werden.

– In einer Woche wird EVOLVE nach einer mehrwöchigen Pause zurückkehren und präsentiert abwechslungsreiche Matches, um die Rückkehr für die Fans möglichst interessant zu gestalten. Vor allem für europäische Fans dürften die Shows ein Highlight werden, weil der Österreicher WALTER eine Chance auf die WWN Championship erhält und den derzeitigen Champion Keith Lee herausfordert. Zudem werden die EVOLVE Tag Team Championships verteidigt, die derzeitigen Champions Jaka & Tracy Williams werden gegen Anthony Henry & James Drake in den Ring steigen. Zack Sabre Jr. wird gegen DJ Z antreten. Bei EVOLVE 97 treffen dann WALTER und Matt Riddle aufeinander, die bereits bei PROGRESS Wrestling ein phänomenales Match auf die Beine gestellt haben. Außerdem muss Zack Sabre Jr. seinen EVOLVE Championship gegen Jaka verteidigen. Nachfolgend die bisherigen Matchcards:

EVOLVE 96
Ort: Elmcor Youth and Adult Activities in Corona, New York, USA
Datum: 09. Dezember 2017

iPPV Live für 14,99 US-Dollar (ca. 12,65€) auf FITE TV – 02:00 Uhr MEZ (in der Nacht vom 09.12. auf den 10.12.2017)! Klick!

WWN Championship
Singles Match
Keith Lee (c) vs. WALTER

EVOLVE Tag Team Championship
Tag Team Match
Jaka & Tracy Williams (c) (w/ Stokely Hathaway) vs. James Drake & Anthony Henry

No Rope Breaks Match
Matt Riddle vs. Fred Yehi

(Non-Title) Singles Match
Zack Sabre Jr. vs. DJ Z

Singles Match
Darby Allin vs. Austin Theory (w/ Priscilla Kelly)

Ebenfalls angekündigt:
* AR Fox (aka Dante Fox)
* Jason Kincaid
* Jarek 1:20
* Shane Mercer

—————————————–

EVOLVE 97
Ort: Melrose Memorial Hall in Melrose, Massachusetts, USA
Datum: 10. Dezember 2017

iPPV Live für 14,99 US-Dollar (ca. 12,65€) auf FITE TV – 01:00 Uhr MEZ (in der Nacht vom 10.12. auf den 11.12.2017)! Klick!

EVOLVE Championship
Singles Match
Zack Sabre Jr. (c) vs. Jaka (w/ Stokely Hathaway)

Singles Match
Matt Riddle vs. WALTER

(Non-Title) 3-Way Match
Keith Lee vs. Tracy Williams (w/ Stokely Hathaway) vs. Darby Allin

Singles Match
AR Fox (aka Dante Fox) vs. DJ Z

Ebenfalls angekündigt:
Austin Theory (w/ Priscilla Kelly)
Fred Yehi
Jason Kincaid
James Drake
Anthony Henry
Shane Mercer
Jarek 1:20

Beyond Wrestling

– Beyond Wrestling verkündet eine Zusammenarbeit mit Powerbomb.tv! Wie beide Parteien in einer gemeinsamen Pressemitteilung erklären, wird Beyond Wrestling fortan exklusiv auf Powerbomb.tv ausgestrahlt und baut damit die ohnehin schon gute Partnerschaft aus. Der Vertrag läuft über mehrere Jahre und beinhaltet, wie zuvor bereits abgeschlossen, die Live-Ausstrahlung einer Show von Beyond Wrestling im Monat, dabei handelt es sich meist um die Show, die an einem jeden letzten Sonntag des Monats stattfindet. Des Weiteren wird man die anderen Veranstaltungen 72 Stunden nach der Ausstrahlung als „Rohmaterial“ auf Powerbomb.tv hochladen, in den darauffolgenden Wochen folgt eine komplette Version mit Kommentatoren. Außerdem wird nach und nach das Archiv erweitert und das gesamte VOD-Material von Beyond Wrestling zur Verfügung gestellt. Pro Monat werden um die 20-25 Shows hinzugefügt, bis man das gesamte Material auf dem Streaming-Dienst verfügbar gemacht hat. Dies gilt auch für die Tochterliga „Women’s Wrestling Revolution“.

Wurde euer Interesse geweckt? Mit dem Code „BEYOND“ erhaltet ihr bei dem Anbieter Powerbomb.tv ein 20-tägiges, kostenfreies Probeabo! Schaut mal rein!

CHIKARA

– Am morgigen Samstag findet die letzte CHIKARA-Show im Jahre 2017 statt und besitzt mit „Closing Time“ den passenden Namen. Juan Francisco de Coronado wird seinen CHIKARA Grand Championship gegen Dasher Hatfield aufs Spiel setzen, zudem kommt es zu den Paarungen Mark Angelosetti vs. Hallowicked und Missile Assault Man vs. Jeremy Leary. Nachfolgend die gesamte Matchcard:

CHIKARA „Closing Time“
Ort: The Wrestle Factory in Philadelphia, Pennsylvania, USA
Datum: 02. Dezember 2017

CHIKARA Grand Championship
Singles Match
Juan Francisco de Coronado (c) vs. Dasher Hatfield

Singles Match
Hype Rockwell vs. Race Jaxon

Tag Team Match
Xyberhawx2000 (Razerhawk & Sylverhawk) vs. Hermit Crab & Cajun Crawdad

Singles Match
Officer Warren Barksdale vs. Gran Akuma

Singles Match
Mark Angelosetti vs. Hallowicked

Tag Team Match
The Rumblebees (Solo Darling & Travis Huckabee) vs. Cornelius Crummels & Sonny Defarge

Tag Team Match
Dez Peloton (Donald Kluger & Jasper Tippins) vs. Oleg The Usurper & Kobald

Singles Match
Missile Assault Man vs. Jeremy Leary

AAW

– Mit „Legacy“ präsentiert AAW Pro Wrestling Redefined im Jahr 2017 nochmal eine hochkarätige Show mit hervorragenden Matches. Zunächst wird das AAW Womens Title Tournament zum Abschluss kommen, im Finale befinden sich Ivelisse und Rachel Ellering, das letzte Halbfinale wird zwischen Candice LeRae und Jessicka Havok entschieden, sodass einer der Damen noch ins Finale einziehen wird. Zema Ion wird seinen AAW Heritage Championship gegen Ethan Page aufs Spiel setzen und Shane „Hurricane“ Helms trifft auf seinen „Schützling“ Trevor Lee. Außerdem wird David Starr auf Jimmy Jacobs treffen. Nachfolgend die gesamte Matchcard:

AAW Pro Wrestling „Legacy 2017“
Ort: Knights of Columbus in LaSalle, Illinois, USA
Datum: 02. Dezember 2017

AAW Womens Championship – vakant
AAW Womens Title Tournament – Finale – Triple Threat Match
Ivelisse vs. Rachael Ellering vs. Candice LeRae/Jessicka Havok

AAW Womens Title Tournament – Halbfinale – Singles Threat Match
Candice LeRae vs. Jessicka Havok

AAW Tag Team Championship
Tag Team Match
Mat Fitchett & Davey Vega (c) vs. Shane Strickland (aka Kill Shot) & Keith Lee

AAW Heritage Championship
Singles Match
Zema Ion vs. Ethan Page

Singles Match
Trevor Lee vs. Shane „Hurricane“ Helms

Singles Match
Jimmy Jacobs vs. David Starr

Singles Match
Matt Riddle vs. ACH

Triple Threat Match
AR Fox (aka Dante Fox) vs. Sammy Guevara vs. Myron Reed

Fatal 4 Way Tag Team Match
Oi4K (Dave Crist & Jake Crist) vs. The Hooligans (Mason Cutter & Devon Cutter) vs. Trey Miguel & Stephen Wolf vs. Paco & Ace Perry

5-on-5 Elimination Match
Samantha Heights, Kody Rice, Mike Hartenbower & Zero Gravity (Brett Gakiya & CJ Esparza) vs. Allysin Kay, Brubaker, Jake Something, Bucky Collins & Kobe Durst

Ebenfalls angekündigt:
Space Monkey

HoH

– Am morgigen Samstag findet die nächste Live-Show von House of Hardcore auf Twitch statt! Unter dem Namen „Blizzard Brawl Homecoming“ präsentiert man eine interessante und abwechslungsreiche Card, unter anderem wird die einstige WWE-Diva „Candice Michelle“ nach über 8 Jahren ihre Rückkehr in den Ring feiern und ihr offizielle „Retirement Match“ gegen Lisa Marie Varon bestreiten. Tommy Dreamer wird in einem „Hardcore War“ gegen Abyss antreten und Austin Aries trifft in einem Singles Match auf Joey Mercury.

House of Hardcore 36 – Blizzard Brawl Homecoming
Ort: County Expo in Waukesha, Wisconsin, USA
Datum: 02. Dezember 2017

Live auf Twitch.tv – 02:00 MESZ (In der Nacht vom 02.12 auf den 03.12.2017)! Klick!

Singles Match – Retirement Match von Candice Michelle
Candice Michelle vs. Lisa Marie Varon

Hardcore War
Tommy Dreamer vs. Abyss

Singles Match
Austin Aries vs. Joey Mercury

Tag Team Match
Al Snow & Swoggle (fka. Hornswoggle) (w/David Herro) vs. The Squad (Mikey & Kenny)

Ebenfalls gebookt:
– MVP
– Carlito
– Guido Maritato (fka. Nunzio)

Sonstige(s)

– Wie ProWrestlingSheet berichtet, plant der BULLET CLUB, genauer gesagt The Young Bucks und Cody Rhodes, ein großes Projekt für das Jahr 2018! So möchten die Mitglieder der derzeit bekanntesten Gruppierung eine eigene Halle anmieten und ein selbst finanziertes Event veranstalten. Klingt zunächst vielleicht nicht spektakulär, doch bei der besagten Hallr soll es sich um eine Arena handeln, die um 10.000 Zuschauer umfasst! Ein Kaliber, an das sich Ring of Honor bisher noch nicht herangetraut hat, ebenso wie New Japan Pro Wrestling, dessen Shows in Amerika deutlich kleiner gewesen sind. Anstoß für eine öffentliche Diskussion war ein Tweet von Dave Meltzer zu Beginn des Jahres, dort schrieb er, Ring of Honor würde in nächster Zeit keine Hallen ausverkaufen, die 10.000 Plätze umfassen würde. Cody Rhodes reagierte prompt und „nahm die Herausforderung“ an. Seither gab es unter den Mitgliedern einige Gespräche und Planungen, schließlich entschieden sie sich dazu, die Finanzierung selbst in die Hand zu nehmen, was den Wrestlern nicht allzu schwer fallen dürfte, da sie zu den bestbezahltesten Wrestlern im Independent-Bereich gehören. Als Name der Show wird derzeit „All In“ spekuliert, noch ist aber nichts in Stein gemeißelt. Derzeit sind die Standorte Chicago, London, San Francisco und Ontario (Kalifornien) im Gespräch. Cody Rhodes hatte im Laufe der Woche ein Foto mit Marty Scurll gepostet, dort standen beide in einer leeren Arena und waren wohl Suche nach einer passenden Location. Quellen berichten, dass die Young Bucks und Rhodes auch an einer Partnerschaft mit Ring of Honor arbeiten, alle drei Wrestler stehen bekanntlich exklusiv bei ROH unter Vertrag. Eine beschlossene Zusammenarbeit ist derzeit aber noch nicht spruchreif. Seit die News bekanntgeworden ist, deuten alle Mitglieder vermehrt über die sozialen Kanäle solche Planungen an und spielen mit der Zahl „10.000“. Wir sind gespannt!

– Traurige Nachrichten für die Fans von der Liga „WrestleCircus“. Wie bekanntgegeben wurde, müssen die Besitzer Lexi Lenhart und ihr Ehemann Al die Liga wohl überraschend schließen. Hintergrund ist eine neurologische Störung ihres Mannes, die sich in den letzten zwei Jahren entwickelt hatte und sich in den vergangenen drei Monaten verschlimmerte, weshalb der Fokus nicht mehr auf die Promotion gelegt werden konnte. Vor kurzem musste Ehemann Al auch nochmals ins Krankenhaus und die Ärzte stellten klar, dass der Stress deutlich reduziert werden müsste, weshalb sie sich neben ihrem Hauptberuf schweren Herzens entscheiden, „WrestleCircus“ an den Nagel zu hängen. Die Show am 18. November ist bereits kurzfristig abgesagt worden, die kommende Show am 16. Dezember wird daher sehr wahrscheinlich ebenso nicht stattfinden. Einige Wrestler suchen bereits nach einem alternativen Booking. Die recht junge Liga, die ihre Pforten erst im vergangenen Jahr geöffnet hatte, ist damit Geschichte.

– Die neue Lucha-Promotion „Arolucha“, die am 10. Dezember in Nashville ihre erste Show veranstalten wird, wird in der Halle veranstalten, in der einst Total Nonstop Action Wrestling gastierte. Zwar war die Show bereits für einige Wochen in Nashville angekündigt, in dieser Woche folgte die Verkündung des Veranstaltungsortes. Das „Fairgrounds“, auch als „Asylum“ bekannt. Wie bereits berichtet, möchte man die erste Show bereits als „Pilotfolge“ für das Fernsehen aufnehmen, um das Produkt an einen Fernsehsender zu verkaufen. Hierfür hat man einige bekannte Namen verpflichtet, darunter Rush, La Mascara, Jack Evans, Mr. 450, Lacey Lane und Vanilla Vargas. Die größten Namen dürften Rey Mysterio und Pentagon Jr. sein, die im Main Event auf Rush und John Morrison treffen werden. Noch in der letzten Woche war es fraglich, ob die Wrestler, die bei Lucha Underground unter Vertrag stehen, überhaupt für die Show auftreten dürfen, doch fast gleichzeitig gab Lucha Underground bekannt, allen Wrestlern, die unter Vertrag stehen, die Möglichkeit zu geben, auch in anderen TV-Shows anzutreten. Daher dürften Namen wie Pentagon, John Morrison und Jack Evans kein Problem sein. Die meisten Wrestler, die dort auftreten werden, traten bereits auch schon für die mexikanische Liga „The Crash“ an, die von Konnan geleitet wird. Konnan fungiert bei dieser neuen Liga übrigens als Head Booker, Vince Russo ist als Assistent im Gespräch, da er nicht nur ein gutes Verhältnis mit Konnan pflegt, sondern auch mit den Harris Brüdern befreundet ist. Nachfolgend das bisherige Line-Up:

Arolucha – First Show
Ort: Fairgrounds in Nashville, Tennessee, USA
Datum: 10. Dezember 2017

Tag Team Match
Rey Mysterio & Pentagon vs. Rush & John Morrison

Six Man Tag Team Match
Jack Evans, Hurricane Helms & Maximo vs. Garza Jr., La Mascara & Daga

Singles Match
MVP vs Sammy Guevara

Tag Team Match
Keira & Lacey Lane vs. Vanilla Vargas & Taya

Singles Match
Demus 3:16 vs. Mascarita Dorada (fka. El Torito)

Singles Match
Mr. 450 vs. Willie Mack





Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube

Information