US-Indie Newsblock: Lucha Underground Season 4 bestätigt! – CZW „Night of Infamy 2017“ steht vor der Tür – House of Hardcore kostenlos über Twitch.tv anschauen – SHIMMER zeichnet die nächsten Episoden auf

10.11.17, von Benjamin "Cruncher" Jung

Lucha Underground: Season 4 wird kommen!

WWN – EVOLVE, SHINE und Co.: Kurze Pause bis zu EVOLVE 96

House of Hardcore: Promotion von Tommy Dreamer ab sofort live auf Twitch.tv

Combat Zone Wrestling: Night of Infamy 2017 steht vor der Tür

SHIMMER: Tapings der Folgen 96-99 stehen an

Beyond Wrestling: Jimmy Jacobs gibt dem Event „Unprofessional“ seinen Namen

 

Diskutiert über diese News gerne in unserem Board. Dafür geht es HIER entlang!

 

Lucha Underground

– Relativ überraschend bestätigte man über Twitter nun, obwohl lange Unklarheit herrschte, dass es eine vierte Staffel der beliebten Serie geben wird. Nachdem Prince Puma, Mil Muertes und Pentagon Dark die tragende Rolle spielten, wird wohl nun Johnny Mundo die Promotion mit seinem Gesicht vertreten. So taucht der ehemalige John Morrison in einem veröffentlichten Trailer auf, erklärt seine Errungenschaften der letzten drei Staffeln und verspricht, sich seine Lucha Underground Championship zurück zu holen.

 

– Die Erstausstrahlung des vierten Parts von „Ultima Lucha Tres“ am 18. Oktober 2017 sahen durchschnittlich 114.000 Zuschauer. Die Wiederholung schalteten lediglich 26.000 Zuschauer ein. Wie wertvoll Lucha Underground aber für das El Rey Network ist, zeigt die Tatsache, dass die neue Serie „Bushido Battleground“, welche zwischen der Erstausstrahlung und der Wiederholung von Lucha Underground Premiere feierte, gerade einmal 27.000 Zuschauer sehen wollten.

Zum Vergleich die durchschnittlichen Zahlen der bisherigen Staffeln:
1. Staffel (Ø258.350 Zuschauer):
* Erstausstrahlung auf dem El Rey Network – durchschnittlich 52.850 Zuschauer
* Wiederholung auf UniMAS: durchschnittlich 205.500 Zuschauer
2. Staffel (Ø206.500 Zuschauer):
* Erstausstrahlung auf dem El Rey Network – durchschnittlich 121.900 Zuschauer
* Wiederholung direkt im Anschluss auf dem El Rey Network – durchschnittlich 60.750 Zuschauer
* DVR – durchschnittlich 23.850 Zuschauer
3. Staffel (Ø190.252 Zuschauer):
* Erstausstrahlung auf dem El Rey Network – durchschnittlich 102.637 Zuschauer
* Wiederholung direkt im Anschluss auf dem El Rey Network – durchschnittlich 48.615 Zuschauer
* DVR – durchschnittlich 39.000 Zuschauer

WWN

– Trotz der turbulenten Wochen und Monaten, scheint der Vorverkauf für die Shows am WrestleMania-Wochenende überaus gut zu verlaufen. WWN hat in den vergangenen Wochen die VIP Packages für 499 Dollar (erste Reihe für alle WWN Events) angeboten, die fast umgehend ausverkauft gewesen sind. Generell sollen sich die Verkaufszahlen für die Shows gut entwickeln.

– Chris Dickinson sieht sich derzeit mit disziplinarischen Konsequenzen konfrontiert, weil er bei EVOLVE 95 im Tag Team Match gegen seine Gegner Ugly Ducklings (Lance Lude & Rob Killjoy) geshootet haben soll, nachdem diese seinen Partner Jaka nach einem Dive einer Gefahr ausgesetzt hatten, weil das Team Jaka nicht richtig gefangen hatte. Wie die Offiziellen verkündet haben, toleriert man solch ein Verhalten innerhalb der Liga nicht und kündigte (unbekannte) Maßnahmen an.

– Davey Richards, der ursprünglich für EVOLVE in den Ring zurückkehren sollte, aufgrund einer Operation allerdings erst einmal ausfällt, meldete sich nun kürzlich zu Wort und verkündete, den Fokus auf seine Bildungskarriere zu legen und aufgrund dessen im nächsten Jahr nicht in den Ring zu steigen! Nach eigenen Angaben plant er, erst im Jahr 2019 in den Ring zurückzukehren. Seine Pläne sind allerdings ständig „in Bewegung“, erste Gedanken an einen Rücktritt hatte er beispielsweise schon im Jahr 2010 geäußert.

– Obwohl sich EVOLVE derzeit in einer kleinen Pause befindet und erst am 09. Dezember mit EVOLVE 96 zurückkehrt, hat man bereits einige Auftritte und Wrestler bestätigt. Auch NXT General Manager William Regal wird auftreten, wenn auch nur hinter der Kamera, laut Newsletter wird er für Fotos und Autogramme zur Verfügung stehen. Ob er auch ein Teil der Show wird, ist derzeit nicht bekannt. Außerdem verkündete EVOLVE die Rückkehr von AR Fox, der zuletzt bei EVOLVE 70 regelmäßig für WWN in den Ring stieg, in diesem Jahr aber bereits ein paar Auftritte für das World Wrestling Network verbuchen konnte, unter anderem für die derzeit eingestellte „Style Battle“ Show. Nachfolgend das bisherige Roster, welches für EVOLVE 96 am 09. Dezember 2017 angekündigt ist:

Keith Lee (WWN Champion)
Zack Sabre Jr. (EVOLVE Champion)
Matt Riddle
Tracy Williams (w/ Stokely Hathaway)
Fred Yehi
WALTER
AR Fox
Darby Allin
Austin Theory (w/ Priscilla Kelly)
Jason Kincaid
James Drake
Anthony Henry
Shane Mercer
NXT General Manager William Regal

House of Hardcore

– Am gestrigen Donnerstag lief die erste Episode der neuen TV-Show von „House of Hardcore auf Twitch. Nachdem vor einigen Wochen die Zusammenarbeit offiziell verkündet wurde, wird man fortan die regulären Shows und eine „TV-Show“, die sich mit den Ereignissen im HOH-Universum beschäftigen wird, auf Twitch ausstrahlen. Eric Brunner, Partnership Manager bei Twitch, veröffentlichte ein Statement und zeigt sich sehr erfreut, mit House of Hardcore den Wrestling-Markt zu erschließen und das vielfältige Angebot auf Twitch weiter auszubauen.

In der ersten Folge wurde die Liga den Fans zunächst einmal vorgestellt, verschiedene Szenen aus vergangenen Shows präsentiert und bereits einige Charaktere etabliert, unter anderem Nick Aldis (fka. Magnus), der als „unangepasster“ Wrestler einen Namen erworben hat, zudem hatte er bei einer HoH-Show ECW-Legende Shane Douglas attackiert, was seinen Status als Heel untermauerte. Zudem legte die Folge, die fünfzehn Minuten lang ist, den Fokus auf die Fehde zwischen Tommy Dreamer und seinem ehemaligen Schüler Joey Mercury, die in einem First Blood Match bei „House of Hardcore 35“ gipfeln wird. Alle Shows und Live-Shows lassen sich auf dem Twitch-Kanal ausgestrahlt, egal ob über PC, mobilen Geräten, PlayStation oder Amazon Prime. Nachfolgend der Link zum offiziellen Kanal: http://www.twitch.tv/houseofhardcore

Am. 18. November wird Tommy Dreamer und seine Liga „House of Hardcore“ auch erstmals eine Show live auf Twitch übertragen, hierfür hat man einige bekannte Namen verpflichten können. Im Main Event wird Tommy Dreamer, wie bereits erwähnt, in einem First Blood Match gegen Joey Mercury antreten. Doch auch Austin Aries wird zurückkehren, dieser ist seit seinem Abgang bei WWE nicht mehr in den Ring gestiegen, da er die 90-Tage Klausel abwarten musste, um fortan wieder im Indie-Bereich anzutreten. 02. Dezember wird dann die nächste Show folgen, die live auf Twitch ausgestrahlt wird. Hierfür hat man ebenfalls erste Matches angekündigt, unter anderem kommt es zu einem „Hardcore War“ zwischen Tommy Dreamer und Abyss. Nachfolgend die gesamten Matchcards:

House of Hardcore 35
Ort: 2300 Arena in Philadelphia, Pennsylvania, USA
Datum: 18. November 2017

First Blood Match
Tommy Dreamer vs. Joey Mercury

Singles Match
Nick Aldis (fka. Magnus) vs. Billy Gunn

Tag Team Match
The Squad (Kenny & Mikey) vs. Guido Maritato & Super Crazy (w/ Big Sal E. Graziano)

Singles Match
Matt Cross (aka. Son of Havoc) vs. Petey Williams

3-Way Match
??? vs. ??? vs. ??? (Match mit drei mysteriösen Talenten angekündigt.)

– Rückkehr von Austin Aries

Ebenfalls gebookt:
– MVP
– Shane Douglas
– Bull James (fka. Bull Dempsey)
– Hot Young Briley (fka. Briley Pierce)
____________________

House of Hardcore 36 – Blizzard Brawl Homecoming
Ort: County Expo in Waukesha, Wisconsin, USA
Datum: 02. Dezember 2017

Singles Match – Retirement Match von Candice Michelle
Candice Michelle vs. Lisa Marie Varon

Hardcore War
Tommy Dreamer vs. Abyss

Singles Match
Austin Aries vs. Joey Mercury

Tag Team Match
Al Snow & Swoggle (fka. Hornswoggle) (w/David Herro) vs. The Squad (Mikey & Kenny)

Ebenfalls gebookt:
– MVP
– Carlito
– Guido Maritato (fka. Nunzio)

– Doch bevor diese Shows überhaupt stattfinden, veranstaltet House of Hardcore noch ein Live Event, quasi als „Probelauf“ für die Show in Philadelphia. Für diese Show wird ebenso mit der Rückkehr von Austin Aries geworben, zudem kommt es zu einem Match zwischen MVP und Billy Gunn. Nachfolgend die gesamte Matchcard:

House of Hardcore 34
Ort: Sports Arena in Long Island, New York, USA
Datum: 17. November 2017

4 vs. 4 Elimination Tag Team Match
Tommy Dreamer, Super Crazy, Little Guido (fka. Nunzio) & Shane Douglas vs. Joey Mercury, The Squad (Mikey & Kenny) & Nick Aldis (fka. Magnus).

3-Way Match
Matt Cross vs. Petey Williams vs. ??? (debütierender Wrestler)

Singles Match
Billy Gunn vs. MVP

– Rückkehr von Austin Aries

– Debüt von The Luchasaurus

 

NWA

– In den vergangenen Newsblocks berichteten wir bereits ausführlich über Billy Corgans Kauf der National Wrestling Alliance und seinem Ziel, ein modernes und einzigartiges Wrestling-Produkt zu präsentieren. Auf Youtube veröffentlichte Billy Corgan ein interessantes Videoformat namens „NWA Ten Pounds of Gold“, die in einem dokumentarischen Stil nicht nur die Geschichte der NWA aufarbeitet, sondern ganz direkt auch Bezüge zum aktuellen NWA World Heavyweight Champion Tim Storm herstellt, der seinen Titel am kommenden Sonntag erstmals unter der Leitung von Billy Corgan verteidigen wird. Sein Gegner wird Nick Aldis lauten, der Titel wird bei einer Show von „Championship Wrestling from Hollywood“ verteidigt, die derzeit als einzig verbliebener Partner alle Marken und Namen rund um die National Wrestling Alliance nutzen darf. Nachfolgend die ersten fünf Episoden der besagten Videoreihe:

 

CZW

Combat Zone Wrestling möchte, ebenso wie World Wrestling Entertainment, unerforschte Wrestling-Märkte erschließen und verkündete in Zusammenarbeit mit der Plattform „ShuaiJiao Wang“ die Erschließung des chinesischen Marktes. Hintergrund der Zusammenarbeit soll die hohe illegale Verbreitung der CZW-Shows sein, die auf zahlreichen Portalen zur Verfügung gestellt werden, weshalb Combat Zone Wrestling mit diesem Schritt die Rechte exklusiv an ShuaiJiao Wang verkauft, die nun wöchentlich Matches aus der Combat Zone hochladen werden. Hierfür sind auch chinesische Kommentatoren verpflichtet worden, die die Shows auf Mandarin kommentieren werden. Zudem arbeitet die Hardcore-Liga mit der chinesischen Wrestling-Promotion „Middle Kingdom Wrestling“ zusammen, um zukünftig Shows in China zu veranstalten, die CZW-Wrestlern die Möglichkeit geben soll, vor chinesischem Publikum anzutreten.

– Am morgigen Samstag präsentiert Combat Zone Wrestling aus der neuen „Heimathalle“ die Show „Night of Infamy 2017“, dort kommt es unter anderem zu den Paarungen Shane Strickland (CZW World Champion) vs. Joe Gacy, Jimmy Jacobs vs. Sami Callihan, David Starr vs. Tim Donst und Ethan Page vs. Space Monkey. Nachfolgend die gesamte Matchcard:

Combat Zone Wrestling „Night Of Infamy 2017“
Ort: Rastelli Complex in Sewell, New Jersey, USA
Datum: 11. November 2017

CZW World Championship
Singles Match
Shane Strickland (aka Killshot) (c) vs. Joe Gacy

Singles Match
JT Dunn vs. Ace Romero

Singles Match
Ethan Page vs. Space Monkey

Singles Match
David Starr vs. Tim Donst

Singles Match
Maxwell Jacob Friedman vs. Dezmond Xavier

Squared Circle of Sacrifice
Jimmy Lloyd vs. Brandon Kirk

Singles Match
Jimmy Jacobs vs. Sami Callihan (aka Jeremiah Crane)

Tag Team Match
Beaver Boys (Alex Reynolds & John Silver) vs. The REP (Dave McCall & Nate Carter)

 

SHIMMER

– Es ist wieder soweit, an diesem Wochenende (11. und 12. November 2017) finden nie nächsten SHIMMER-Tapings statt, diesmal für die Shows 96-99! Wie üblich, wurden die besten Damen aus dem Independent-Bereich verpflichtet, darunter natürlich auch die Champions. SHIMMER Champion Mercedes Martinez, SHIMMER Tag Team Champions Mount Tessa (Tessa Blanchard & Vanessa Kraven) und HEART of SHIMMER Champion Shazza McKenzie sind angekündigt, alle Champions werden vermutlich ihre Titel im Laufe der Tapings aufs Spiel setzen. Nachfolgend die gesamte Liste der Wrestler, die an diesem Wochenende antreten werden: Mercedes Martinez, Mount Tessa, Shazza McKenzie, Shotzi Blackheart, Mia Yim, Cheerleader Melissa, Candice LeRae, Nicole Savoy, Aja Kong, Courtney Rush (aka Rosemary), Dust, Jessicka Havok, Hiroyo Matsumoto, Leva Bates, Delilah Doom, Ashley Lane (aka Madison Rayne), Deonna Purrazzo, Britt Baker, Chelsea Green, LuFisto, Solo Darling, Veda Scott, Hudson Envy, Kellyanne, Samantha Heights, Rachael Ellering, Marti Belle, Ivelisse, Thunderkitty, Charli Evans, Jessica Troy, Allysin Kay, Aoi Kizuki und weitere Damen.

 

Beyond Wrestling

– Am kommenden Sonntag findet die nächste Beyond Wrestling Show mit dem Namen „Unprofessional“ statt, die Liga wirbt hier groß mit der Rückkehr von Jimmy Jacobs, der bereits voll und ganz in der Independent-Szene angekommen ist, unter anderem trat er bereits für Combat Zone Wrestling, Wrestle Circus und Impact Wrestling an. An der Seite von Michael Elgin, AR Fox und Sami Callihan wird er in einem Elimination Match gegen Team Pazuzu (Mike Draztik, Angel Ortiz, Chris Dickinson & Jaka) antreten. Des Weiteren finden die ersten Turniermatches des „Tournament For Tomorrow“ statt. Nachfolgend die gesamte Matchcard:

Beyond Wrestling „Unprofessional“
Ort: Arts At The Armory in Somerville, Massachusetts, USA
Datum: 12. November 2017

Elimination Match
Team Pazuzu (Mike Draztik, Angel Ortiz, Chris Dickinson & Jaka) vs. Jimmy Jacobs, Michael Elgin, AR Fox & Sami Callihan.

Tag Team Match
Juicy Product (JT Dunn & David Starr) vs. Martin Stone & John Silver.

Six Person Tag Team Match
Jordynne Grace & Blonde Ambition (Maria Manic & Penelope Ford) vs. Pull It Club (Johnny Cockstrong, Dorian Graves & VSK)

Six Man Tag Team Match
The Carnies (Kerry Awful, Nick Iggy & Tripp Cassidy) vs. Team New England Pro Wrestling Academy (Mikey Webb, Anthony Greene & Brick Mastone)

Tournament of Tomorrow – Singles Match – 1. Runde
Ace Romero vs. Josh Briggs

Tournament of Tomorrow – Singles Match – 1. Runde
Mike Verna vs. Jay Freddi

Tournament of Tomorrow – Singles Match – 1. Runde
Brandon Watts vs. Maxwell Jacob Friedman

Tournament of Tomorrow – Singles Match – 1. Runde
Wheeler Yuta vs. Damien Smith





Sag was zu diesem Thema!

2 Antworten zu “US-Indie Newsblock: Lucha Underground Season 4 bestätigt! – CZW „Night of Infamy 2017“ steht vor der Tür – House of Hardcore kostenlos über Twitch.tv anschauen – SHIMMER zeichnet die nächsten Episoden auf”

  1. rolandson sagt:

    Lucha Underground braucht einen größeren Sender.
    WWE ist für mich Tod seit ich Lucha Underground sehe.
    Die kämpfe sind langweilig und immer gleich. Geschichten haben sie auch keine.

  2. JennyTG sagt:

    Ich habe mir gerade die „NWA Ten Pounds of Gold“ Videos angeschaut.

    Schöner Aufbau für das Match. So dar es weiter gehen. Ich bin gespannt wo die Reise für die NWA hingeht – hoffentlich wieder zu (Inter-)nationaler Bedeutung….

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/