Kategorie | Europa

Euro-Newsblock: Deutsche Catch-Legende Eddy Steinblock im Alter von 61 Jahren verstorben – wXw kündigt fünften Teilnehmer des „16 Carat Gold 2018“ an – Vorschau auf die Shows von wXw, GWF, RevPro & PROGRESS – u.v.m. aus Europa

10.11.17, von Benjamin "Cruncher" Jung

Übersicht

Sonstiges: Deutsche Catch-Legende Eddy Steinblock im Alter von 61 Jahren verstorben!

Westside Xtreme Wrestling: wXw kündigt nächsten Teilnehmer des „16 Carat Gold 2018“ an – Vorschau auf die wXw-Show in Lippstadt – Weitere Matches für wXw „Broken Rules XVII“ bestätigt

German Wrestling Federation: Vorschau auf GWF „LEGACY – 22 Jahre Berlin Wrestling“

WrestlingKULT: Alles zu WrestlingKULT #4

Revolution Pro Wrestling: Vorschau auf die Crossover-Shows von RevPro mit New Japan

PROGRESS Wrestling: Vorschau auf PROGRESS „Chapter 57: Enter Smiling“

Insane Championship Wrestling: Komplette Matchcard zu ICW „Fear & Loathing X“

Diskutiert über dieses Thema mit vielen anderen Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!

Sonstiges

Sonstiges

– In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ist in der vergangenen Woche die deutsche Catchlegende Eddy Steinblock im Alter von 61 Jahren überraschend verstorben. Näheres zu den Umständen von Eddy Steinblocks Tod ist nicht bekannt. Steinblocks Liga European Professional Wrestling (EPW) bezog nur mit folgenden Worten via Facebook Stellung:

Wir sind zutiefst bestürzt und können es gar nicht in Worte fassen. Bitte habt Verständnis dafür, dass wir aktuell keine Nachfragen beantworten werden.

Eddy Steinblock begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren zunächst bei der Catch Wrestling Association (CWA) des in diesem Jahr ebenfalls verstorbenen Otto Wanz. So war der Heumarkt in Wien die erste echte Heimat für Eddy Steinblock im Wrestling, auch wenn er dort im Gegensatz zu späteren Zeiten noch nicht der Liebling des Publikums war und sich als „Piefke“ durchkämpfen musste. Später ermöglichte ihm die CWA seine ersten Auftritte in seinen späteren Hochburgen Hannover und Bremen. In dieser Zeit stieg er auch mit zahlreichen Größen des Wrestlings in das Seilgeviert und stand u.a. Rip Rogers, Fit Finlay und William Regal im Ring gegenüber.

Bis in die späten 90er Jahre hinein, kurz vor dem Ende der CWA, trat er für die Liga von Otto Wanz an, bevor er nun gänzlich in seine Heimat nach Niedersachsen zurückkehrte und von nun an vermehrt im Festzelt auf dem Schützenplatz für den Verband der Berufsringer antrat. Im Jahr 2001 absolvierte Steinblock noch einige Auftritt für die NWA Germany, bevor er sich aus dem Wrestling zurückzog. 2004 brachte er dann mit European Professional Wrestling (EPW) seine eigene Liga an den Start und veranstaltete von da an regelmäßig Events im Norden Deutschlands. Bei der dritten Show der EPW krönte er sich am 20. November 2014 mit einem Sieg über Terry Funk zum ersten EPW World Heavyweight Champion der Geschichte und trug diesen Titel bis zuletzt. Zudem errang er an der Seite von Mike Schwarz auch zweimal die EPW Tag Team Championship und hielt auch diesen Titel bis zu seinem Tod.

Am heutigen Freitagabend wollte Eddy Steinblock ein letztes Mal in seiner Karriere in den Ring steigen und seine EPW World Heavyweight Championship gegen Gangrel verteidigen, bevor er seine Wrestling-Stiefel endgültig an den Nagel hängen und sich in den wohlverdienten Ruhestand begeben wollte. Nun hat Eddy Steinblock schon vor seinem letzten Match den Ring verlassen. Die Show „Final Chapter“ wurde in Folge des Todes von Eddy Steinblock abgesagt. Wir von Wrestling-Infos wünschen der Familie und den Freunden, sowie allen Weggefährten von Eddy Steinblock in dieser schweren Zeit die nötige Kraft und alles erdenklich Gute für die Zukunft!

wXw

Westside Xtreme Wrestling

– Westside Xtreme Wrestling hat mit Mark Haskins einen weiteren Teilnehmer für das „16 Carat Gold 2018“ angekündigt. Der Brite ist nach Travis Banks, Penta El Zero M (aka Pentagon Jr.), Jeff Cobb (aka Monster Matanza) und Chris Brookes der fünfte bestätigte Wrestler für das größte wXw-Event des Jahres.

 

– Am morgigen Samstag gastiert die wXw in Lippstadt in Nordrhein-Westfalen. Dabei kommt es u.a. zu einem (Non-Title) Singles Match zwischen „Bad Bones“ John Klinger und Marius Al-Ani. Zudem trifft WALTER auf Jaxon Stone und Timothy Thatcher steigt gegen Dirty Dragan in den Ring. Auch das wXw Women’s Title Tournament rückt bei dem Event einmal mehr in den Fokus, wenn Melanie Gray auf Jinny trifft.

Westside Xtreme Wrestling „Fight Forever Tour 2017: Lippstadt“
Ort: Stadthalle Wetzlar in Lippstadt, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Datum: 11. November 2017

(Non-Title) Singles Match
„Bad Bones“ John Klinger vs. Marius Al-Ani

Singles Match
WALTER vs. Jaxon Stone

Singles Match
Timothy Thatcher vs. Dirty Dragan

wXw Women’s Title Tournament – Vorrunde – Singles Match
Melanie Gray vs. Jinny

Ebenfalls angekündigt:
Jurn Simmons
Alexander James
Marius van Beethoven
Kim Ray
Jay Skillet
Francis Kaspin

 

– In einer Woche steht mit „Broken Rules XVII“ das nächste große Event von Westside Xtreme Wrestling auf dem Programm. Für die Show, welche am 18. November im Eventwerk in Dresden stattfindet, hat man nun die Card weiter vervollständigt. Der Main Event zwischen „Bad Bones“ John Klinger und Chris Colen um die wXw Unified World Wrestling Championship ist nun ein Ladder Match. Neu auf der Card sind zwei weitere Titelkämpfe. So muss Ivan Kiev seine wXw Shotgun Championship gegen Marius Al-Ani verteidigen, während die wXw World Tag Team Championship von Team Ringkampf (WALTER & Timothy Thatcher) in einem No DQ Tornado Elimination Tag Team Match gegen Jaxon Stone & Bobby Gunns auf dem Spiel steht. Ebenfalls dazu gekommen ist ein Singles Match zwischen Jurn Simmons und Alexander James.

Hier habt Ihr die ganze Card im Überblick.

Westside Xtreme Wrestling „Broken Rules XVII“
Ort: Eventwerk in Dresden, Sachsen, Deutschland
Datum: 18. November 2017

wXw Unified World Wrestling Championship
Ladder Match
„Bad Bones“ John Klinger (c) vs. Chris Colen

wXw Shotgun Championship
Singles Match
Ivan Kiev (c) vs. Marius Al-Ani

wXw World Tag Team Championship
No DQ Tornado Tag Team Elimination Match
Team Ringkampf (WALTER & Timothy Thatcher) (c) vs. Jaxon Stone & Bobby Gunns

wXw Women’s Title Tournament – Vorrunde – Singles Match
Jinny vs. Martina The Session Moth

Singles Match
Ilja Dragunov vs. Da Mack

Singles Match
Jurn Simmons vs. Alexander James

Warm Up-Show
Battle Royal mit Wrestlern von Next Step Wrestling

GWF

German Wrestling Federation

– Am morgigen Samstag veranstaltet die German Wrestling Federation mit „LEGACY – 22 Jahre Berlin Wrestling“ in Huxleys Neuer Welt in Berlin ihre große Geburtstagsshow. Im Main Event verteidigt dabei GWF Heavyweight Champion Pascal Spalter seinen Titel gegen Icarus und Chris Colen. Zudem steht auch die GWF Tag Team Championship auf dem Spiel, wenn die Titelträger der Cash Money Mafia (Cash Money Erkan & Murat AK) gegen Ronaldo Shaqiri & Toni Harting in den Ring steigen. Um den Posten des Matchmakers der German Wrestling Federation geht es zudem in dem Match zwischen Ahmed Chaer und El Presidente Rambo, welches Crazy Sexy Mike als Special Guest Referee leiten wird. Ein Loser Leaves Germany Match zwischen Cem Kaplan und Orlando Silver, sowie das 3-Way Mixed Tag Team Match Wesna & Dover vs. Kat Siren & Doug Williams vs. Kadettin Kati & Gefreiter Weber komplettieren die Card.

German Wrestling Federation „LEGACY – 22 Jahre Berlin Wrestling“
Ort: Huxleys Neue Welt in Berlin, Deutschland
Datum: 11. November 2017

GWF Heavyweight Championship
3-Way Match
Pascal Spalter (c) vs. Icarus vs. Chris Colen

GWF Tag Team Championship
Tag Team Match
Cash Money Mafia (Cash Money Erkan & Murat AK) (c) vs. Ronaldo Shaqiri & Toni Harting

Singles Match – Sieger wird der neue Matchmaker von GWF – Special Referee: Crazy Sexy Mike
El Presidente Rambo vs. Ahmed Chaer

Singles Match – Loser Leaves Germany
Cem Kaplan vs. Orlando Silver

3-Way Mixed Tag Team Match
Wesna & Dover vs. Kat Siren & Doug Williams vs. Kadettin Kati & Gefreiter Weber

 

– Natürlich hat die German Wrestling Federation auch in dieser Woche wieder die neueste Ausgabe von Three Count veröffentlicht, welche wir euch nicht vorenthalten wollen:

KULT

WrestlingKULT

– Die noch junge deutsche Liga WrestlingKULT veranstaltet am 02. Dezember im Kulttempel in Oberhausen die vierte Show ihrer Geschichte. Im Main Event des Abends verteidigt Carnage seine KULT Championship gegen den britischen Independent-Star Dave Mastiff, während Senza Volto seinen International KULT Cup gegen Josh Bodom, Manticore und Toni Harting in einem 4-Way Match aufs Spiel setzt. Zudem steigen auch die amtierenden KULT Tag Team Champions Soldiers of Fortune (Sean Lucas & Andrei Ivanov) in den Ring, wobei deren Gegner zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht feststehen. Darüberhinaus kommt es zu den Singles Matches Julian Pace vs. Michael Schenkenberg und Tristan Archer vs. Oliver Carter, wie auch zu dem 3-Way Match Amale Winchester vs. Melanie Gray vs. Pollyanna.

Die Matchcard mit allen bisher angekündigten Matches und Wrestlern findet ihr im Folgenden:

WrestlingKULT #4
Ort: Kulttempel in Oberhausen, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Datum: 02. Dezember 2017

KULT Championship
Singles Match
Carnage (c) vs. Dave Mastiff

KULT Tag Team Championship

Tag Team Match
Soldiers of Fortune (Sean Lucas & Andrei Ivanov) vs. ???

International KULT Cup

4-Way Match
Senza Volto (c) vs. Josh Bodom vs. Manticore vs. Toni Harting

3-Way Match
Amale Winchester vs. Pollyanna vs. Melanie Gray

Singles Match
Tristan Archer vs. Oliver Carter

Singles Match
Julian Pace vs. Michael Schenkenberg

Ebenfalls angekündigt:
Kid Lux
El Exentrico
Mike Schwarz
The Rotation
Maggot
Keel Holding (Sasa Keel & Aaron Insane)

RevPro

Revolution Pro Wrestling

– Nachdem am gestrigen Abend bereits die erste Show der „Global Wars UK“-Tour von Revolution Pro Wrestling über die Bühne ging (Ergebnisse von Tag 1: KLICK!), folgt heute in Walthamstow, Greater London das zweite Event dieser Serie. Im Main Event des Abends verteidigt dabei Zack Sabre Jr. seine RevPro British Heavyweight Championship gegen Will Ospreay. Darüberhinaus sind nicht zuletzt aufgrund der Kooperation von Revolution Pro Wrestling mit New Japan Pro Wrestling einige fantastische Ansetzungen auf der Card. So kommt es zu Singles Matches zwischen Minoru Suzuki und Matt Riddle, Bubblegum und Rocky Romero, sowie Dave Mastiff und Tomohiro Ishii. In den weiteren Paarungen stehen sich Ryan Smile und El Desperado, wie auch Toru Yano und Zack Gibson gegenüber. Abgerundet wird die Show von einem 6 Man Tag Team Match zwischen #CCK (Chris Brookes, Travis Banks & Kid Lykos) und CHAOS (Hirooki Goto, YOSHI-HASHI & Gedo).

Revolution Pro Wrestling „Global Wars UK – Tag 2“
Ort: Walthamstow Assembly Hall in Walthamstow, Greater London, England
Datum: 10. November 2017

RevPro British Heavyweight Championship
Singles Match
Zack Sabre Jr. (c) vs. Will Ospreay

Singles Match
Minoru Suzuki vs. Matt Riddle

Singles Match
Bubblegum vs. Rocky Romero

Singles Match
Dave Mastiff vs. Tomohiro Ishii

Singles Match
Ryan Smile vs. El Desperado

Singles Match
Zack Gibson vs. Toru Yano

6 Man Tag Team Match
#CCK (Chris Brookes, Travis Banks & Kid Lykos) vs. CHAOS (Hirooki Goto, YOSHI-HASHI & Gedo)

PROGRESS

PROGRESS Wrestling

– An diesem Sonntag schreibt PROGRESS Wrestling mit „Chapter 57: Enter Smiling“ das nächste Kapitel ihrer Saga. So wird PROGRESS World Champion Travis Banks seinen Titel im Main Event der Show gegen Mark Andrews verteidigen, während die PROGRESS Tag Team Champions #CCK (Chris Brookes & Kid Lykos) gegen Team Ringkampf (WALTER & Timothy Thatcher) antreten werden. Zudem trifft Joe Coffey in einem Singles Match auf Doug Williams, wie auch Keith Lee in Singles Action gegen Morgan Webster in den Ring steigt, während es in einem 4-Way Match wiederum zum Aufeinandertreffen von Jinny, Candyfloss, Alex Windsor und Dahlia Black kommt.

PROGRESS Wrestling „Chapter 57: Enter Smiling“
Ort: The O2 Ritz in Manchester, England
Datum: 12. November 2017

PROGRESS World Championship
Singles Match
Travis Banks (c) vs. Mark Andrews

PROGRESS Tag Team Championship
Tag Team Match
#CCK (Chris Brookes & Kid Lykos) (c) vs. Team Ringkampf (WALTER & Timothy Thatcher)

Singles Match
Keith Lee vs. Morgan Webster

Singles Match
Joe Coffey vs. Doug Williams

4-Way Match
Alex Windsor vs. Jinny vs. Dahlia Black vs. Candyfloss

 

– Am kommenden Mittwoch gastiert PROGRESS Wrestling dann für die Show „Live At The Dome“ in Tufnell Park, Greater London. Hier kommen vor allem die Eigengewächse der beliebten Promotion aus England zum Einsatz und die ersten drei Matches des Abends wurden dafür schon angekündigt.

PROGRESS Wrestling „Live At The Dome“
Ort: The Dome in Tufnell Park, Greater London, England
Datum: 15. November 2017

Tag Team Match
Never Say Die (Alex Cupid & Dillon D’Angelo) vs. Conner Mills & Maverick Mayhew

Singles Match
Laura Di Matteo vs. Millie McKenzie

Singles Match
Nina Samuels vs. Candyfloss

ICW

Insane Championship Wrestling

– Am 19. November präsentiert die schottische Promotion Insane Championship Wrestling mit „Fear & Loathing X“ die wohl größte Show des Jahres in Europa. Vor mehreren tausend Zuschauern wird man einmal mehr in The SSE Hydro in Glasgow, Schottland veranstalten und hat dafür eine äußerst sehenswerte Matchcard auf die Beine gestellt. Über diese könnt ihr euch im Folgenden informieren. Darüberhinaus gibt es auf Wrestling-Infos.de einmal mehr ein Tippspiel zu diesem Event, an dem ihr HIER teilnehmen könnt.

Insane Championship Wrestling „Fear & Loathing X“
Ort: The SSE Hydro in Glasgow, Schottland
Datum: 19. November 2017

ICW World Heavyweight Championship / ICW Zero-G Championship
Title-vs.-Title Match
Joe Coffey (c – World) vs. BT Gunn (c – Zero-G)

ICW Tag Team Championship
Tag Team Match
The Marauders (Mike Bird & Wild Boar) vs. Polo Promotions (Jackie Polo & Mark Coffey)

ICW Women’s Championship
Steel Cage Match
Kay Lee Ray (c) vs. Viper (aka Piper Niven) vs. Kasey Owens

ICW King Of Insanity – 4-Way Death Match
Mikey Whiplash vs. Chris Renfrew vs. Stevie Boy vs. Jimmy Havoc

ICW World Heavyweight Title #1 Contendership – 6-Way Ladder Match
Bram vs. Jody Fleisch vs. Aaron Echo vs. DCT vs. Kid Fite vs. Joe Hendry

Singles Match
Lionheart vs. Rob Van Dam

Singles Match
Kenny Williams vs. Rey Mysterio Jr.

Tag Team Match
The Kinky Party (Jack Jester & Sha Samuels) vs. The Kings Of Catch (Lewis Girvan & Aspen Faith)

Commissioner der Show:
Kevin Nash





Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/