US-Indie Newsblock: Wird Lucha Underground das El Rey Network verlassen? Update zu einer möglichen 4. Staffel – Welche direkten Konsequenzen drohen dem WWN nach der Trennung von FloSlam? – House of Hardcore kündigt Deal mit Twitch an! – Vorschau auf EVOLVE, PWG, CZW & AAW! + MEHR!

13.10.17, von Benjamin "Cruncher" Jung

Lucha Underground: Neue Infos zur Zukunft von Lucha Underground! Wird man sich eine neue Heimat suchen? – Aktuelle Ratings

WWN – EVOLVE, SHINE und Co.: WWN zukünftig mit weniger Shows! – Aktuelle Infos zur Klage von FloSlam! – Shows für das „WrestleMania 34“-Wochenende angekündigt! – Vorschau auf EVOLVE 94, EVOLVE 95 und SHINE 46!

PWG – Pro Wrestling Guerrilla: Penta El 0M (fka Pentagon Jr.) + neuer Main Event für Night 1 angekündigt! Vorschau auf das „All Star Weekend 13“!

CZW – Combat Zone Wrestling: Vorschau auf CZW „The Wolf Of Wrestling“!

AAW Pro Wrestling: Vorschau auf das zweitägige Turnier „The Jim Lynam Memorial Tournament“!

HoH – House of Hardcore: Neuer Deal mit Twitch.tv + wöchentliche TV-Show angekündigt!

Diskutiert hier in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! KLICK!

Lucha Underground

– Neues aus dem Hause „Lucha Underground“. Neben möglichen Investoren, worüber wir in der vergangenen Woche berichtet hatten, taucht noch ein weiteres Thema auf, was die Liga derzeit beschäftigt. So möchten die Besitzer und Anteilseigner der Liga die Show gerne an einen anderen Sender verkaufen und das El Rey Network verlassen. Hauptgrund hierfür ist vor allem die geringe Menge an Geld, die fließt, sodass die Produktionskosten noch nicht mal ansatzweise gedeckt werden. Gleichzeitig sind die Investoren der letzten beiden Staffeln abgesprungen, weil die Serie kaum Einnahmen abwirft und vergleichsweise viel Geld frisst. Die Produktionskosten sind in der Vergangenheit mit einer typischen WWE-Show verglichen worden. Daher bieten die Besitzer die Show derzeit anderen Fernsehsendern und Stationen an, doch die Erfolgschancen sind recht gering. Pro Episode rechnet man mit ungefähr 400.000 Dollar, gleichzeitig weist man eine durchschnittliche Zuschauerzahl von 100.000 bis 175.000 Zuschauern auf, was die Produktionskosten nicht rechtfertigt. Generell sind nicht nur die Zuschauerzahlen in der dritten Staffel gesunken, auch die Aufmerksamkeit im Allgemeinen, auch online, geht weiter zurück. Innerhalb der Liga gibt es zwei Lager, deren jeweils vorherrschende Meinung wegweisend für Lucha Underground sein könnte. Auf der einen Seite diejenigen, die nicht an dem Erfolg von LU glauben, da die bisherigen Staffeln keine Einnahmen einspielte und die Kosten zu hoch sind, weshalb sie das Projekt beenden wollen. Auf der anderen Seite, namentlich sind dort Vampiro, Eric Van Wagenen und Dorian Roldan genannt worden, gibt es Leute, die fest an das Projekt glauben und davon ausgehen, dass es einfach nur mehr Zeit und eine bessere Vermarktung braucht, um erfolgreich zu sein. Der letzte Stand sieht folgendermaßen aus: Sollte man keine Investoren oder einen neuen TV-Sender finden, wird man die Liga einstellen oder mit sehr geringem Budget (nur mit dem Geld des El Rey Networks) zu Ende führen. Das El Rey Network ist nämlich ein großer Befürworter der Show, besitzt aber nicht den finanziellen Spielraum, um die Kosten zu decken.

– In einem Interview äußerte sich Eric Van Wagenen ebenfalls über die Zukunft von Lucha Underground. Van Wagenen geht davon aus, dass im nächsten Monat eine Entscheidung getroffen wird, da das El Rey Network in einer bestimmten Zeitspanne eine Entscheidung treffen muss, bevor sie die Senderechte verlieren und die Besitzer der Liga die Möglichkeit in Betracht ziehen, einen anderen TV-Sender zu suchen. Grund für diese massiven Verzögerungen und Zukunftsfragen sind wohl das El Rey Network und MGM, da beide Parteien eine unterschiedliche Kostenvorstellung der Show haben. Des Weiteren sprach Van Wagenen noch über die Tatsache, dass einige LU-Stars bei Impact Wrestling aufgetreten sind. Er deutete an, dass dies Dorian Roldans Entscheidung gewesen ist, um den Wrestlern Verdienstmöglichkeiten zu geben, weil Lucha Underground seit einiger Zeit keinerlei Shows oder Tapings veranstaltet hat.

– Am 04. Oktober 2017 schalteten 92.000 Zuschauer die Erstausstrahlung den zweiten Teil von „Ultima Lucha Tres“ auf dem El Rey Network ein (Vorwoche: 78.000 Zuschauer), die Wiederholung im Anschluss wurde von 54.000 Zuschauern gesehen (Vorwoche: 32.000 Zuschauer).

Die Erstausstrahlung des dritten Parts von „Ultima Lucha Tres“, am 11. Oktober 2017, sahen 96.000 Zuschauer, während die Wiederholung 43.000 Zuschauer einschalteten.

Zum Vergleich die durchschnittlichen Zahlen der bisherigen Staffeln:
1. Staffel (Ø258.350 Zuschauer):
* Erstausstrahlung auf dem El Rey Network – durchschnittlich 52.850 Zuschauer
* Wiederholung auf UniMAS: durchschnittlich 205.500 Zuschauer
2. Staffel (Ø206.500 Zuschauer):
* Erstausstrahlung auf dem El Rey Network – durchschnittlich 121.900 Zuschauer
* Wiederholung direkt im Anschluss auf dem El Rey Network – durchschnittlich 60.750 Zuschauer
* DVR – durchschnittlich 23.850 Zuschauer
3. Staffel (Ø190.654 Zuschauer):
* Erstausstrahlung auf dem El Rey Network – durchschnittlich 102.231 Zuschauer
* Wiederholung direkt im Anschluss auf dem El Rey Network – durchschnittlich 49.423 Zuschauer
* DVR – durchschnittlich 39.000 Zuschauer

WWN

– Da die Kooperation zwischen FloSlam und World Wrestling Network aufgrund der Klage beendet ist, bricht dem Ligenverbund von Gabe Sapolsky natürlich eine große Einnahmequelle weg. Im November nimmt sich das World Wrestling Network deshalb zunächst eine Auszeit und wird im Dezember zurückkehren. Intern wurde den Talenten mitgeteilt, dass man aufgrund des fehlenden Geldes nicht in der Lage sein wird, genauso viele Shows zu veranstalten. Man wird den Fokus vorrangig auf die Gegenklage gegen FloSports richten und das Unternehmen wegen Vertragsbruches verklagen. Währenddessen muss Gabe Sapolsky seine wirtschaftlichen Konzepte überarbeiten, wieder in kleineren Hallen veranstalten und Shows wie „Style Battle“ einstellen, die sowieso kaum Einnahmen verbuchte.

– Die Klage zwischen FloSports und WWN besteht vorrangig aus gegenseitigen Anschuldigungen und Behauptungen, die von der jeweiligen Gegenseite verneint werden. Laut dem World Wrestling Network habe man nie behauptet, 5.000 iPPV Buys zu erzielen und die Zahlen verrückt sind, weil dies pro Show ungefähre Einnahmen von 75.000 Dollar bedeutet hätte bzw. 150.000 Dollar pro Wochenende, wenn man zwei EVOLVE-Shows veranstaltet hätte. Laut EVOLVE hätte man mit diesen Einnahmen bereits mehr Shows veranstaltet und hätte keinen Deal mit FloSports in Betracht gezogen. WWN hatte nämlich erst durch das Geld von FloSports die Möglichkeit, mehr Shows zu veranstalten und Wrestler unter Exklusivverträge zu nehmen, um zu verhindern, dass die Talente zu Ring of Honor gehen. Zudem konnte man sich erst durch den Vertrag weitere Dinge kaufen und leisten, man veranstaltete fortan in größeren Hallen, verpflichtete mehr Talente aus Großbritannien, kaufte einen neuen Van und erneuerte die Website. Die Klage von FloSports diente vor allem zu, aus dem aktuellen Vertrag herauszukommen, weil die Streaming-Plattform „FloSlam“ keinen Erfolg verzeichnete. Zudem hatte das Unternehmen WWN bereits seit Juli für keinerlei Shows mehr bezahlt, weiterhin habe man das WWN-Archiv auf FloSlam für alle Besucher kostenlos zur Verfügung gestellt, was DVD-Verkäufe somit wertlos machte und den allgemeinen Wert für die Bibliothek für die Zukunft deutlich verringert. Taktischer Schachzug seitens FloSports, um WWN nachhaltig zu schaden.

– Wie das World Wrestling Network bekanntgegeben hat, wird man über das WrestleMania-Wochenende insgesamt vier Shows veranstalten und besagte Shows im Pontchartrain Civic and Convention Center abgehalten werden soll. Die Halle besitzt eine Kapazität von 4.000 Zuschauern. Aktuelle Pläne sehen vor, am 05. April die erste EVOLVE-Show zu veranstalten, am Freitag PROGRESS und EVOLVE zu präsentieren, während am Samstag dann die berüchtigte WWN-Supershow folgt, während anschließend zum zweiten Mal in Folge „Joey Janela’s Spring Break“ geplant ist. PROGRESS wird übrigens ebenfalls am Samstag noch eine zweite Show veranstalten.

– An diesem Wochenende werden die letzten EVOLVE-Shows bis Dezember veranstaltet, hierfür findet man sich im La Boom in Queens ein. Bei EVOLVE 94 wird es zu den Paarungen Matt Riddle vs. Keith Lee und Zack Sabre Jr. vs. Jaka kommen, Matt Riddle ist jedoch an diesem Abend der einzige Wrestler, der seinen Titel aufs Spiel setzen muss. Bei EVOLVE 95 wird Zack Sabre Jr. seinen EVOLVE Championship gegen Tracy Williams verteidigen müssen, außerdem wird es zu den Matches Matt Riddle vs. Fred Yehi und Keith Lee vs. Darby Allin kommen. Beide Shows werden auf WWNlive.com ausgestrahlt. Abonnenten von FloSlam erhalten Rabatt. Nachfolgend die gesamten Matchcards:

EVOLVE 94
Ort: La Boom in Queens, New York, USA
Datum: 14. Oktober 2017

Live-iPPV ab 8,45€ auf wwnlive.com! Klick!

Uhrzeit:
00:00 Uhr MESZ (In der Nacht vom 14.10. auf den 15.10.2017)

WWN Championship
Last Man Standing Match
Matt Riddle (c) vs. Keith Lee

(Non-Title) Singles Match
Zack Sabre Jr. vs. Jaka

Singles Match
Tracy Williams (w/ Stokely Hathaway) vs. Fred Yehi

Singles Match
Darby Allin vs. Jarek 1:20

Ebenfalls angekündigt:
Chris Dickinson
Jason Kincaid
Austin Theory (w/ Priscilla Kelly)

—————————————–

EVOLVE 95
Ort: Joseph A Melillo Middle School in East Haven, Connecticut, USA
Datum: 15. Oktober 2017

Live-iPPV ab 8,45€ auf wwnlive.com! Klick!

Uhrzeit:
01:00 Uhr MESZ (In der Nacht vom 15.10. auf den 16.10.2017)

EVOLVE Championship
Singles Match
Zack Sabre Jr. (c) vs. Tracy Williams (w/ Stokely Hathaway)

(Non-Title) Singles Match
Matt Riddle vs. Fred Yehi

Singles Match
Keith Lee vs. Darby Allin

Ebenfalls angekündigt:
EVOLVE Tag Team Champions Chris Dickinson & Jaka
Austin Theory (w/ Priscilla Kelly)
Jason Kincaid
Jarek 1:20
The Ugly Ducklings

– Am 20. Oktober wird SHINE die 46. Show präsentieren. Im Main Event werden Las Sicarias (Ivelisse & Mercedes Martinez) ihre SHINE Tag Team Championships gegen Twisted Sisterz (Holidead & Thunder Rosa) aufs Spiel setzen, während die aktuelle SHINE Champion LuFisto ihren Titel gegen Vanessa Kraven verteidigen wird. Nachfolgend die bisherige Matchcard:

SHINE 46
Ort: The Orpheum in Ybor City, Florida, USA
Datum: 20. Oktober 2017

SHINE Tag Team Championship
Tag Team Match
Las Sicarias (Ivelisse & Mercedes Martinez) (c) vs. Twisted Sisterz (Holidead & Thunder Rosa)

SHINE Championship
Singles Match
LuFisto (c) vs. Vanessa Kraven

SHINE Nova Championship
Singles Match
Priscilla Kelly (c) vs. Santana

Singles Match
Candy Cartwright (w/Kiera Hogan & Aria Blake) vs. Jordynne Grace

Ebenfalls gebookt:
– Allysin Kay
– ACR
– Aerial Monroe
– Dementia D’Rose
– Aja Perera
– Dominique Fabiano

PWG

– In der kommenden Woche findet das Doppelevent „All Star Weekend“ statt, welches über zwei Tage verteilt präsentiert wird. Überraschenderweise ist die Show bisher noch nicht ausverkauft, was verwunderlich ist, da die Tickets sonst bereits nach wenigen Minuten ausverkauft gewesen sind. PWG reagierte prompt und verpflichtete noch Penta El 0M, sodass man gleich einen neuen Main Event präsentiert. So werden die Lucha Brothers (PENTA el ZERO M [fka Pentagón Jr.] & Rey Fénix) ihre PWG Tag Team Championships gegen The Chosen Bros (Matt Riddle & Jeff Cobb) aufs Spiel setzen. Des Weiteren kommt es bei Tag 1 zu den Paarungen Ricochet vs. WALTER und Joey Janela vs. Trevor Lee. An Tag 2 wird man eine Titelverteidigung von Chuck Taylor und seinem PWG Championship erleben, denn er wird gegen den BoLa-Gewinner Ricochet antreten. Zudem wird Zack Sabre Jr. gegen WALTER in den Ring steigen. Für diese Shows präsentieren wir natürlich auch ein Tippspiel. Was braucht ihr für eine Teilnahme? Einfach nur im Board anmelden, einloggen und den Tippzettel abgeben, HIER könnt ihr mitmachen! Nachfolgend die bisherige Card:

Pro Wrestling Guerrilla „All Star Weekend 13 – Night 1“
Ort: American Legion Post #308 in Reseda, Kalifornien, USA
Datum: 20. Oktober 2017

PWG World Tag Team Championship
Tag Team Match
The Lucha Brothers (PENTA el ZERO M [fka Pentagón Jr.] & Rey Fénix) (c) vs. The Chosen Bros (Matt Riddle & Jeff Cobb [aka Matanza])

3 Way Match
Flamita vs. Sammy Guevara vs. Rey Horus (aka Dragon Azteca Jr.)

Singles Match
Ricochet (aka Prince Puma) vs. WALTER

Singles Match
Keith Lee vs. Jonah Rock

Singles Match
Morgan Webster vs. Travis Banks

Singles Match
Joey Janela vs. Trevor Lee

Singles Match
Adam Brooks vs. Mark Haskins

Pro Wrestling Guerrilla „All Star Weekend 13 – Night 2“
Ort: American Legion Post #308 in Reseda, Kalifornien, USA
Datum: 21. Oktober 2017

PWG World Championship
Singles Match
Chuck Taylor (c) vs. Ricochet (aka Prince Puma)

Singles Match
Zack Sabre Jr. vs. WALTER

Tag Team Match
Morgan Webster & Mark Haskins vs. The Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson)

Singles Match
Joey Janela vs. Marty Scurll

Singles Match
Travis Banks vs. Trent Baretta

Singles Match
Adam Brooks vs. Jonah Rock

Singles Match
Rey Horus (aka Dragon Azteca Jr.) vs. Matt Sydal (fka Evan Bourne)

CZW

– Am morgigen Samstag wird Combat Zone Wrestling ihre nächste Show „The Wolf of Wrestling“ präsentieren. Ethan Page, der in der letzten Woche EVOLVE verlassen hat, tritt nun für Combat Zone in den Ring und erhält bereits eine Chance um die CZW World Heavyweight Championship. Im Main Event wird er daher auf Shane Strickland treffen. David Starr, der den deutschen Fans ebenfalls hinlänglich bekannt ist, wird dort auf Kit Osborne treffen. Nachfolgend die gesamte Matchcard:

Combat Zone Wrestling „The Wolf Of Wrestling“
Ort: Rastelli Complex in Sewell, New Jersey, USA
Datum: 14. Oktober 2017

CZW World Championship
Singles Match
Shane Strickland (aka Killshot) (c) vs. Ethan Page

Tag Team Match
OI4K (Dave Crist & Jake Crist) vs. The Carnies (Kerry Awful & Nick Iggy)

Singles Match
Ace Romero vs. Greg Excellent

Tag Team Death Match
Storm of Entrails (Dan O’Hare & SHLAK) vs. The Hooligans (Mason Cutter & Devin Cutter)

4-Way Match
JT Dunn vs. Space Monkey vs. Trey Miguel vs. John Silver

CZW Rules: 4-Way Match
Rickey Shane Page vs. Jimmy Lloyd vs. Alex Colon vs. Mr. Claxton

Singles Match
David Starr vs. Kit Osborne

AAW

– Am heutigen Freitag startet das zweitägige Turnier von AAW: Pro Wrestling Redefined, „The Jim Lynam Memorial Tournament“. Hierfür hat man einige große Namen verpflichtet, unter anderem PENTA EL 0M, Michael Elgin, Eddie Kingston, ACH und viele weitere Wrestler. Am ersten Abend werden die Erstrundenmatches veranstaltet, ehe am darauffolgenden Tag Viertel-, Halbfinale und das Finale folgen, ebenso wie Non-Tournament Matches. Nachfolgend die gesamte Matchcard:

AAW: Pro Wrestling Redefined „The Jim Lynam Memorial Tournament – Tag 1“
Ort: Berwyn Eagles Club in Berwyn, Illinois, USA
Datum: 13. Oktober 2017

AAW Heavyweight Championship
Singles Match
Rey Fenix (c) vs. Trevor Lee

Tag Team Match
Matt Riddle & Zack Sabre Jr vs. Shane Strickland & Keith Lee

Jim Lynam Memorial Tournament – 1. Runde – Singles Match
PENTA EL 0M vs. Michael Elgin

Jim Lynam Memorial Tournament – 1. Runde – Singles Match
Andrew Everett vs. Zema Ion

Jim Lynam Memorial Tournament – 1. Runde – Singles Match
Dezmond Xavier vs. AR Fox

Jim Lynam Memorial Tournament – 1. Runde – Singles Match
Mark Haskins vs. Eddie Kingston

Jim Lynam Memorial Tournament – 1. Runde – Singles Match
Sami Callihan vs. Mat Fitchett

Jim Lynam Memorial Tournament – 1. Runde – Singles Match
ACH vs. Curt Stallion

Jim Lynam Memorial Tournament – 1. Runde – Singles Match
Zachary Wentz vs. Jeff Cobb

Jim Lynam Memorial Tournament – 1. Runde – Singles Match
Myron Reed vs. Brian Cage
____________________________

AAW: Pro Wrestling Redefined „The Jim Lynam Memorial Tournament – Tag 2“
Ort: Berwyn Eagles Club in Berwyn, Illinois, USA
Datum: 14. Oktober 2017

Viertel-, Halbfinale und das Finale des „Jim Lynam Memorial Tournament“

6-Way Mayhem Match
PACO vs. Davey Vega vs. ? vs. ? vs. ? vs. ?

Ebenfalls gebookt:
Rey Fenix
Teddy Hart

HoH

– In den letzten Monaten wurde häufig gemunkelt, TV-Tapings sind angekündigt worden und die Zusammenarbeit mit FloSlam bereits vor dem Skandal mit WWN beendet. Tommy Dreamer und seine Liga „House of Hardcore“ scheinen große Pläne gehabt zu haben. Wie nun bekanntgegeben wurde, hat die Liga einen Deal mit der Streaming-Plattform „Twitch“ unterschrieben. So wird neben den üblichen HOH-Shows (nicht unbedingt alle Shows), auch eine wöchentliche TV-Show aufgezeichnet, die auf der Plattform präsentiert werden soll. Diese wöchentliche Ausstrahlung soll dazu dienen, Fehden und Storylines zu erzählen und die HOH-Shows dementsprechend aufzubauen. Die erste Show wird am 18. November aus der 2300 Arena in Philadelphia gezeigt. Tommy Dreamer plant wohl, Wrestler kurzzeitig mit „Short-term“ Deals unter Vertrag zu nehmen, um Storylines zu erzählen und zu Ende zu bringen. Dies ermöglicht der Liga langfristiges Booking. Zudem wird eine Show über das WrestleMania-Wochenende veranstaltet.




Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/