Kategorie | MMA News

Rory MacDonald gibt Pläne bekannt, Champion in drei Gewichtsklassen zu werden! – Gegner von Phil Davis & Ed Ruth bei Bellator 186 bekannt gegeben – Bellator mit weiterer Kooperation mit BAMMA

04.10.17, von Benjamin "Cruncher" Jung

Rory MacDonald gibt Pläne bekannt, Champion in drei Gewichtsklassen zu werden!

Ein Titel scheint Rory MacDonald (19-4) anscheinend nicht zu reichen. Der Kanadier, der in diesem Jahr sein Debüt für Bellator gefiert hat, wird bekanntlich im kommenden Januar um die Welterweight Championship von Douglas Lima (23-6) kämpfen. Der Fight wird im Forum in Inglewood, Kalifornien stattfinden und der erste Main Event des Jahres 2018 sein. Sein Bellator Debüt feierte „The Redking“ im Mai dieses Jahres, als er Paul Daley in der zweiten Runde zur Aufgabe zwingen konnte. Für die Zukunft hat MacDonald große Pläne, wie er in einem Interview bekannt gegeben hat.

So sagte der ehemalige UFC Title Contender, dass ihm ein Titel bei Bellator nicht reiche und er insgesamt drei Titel gewinnen will und er bereit sei, gegen [den amtierenden Bellator Light Heavyweight Champion] Ryan Bader anzutreten. Er sagte, dass er momentan um die 188 Pfund wiege, was bedeutet, dass er einen großen Gewichtsnachteil gegen Bader hätte, der in der 205-Pfund Gewichtsklasse antritt und dafür einen Weight-Cut vollzieht. Dies sei MacDonald allerdings ziemlich egal.

Die Welterweight Division sei seine Heimat und er sei auch ein natürliches Welterweight. Sollte er im Middleweight antreten, wäre er ziemlich klein für die Gewichtsklasse und im Light Heavyweight sei er sogar ein Witz, allerdings denkt er, dass er jeden Kämpfer dieser Divisions bezwingen kann. Er habe seine Pläne auch schon Bellator mitgeteilt, jedoch würde die Company nicht allzu weit im Voraus planen. Man kenne jedoch seine Wünsche. Zunächst konzentriert er sich allerdings auf Douglas Lima, der auch eine Herausforderung für ihn darstelle.

Nach dem Fight gegen Lima wünscht sich MacDonald, um die Middleweight Championship zu kämpfen, die dann hoffentlich von Gegard Mousasi gehalten wird. Mousasi feiert in zwei Wochen sein Bellator Debüt. Den Titel hält momentan jedoch Rafael Carvalho, der im Dezember seine Championship gegen Alessio Sakara verteidigen wird. Schlussendlich sei es auch immer die Entscheidung von Bellator. Er habe seine Wünsche und Pläne, jedoch sei er ein Partner und es müsse auch die Wünsche der Company respektieren.

Quelle: MMAFighting.com

Gegner von Phil Davis & Ed Ruth bei Bellator 186 bekannt gegeben

Am Freitag steht mit Bellator 184: Dantas vs. Caldwell das nächste Bellator Event auf dem Programm. Im Main Event wird Eduardo Dantas seine Bantamweight Championship gegen Darrion Caldwell verteidigen. Dies ist gleichzeitig der erste Bellator Titelkampf seit dem Pay Per View am Juni im Madison Square Garden. Bei Bellator 186: Bader vs. Vassell wird es zum nächsten Titelkampf kommen, wenn Ryan Bader seinen Light Heavyweight Titel gegen Linton Vassell verteidigen wird. Für zwei andere Kämpfer des Events wurden nun ihre Gegner bekannt gegeben.

Die Rede ist von beiden ehemaligen College Wrestlern Phil Davis (17-4, 1 NC) und Ed Ruth (3-0). Beide Fighter wurden bereits vor Wochen für das Event bestätigt, jedoch standen die Amerikaner lange Zeit ohne Gegner dar. Mittlerweile verkündete Bellator, dass Davis auf Leo Leite (10-0) treffen wird, während Ruth es mit Chris Dempsey (11-5) zu tun bekommen wird. Dempsey ist ein ehemaliger UFC Kämpfer, der beim Marktführer insgesamt vier Mal aufgetreten ist. Er konnte jedoch nur einen dieser Fights für sich entscheiden.

Leite gilt als eines der talentiertesten Light Heavyweights auf der Welt. Der Brasilianer konnte in seiner Profikarriere bereits die Legacy FC Middleweight- und Light Heavyweight Championship gewinnen und wird nun sein Debüt für Bellator feiern. Mit einem Sieg über Davis könnte sich Leite schon für einen Title Shot bewerben. Für den ehemaligen Bellator Champion Davis steht auch ein weiterer Titelkampf auf dem Spiel. Seinen Titel verlor er in seinem letzten Kampf via Split Decision gegen Ryan Bader, jedoch gewann er zuvor vier Kämpfe in Folge.

Quelle: MMAFighting.com

Bellator mit weiterer Kooperation mit BAMMA

Am 15. Dezember wird Bellator mal wieder ein Event in England veranstalten. Der britische Markt ist für die Promotion der zweitgrößte, weshalb die Comapny immer wieder große Veranstaltungen im Königreich veranstaltet. Im Dezember wird Bellator 190 in der Metro Radio Arena in Newcastle gastieren und verkündete bereits zwei Fighter für die Veranstaltung, sowie eine erneute Kooperation mit einer der größten britischen MMA Promotions BAMMA, mit der man bei Bellator 187 auch kooperieren wird.

Zuletzt veranstaltete Bellator im Mai einen gemeinsamen Event mit BAMMA, als man Bellator 173 organisierte. Damals besiegte der ehemalige Bellator Champion Liam McGeary den BAMMA Title Contender Brett McDermott im Main Event. Ein Hauptkampf für Bellator 190 wurde bislang noch nicht bekannt gegeben, jedoch gab man bekannt, dass zwei ehemalige UFC Fighter ihr Bellator Debüt feiern werden.

Die Rede ist von Michael McDonald (17-4) und Valerie Letourneau (8-6). McDonald kämpfte im Jahr 2013 um die UFC Bantamweight Championship, jedoch unterlag er Renan Barao via Submission. Insgesamt trat er neun Mal im Octagon an und gewann sechs dieser Kämpfe. Seinen letzten Fight verlor er gegen John Lineker via Knockout. Auch Letourneau forderte einen UFC Champion um dessen Titel heraus. Sie verlor ihren Titelkampf gegen Joanna Jedrzejczyk jedoch. Anschließend folgten zwei weitere Niederlagen, wodurch sie auch entlassen wurde. Sollten ihre Gegner verkündet werden, erfahrt ihr es hier.

Quellen: MMAFighting.com, MMAJunkie.com

Diskutiert HIER mit vielen weiteren Fans über die News! KLICK!!




Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/