Kategorie | WWE News

Mögliche Matchcard für „NXT Takeover: Houston“ – Kaitlyn vor WWE-Comeback? – Crazzy Steve wechselt wohl nicht zu WWE – Johnny Moss wird neuer Coach im WWE-Performance Center – Aktuelle Top 10 der meist geschauten Shows auf dem WWE Network

29.09.17, von Benjamin "Cruncher" Jung

– Derzeit wird hinter den WWE-Kulissen offenbar über ein mögliches Comeback der ehemaligen WWE Divas Championesse Kaitlyn diskutiert. Angeblich hat die 30-jährige, die zwischen 2010 und 2014 im Main Roster arbeitete, Interesse an einer Rückkehr zum Marktführer. Unterstützt wird dieses Gerücht durch die Tatsache, dass Celeste Bonin, so ihr bürgerlicher Name, vor kurzem sogar wieder im Ring stand! Nach vierjähriger Abstinenz bestritt sie im Main Event Training Center in Florida mit dem ehemaligen WWE/ECW Worker Pablo Marquez ein Match.

 

– Der UK Wrestling Veteran Johnny Moss wird demnächst nach Florida ziehen und ab Mitte Oktober auf Vollzeitbasis als Coach im WWE Performance Center in Orlando arbeiten. Moss ist dort kein Unbekannter. Bereits im Sommer 2016 arbeitete er im Performance Center, damals allerdings lediglich als „Guest Coach“. Moss, der im Vereinten Königreich eine eigene Wrestlingschule betreibt, kommentierte seinen Dienstantritt als Coach beim Marktführer gegenüber der Zeitung „The News & Star“ wie folgt:

Hiermit erfüllt sich ein lebenslanger Traum für mich. Seit ich acht Jahre alt bin, bin ich vom Wrestling besessen, das war alles, was ich jemals machen wollte. Und dass mir WWE einmal einen Job anbieten würde, ist etwas, was ich nie zu hoffen gewagt habe.

Moss soll zukünftigt direkt an Triple H, William Regal und Shawn Michaels Bericht erstatten. Dabei wird er sowohl im Performance Center als auch bei den Live Events mit den Talenten arbeiten und die Offiziellen über deren Entwicklung unterrichten. Zu den Workern, die Moss in der Vergangenheit trainierte, zählen unter anderem Finn Balor und Killian Dain. Es heißt, dass Moss seine eigene Wrestlingschule in die Hände von Josh Terry legen, aber von Florida aus ein Auge auf die Geschehnisse in der Heimat werfen wird. Einen gebührenden Abschied soll es auch geben: Im Rahmen eines Indie-Events in Egroment (dort im Whitehaven Sports Centre) wird Moss am 14. Oktober gegen Joe Coffey antreten, bevor es nach Florida gehen soll.

 

– Der einstige TNA Tag Team Champion Crazzy Steve verließ Impact Wrestling zu Beginn des Jahres, um in Kontakt mit WWE zu treten. Beim Marktführer zeigte man auch Interesse an einer Verpflichtung und lud Steve im Juni zu einem Tryout ein. Nachdem von einigen Seiten sogar bereits der Vollzug eines Wechsels vermeldet wurde, gibt es diesbezüglich nun ein Update: Laut Dave Meltzer kam es zu keiner Vertragsunterzeichnung. Vielmehr arbeitet Steve derzeit in den Indies und nimmt dort auch weiterhin Bookings an.

 

– Die geplante Matchcard für das „NXT Takeover: Houston“-Specials, welches am 18. November 2017 über die Bühne geht, wird laut aktuellen Informationen des Wrestling Observers in etwa folgendermaßen aussehen:

Spoiler

 

– Zum Abschluss haben wir für euch noch die Top 10 der meist geschauten Shows auf dem WWE Network im Zeitraum vom 20. September 2017 bis zum 27. September 2017:
1. WWE No Mercy 2017 Pay-per-view
2. RAW Talk after No Mercy
3. NXT-Ausgabe vom 20. September 2017
4. WWE SummerSlam 2017 Pay-per-view
5. Trail Blayzer: Alundra Blayze Dokumentation
6. WWE No Mercy 2017 Kickoff-Show
7. Bobby Heenan Collection
8. Storytime Season 2 Episode One
9. WWE WrestleMania 33 Pay-per-view
10. This Week in the WWE
– Die „205 Live“-Ausgabe vom 26. September 2017 landete auf Platz 11, knapp vor der NXT-Ausgabe vom 13. September 2017 auf Platz 12.

 

Quelle: Wrestling Observer Newsletter

Diskutiert hier in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!





Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/