Kategorie | Puroresu

Puro-Newsblock: New Japan gibt Matchcard für „KING OF PRO-WRESTLING 2017“ bekannt und bringt den Young Lions Cup zurück – CyberAgent kauft DDT auf – BJW verordnet seinen Topstars eine Auszeit – Mayu Iwatani verliert Titel nach In-Ring-Unfall – Mobbing hinter den Kulissen: Sareee verlässt Diana und schließt sich erneut SEAdLINNING an! – MEHR!!!

27.09.17, von Benjamin "Cruncher" Jung

Übersicht

NJPW – New Japan Pro Wrestling: Rückblick auf „Destruction In Kobe“ – Matchcard zu NJPW „KING OF PRO-WRESTLING 2017“ bekannt – Young Lions Cup kehrt zurück

NOAH – Pro Wrestling NOAH: Teilnehmer der „Global League 2017“ bekanntgegeben

DDT – Dramatic Dream Team: CyberAgent kauft DDT auf

BJW – Big Japan Pro Wrestling: BJW verordnet seinen Topstars eine Auszeit – Erste Matches für BJW-Show in der Korakuen Hall angekündigt

WRESTLE-1: Rookies unterschreiben Vollzeitverträge

Sonstige(s): Mayu Iwatani verliert Titel nach In-Ring-Unfall – Mobbing hinter den Kulissen: Sareee verlässt Diana und schließt sich SEAdLINNING an!

 

Quellen: Puroresuspirit.com, Wrestling Observer Newsletter, Twitter.com/We_Are_Stardom

Diskutiert über dieses Thema mit vielen anderen Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!

NJPW

NJPW – New Japan Pro Wrestling

– Am vergangenen Sonntag fand in der Kobe World Hall in Hyogo mit „Destruction In Kobe“ die letzte der diesjährigen „Destruction“-Shows von New Japan Pro Wrestling statt. Vor 5.482 konnte dabei Kenny Omega seine IWGP United States Championship im Main Event gegen Juice Robinson, den ehemaligen NXT-Wrestler CJ Parker, nach etwa 33 Minuten erfolgreich verteidigen. Im zweiten Titelmatch des Abends erlebten die Zuschauer aber dennoch einen Titelwechsel. So konnte sich die erst kürzlich zurückgekehrte Killer Elite Squad, bestehend aus Lance Archer und Davey Boy Smith Jr., die IWGP Tag Team Championship sichern. Dabei besiegte die Teilgruppierung von Suzuki-gun die bisherigen Tag Team Champions War Machine (Hanson & Ray Rowe), sowie die Guerrillas of Destiny (Tama Tonga & Tanga Loa).

Die weitere In-Ring-Action des Abends bot darüberhinaus vor allem Multi Man Tag Team Matches. Im einzigen weiteren Singles Match neben dem Main Event konnte Trent Baretta nach seinem Aufstieg in die Heavyweight Division aber einen ersten Sieg bei einer großen Show verzeichnen und das BULLET CLUB Mitglied Yujiro Takahashi bezwingen. Zu den vollständigen Ergebnissen, die auch zwei Free Matches beinhalten, gelangt ihr HIER.

 

– Nach der „Destruction“-Tour nähert sich dann auch schon mit großen Schritten die nächste Großveranstaltung von New Japan Pro Wrestling. Diese findet mit „KING OF PRO-WRESTLING 2017“ am 09. Oktober in der Ryogoku Kokugikan in Tokyo statt. Inzwischen steht auch die komplette Matchcard für diesen Event fest. Im Main Event setzt IWGP Heavyweight Champion Kazuchika Okada seinen Titel gegen EVIL aufs Spiel, der sich dieses Titelmatch mit seinem Sieg über Okada im diesjährigen G1 Climax verdienen konnte. Darüberhinaus tritt Tetsuya Naito in einem für die zukünftigen Monate richtungsweisenden Match an, wenn der Sieger des G1 Climax seine #1 Contendership auf den IWGP Heavyweight Title in einem Match gegen Tomohiro Ishii verteidigen muss.

Doch auch abseits der Main Event Szene bringt die Show einige große Titelmatches mit sich. So trifft IWGP Junior Heavyweight Champion KUSHIDA auf Will Ospreay, während es die IWGP Junior Heavyweight Tag Team Champions Taguchi Japan: Funky Future (Ryusuke Taguchi & Ricochet) mit dem zumindest zur Hälfte noch unbekannten Tag Team Roppongi 3K zu tun bekommen. Rocky Romero, der eine Teil von Roppongi 3K, wird bei dieser Show somit seinen derzeit noch unbekannten neuen Tag Team Partner präsentieren. Darüberhinaus müssen die neuen IWGP Tag Team Champions der Killer Elite Squad ihre Titel in einem Rematch gegen War Machine und die Guerrillas of Destiny aufs Spiel setzen.

Nachfolgend findet ihr die komplette Matchcard noch einmal auf einen Blick.

New Japan Pro Wrestling „KING OF PRO-WRESTLING 2017“
Ort: Ryogoku Kokugikan in Tokyo, Japan
Datum: 09. Oktober 2017
Uhrzeit: Ab 10:00 MEZ auf NJPWWorld.com

Tag Team Match
THE BULLET CLUB (Bad Luck Fale, Yujiro Takahashi & Leo Tonga) vs. Los Ingobernables de Japon (SANADA [aka Seiya Sanada], BUSHI & Hiromu Takahashi [aka Kamaitachi])

Tag Team Match
CHAOS (Hirooki Goto & Toru Yano) vs. Suzuki-gun (Minoru Suzuki vs. Zack Sabre Jr.)

IWGP Junior Heavyweight Tag Team Championship
Tag Team Match
Taguchi Japan: Funky Future (Ryusuke Taguchi & Ricochet [aka Prince Puma]) (c) vs. CHAOS: Roppongi 3K (Rocky Romero & ???)

IWGP Tag Team Championship
Tornado 3 Way Elimination Tag Team Match
Suzuki-gun: Killer Elite Squad (Lance Archer & Davey Boy Smith Jr.) (c) vs. War Machine (Ray Rowe & Hanson) vs. THE BULLET CLUB: Guerrillas of Destiny (Tama Tonga & Tanga Loa [fka Camacho/Micah])

6 Man Tag Team Match
CHAOS (YOSHI-HASHI, Trent Baretta & Jado) vs. THE BULLET CLUB (Kenny Omega, Marty Scurll & Cody Rhodes)

Tag Team Match
Taguchi Japan (Hiroshi Tanahashi & Togi Makabe) vs. Kota Ibushi (aka Tiger Mask W) & Juice Robinson (fka CJ Parker)

IWGP Junior Heavyweight Championship
Singles Match
KUSHIDA (c) vs. Will Ospreay

IWGP Heavyweight Championship #1 Contendership – Singles Match
Tetsuya Naito vs. Tomohiro Ishii

IWGP Heavyweight Championship
Singles Match
Kazuchika Okada (c) vs. EVIL (fka Takaaki Watanabe)

 

– Schon seit einigen Wochen und Monaten brodelt die Gerüchteküche und nun folgte auch die offizielle Bestätigung, New Japan Pro Wrestling bringt den Young Lions Cup zurück und veranstaltet ab dem 12. Oktober die insgesamt elfte Auflage dieses Turnieres. Erstmals fand der Young Lions Cup im Jahr 1985 statt und war seitdem immer wieder Teil des New Japan Jahres. 2005 endete dann aber die Ära des Young Lions Cup, als Hirooki Goto sich mit einem Sieg über Hiroyuki Ito zum bis heute letzten Sieger des Turnieres krönte. Nun kämpfen aber Hirai Kawato, Tomoyuki Oka, Katsuya Kitamura, Shota Umino, Tetsuhiro Yagi und Ben Narita im Round Robin Format um den Sieg in diesem prestigeträchtigen Turnier. Benannt ist die diesjährige Auflage dabei nach dem ehemaligen Wrestler, Kommentator und Trainer im New Japan Dojo Kotetsu Yamamoto, welcher im August 2010 im Alter von 68 Jahren verstarb. In seiner Zeit als Trainer arbeitete er unter anderem mit großen Namen wie Jushin Thunder Liger, Hiroyoshi Tenzan, Keiji Mutoh (aka The Great Muta), Masahiro Chono, Minoru Suzuki, Shinsuke Nakamura und Yoshiaki Fujiwara zusammen.

Die Matchcard der ersten Show des Turnieres, welche auf NJPWWorld.com live zu sehen sein wird, findet ihr im Folgenden.

New Japan Pro Wrestling Presents „LION’S GATE PROJECT 8“
Ort: Shinjuku FACE in Tokyo, Japan
Datum: 12. Oktober 2017
Uhrzeit: Ab 12:00 MEZ auf NJPWWorld.com

Kotetsu Yamamoto Memorial 11th Young Lions Cup – Singles Match
Hirai Kawato vs. Ben Narita

Kotetsu Yamamoto Memorial 11th Young Lions Cup – Singles Match
Katsuya Kitamura vs. Tetsuhiro Yagi

Kotetsu Yamamoto Memorial 11th Young Lions Cup – Singles Match
Tomoyuki Oka vs. Shota Umino

Singles Match
Manabu Nakanishi vs. Kotaro Yoshino

Tag Team Match
TenKoji (Hiroyoshi Tenzan & Satoshi Kojima) vs. GO Asakawa & Yuma Aoyagi

Singles Match
Yuji Nagata vs. Daisuke Kanehira

NOAH

NOAH – Pro Wrestling NOAH

– Pro Wrestling NOAH hat nun die 14 Teilnehmer seiner diesjährigen Global League, welche vom 14. Oktober bis zum 19. November 2017 stattfinden wird, bekanntgegeben. Sowohl die Eröffnungsshow dieses traditionellen Turnieres, als auch die Finalshow werden dabei in der legendären Korakuen Hall in Tokyo stattfinden.

Nachfolgend findet ihr alle Teilnehmer im Überblick:
* Go Shiozaki
* Atsushi Kotoge
* Naomichi Marufuji
* Maybach Taniguchi
* Katsuhiko Nakajima
* Masa Kitamiya
* Kenoh
* Quiet Storm
* Muhammed Yone
* Akitoshi Saito
* Cody Hall
* KAZMA SAKAMOTO (aka Sakamoto)
* Yuko Miyamoto
* Masato Tanaka

DDT

DDT – Dramatic Dream Team

– Die Firma CyberAgent, die der Mutterkonzert verschiedener Internetplattformen und Internet TV-Sender in Japan ist, hat in der vergangenen Woche die Promotion Dramatic Dream Team, sowie alle Ableger-Promotions von DDT, wie BASARA, Ganbare☆Wrestling und Tokyo Joshi Pro, vollständig aufgekauft. Dies soll aber zunächst einmal keine gravierenden Änderungen für die beliebte japanische Independent-Liga mit sich bringen. Sanshiro Takagi wird folglich weiterhin als Präsident von DDT fungieren, wird aber in Zukunft von Takahiro Yamauchi, dem Geschäftsführer von CyberAgent, bei seinen Aufgaben unterstützt. In einer gemeinsamen Pressekonferenz bekräftigten beide Seiten die Liga weiter voranbringen zu wollen und als veritable Größe hinter New Japan Pro Wrestling zu etablieren.

Durch die Tätigkeit von CyberAgent im Sektor Internet-TV besteht für DDT nun natürlich auch die Möglichkeit ihr DDT Universe, den hauseigenen Streaming-Service der Liga, in Zukunft auszuweiten und voranzubringen. Wer nun aber hinter dem Aufkauf von DDT einen möglichen Angriff auf den japanischen Marktführer New Japan sieht, muss eines besseren belehrt werden. CyberAgent eröffnet DDT zwar einige Möglichkeiten, aber mit einem Reinvermögen von umgerechnet ca. 54.000 Euro ist man im Vergleich zu Bushiroad, dem Mutterkonzern von New Japan Pro Wrestling, mit einem Reinwert von ca. 6.757.800 Euro ein kleiner Fisch im Teich.

BJW

BJW – Big Japan Pro Wrestling

– Big Japan Pro Wrestling hat in den vergangenen Wochen und Monaten ein wenig an seiner Philosophie gearbeitet und gibt von nun an in jedem Monat zwei seiner Vollzeit-Wrestler den kompletten Monat frei. In dieser Zeit sollen sich die Worker gezielt von kleineren und größeren Verletzungen erholen, sodass sie für die großen Shows im Kalenderjahr schließlich in einer bestmöglichen Verfassung zur Verfügung stehen.

 

– Darüberhinaus hat Big Japan in der vergangenen Woche die ersten Matches für ihre Show in der Korakuen Hall in Tokyo am 01. November diesen Jahres bekanntgegeben. So wird BJW Junior Heavyweight Champion Shinobu seinen Titel gegen Yuya Aoki aufs Spiel setzen, während Hideki Suzuki seine BJW World Strong Heavyweight Championship gegen Hideyoshi Kamitani verteidigt. Darüberhinaus wird der dann amtierende BJW Deathmatch Heavyweight Champion, der entweder Masashi Takeda oder Kankuro Hoshino heißt, auf Minoru Fujita treffen.

Big Japan Pro Wrestling
Ort: Korakuen Hall in Tokyo, Japan
Datum: 01. November 2017

BJW Junior Heavyweight Championship
Singles Match
Shinobu (c) vs. Yuya Aoki

BJW World Strong Heavyweight Championship
Singles Match
Hideki Suzuki (c) vs. Hideyoshi Kamitani

BJW Deathmatch Heavyweight Championship
Death Match
Masashi Takeda/Kankuro Hoshino (c) vs. Minoru Fujita

WRESTLE-1

WRESTLE-1

– Takanori Ito und Seigo Tachibana, welche bereits seit geraumer Zeit regelmäßig für WRESTLE-1 antreten, werden ab dem 01. Oktober offizielle Mitglieder des Rosters von WRESTLE-1. Die beiden Wrestler werden damit die ersten Mitglieder der Rookie-Gruppierung ACE, die es als Vollzeitwrestler zu WRESTLE-1 schaffen. Dennoch werden sowohl Ito, als auch Tachibana vorerst weiterhin für ACE auftreten und sind somit auch für die ACE-Show am 09. Oktober gelistet.

Sonstige(s)

Sonstige(s)

– Es war nicht das Wochenende der Mayu Iwatani. Nachdem die 24-Jährige zunächst bei der Stardom-Show am vergangenen Samstag ihre Wonder of Stardom Championship an Yoko Bito wie geplant abgeben musste, verlor sie am Tag darauf auch ihre World of Stardom Championship in einem Match gegen Toni Storm, bei dem sie sich nach einem missglückten Dropkick am Ellenbogen verletzt hatte. Das Match wurde daraufhin sofort abgebrochen und Iwatani wurde in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht, wo ein ausgekugeltes Ellenbogengelenk festgestellt wurde. Wie lange Iwatani mit dieser Verletzung ausfallen wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

 

– Für negative Schlagzeilen sorgen aber auch zwei kleinere Joshi-Ligen Japans, wobei weniger die Ligen, sondern vielmehr die Wrestlerinnen für diese Nachrichten verantwortlich sind. Im Zentrum steht dabei die 21-jährige Sareee, die als eines der größten weiblichen Talente im japanischen Wrestling gilt. Diese debütierte bereits im Alter von 14 Jahren für World Woman Pro-Wrestling Diana und wurde als Nachfolgerin von Legenden wie Kyoko Inoue, Kaoru Ito und Jaguar Yokota gehandelt. Im letzten Jahr bat sie die Verantwortlichen aber um ihren Abgang, welcher ihr schließlich auch gewährt wurde. Der Geldgeber von Diana empfahl ihr zu dieser Zeit eine Unterschrift bei SEAdLINNING, welche ebenfalls dem Unternehmen gehört, und wohin Sareee letztendlich auch wechselte. Bereits nach einem Jahr verkündete Sareee nun aber wiederum ihren Abschied von SEAdLINNING, wobei der Grund hierfür im Verhalten einiger ihrer Kolleginnen liegen soll. So sind vor allem Nanae Takahashi, Yoshiko, Natsuko Tora und Arisa Nakajima gezielt gegen Sareee vorgegangen und haben sie über die letzten Monate immer wieder strategisch gemobbt. Dies spiegelte sich zuletzt auch in den Leistungen von Sareee wieder, die zunehmend unsicherer agierte und nun erneut um einen Ligawechsel bat. Darum schickte sie der Mutterkonzern der beiden Ligen nun zurück zu World Woman Pro-Wrestling Diana. Ob das Verhalten der Bullies irgendwelche Konsequenzen hat, ist dabei aber nicht bekannt. Gerade beim Namen Yoshiko horcht man in diesem Zusammenhang aber auf. So war sie es, die vor nun mehr zwei Jahren in einem Match gegen Act Yasukawa geshootet und diese in einem Match gezielt verletzt hatte.





Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube