Euro-Newsblock: Five Star Wrestling ist zurück und sorgt erneut für Schlagzeilen! Schnappte man Preston City Wrestling einen TV-Deal direkt vor der Nase weg? – Vorschau auf die größte PROGRESS-Show des Jahres – RevPro ist auch 2018 Teil der WrestleCon – Matchcard für wXw „Inner Circle“ angekündigt – u.v.m. aus Europa

geschrieben am 08.09.17 von Cruncher

Übersicht

New European Championship Wrestling: Neuer World Champion gekrönt! – Main Event für NEW „Hoch Explosiv VII“ steht

Westside Xtreme Wrestling: Matchcard für wXw „Inner Circle“ bekannt – Vorschau auf die wXw-Shows in Köln und Ludwigshafen

German Wrestling Federation: Erste GWF Women’s Championesse gekrönt – Erstes Match für GWF „Revenge“ angekündigt – Neueste Folge von GWF „Three Count“ veröffentlicht

PROGRESS Wrestling: Vorschau auf PROGRESS „Chapter 55: Chase The Sun“, die größte PROGRESS-Show des Jahres

Five Star Wrestling: Five Star Wrestling ist zurück und sorgt erneut für Schlagzeilen! Schnappte man Preston City Wrestling einen TV-Deal direkt vor der Nase weg?

Revolution Pro Wrestling: RevPro ist auch im kommenden Jahr Teil der WrestleCon

Insane Championship Wrestling: Vorschau auf ICW „The Infamous ICW“

Fight Club: PRO: Erste Matches für FCP „Project Mayhem VI“ angekündigt

Diskutiert über dieses Thema mit vielen anderen Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!

NEW

New European Championship Wrestling

– Am vergangenen Wochenende ging mit NEW „Snakepit 2017“ der letzte Event von New European Championship Wrestling über die Bühne. Die Show stand dabei ganz im Zeichen der NEW World Heavyweight Championship, welche der Titelträger Mexx aufgrund einer Verletzung niederlegen musste. In der Folge wurde der Titel noch am selben Abend im traditionellen Snakepit-Match neu ausgekämpft, in dem sich Cyanide letztendlich zum neuen Champion krönte. Im Anschluss an das Match und den Titelgewinn wurde sogleich dessen erste Titelverteidigung bestätigt. So verteidigt der Brite seinen Titel in einem 3-Way Match bei NEW „Hoch Explosiv VII“ am 07. Oktober 2017 gegen Maveric Cross und Mexx. Somit scheint die Verletzung des Österreichers nicht allzu schlimm und zwingt ihn zu keiner allzu langen Auszeit.

NEW – European Championship Wrestling „Hoch Explosiv VII“
Ort: N.E.W. HotSpot in Hessdorf, Bayern, Deutschland
Datum: 07. Oktober 2017

NEW World Heavyweight Championship
3-Way Match
Cyanide (c) vs. Mexx vs. Maveric Cross

 

– Im Rahmen des Snakepit-Matches kehrte Marius Al-Ani am vergangenen Samstag überraschend zu New European Championship Wrestling zurück. Der 26-Jährige, der als Regular bei Westside Xtreme Wrestling antritt und dort gemeinsam mit Absolute Andy das Tag Team A4 bildet, kam als Nummer 15 in die Gauntlet Battle Royal und konnte sich auch lange im Match halten, bevor er kurz vor Schluss doch noch eliminiert wurde. Ob es sich hierbei um eine einmalige Rückkehr von Marius Al-Ani zu NEW handelt oder ob der Thüringer wieder öfter bei seiner ehemaligen Heimatliga zu sehen sein wird, ist aber noch unklar.

wXw

Westside Xtreme Wrestling

– Am ersten Oktober-Wochenende veranstaltet Westside Xtreme Wrestling mit der wXw „World Tag League 2017“ eines seiner Highlights im Kalenderjahr. Wie für ihre Großveranstaltungen inzwischen üblich, präsentiert die Essener Liga am Donnerstag vor dem Event in ihrer wXw Academy die Show „Inner Circle“. Für diese hat man nun die komplette Matchcard bekanntgeben. So kommt es im Main Event zu einem Singles Match zwischen David Starr und Homicide. Ein weiteres Highlight bietet zudem das AMBITION Rules Match zwischen den beiden Team Ringkampf Mitgliedern WALTER und Timothy Thatcher. Die komplette Matchcard findet ihr im Folgenden:

Westside Xtreme Wrestling „Inner Circle“
Ort: wXw Academy in Essen, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Datum: 05. Oktober 2017

Singles Match
Homicide vs. David Starr

Tag Team Match
RISE („Bad Bones“ John Klinger & Ivan Kiev) vs. Jurn Simmons & Kim Ray

AMBITION Rules Match
WALTER vs. Timothy Thatcher

Tag Team Match
EYFBO (Angel Ortiz & Mike Draztik) vs. Jay FK (Jay Skillet & Francis Kaspin)

Singles Match
Alexander James vs. Julian Pace

 

– In dieser Woche gastiert Westside Xtreme Wrestling dann in Köln und präsentiert einen Tourstopp seiner „Fight Forever Tour 2017“ im Club Bahnhof Ehrenfeld. Bei dieser Show zeichnet man zahlreiche Matches für seine Weekly „Shotgun“ auf und hat dementsprechend die eine oder andere interessante Ansetzung in petto. So findet sich auch der Lucha Underground Star Kobra Moon, welche unter ihrem Alter Ego Thunder Rosa auftreten wird, auf der Card wieder. Die US-Amerikanerin bekommt es mit dem Aushängeschild der Women’s Division von PROGRESS, Jinny, zu tun. Auch darüberhinaus bietet die Matchcard bereits die ein oder andere interessante Ansetzung auf, sodass sich ein Blick auf diese lohnt.

Westside Xtreme Wrestling „Fight Forever Tour 2017: Köln“
Ort: Club Bahnhof Ehrenfeld in Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Datum: 09. September 2017

3-Way Match
Ivan Kiev vs. Ilja Dragunov vs. Da Mack

Singles Match
Thunder Rosa (aka Kobra Moon) vs. Jinny

Tag Team Match
Team Ringkampf (WALTER & Timothy Thatcher) vs. RISE („Bad Bones“ John Klinger & Pete Bouncer)

Singles Match
Jurn Simmons vs. Lucky Kid

Tag Team Match
A4 (Absolute Andy & Marius Al-Ani) vs. Die Keiler von Steilshoop (Jan Dietrich & Veit Müller)

Ebenfalls angekündigt:
The Avalanche (fka Robert Dreissker)
Alpha Kevin
Dirty Dragan
Emil Sitoci
Jay Skillet
Kim Ray

 

– Am kommenden Freitag veranstaltet Westside Xtreme Wrestling dann in Ludwigshafen eine seiner Shows. Im Main Event kommt es dabei zu einem (Non-Title) Singles Match zwischen „Bad Bones“ John Klinger und WALTER. Auch darüberhinaus haben es bereits einige sehenswerte Ansetzungen auf die Card geschafft, sodass sich ein Blick auf diese im Folgenden lohnt.

Westside Xtreme Wrestling „Fight Forever Tour 2017: Ludwigshafen“
Ort: Bürgerhaus Oppau in Ludwigshafen, Baden-Württemberg, Deutschland
Datum: 15. September 2017

(Non-Title) Singles Match
„Bad Bones“ John Klinger vs. WALTER

Tag Team Match
A4 (Absolute Andy & Marius Al-Ani) vs. Oliver Carter (fka Mr. Exotic Erotic) & Cash Crash

Singles Match
Timothy Thatcher vs. Kim Ray

Tag Team Match
RISE (Pete Bouncer & Lucky Kid) vs. Jay FK (Jay Skillet & Francis Kaspin)

Ebenfalls angekündigt:
Emil Sitoci
Jurn Simmons

GWF

German Wrestling Federation

– Im Rahmen von „Women’s Wrestling Revolution 5“ wurde am vergangenen Wochenende erstmals die GWF Women’s Championship ausgekämpft. Den Titel konnte sich überraschend die Irin Katey Harvey sichern, indem sie sich im Finale gegen Mae Young Classic Teilnehmerin Alpha Female durchsetzte. Im Anschluss an das Finale hat man die sechste Auflage der „Women’s Wrestling Revolution“-Serie für den 09. Dezember angekündigt und sogleich ein Titelmatch zwischen Katey Harvey und Pollyanna angesetzt.

 

– Zuvor findet am 07. Oktober findet mit GWF „Revenge“ die nächste große Show in Huxleys Neuer Welt in Berlin statt. Hierfür hat man mit der Paarung Doug Williams vs. Dover bereits das erste Match bestätigt.

German Wrestling Federation „Revenge“
Ort: Huxleys Neue Welt in Berlin, Deutschland
Datum: 07. Oktober 2017

Singles Match
Doug Williams vs. Dover

 

– Natürlich hat die German Wrestling Federation auch in dieser Woche wieder die neueste Ausgabe von Three Count veröffentlicht, welche wir euch nicht vorenthalten wollen:

PROGRESS

PROGRESS Wrestling

– An diesem Sonntag ist es endlich soweit und PROGRESS Wrestling veranstaltet im altehrwürdigen Alexandra Palace in London mit „Chapter 55: Chase The Sun“ ihre größte Show des Jahres. Im Main Event wird PROGRESS World Champion Pete Dunne seinen Titel gegen den Sieger des diesjährigen Super Strong Style 16 Travis Banks aufs Spiel setzen. Die weiteren beiden Mitglieder von British Strong Style, die amtierenden PROGRESS Tag Team Champions Tyler Bate & Trent Seven, verteidigen ihre Titel in einem Ladder Match gegen #CCK (Chris Brookes & Kid Lykos). Zudem wird PROGRESS Atlas Champion Matt Riddle gegen WALTER und Timothy Thatcher antreten, während PROGRESS Women’s Champion Toni Storm im Duell zweier Neuseeländerinnen auf Dahlia Black trifft.

Auch abseits der zahlreichen Titelmatches bietet die Matchcard noch das ein oder andere Highlight. So bestimmen Mark Andrews, Eddie Dennis, Zack Gibson, James Drake, Morgan Webster, Strangler Davis, Chief Deputy Dunne und Jack Sexsmith in einem 8 Man Scramble Match einen neuen #1 Contender auf die PROGRESS World Championship. Zudem treffen Mark Haskins und Jimmy Havoc in einem Death Match aufeinander, während Zack Sabre Jr. eine Open Challenge ausgesprochen hat, die erst bei der Show beantwortet wird.

PROGRESS Wrestling „Chapter 55: Chase The Sun“
Ort: Alexandra Palace in London, England
Datum: 10. September 2017

PROGRESS World Championship
Singles Match
Pete Dunne (c) vs. Travis Banks

PROGRESS Tag Team Championship
Ladder Match
British Strong Style (Trent Seven & Tyler Bate) (c) vs. #CCK (Chris Brookes & Kid Lykos)

PROGRESS Atlas Championship
3-Way Match
Matt Riddle (c) vs. WALTER vs. Timothy Thatcher

PROGRESS Women’s Championship
Singles Match
Toni Storm (c) vs. Dahlia Black

PROGRESS World Title #1 Contendership – 8 Man Scramble Match
Mark Andrews vs. Eddie Dennis vs. Zack Gibson vs. James Drake vs. Morgan Webster vs. Strangler Davis vs. Chief Deputy Dunne vs. Jack Sexsmith

Death Match
Jimmy Havoc vs. Mark Haskins

Open Challenge – Singles Match
Zack Sabre Jr. vs. ???

Five Star

Five Star Wrestling

– Kaum taucht der Name Five Star Wrestling in den Schlagzeilen des europäischen Wrestlings auf, herrschen chaotische Zustände auf dem europäischen Wrestling-Markt. Bereits vor einigen Monaten sorgte die schottische Liga für Furore, als man kurzerhand mehrere groß angekündigte Shows kurzfristig absagte und so mehrere Wrestler und Fans gegen sich aufbrachte. Zu dieser Zeit machte die Liga auch dem ehemaligen WWE Superstar und aktuellen UFC Fighter CM Punk ein Angebot über eine Millionen Pfund für den Auftritt in einer ihrer Shows. Dieser lehnte die Offerte aber ab und weniger später verlegte Five Star Wrestling alle seine Shows auf das Frühjahr des kommenden Jahres.

Seitdem war es still um Five Star Wrestling geworden, doch nun kehrt die Liga mit einem Paukenschlag zurück. Hierfür muss man aber zunächst einmal die britische Liga Preston City Wrestling ins Spiel bringen, die zu Beginn der Woche einen TV-Deal mit dem neu gegründeten britischen Sender FreeSports angekündigt hatte. Dieser beinhaltete laut PCW die Übertragung mehrerer Shows, beginnend mit dem Event „Fright Night 2017“ am 27. Oktober. Wenige Tage später meldeten sich aber FreeSports und Five Star Wrestling zu Wort und verkündeten ihrerseits eine Zusammenarbeit. FreeSports schloss in diesem Zusammenhang eine zukünftige Übertragung der Shows von Preston City Wrestling explizit aus und gab an, dass man exklusiv mit Five Star Wrestling kooperieren werde. So wird man ab Februar 2018 alle Shows des Dominant Wrestling Tournaments, einem 128 Mann starken Turnier, an dem wie eingangs erwähnt auch CM Punk teilnehmen sollte, ausstrahlen.

Mit diesem Turnier möchte Five Star Wrestling die größten Namen der internationalen Wrestling-Szene nach Großbritannien holen und gegen die besten einheimischen Wrestler antreten lassen. Selbes Ziel hatte man bereits im ersten Versuch der Austragung des Turnieres angekündigt, bevor man dieses kurzfristig absagte. Durch dieses Handeln hatte man damals aber einige Wrestler gegen sich aufgebracht, sodass es der schottischen Liga schwer fallen dürfte diese Wrestler erneut von einem Booking zu überzeugen. Die Shows selbst werden nun aber aller Voraussicht zumindest im Free TV für jedermann zu sehen sein, wenn denn nicht wieder eine erneute Absage dazwischen kommt.

RevPro

Revolution Pro Wrestling

– Wie Highspots, der Veranstalter der alljährlichen WrestleCon am WrestleMania-Wochenende nun bekanntgab, wird die britische Promotion Revolution Pro Wrestling auch im nächsten Jahr Teil des Events sein. Dieser wird vom 05. bis zum 07. April in der Sugar Mill in New Orleans, Louisiana, dem Veranstaltungsort von „WrestleMania 34“ stattfinden. Der Zeitplan sieht dabei eine Show der beliebten britischen Liga am Samstag, dem 06. April vor. Diesen Termin teilt man sich gemeinsam mit Global Force Wrestling und der mexikanischen Promotion The Crash. Tags zuvor, am 05. April, geht die traditionelle Supershow der WrestleCon über die Bühne, wie auch ein Event von Wildkat Wrestling. Am 07. April beschließen schließlich Combat Zone Wrestling mit dem „Best of the Best Tournament“ und Pro Wrestling Revolver die WrestleCon 2018.

ICW

Insane Championship Wrestling

– Am 17. September veranstaltet die beliebte schottische Promotion Insane Championship Wrestling mit „The Infamous ICW“ seinen nächsten größeren Event. Für diesen kündigt ICW nach wie vor munter Matches an und hat mit ICW Women’s Champion Kasey Owens vs. Little Miss Roxxy bereits ein Titelmatch bestätigt. Des Weiteren kommt es zu einem interessanten Tag Team Match zwischen The Marauders (Mike Bird & Wild Boar) und British Strong Style (Tyler Bate & Trent Seven). Alle weiteren angekündigten Matches findet ihr nachfolgend in der Matchcard zur Show.

Insane Championship Wrestling „The Infamous ICW“
Ort: The O2 Academy in Newcastle-Upon-Tyne, England
Datum: 17. September 2017

ICW Women’s Championship
Singles Match
Kasey Owens (c) vs. Little Miss Roxxy

(Non-Title) Tag Team Match
The Marauders (Mike Bird & Wild Boar) vs. British Strong Style (Trent Seven & Tyler Bate)

Tag Team Match
Polo Promotions (Jackie Polo & Mark Coffey) vs. The Kings Of The North (Bonesaw & Damien Corvin)

6 Man Tag Team Match
Legion (Mikey Whiplash, Michael Dante & Chris Renfrew) vs. The Filthy Generation (Stevie Boy & The Kings Of Catch: Lewis Girvan & Aspen Faith)

Singles Match
Lionheart vs. Johnny Moss

Singles Match
Wolfgang vs. Kid Fite

Ebenfalls angekündigt:
Joe Coffey
Jack Jester
Joe Hendry

Fight Club: PRO

Fight Club: PRO

– Am 22. und 23. September veranstaltet Fight Club: Pro die sechste Auflage von „Project Mayhem“. Aus diesem Anlass hat man sich Vertreter der japanischen Promotion Dragon Gate und der amerikanischen Liga Pro Wrestling Revolver eingeladen und veranstaltet mit diesen zwei Shows in Wolverhampton. Für die beiden Shows hat man nun auch die ersten Matches angekündigt, über die ihr euch im Folgenden informieren könnt.

Fight Club: PRO „Project Mayhem VI: Open The Dragon House“
Ort: Starworks Warehouse in Wolverhampton, West Midlands, England
Datum: 22. September 2017

Death Match
#CCK (Chris Brookes & Kid Lykos) vs. Callous Hearts (Jimmy Havoc & Clint Margera)

6 Man Tag Team Match
British Strong Style (Pete Dunne, Trent Seven & Tyler Bate) vs. Team Dragon Gate (Maasaki Mochizuki, CIMA & Eita)

Singles Match
Millie McKenzie vs. Jessicka Havok

——————————-

Fight Club: PRO „Project Mayhem VI: The Fighting Revolver“
Ort: Starworks Warehouse in Wolverhampton, West Midlands, England
Datum: 23. September 2017

Tag Team Match
#CCK (Chris Brookes & Kid Lykos) vs. Over Generation (CIMA & Eita)

6 Man Tag Team Match
British Strong Style (Pete Dunne, Trent Seven & Tyler Bate) vs. Wrestling Revolver (Sami Callihan & OI4K: Dave & Jake Crist)

Singles Match
Omari vs. Shane Strickland (aka Killshot)

Hinterlasse deinen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu.

© by WhatsBroadcast





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews

W-IonYouTube
Wir suchen DICH

Information