Kategorie | WWE News

Asuka legt die NXT Womens Championship nieder und steigt ins Main Roster auf! Debütiert sie im Oktober im RAW-Roster? – Mögliche Topmatches des „Hell in a Cell“-PPVs – Vince McMahon forciert häufige Titelwechsel! Was plant man für die RAW Womens und die Smackdown Tag Team Championship? – Pläne für das Finale der „Mae Young Classic“: Sehen wir ein großes Angle der Horsewomen?

Geschrieben am 26.08.17 von

– Asukas Rekordtitelregentschaft ist nach über 500 Tagen beendet! Dies gab WWE am gestrigen Freitag bekannt, nachdem die Japanerin ihre NXT Womens Championship bei den NXT-Tapings am Donnerstag kampflos abgegeben hatte. Im Verlauf ihres Matches gegen Ember Moon bei „NXT Takeover: Brooklyn III“ hatte sich die 35-jährige bekanntlich das Schlüsselbein an der rechten Schulter gebrochen, diese Verletzung, welche sie für 6-8 Wochen außer Gefecht setzen wird, scheint aber nicht der Grund für die Abgabe ihres Titels zu sein. Im Abschlusssegment der Tapings gab William Regal vielmehr bekannt, dass Asuka vor ihrem Aufstieg ins Main Roster steht und sie den Titel aus diesem Grund niederlegt. Wie Ryan Satin von prowrestlingsheet.com mittlerweile berichtet, soll Asuka im RAW-Roster debütieren, sobald ihre Verletzung ausgeheilt ist. Man vermutet derzeit, dass dies beim „TLC: Tables, Ladders & Chairs 2017“-PPV geschehen könnte, der am 22. Oktober 2017 in Minnesota stattfinden wird.

– Die Topmatches für den „Hell in a Cell“-PPV des Smackdown-Rosters, der am 08. Oktober 2017 in Detroit über die Bühne gehen wird, werden nach Informationen des Wrestling Observers folgendermaßen lauten: Jinder Mahal vs. Shinsuke Nakamura um die WWE Championship, Kevin Owens vs. Shane McMahon, AJ Styles vs. Baron Corbin um die WWE United States Championship und Randy Orton vs. Rusev.

– Häufige Titelwechsel sollen derzeit eines der Lieblingsstilmittel von Vince McMahon sein, wenn es darum geht die Shows interessanter zu gestalten. So war der Titelgewinn von Akira Tozawa bei der letzten „Monday Night RAW“-Ausgabe vor dem „SummerSlam“ eine kurzfristige Entscheidung, mit der Vince lediglich die TV-Show etwas aufpeppen wollte. Es war von Anfang an klar, dass Neville den Titel beim PPV umgehend zurückgewinnen wird, da man weiter mit dem Briten als Topstar der Cruiserweight-Division plant. Ähnlich sieht es auch bezüglich der RAW Womens Division aus. Zwar gewann Sasha Banks beim „SummerSlam“ die RAW Womens Championship, allerdings plant man weiterhin mit Alexa Bliss als Aushängeschild der Division. Dies könnte wiederum bedeuten, dass Bliss den Titel bereits am kommenden Montag bei „Monday Night RAW“ zurückgewinnen wird. Auch die Smackdown Tag Team Titel könnten in der nahen Zukunft noch häufiger wechseln, denn die neueste Idee für The New Day ist es, sie zum „größten Tag Team aller Zeiten“ mit den meisten Titelregentschaften zu machen. Im Zuge dessen war es auch nötig, dass The New Day, die man bekanntlich bereits zu den am längsten amtierenden Tag Team Champions in der WWE-Geschichte gemacht hatte, die Titel nach relativ kurzer Zeit wieder an die Usos verlieren. Bisher gewannen Big E, Kofi Kingston & Xavier Woods beim Marktführer dreimal die Tag Team Titel, der Rekord wird derzeit mit 9 Titelregentschaften von den Dudleys gehalten.

– Das Finale der „Mae Young Classic“ wird am 12. September 2017 direkt nach „Smackdown Live“ auf dem WWE Network über die Bühne gehen. Laut Dave Meltzer wird man für das große Finale den Großteil der 32 Teilnehmerinnen einfliegen, einige von ihnen sogar extra für diese Show aus Japan und dem Vereinigten Königreich. Neben dem Finale sehen die aktuellen Pläne noch drei Non-Tournament-Matches vor und es wird vermutlich das nächste große Angle mit den WWE-Horsewomen (Charlotte Flair, Sasha Banks, Bayley & Becky Lynch) und den MMA-Horsewomen (Ronda Rousey, Shayna Baszler, Marina Shafir & Jessamyn Duke) geben. Derzeit wird vermutet, dass UFC-Superstar Ronda Rousey erneut vor Ort sein wird. Die ersten vier Episoden der „Mae Young Classic“ wird man am kommenden Montag auf dem WWE Network veröffentlichen, die nächsten vier Episoden folgen am 04. September 2017.

Quelle: prowrestlingsheet.com, Wrestling Observer

Diskutiert hier in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




Sag was zu diesem Thema!

9 Antworten zu “Asuka legt die NXT Womens Championship nieder und steigt ins Main Roster auf! Debütiert sie im Oktober im RAW-Roster? – Mögliche Topmatches des „Hell in a Cell“-PPVs – Vince McMahon forciert häufige Titelwechsel! Was plant man für die RAW Womens und die Smackdown Tag Team Championship? – Pläne für das Finale der „Mae Young Classic“: Sehen wir ein großes Angle der Horsewomen?”

  1. Super idee Vince werte ruhig die ganzen Titel mit dem ständigen gewechsel ab.
    Top nicht!

  2. Wird Zeit das Vince das Zepter weiterreicht. Seine Entscheidungen sind einfach nur lächerlich. Die WWE verkommt immer mehr zu einem Zirkus. Spannung sucht man vergebens.

  3. 2Face sagt:

    Sehr komisch. Bliss soll das aushängeschild der division bei RAW werden und man plant asuka dort hin zu schicken. Sie würde bei smackdown eher gebraucht. Dort sind zwar mit Charlotte und becky 2 Top Stars aber was nützt das wenn man auf die 2 Charisma Vakuums natalya und naomi setzt. Ganz zu schweigen von tamina. Das ist schon langsam echt nervig. Zumindest ist bobby roode bei smackdown.

  4. Haborym sagt:

    Also 2Face ich finde du tust Natalya da unrecht. Sie durfte nie wirklich zeigen was in ihr steckt wurde steht limitiert und war immer nur da um andere over zu bringen. Hat ähnlich viele Face/Heelturns wie Big Show.

    Ich hoffe sie bekommt nun endlich mal den Titelrun der ihr zusteht und Sie kann zeigen was in Ihr steckt.

  5. 2Face sagt:

    @Haborym ich denke du hast mich da etwas missverstanden. Mir geht es nicht darum ob sie talentiert ist oder nicht oder ob sie es verdient hat oder nicht. Ich bin aber persönlich der Meinung dass sie als Charakter „natalya“ schlicht und ergreifend schlecht ist und ich sie mit diesem Gimmick nicht in der Position sehe die womens division bei smackdown zu repräsentieren. Sie ist einfach langweilig. Das selbe gilt auch für die lebendig gewordene neonröhre naomi. Mir wäre es echt lieber wenn carmella nächste Woche erfolgreich eincasht. Weil sie ihre Rolle für michüberzeugend spielt. Aber um eventuelle Kritikern die Luft aus den Segeln zu nehmen. Wie wäre es damit wenn natalya und naomi einfach zurück zu nxt gehen. Dort können die beiden an sich arbeiten und eventuell mehr zeigen. Im Austausch dafür hätte ich gern billie kay und Person royce. Die 2 sind auch recht interessant.

  6. Thor Boysen sagt:

    Die Entscheidung, Alexa Bliss als Aushängeschild für die RAW women’s divison zu wählen, finde ich klasse, denn sie hat echt viele Anhänger…!!! Außerdem sind ihre Fähigkeiten am Mikro sehr gut! Und auch im Ring verbessert sie sich stetig…!
    Freue mich sehr darüber!!!

  7. FuerstThador sagt:

    zu häufige titelwechsel, machen die bedeutung der titel sinnlos. auch die rekord halter der titel, werden damit doch herabgewürdigt. wozu baut man dann legenden um einen rekord an titel errungenschaften, wenn am ende eh jeder mal titel halten darf und in wenigen jahren 20 mal den titel halten konnte? sorry aber vince sollte in sich kehren und nochmal genau nachdenken!

  8. Really New Day als Rekord Champs???? Langsam kann man Gott nur dafür danken das Vince keinen Kopf aus Glas hat weil sonst könnte man Scheiße arbeiten sehen. Warum gibt man dann nicht gleich noch Fandango sein Tänzer Gimmick wieder und macht ihn zum Rekord World Champion? Da können einem so geniale Teams von früher wie Demolition, die LOD, Money Inc., die Nasty Boys, die Hart Foundation oder die natural Disasters nur leid tun das so ein Team von drei Clowns denen den Rang abläuft. Vince tu uns allen einen Gefallen und tritt zurück YOU`RE FIRED!!!!!!!

Schreibe einen Kommentar








Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews

W-IonYouTube

Information