Global Force Wrestling bringt sein eigenes Network an den Start – Fünffacher X-Division Champion verlässt Global Force Wrestling – Kehrt Jeff Jarrett noch einmal in den Ring zurück? – GFW zeichnet Teile von „Impact Wrestling“ in Mexiko auf

geschrieben am 25.08.17 von Cruncher

– Global Force Wrestling hat im Laufe der vergangenen Woche die Einführung eines hauseigenen Streaming Services unter dem Namen „The Global Wrestling Network“ angekündigt. Dabei ist noch nicht gänzlich geklärt, welche Inhalte es auf das Global Wrestling Network schaffen. Feststeht, dass die Shows von „Impact Wrestling“ auf dem Network verfügbar sein werden, was darüberhinaus aber seinen Weg auf die Plattform schafft, ist noch unklar. Dave Meltzer berichtet in seinem aktuellen Wrestling Observer Newsletter, dass auch die Shows von GFWs Partnerligen The Crash, AAA und Pro Wrestling NOAH auf dem Network zu sehen sein könnten. Weitere Details sind zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt. Natürlich halten wir euch diesbezüglich aber auf dem Laufenden.

 

– Der fünffache X-Division Champion Low Ki und Global Force Wrestling gehen von nun an getrennte Wege. Zwar wird der 38-Jährige noch einige Wochen in den TV-Shows zu sehen sein, doch Unstimmigkeiten während der TV-Tapings in der letzten Woche führten nun zur Trennung von Low Ki und Global Force Wrestling, sodass dieser nicht einmal mehr alle Tage der TV-Tapings absolvierte und relativ kurzfristig aus den Shows geschrieben wurde. Hauptgrund für den Abgang soll eine gewisse Unzufriedenheit von Low Ki über sein Booking während der TV-Tapings gewesen sein. So war für das „Destination X“-Special eigentlich ein Match um die GFW World Heavyweight Championship zwischen ihm und Titelträger Alberto El Patron vorgesehen. Nachdem Alberto aber aufgrund seiner Suspendierung den Titel abgeben musste und somit auch das Match nicht bestreiten durfte, wurde Low Ki ersatzlos von der Card gestrichen. Auch an den Folgetagen drehte sich das Geschehen im Main Event hauptsächlich um den neuen Champion Eli Drake, sowie dessen erweiterten Herausfordererkreis um Johnny Impact, Eddie Edwards, Matt Sydal und Bobby Lashley. Für Low Ki war nun kein Platz mehr im Main Event vorgesehen, was dessen Stimmung nicht sonderlich verbesserte. Zwar bestritt er an den ersten Tagen noch einige Matches und war ein normaler Teil der „Impact Wrestling“-Shows, doch hinter den Kulissen führte er zahlreiche hitzige Gespräche mit dem Management von Global Force Wrestling. Letztendlich entschied er sich für einen Abschied, woraufhin ihm die Company auch keine Steine in den Weg legte und ihm die Freigabe gewährte. Für Global Force Wrestling sollte dieser Schritt nicht sonderlich überraschend kommen, da Low Ki seit jeher als äußerst wankelmütiger Charakter gilt, der schnell unzufrieden ist, sollte er nicht nach seinen Wünschen gebookt werden. Deshalb hatte Global Force Wrestling Low Ki bei dessen Verpflichtung auch nur einen Vertrag mit einer Laufzeit von sechs Monaten angeboten und sich für die Zeit danach alle Optionen offen gehalten.

 

– Während der TV-Tapings gab es hinter den Kulissen auch zahlreiche Diskussionen darüber, ob Jeff Jarrett zum Ende des Jahres noch einmal in die TV-Shows zurückkehren könnte. Dabei ist gar eine Rolle als Wrestler für den 50-Jährigen vorgesehen. Wie weit diese Pläne fortgeschritten sind, ist aber nicht bekannt.

 

– Global Force Wrestling wird während den Shows seiner mexikanischen Partnerligen AAA und The Crash am 26. August und 02. September einiges an Material aufnehmen, welches man dann auch in den Weeklies von „Impact Wrestling“ im Vorfeld von „Bound For Glory“ zu sehen bekommen wird.

 

Quellen: PWInsider, Wrestling Observer Newsletter

 

Diskutiert über dieses Thema mit vielen anderen Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!

6 Kommentare für Global Force Wrestling bringt sein eigenes Network an den Start – Fünffacher X-Division Champion verlässt Global Force Wrestling – Kehrt Jeff Jarrett noch einmal in den Ring zurück? – GFW zeichnet Teile von „Impact Wrestling“ in Mexiko auf

  1. Stefan Höller sagt:

    Würde es echt gern lesen 🙁

  2. Jan Hülsbeck sagt:

    Hier bitte sehr

  3. Stefan Höller sagt:

    Danke 🙂

  4. YuKezZzy (Gast) sagt:

    low ki wäre gute verstärkung für nxt

  5. www.wrestling-infos.de sagt:

    Stefan Höller vielen Dank für die Info. Ich hab den Fehler bereits weitergegeben, das darf natürlich nicht sein. Unsere werbungsmenschen sind bereits dran.

  6. Stefan Höller sagt:

    Kein Stress 🙂

Hinterlasse deinen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu.


© WhatsBroadcast





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews

W-IonYouTube
Wir suchen DICH

Information