Kategorie | NXT, WWE PPVs

WWE „NXT Takeover: Brooklyn III“ Ergebnisse + Bericht aus Brooklyn, New York, USA vom 19.08.2017 (inkl. Videos und kompletter Pre-Show)

20.08.17, von Benjamin "Cruncher" Jung

WWE „NXT Takeover: Brooklyn III“
Ort: Barclays Center in Brooklyn, New York, USA
Datum: 19. August 2017

Pre-Show

Die heutige Expertenrunde – bestehend aus Charly Caruso, Corey Graves, Lita und Sam Roberts – eröffnet die Show. Wie immer werden Vorhersagen getroffen, Prognosen aufgestellt und die einzelnen Matches und Fehden vorgestellt. Um den Event noch glamouröser zu gestalten, werden Stars aus dem Main Roster, die den Aufstieg mithilfe von NXT geschafft haben, sich zum heutigen Event äußern. Zudem verkündet Corey Graves, dass er das NXT Tag Team Title Match kommentieren wird.

Die Kamera wechselt zu Renee Young, die sich wundert, warum Bryon Saxton am heutigen Abend nicht anwesend ist, ehe sie umgehend Kurt Angle empfängt, der die Show als „Zuschauer“ genießen möchte. Es wird angedeutet, dass Kurt möglicherweise auch als „Scout“ für RAW vor Ort sein könnte. Als ehemalige NXT-Stars werden unter anderem Big E, Neville, Sasha Banks, Carmella am Pult begrüßt, welche ihre Meinungen zu unterschiedlichen Matches äußern.

Auch Shinsuke Nakamura wird Backstage zum heutigen Event befragt. Er stellt die Gefährlichkeit von Bobby Roode heraus, der ihm ja schließlich den Titel abgenommen hat. Doch Nakamura glaubt an Drew McIntyre als Sieger im heutigen Main Event, da dieser das traditionelle NXT-Gefühl vermittelt. Nach weiteren Diskussionen werden Bayley und Becky Lynch interviewt. Bayley spricht über ihre Verletzung, wobei sie erst in einem Monat genauere Informationen zum Heilungsprozess machen kann. Trotzdem zeigt sie sich glücklich bei der Show anwesend sein zu können und sie gibt zu, NXT nie wirklich verlassen zu.

Main-Show

Die Kommentatoren Nigel McGuinness, Mauro Ranallo und Percy Watson eröffnen die Show, nachdem uns Live-Musik von Code Orange auf den Event eingestimmt hat.

1. Match
Singles Match
Andrade „Cien“ Almas (w/ Zelina Vega [fka. Thea Trinidad]) gewann gegen Johnny Gargano via Pin nach dem La Sombra, nachdem Vega ein T-Shirt von #DIY in die Arme von Gargano geworfen hatte, was diesen entscheidend ablenkte.
Matchzeit: 13:11

Corey Graves gesellt sich zu den Kommentatoren.

2. Match
NXT Tag Team Championship
Tag Team Match
SAnitY (Alexander Wolfe [fka. Axel Tischer] & Eric Young w/ Killian Dain [fka. Big Damo] & Nikki Cross) gewannen gegen The Authors of Pain (Akam & Rezar) (w/ Paul Ellering) via Pin an Rezar durch Wolfe nach einem Assisted Neckbreaker –>Titelwechsel!
Matchzeit: 12:03
– Bereits vor dem offiziellen Start des Matches brach ein Brawl aus und alle Mitglieder prügelten sich einige Minuten durch die Gegend.
– Eigentlich sollte Killian Dain das Match bestreiten, kurz bevor er aber zum ersten Mal eingewechselt werden sollte, entschied sich EY dazu, seinen Platz einzunehmen.
– Nikki Cross griff mehrfach in das Match ein. Gegen Ende sprang sie vom obersten Seil nach draußen auf Akam, sie wurde aber von diesem aufgefangen. Killian Dain nahm daraufhin Anlauf zu seinem Running Splash und beförderte seinen Gegner, der Cross noch immer im Arm hielt, durch einen Tisch.

SAnitY feiern ihren Titelgewinn, als plötzlich Bobby Fish & Kyle O’Reilly auftauchen und die neuen Champions attackieren! Zunächst werden Alexander Wolfe & Eric Young ausgeschaltet, ehe auch The Authors of Pain Opfer des Angriffes werden. EY muss unter anderem den Chasing the Dragon einstecken. Ohne weitere Worte posieren reDRagon mit den Titelgürteln, bevor sie den Ring wieder verlassen.

Neville, Shinsuke Nakamura und Kalisto werden im Publikum gezeigt.

Jim Ross gesellt sich für das nächste Match zu den Kommentatoren, bevor sich Aleister Black zu Live-Musik von Code Orange zum Ring begibt…

3. Match
Singles Match
Aleister Black gewann gegen Hideo Itami via Pin nach dem Black Mass.
Matchzeit: 12:24

Bayley und Becky Lynch werden im Publikum gesichtet.

4. Match
NXT Women’s Championship
Singles Match
Asuka (c) gewann gegen Ember Moon via Submission im Asuka Lock.
Matchzeit: 14:40

Nachdem Asuka den Ring verlassen hat, zollt das NXT-Universum der Herausfordererin Ember Moon noch mit Standing Ovations seinen Respekt.

Auch die ehemaligen NXT Champions Kevin Owens  und Samoa Joe statten ihrer alten Heimat heute einen Besuch ab.

5. Match
NXT Championship
Singles Match
Drew McIntyre (fka Drew Galloway) gewann gegen Bobby Roode (c) via Pin nach dem Claymore Kick –> Titelwechsel!
Matchzeit: 22:25

Als Drew McInytre nach dem Main Event seinen Triumph feiert, stehen plötzlich Bobby Fish & Kyle O’Reilly auf dem Apron. Der neue NXT-Champion wendet sich den beiden zu, als plötzlich hinter ihm Adam Cole in den Ring stürmt und ihn zu Boden prügelt. Es folgt noch ein Superkick, ehe „NXT Takeover: Brooklyn III“ mit einem Blick auf Adam Cole, Bobby Fish und Kyle O’Reilly endet.

Fallout:

Diskutiert hier in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Show! Klick!




Sag was zu diesem Thema!

16 Antworten zu “WWE „NXT Takeover: Brooklyn III“ Ergebnisse + Bericht aus Brooklyn, New York, USA vom 19.08.2017 (inkl. Videos und kompletter Pre-Show)”

  1. dembo sagt:

    Adam Cole, Baby…

  2. PHG sagt:

    Geiler Opener und Viele richtige Sieger.. Almas ist in seiner „Heel Rolle“ super (zum Glück kein Waschlappen sondern ein Hard Hitting Heel).. Sanity bringt einfach etwas besonderes mit sich..genauso wie Alistair Black !! und endlich nehmen die ROH Stars ihre vorgesehenen Rollen ein !!! Nach so vielen Mega Abgängen von NXT zu RAW hätte man evtl Befürchtungen haben können, dass das Produkt etwas ins Stocken kommt.. aber Äh Äh !!! Sehr geiler PPV..
    Adam Cole Bay Bay !!

  3. Chris sagt:

    Hoffentlich kommt Bobby Roode jetzt zu Smack Down!

  4. Jake sagt:

    Dieser PPV zeigt mir wieder wie viel mehr Ahnung Hunter vom Buisness hat als Vince.Trotz der Tatsache ,dass er so viele Abgänge zu beklagen hat ist das Produkt NXT ohne diese Abgänge noch um einiges besser als die Mainshows. Das liegt wie gesagt daran,dass Hunter weiß wie man Fans bzw. Marks glücklich macht und ist das nicht das oberste Ziel des Wrestlings den Fans ein gutes Produkt zu bieten?

  5. Haborym sagt:

    NXT Brookly III > SummerSlam

    Super PPV. Hat mich sehr gut unterhalten. Gute Überraschungsmomente.

    The Chosen One Champ genial. Roode bleibt hoffentlich bei NXT. AOP sind wir nun hoffentlich los.

  6. Micha sagt:

    Unfuckingfassbarer Opener. Johnny Gargano und „Cien“ Almas haben extrem geil abgeliefert. Schwer vorstellbar das es ein Match beim SummerSlam gibt das besser sein kann als der Opener von TakeOver.
    Echt ein starker NXT Event, selbst die AoP sahen gut aus. Alexander Wolfe erster deutscher der einen WWE Titel gewinnt.
    Ich finds gut das Asuka weiter ungeschlagen ist. Ich hoff sie kommt jetzt ins MainRoster. Titel könnte man frei geben und ein Turnier veranstalten, und Asuka wäre somit weiter ungeschlagen.
    MainEvent fand ich im vergleich zum rest der Show etwas langsam, aber dennoch absolut gut. Drew als neuer Champion ist auch ok.
    ADAM COLE BAAAAYBAAAAY

  7. Ine sagt:

    <3 <3 <3 Große Gratulation an Alex Wolfe (Alex Tischer) <3 <3 <3
    Habe ihn vor ca 2 1/2 Jahren bei der WXW in NRW gesehen und schon damals gedsagt, dass er das Zeug für die WWE / NXT hat und jetzt der Erste Tag Team Titel
    <3 <3 <3 Große Gratulation <3 <3 <3

  8. Tuhur sagt:

    Bobby Roode ab in die Main Shows Am liebsten Smackdoen

  9. YuKezZzy sagt:

    geile ppv dagegen ist die ppvs von main roster ein witz adam cole als heel ist sehr gut

  10. RealNiko sagt:

    Meine Vorfreude war riesig, die Erwartungen waren sehr groß. Und NXT haut nochmal ne Schippe drauf! Bin sprachlos, jedes Match hat mich an den Bildschirm gefesselt! 10/10!
    Die Kleinigkeiten die mich gestört haben waren zum einen, wieso man hier den Zepter nicht an Ember Moon weitergegeben hat. Die Leute hättens geschluckt und sie angenommen. Zum anderen könnte der Mainevent etwas doller sein. Match war keinesfalls schlecht, nur im Vergleich zu all den anderen war das nur in Ordnung. Man hat jetzt so viele Wrestler, die man Richtung Mainevent booken kann. Ist was anderes als im MR, wo du bei jedem PPV entweder Reigns oder Lesnar im Mainevent hast. Wer von euch hat auch keine Lust auf den SS? 😀

  11. PHG sagt:

    @Micha
    Opener war sensationell, die Matches von Almas gefallen mir immer mehr..seit er vor ca. zwei Monaten das Hard hitting Match gegen oney hatte ist er auch bei der Crowd mehr over..

    NXT hat vor allem jetzt eine rosigere Zukunft den je vor sich !!

  12. Lebt_denn_der_alte_JME_noch? sagt:

    In Anspielung an den Papst und den Hype dazu im Jahr 2005…

    WIR SIND TAG TEAM CHAMPION!!

  13. MyNameIsPaulHeyman sagt:

    Einfach genial. Nichts auszusetzen. Top!

  14. thomarey sagt:

    *****

  15. #notstraight sagt:

    Was finden die Leute eigentlich so toll an red dragon und adam cole? Ich finde die im Vergleich zum Rest des Rosters relativ langweilig. Dennoch tolles PPV

  16. dembo sagt:

    @ #notstraight

    google sie mal oder schau bei youtube 😉

Schreibe einen Kommentar








Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews

W-IonYouTube

Information