Kategorie | Europa

Euro-Newsblock: Prügel-Segment um aktuellen GFW-Star bei ICW sorgt für Schlagzeilen – Zwei WWE-Stars und Verteidigung des WWE UK Titles für PROGRESS-Show in New York angekündigt – Bobby Lashley sagt seine Teilnahme an GWF „Grandslam Wrestling“ ab! Ehemaliger ROH World Champion ersetzt ihn! – Fight Club: PRO kooperiert mit Dragon Gate – ITV plant weiterhin die Wiederaufnahme der TV-Show „World Of Sport Wrestling“ – Vorschau auf die Shows von NEW, wXw, RevPro & PCW – u.v.m. aus Europa

04.08.17, von Benjamin "Cruncher" Jung

Übersicht

New European Championship Wrestling: Vorschau auf NEW „Pride And Honor 2017“

Westside Xtreme Wrestling: Vorschau auf das Tour-Opening der wXw „Fight Forever Tour 2017“

German Wrestling Federation: Bobby Lashley sagt seine Teilnahme an GWF „Grandslam Wrestling“ ab! Ehemaliger ROH World Champion ersetzt ihn! – Weitere Matches für die „WrestleMania Deutschlands“ angekündigt

PROGRESS Wrestling: Zwei WWE-Stars treten bei PROGRESS „New York“ an – WWE UK Title Match und weitere neue Ansetzungen für die Show bestätigt

WhatCulture Pro Wrestling: Nächster Großevent von WCPW steht fest – Erster Blick auf das Finalturnier des Pro Wrestling World Cups 2017

Insane Championship Wrestling: Prügel-Segment um aktuellen GFW-Star sorgt für Schlagzeilen – Rey Mysterio Jr. & Rob Van Dam für ICW „Fear & Loathing X“ angekündigt – ICW veranstaltet Tour im Vorfeld von ICW „Fear & Loathing X“

ITV – World Of Sport Wrestling: ITV plant eine Wiederaufnahme von „World Of Sport Wrestling“ noch vor Jahresende

Revolution Pro Wrestling: Vorschau auf RevPro „Live At The Cockpit 19“

Preston City Wrestling: Vorschau auf PCW „Tower Slam“

Fight Club: PRO: FCP kooperiert mit Dragon Gate und Pro Wrestling Revolver

Diskutiert über diese Show mit vielen anderen Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!

NEW

New European Championship Wrestling

– Am morgigen Samstag steht mit „Pride And Honor 2017“ der nächste Event der fränkischen Promotion New European Championship Wrestling auf dem Programm. Im Main Event der Show verteidigt der NEW World Heavyweight Champion Mexx seinen Titel gegen Cyanide, ebenso wie der NEW World Internet Champion Tommy Blue Eyes seinen Titel gegen Aziz Adamant aufs Spiel setzt. Ein neuer Herausforderer für den dann amtierenden NEW World Internet Champion wird in einem 3-Way Match zwischen Fast Time Moodo, Marc Empire und Boris Pain bestimmt. Der frühere NEW World Heavyweight Champion T-K-O bekommt es darüberhinaus mit dem Briten Sam Bailey zu tun. Weitere interessante Paarungen auf der Matchcard sind Georg „Schorschi“ Gwärch gegen den ehemaligen NXT- und TNA-Wrestler Tom LaRuffa und Maveric Cross vs. Juvenile X. Zudem wird Team Turbulence, das Tag Team von Tommy Torpedo und Tommy Tornado, erstmals auseinander gerissen. So muss Tommy Torpedo in einem Singles Match gegen Janni Jarruk antreten, während es Tommy Tornado mit Nathan Wolf aufnimmt.

Im Folgenden haben wir noch einmal die komplette Matchcard für euch:

NEW – European Championship Wrestling „Pride And Honor 2017“
Ort: N.E.W. HotSpot in Hessdorf, Bayern, Deutschland
Datum: 05. August 2017


NEW World Heavyweight Championship

Singles Match
Mexx (c) vs. Cyanide

NEW World Internet Championship

Singles Match
Tommy Blue Eyes (c) vs. Aziz Adamant

Singles Match

Georg „Schorschi“ Gwärch vs. Tom La Ruffa (fka Sylvester Lefort)

Singles Match

T-K-O vs. Sam Bailey

NEW World Internet Title #1 Contendership – 3-Way Match

Fast Time Moodo vs. Boris Pain vs. Marc Empire

Singles Match

Maveric Cross vs. Juvenile X

Singles Match
Tommy Tornado vs. Nathan Wolf

Singles Match
Tommy Torpedo vs. Janni Jarruk

Singles Match
Valerian vs. Big Steve

wXw

Westside Xtreme Wrestling

– Westside Xtreme Wrestling startet am morgigen Samstag in Oberhausen mit dem Tour Opening in seine wXw „Fight Forever Tour 2017“. Im Main Event der Show kommt es dabei zu einem mit Spannung erwarteten 3-Way Match zwischen wXw Unified World Wrestling Champion Jurn Simmons, dem Sieger des 16 Carat Gold Ilja Dragunov und dem Sieger des Shortcut To The Top „Bad Bones“ John Klinger. Darüberhinaus steht bei der Show auch die wXw World Tag Team Championship auf dem Spiel, wenn A4 (Absolute Andy & Marius Al-Ani) ihr Rematch gegen die neuen Titelträger RISE (Tarkan Aslan & Lucky Kid) erhalten. Außerdem findet sich mit Chris Colen vs. WALTER eine weitere vielversprechende Ansetzung auf der Card wieder. Melanie Gray bekommt es in einem Singles Match mit dem britischen Gaststar Alex Windsor zu tun und Alpha Kevin trifft auf Bobby Gunns. Die Singles Matches Ivan Kiev vs. Kim Ray, Julian Nero vs. Pete Bouncer und das Tag Team Match Jay Skillet & Francis Kaspin vs. Emil Sitoci & Dirty Dragan komplettieren die Card des Abends.

Westside Xtreme Wrestling „Fight Forever Tour 2017: Tour Opening“
Ort: Turbinenhalle in Oberhausen, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Datum: 05. August 2017

wXw Unified World Wrestling Championship
3-Way Match
Jurn Simmons (c) vs. Ilja Dragunov vs. „Bad Bones“ John Klinger

wXw World Tag Team Championship
Tag Team Match
RISE (Tarkan Aslan & Lucky Kid) (c) vs. A4 (Absolute Andy & Marius Al-Ani)

Singles Match
WALTER vs. Chris Colen

Singles Match
Bobby Gunns vs. Alpha Kevin (w/ Melanie Gray)

Singles Match
Ivan Kiev vs. Kim Ray

Singles Match
Melanie Gray vs. Alex Windsor

Tag Team Match
Francis Kaspin & Jay Skillet vs. Emil Sitoci & Dirty Dragan

Pre-Show Match
Singles Match
Julian Nero vs. Pete Bouncer

GWF

German Wrestling Federation

– Als die Berliner German Wrestling Federation vor einigen Wochen das Ziel ausgab mit Grandslam Wrestling am 12. August in der Zitadelle Spandau die „WrestleMania Deutschlands“ veranstalten zu wollen, wurde dieses ambitionierte Ziel noch belächelt. Nachdem man aber nun sein komplettes Roster für den Event bekanntgegeben hat, hat sich die Meinung vieler geändert und einige äußerst vielversprechende Paarungen zieren die Card. So kommt es neben dem Main Event zwischen Moose und Pascal Spalter um die GWF Heavyweight Championship zu zwei weiteren Titelmatches. Die amtierenden GFW Tag Team Champion El Presidente Rambo & Vincenzo Coccotti verteidigen ihre Titel dabei gegen den wieder genesenen Orlando Silver und den aus Lucha Underground bekannten Drago. Zudem steht die GWF Berlin Championship auf dem Spiel, wenn Titelträger Tarkan Aslan gegen den ehemaligen ROH World Champion Christopher Daniels in den Ring steigt. Im Match zweier internationaler Independent-Stars treffen zudem Trevor Lee und Brian Cage aufeinander, während es Lucky Kid mit dem GFW-Star Bram zu tun bekommt. Ein Singles Match zwischen Ayesha Ray und Martina The Session Moth rundet die bisherige Matchcard ab.

Allerdings läuft im Vorfeld des Events doch nicht alles wie geplant für die Berliner Promotion. So musste Bobby Lashley nun kurzfristig seine Teilnahme an der Show absagen, nachdem ihm sein aktueller Arbeitgeber Global Force Wrestling für den 13. August ein Booking in Kanada verschaffte, sodass er am Tag zuvor nicht nach Deutschland reisen kann. Die GWF handelte in diesem Fall aber schnell und verpflichtete oben bereits erwähnten Christopher Daniels, sowie auch Trevor Lee und „Bad Bones“ John Klinger für den Event nach. Ebenfalls wurde nun auch Senza Volto aus nicht näher genannten Gründen von der Rosterpage des Events gestrichen. Insgesamt werden dennoch knapp 40 Wrestler bei dem Event für die GWF in den Ring steigen, über die ihr euch im Folgenden informieren könnt.

German Wrestling Federation „Grandslam Wrestling“
Ort: Zitadelle Spandau in Berlin, Deutschland
Datum: 12. August 2017

GWF Heavyweight Championship
Singles Match
Moose (c) vs. Pascal Spalter

GWF Berlin Championship
Singles Match
Tarkan Aslan (c) vs. Christopher Daniels

GWF Tag Team Championship
Tag Team Match
El Presidente Rambo & Vincenzo Cocotti vs. Orlando Silver & Drago

Singles Match
Trevor Lee vs. Brian Cage

Singles Match
Lucky Kid vs. Bram

Singles Match
Ayesha Ray vs. Martina The Session Moth

Angekündigte Wrestler:
Carlito
Chris Adonis (fka Chris Masters)
Doug Williams
Tom LaRuffa (fka Sylvester LeFort/Basille Barakka)
Joe Hendry
Cash Money Erkan
Crazy Sexy Mike
Chris Colen
„Bad Bones“ John Klinger
Michael Kovac
Murat AK
Ronaldo Shaqiri
Gefreiter Weber
Gebrüder Krüger (Adam & Eric Krüger)
Marcel Kerber
Arash
Grup Anarsi (Ali Aslan, Cem Kaplan, Abdul Kenan, Aytac Bahar & Georges Khoukaz)
Slinky
Slim Jim

PROGRESS

PROGRESS Wrestling

– In der kommenden Woche tritt PROGRESS Wrestling zum zweiten Mal in seiner Geschichte die Reise nach Übersee an und veranstaltet am 12. und 13. August zwei seiner Shows in den Vereinigten Staaten. Während für die zweite Show in Boston, Massachusetts noch keine Paarungen bekannt sind, wurden in der vergangenen Woche zahlreiche Matches für die Show am 12. August in Queens, New York angekündigt. So wird PROGRESS World Champion Pete Dunne seine WWE United Kingdom Championship gegen niemand geringeren als den WWE 205 Live Star Jack Gallagher verteidigen. Des Weiteren wird wXw-Star WALTER seine PROGRESS Atlas Championship in einem Rematch gegen Matt Riddle aufs Spiel setzen, während die PROGRESS Tag Team Champions von British Strong Style (Trent Seven & Tyler Bate) ebenfalls in einem Titelmatch auf The South Pacific Power Trip (TK Cooper & Travis Banks) treffen. An dieser Stelle sei angemerkt, dass der Neuseeländer TK Cooper am vergangenen Sonntag bei PROGRESS „Chapter 53: Fate Loves The Fearless“ gemeinsam mit seiner Ehefrau Dahlia Black in die Shows zurückkehrte. Demnach scheint es so, als hätten sich die Probleme mit der Arbeitserlaubnis in Großbritannien geklärt und die Beiden gehören in Zukunft wieder zum Roster von PROGRESS.

Doch auch abseits der Titelaction liest sich die Matchcard der Show in Queens, New York mehr als vielversprechend. So kommt es desweiteren zu einem No DQ Match zwischen Jimmy Havoc und Joey Janela, während Donovan Dijak und Timothy Thatcher einen neuen PROGRESS Atlas Title #1 Contender auskämpfen. In einem 3-Way Match stehen sich zudem Mark Haskins, Zack Gibson und Mark Andrews gegenüber und im Women’s Match des Abends kommt es zum Duell zwischen Jinny & Deonna Purrazzo auf der einen und Dahlia Black & Dakota Kai auf der anderen Seite. Die Personalie Dakota Kai stellt dabei eine weitere Besonderheit dar. So steht die Neuseeländerin, welche in der Independent-Szene über Jahre hinweg als Evie aufgetreten ist, eigentlich auch bei WWE unter Vertrag und ist u.a. Teil des Mae Young Classics. Im Rahmen der losen Kooperation des Marktführers mit PROGRESS Wrestling ist ihr der Auftritt, ebenso wie es bei Jack Gallagher der Fall ist, bei dieser Show erlaubt.

PROGRESS Wrestling „New York City“
Ort: Elmcor Center in Queens, New York, USA
Datum: 12. August 2017

WWE United Kingdom Championship
Singles Match
Pete Dunne (c) vs. Jack Gallagher

PROGRESS Tag Team Championship
Tag Team Match
British Strong Style (Trent Seven & Tyler Bate) (c) vs. The South Pacific Power Trip (TK Cooper & Travis Banks)

PROGRESS Atlas Championship
Singles Match
WALTER (c) vs. Matt Riddle

No DQ Match
Jimmy Havoc vs. Joey Janela

PROGRESS Atlas Title #1 Contendership – Singles Match
Donovan Dijak vs. Timothy Thatcher

3-Way Match
Mark Haskins vs. Mark Andrews vs. Zack Gibson

Tag Team Match
Jinny & Deonna Purrazzo vs. Dahlia Black & Dakota Kai (fka Evie)

———————————————

PROGRESS Wrestling „Boston“
Ort:
Arts At The Armory in Somerville, Massachusetts, USA
Datum: 13. August 2017

WCPW

WhatCulture Pro Wrestling

– Die beliebte Internet-Promotion WhatCulture Pro Wrestling hat mit „Stacked 2017“ nun seinen nächsten großen Event angekündigt. Dieser wird am 22. August in Leeds, England über die Bühne gehen und somit einen Tag vor Beginn des großen Finalturnieres des Pro Wrestling World Cups 2017 stattfinden. Zusammen mit dieser Ankündigung wurde auch schon das erste Match für die Show bestätigt. So wird Rey Mysterio Jr. auf Ricochet treffen. Außerdem wirbt man für die Show auch mit dem beliebten ROH Tag Team The Briscoes (Mark & Jay Briscoe).

WhatCulture Pro Wrestling „Stacked 2017“
Ort: O2 Academy in Leeds, West Yorkshire, England
Datum: 22. August 2017

Singles Match
Rey Mysterio Jr. vs. Ricochet (aka Prince Puma)

Ebenfalls angekündigt:
The Briscoes (Mark & Jay Briscoe)

 

– Nachdem die letzten beiden Qualifier des Pro Wrestling World Cups 2017 vor nun mehr zwei Wochen über die Bühne gegangen sind, steht das komplette Teilnehmerfeld des Finalturniers, welches sich vom 23. bis 26. August über drei Shows erstrecken wird, fest. Hierbei wird es – das lässt sich nach dem Bekanntwerden des Turnierbaums schon jetzt sagen – zu einigen vielversprechenden Ansetzungen kommen. Auch die deutschen Vertreter im Turnier, „Bad Bones“ John Klinger und Lucky Kid, haben in der ersten Runde zwei große Namen erwischt. So wird „Bad Bones“ John Klinger auf den mexikanischen Vertreter und aus Lucha Underground bekannten Penta El Zero M (aka Pentagon Jr.) treffen, während Lucky Kid gegen den japanischen Vertreter Hiromu Takahashi in den Ring steigen wird.

Nachfolgend findet ihr eine Übersicht mit dem kompletten Turnierbaum, sowie den weiteren Daten zu den drei Turnieren.

What Culture Pro Wrestling „Pro Wrestling World Cup 2017: Finals – Night 1“
Ort:
Planet Ice in Milton Keynes, Buckinghamshire, England
Datum: 23. August 2017

Pro Wrestling World Cup 2017 – Achtelfinale – Singles Match
KUSHIDA vs. Kenny Williams

Pro Wrestling World Cup 2017 – Achtelfinale – Singles Match
Jay Lethal vs. Zack Sabre Jr.

Pro Wrestling World Cup 2017 – Achtelfinale – Singles Match
Hiromu Takahashi (fka Kamaitachi) vs. Lucky Kid

Pro Wrestling World Cup 2017 – Achtelfinale – Singles Match
Joe Coffey vs. Michael Elgin

Pro Wrestling World Cup 2017 – Achtelfinale – Singles Match
Angelico vs. Ricochet (aka Prince Puma)

Pro Wrestling World Cup 2017 – Achtelfinale – Singles Match
Bad Bones (aka „Bad Bones“ John Klinger) vs. Penta El Zero M (aka Pentagon Jr.)

Pro Wrestling World Cup 2017 – Achtelfinale – Singles Match
Will Ospreay vs. Rey Mysterio Jr.

Pro Wrestling World Cup 2017 – Achtelfinale – Singles Match
Mike Bailey vs. Travis Banks

———————————————

What Culture Pro Wrestling „Pro Wrestling World Cup 2017: Finals – Night 2“
Ort:
Bowlers Exhibition Centre in Manchester, England
Datum: 24. August 2017

Pro Wrestling World Cup 2017 – Viertelfinale – Singles Match
KUSHIDA/Kenny Williams vs. Jay Lethal/Zack Sabre Jr.

Pro Wrestling World Cup 2017 – Viertelfinale – Singles Match
Hiromu Takahashi/Lucky Kid vs. Joe Coffey/Michael Elgin

Pro Wrestling World Cup 2017 – Viertelfinale – Singles Match
Angelico/Ricochet vs. Bad Bones/Penta El Zero M

Pro Wrestling World Cup 2017 – Viertelfinale – Singles Match
Will Ospreay/Rey Mysterio Jr. vs. Mike Bailey/Travis Banks

———————————————

What Culture Pro Wrestling „Pro Wrestling World Cup 2017: Finals – Night 3“
Ort:
Sports Central in Newcastle-Upon-Tyne, England
Datum: 26. August 2017

Pro Wrestling World Cup 2017 – Halbfinale – Singles Match
KUSHIDA/Kenny Williams/Jay Lethal/Zack Sabre Jr. vs. Hiromu Takahashi/Lucky Kid/Joe Coffey/Michael Elgin

Pro Wrestling World Cup 2017 – Halbfinale – Singles Match
Angelico/Ricochet/Bad Bones/Penta El Zero M vs. Will Ospreay/Rey Mysterio Jr./Mike Bailey/Travis Banks

Pro Wrestling World Cup 2017 – Finale – Singles Match
??? vs. ???

ICW

Insane Championship Wrestling

– Am vergangenen Wochenende fand mit „Shug’s Hoose Party 4“ einer der großen Events im Kalenderjahr von Insane Championship Wrestling statt. Dabei kam es zu einem höchst fragwürdigen Segment, in welches der Global Force Wrestling Star Bram involviert war. So unterbrach Bram während der Show die Hochzeit von Martina The Session Moth und Ravie Davie und attackierte den „Bräutigam“. Dabei deckte Bram seinen Gegenüber mit einigen heftigen Faustschlägen ein und malträtierte regelrecht das Gesicht von Ravie Davie. Diese Aktion soll bei einigen Fans großes Unwohlsein hervorgerufen haben, sodass einige Fans gar die Halle verließen. Die Kommentatoren erwähnten während der Geschehnisse immer wieder die kriminelle Vergangenheit von Bram, der in den USA bereits wegen häuslicher Gewalt verurteilt wurde, sodass es sich wohl um ein geskriptetes Segment handelte. Wenn man allerdings die Folgen des Segmentes in Form eines stark geschwollenen Gesichtes von Ravie Davie (KLICK!) sieht, fragt man sich als neutraler Beobachter schon, ob dieses traurige Schauspiel auch nur irgendeinen Mehrwert hatte.

 

– Doch brachte „Shug’s Hoose Party 4“ am Ende doch mehr als nur diese eine im Nachhinein so kontrovers diskutierte Storyline mit sich. So wurden in erster Linie die Weichen für das große Jahreshighlight von Insane Championship Wrestling gestellt, nämlich die Show „Fear & Loathing X“ in The SSE Hydro in Glasgow, Schottland. Für diese wurden im Rahmen der Show Rey Mysterio Jr. und Rob Van Dam angekündigt. Wie schon seit einiger Zeit bekannt ist, wird darüberhinaus Kevin Nash als Commissioner durch den Abend führen. Auch stehen seit dem vergangenen Sonntag die ersten Matches für die Show fest. So trifft bereits eingangs erwähnter Rob Van Dam auf Lionheart, während es außerdem zu einem 4-Way Death Match zwischen Jimmy Havoc, Stevie Boy, Mikey Whiplash und Chris Renfrew kommt.

Insane Championship Wrestling „Fear & Loathing X“
Ort: The SSE Hydro in Glasgow, Schottland
Datum: 19. November 2017

Singles Match
Lionheart vs. Rob Van Dam

Death Match
Chris Renfrew vs. Jimmy Havoc vs. Mikey Whiplash vs. Stevie Boy

Ebenfalls angekündigt:
Kevin Nash
Rey Mysterio Jr.

 

– Um die Zeit bis „Fear & Loathing X“ zu verkürzen, bestreitet ICW auch in diesem Jahr wieder eine Tour im Vorfeld ihrer größten Show des Jahres, bei der man in vier Städten Station macht. So ist man zunächst am 21. Oktober in Sheffield zu Gast, während man tags darauf in Bristol veranstaltet. Am 04. November ist man schließlich in Liverpool zugegen, bevor man am 05. November nach Cardiff, Wales reist und im Vorfeld einer WWE Houseshow in der walisischen Hauptstadt veranstaltet.

Insane Championship Wrestling „Road To Fear & Loathing Tour 2017: Sheffield“
Ort: The Plug in Sheffield, South Yorkshire, England
Datum: 21. Oktober 2017

———————————————

Insane Championship Wrestling „Road To Fear & Loathing Tour 2017: Bristol“
Ort: Motion Club in Bristol, England
Datum: 22. Oktober 2017

———————————————

Insane Championship Wrestling „Road To Fear & Loathing Tour 2017: Liverpool“
Ort: O2 Academy in Liverpool, Merseyside, England
Datum: 04. November 2017

———————————————

Insane Championship Wrestling „Road To Fear & Loathing Tour 2017: Cardiff“
Ort: The Tramshed in Cardiff, Wales
Datum: 05. November 2017

 

– Zuvor stehen aber noch einige weitere Shows von ICW auf dem Programm, u.a. die nächsten TV-Tapings für den „Friday Night Fight Club“ am 13. August. Für diese hat man mit BT Gunn vs. Wolfgang vs. Stevie Boy um die ICW Zero-G Championship auch schon ein Titelmatch bestätigt. Zudem wird die neue ICW Women’s Championesse Kasey Owens gegen Sammii Jayne antreten. Auch darüberhinaus findet sich schon das ein oder andere interessante Match auf der Card des Abends wieder, sodass sich ein Blick auf diese lohnt.

Insane Championship Wrestling „Friday Night Fight Club“ TV-Tapings
Ort: The Garage in Glasgow, Schottland
Datum: 13. August 2017

ICW Zero-G Championship
3-Way Match
BT Gunn (c) vs. Wolfgang vs. Stevie Boy

ICW Women’s Championship
Singles Match
Kasey Owens (c) vs. Sammii Jayne

(Non-Title) Tag Team Match
Mike Bird & Wild Boar vs. #CCK (Chris Brookes & Kid Lykos)

Singles Match
Iestyn Rees vs. Kenny Williams

Tag Team Match
The Kinky Party (Jack Jester & Sha Samuels) vs. Legion (Mikey Whiplash & Chris Renfrew)

Ebenfalls angekündigt:
Jody Fleisch
Ravie Davie

ITV

ITV – World Of Sport Wrestling

– Nachdem die Planungen des britischen Fernsehsenders ITV für die Rückkehr der TV-Show „World Of Sport Wrestling“ im Frühjahr noch die Schlagzeilen im Euro-Wrestling bestimmten, ist es nach der Absage der TV-Tapings Ende Mai ruhig um das ambitionierte Projekt geworden. Wie Dave Meltzer in der neuesten Ausgabe seines Wrestling Observer Newsletters aber nun berichtet, bedeutet dies keinesfalls, dass ITV mit dem Thema abgeschlossen hat. Vielmehr gibt es hinter den Kulissen wieder Gespräche, laut denen man noch vor Jahresende „World Of Sport Wrestling“ als wöchentliche TV-Show in sein Programm aufnehmen möchte.

RevPro

Revolution Pro Wrestling

– Am kommenden Sonntag kehrt Revolution Pro Wrestling in das Cockpit Theatre in Marylebone, Greater London zurück und veranstaltet die nun mehr 19. Auflage von „Live At The Cockpit“. Die Matchcard für diese Show ist einmal mehr stark besetzt. So kommt es im Main Event zu einem Tag Team Match zwischen den amtierenden IWGP Tag Team Champions War Machine (Hanson & Ray Rowe) und #CCK (Kid Lykos & Travis Banks). Des Weiteren trifft Chris Brookes auf Eddie Dennis und Jay White steigt gegen El Phantasmo in den Ring. Über die komplette Matchcard könnt ihr euch im Folgenden einen Überblick verschaffen.

Revolution Pro Wrestling „Live At The Cockpit 19“
Ort: Cockpit Theatre in Marylebone, Greater London, England
Datum: 06. August 2017

Tag Team Match
War Machine (Hanson & Ray Rowe) vs. #CCK (Travis Banks & Kid Lykos)

Singles Match
Chris Brookes vs. Eddie Dennis

6 Man Tag Team Match
Josh Bodom, Zack Gibson & Rob Lias vs. Ryan Smile, Sha Samuels & Luke Phoenix

Singles Match
El Phantasmo vs. Jay White

Singles Match
Cara Noir vs. RJ Singh

Singles Match
Kyle Fletcher vs. Mark Davis

Singles Match
Jinny vs. Dahlia Black

Singles Match
Kurtis Chapman vs. Gideon Gray

Ebenfalls angekündigt:
David Starr

 

– Mit großen Schritten nähert sich nach RevPro „Live At The Cockpit 19“ dann auch schon RevPro „Summer Sizzler 2017“. Für diese Show hat die britische Promotion einmal mehr eine fantastische Matchcard auf die Beine gestellt, auf welche ihr hier einen ersten Blick werfen könnt.

Revolution Pro Wrestling „Summer Sizzler 2017“
Ort: York Hall in Bethnal Green, Greater London, England
Datum: 17. August 2017

RevPro British Heavyweight Championship
Singles Match
Zack Sabre Jr. (c) vs. Chris Brookes

RevPro British Cruiserweight Championship
Singles Match
Josh Bodom (c) vs. Jushin Thunder Liger

Singles Match
Travis Banks vs. Jay White

Singles Match
Marty Scurll vs. Rey Mysterio Jr.

Singles Match
Martin Stone (aka Danny Burch) vs. Sami Callihan

Singles Match
Sha Samuels vs. Bully Ray

Singles Match
Zack Gibson vs. Dalton Castle (w/ The Boys)

Tag Team Match
Ryan Smile & Shane Strickland (aka Killshot) vs. The Briscoes (Mark & Jay Briscoe)

PCW

Preston City Wrestling

– Am morgigen Samstag veranstaltet auch Preston City Wrestling mit „Tower Slam“ eine seiner Shows. Im Main Event der Show kommt es dabei zu einem Match um die PCW Cruiserweight Championship zwischen Titelträger Dean Allmark und Martin Kirby. Ein weiteres Highlight bietet das 8 Man Tag Team Elimination Match zwischen Iestyn Rees, Sha Samuels, Tyson T-Bone & Lionheart auf der einen und The UK Hooligans (Roy & Zak Knight), Bubblegum & Ashton Smith auf der anderen Seite.

Preston City Wrestling „Tower Slam“
Ort: The Blackpool Tower Ballroom in Blackpool, Lancastershire, England
Datum: 05. August 2017

PCW Cruiserweight Championship
Singles Match
Dean Allmark (c) vs. Martin Kirby

8 Man Tag Team Elimination Match
Iestyn Rees, Sha Samuels, Tyson T-Bone & Lionheart vs. The UK Hooligans (Roy & Zak Knight), Bubblegum & Ashton Smith

Tag Team Match
The Models (Joey Hayes & Danny Hope) vs. Sheik El Sharm & Seymour Gains

Singles Match
Matthew Brooks vs. Tal Banham

Singles Match
Doug Williams vs. Philip Michael

Singles Match
Chris Ridgeway vs. CJ Banks

4-Way Match
Soner Dursun vs. Jake Long vs. Dave Birch vs. Arcadian

Singles Match
Saraya Knight vs. Lauren

FCP

Fight Club: PRO

– Fight Club: PRO kündigte am vergangenen Wochenende eine zukünftige Zusammenarbeit mit der japanischen Promotion Dragon Gate und der amerikanischen Promotion Pro Wrestling Revolver an. Im Rahmen dieser losen Kooperation werden beide Ligen am 22. und 23. September bei den Shows von Fight Club: PRO, welche unter dem Namen „Project Mayhem VI“ laufen, zu Gast sein und auch einige ihrer Wrestler mit nach Wolverhampton bringen. So schickt Dragon Gate Masaaki Mochizuki, Open The Twin Gate Champion CIMA und Eita, während Pro Wrestling Revolver durch Sami Callihan und OI4K (Dave & Jake Crist) vertreten wird. Ob die Zusammenarbeit zwischen der Liga von Trent Seven und den beiden internationalen Vertretern auch über die beiden Shows hinaus laufen wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt.

Fight Club: PRO „Project Mayhem VI“
Ort: Starworks Warehouse in Wolverhampton, West Midlands, England
Datum: 22. und 23. September 2017

Angekündigte Wrestler:
British Strong Style (Pete Dunne, Tyler Bate & Trent Seven)
#CCK (Chris Brookes & Kid Lykos)
Masaaki Mochizuki
CIMA
Eita
Sami Callihan
OI4K (Dave & Jake Crist)


Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,




Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/