Ermittlungen gegen Alberto El Patron wegen häuslicher Gewalt vorerst vom Tisch! Droht stattdessen Paige eine Anklage? – Ehemaliger Impact World und GFW Global Heavyweight Champion verlässt Global Force Wrestling – Was bedeutet die Kontroverse um John Morrison und Taya Valkyrie bei AAA für ihr Booking durch GFW? – Neue Rolle für Gail Kim – MEHR!!!

21.07.17, von Benjamin "Cruncher" Jung

– In der vergangenen Woche berichteten wir HIER von einem Vorfall zwischen Alberto El Patron und seiner Verlobten Saraya Jade-Bevis, der WWE-Wrestlerin Paige, am Flughafen in Orlando, Florida, in dessen Folge der amtierende GFW World Heavyweight Champion sich Vorwürfen von häuslicher Gewalt ausgesetzt sah. Nach eingehenden Ermittlungen des Orlando Police Department hat sich die Situation aber ein wenig geändert und in diesem Fall zum positiven für den Mexikaner. So wird das komplette Gelände des Flughafens mit Kameras überwacht und nach Einsicht dieses Materials hat die Polizei Abstand von Ermittlungen gegen Alberto El Patron genommen. Vielmehr ist nun dessen Lebensgefährtin Paige in den Fokus der Ermittler geraten und gegen die 24-Jährige wird nun wegen Körperverletzung im Zusammenhang mit häuslicher Gewalt ermittelt. Die Staatsanwaltschaft prüft nach Angaben von Pro Wrestling Sheet derzeit das Material, ebenso wie die Ermittlungsergebnisse des Orlando Police Department und könnte in der Folge Anklage gegen die Britin erheben. Natürlich entlastet dies Jose Alberto Rodriguez, so der bürgerliche Name von Alberto El Patron, nicht gänzlich, aber es ändert bis zu einem gewissen Grad die Tragweite der Situation für den Mexikaner. Dennoch hat die Suspendierung Albertos durch Global Force Wrestling weiterhin Bestand, auch wenn er nach wie vor für die Live Events von GFW in der New Yorker Tri-State Area Anfang August angekündigt ist.

 

– Nick Aldis, so der bürgerliche Name von Magnus, und Global Force Wrestling gehen von nun an wieder getrennte Wege. Der ehemalige Impact World und GFW Global Heavyweight Champion lehnte ein Vertragsangebot von GFW ab und verlässt damit ein weiteres Mal die Promotion. Magnus, der bereits von 2008 bis 2015 für TNA und Impact Wrestling in den Ring stieg, war erst Anfang des Jahres zur Promotion aus Nashville, Tennessee zurückgekehrt, wurde dabei aber nur von Auftritt zu Auftritt gebookt. Nun versuchte Global Force Wrestling den 30-jährigen Briten langfristig unter Vertrag zu nehmen, doch die Verhandlungen führten wie nun bekannt wurde zu keiner Einigung. Während seines diesjährigen Runs verlor Magnus auch die GFW World Heavyweight Championship an Alberto El Patron, der den Titel bis heute hält.

 

– Vor einigen Tagen berichteten wir HIER vom Booking von John Morrison und den beiden Lucha Underground Stars Taya Valkyrie und Drago für die Houseshows in der New Yorker Tri-State Area im August dieses Jahres. Die Ankündigung erfolgte dabei vor der Kontroverse um John Morrison und seine Verlobte Taya Valkyrie bei AAA, der mexikanischen Partnerliga von Global Force Wrestling. AAA hatte Taya Valkyrie in der vergangenen Woche unter einem Vorwand die AAA Reina de Reinas Championship abgenommen. So sollte John Morrison für ein Fotoshooting den AAA Reina de Reinas Titel seiner Verlobten Taya Valkyrie zu TV-Tapings Anfang Juli mitbringen. Dies tat er auch, doch AAA zog während des Fotoshootings den Titel ein und verkündete kurz darauf, dass Taya der Titel abgenommen wurde, da diese nicht zu einer angekündigten Titelverteidigung erschien. Die Krux an der Sache ist aber, dass Taya nie für die besagte Show gebookt worden war, sodass AAA ihr ohne echten Grund den Titel abnahm. Offenbar wollte man den Titel unbedingt an die zurückkehrende Sexy Star vergeben. Dies führte zur Trennung von AAA und Taya Valkyrie. Trotz dieser Kontroverse bleibt das Booking des Paares durch AAAs Partnerliga Global Force Wrestling bestehen. Sowohl John Morrison, als auch Taya Valkyrie besitzen zwar darüberhinaus noch einen laufenden Vertrag mit Lucha Underground, doch nachdem die Live Events von GFW nicht im TV ausgestrahlt werden, sollte auch dies kein Problem darstellen.

 

– Im Rahmen eines Conference Calls am vergangenen Mittwoch gab Jeremy Borash bekannt, dass die sechsmalige Knockouts Championesse Gail Kim in Zukunft für Global Force Wrestling als Road Agent tätig sein wird. Ihr Fokus wird dabei wenig überraschend auf der Knockouts Division liegen. So wird sie sowohl hinter den Kulissen die Knockouts betreuen, als auch als Trainerin im Rahmen von TV-Tapings und anderen Shows eingesetzt werden. Darüberhinaus wird sie neben dieser Tätigkeit bis zum Jahresende auch noch vor den TV-Kameras auftreten und aktiver Teil der Knockouts Division sein. Am Jahresende wird Gail Kim dann ihre Karriere als Professional Wrestler beenden und sich aus den TV-Shows zurückziehen.

 

– Während des Conference Calls bestätigte Jeremy Borash auch die Verpflichtung von zwei neuen Wrestlerinnen für die Knockouts Division. Dabei enthüllte er aber keine Details, sodass zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt ist, welche Damen für Global Force Wrestling in Zukunft in den Ring steigen werden.

 

Quellen: Pro Wrestling Sheet, PWInsider, Wrestling Observer Newsletter

 

Diskutiert über dieses Thema mit vielen anderen Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!




Sag was zu diesem Thema!

6 Antworten zu “Ermittlungen gegen Alberto El Patron wegen häuslicher Gewalt vorerst vom Tisch! Droht stattdessen Paige eine Anklage? – Ehemaliger Impact World und GFW Global Heavyweight Champion verlässt Global Force Wrestling – Was bedeutet die Kontroverse um John Morrison und Taya Valkyrie bei AAA für ihr Booking durch GFW? – Neue Rolle für Gail Kim – MEHR!!!”

  1. Oh armer ADR…..NICHT! Wie kann sich ein gestandener „Superstar“ auch von einer Frau schlagen lassen etc…nur noch lächerlich der Typ

  2. Soll er zurückschlagen?! Ist doch gut dass er sich zumindest da mal beherrscht hat. So wendet sich das Blatt…

  3. Naja, wäre nicht das erste mal das er austickt. Finde es gut das sie sich wehrt.

  4. Ds_tq sagt:

    Ich hab schon bei der ersten Meldung gesagt, dass man vorsichtig sein sollte mit den scheinbaren Fakten gegen Alberto.
    Paige hat vielleicht keine so weiße Weste..

  5. Haborym sagt:

    Naja Mickie ist ja bei der WWE wo da Magnus wohl anheuern will ?!?

    Paiges Eltern sollten Ihr mal den Kopf waschen das Sie wieder zur Vernunft kommt und sich auf Ihre Karriere konzentriert. Ihr Gimmick war super. Die Fehde mit AJ unvergesslich. Sie könnte eines der Gesichter der Womens Division der WWE sein aber nein sie lässt sich lieber von einem flachlegen der locker Ihr Vater sein könnte. Traurig. Traurig.

  6. Lebt_denn_der_alte_JME_noch? sagt:

    Wie gesagt Gewalt ist außerhalb eines professionellen Wettbewerbs keine Lösung, vorallem keine häusliche Gewalt.

    Naja und das Paige es faustdick hinter den Ohren hat konnte man sich spätestens nach der Veröffentlichung ihres Pornos denken.
    Sicher macht es der auch der Job. Schließlich ist NO BUSINESS LIKE SHOWBUSINESS…
    Im Wrestling sind ’se doch alle ein wenig gaga egal ob es um Drogen und Alkohol, Sex, Prügeleien etc. geht.

    Typischer Fall von PACK SCHLÄGT SICH, PACK VERTRÄGT SICH. Bald werden wir die beiden wieder liebkosend in der Öffentlichkeit sehen.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/