WWE SmackDown Live #934 Bericht + Ergebnisse aus San Antonio, Texas vom 11.07.2017 (inkl. Videos)

12.07.17, von Benjamin "Cruncher" Jung

WWE SmackDown Live #934
Ort: AT&T Center in San Antonio, Texas, USA
Datum: 11. Juli 2017

Mit einem Rückblick auf die Independence Day Battle Royal sowie den Sieg von AJ Styles über den nun ehemaligen WWE United States Champion Kevin Owens wird diese Ausgabe von „SmackDown Live“ eröffnet.

Der neue Champion verwöhnt uns auch direkt mit seiner Anwesenheit und erklärt uns, er konnte nicht bis „Battleground“ warten und hat daher den Titel bereits bei einer Houseshow im Madison Square Garden gewonnen. Er spricht ein wenig über das Prestige dieses großen Titels, ehe er verkündet, die Open Challenges wieder ins Leben zu rufen. Diese Idee ruft John Cena auf den Plan, welcher herauskommt und Styles konfrontiert. Denn Cena fühlt sich aus irgendwelchen Gründen aus der „US Title Open Challenge“ ausgeschlossen. Styles verneint dies, denn Cena sei ein durchaus willkommener Gegner für ihn. Cena nimmt die Herausforderung erfreut an und damit haben wir unser erstes Match.

1. Match
WWE United States Championship
Singles Match
AJ Styles (c) vs. John Cena fand nicht statt.

Alle Förmlichkeiten der Vorstellungen und Präsentation des Titels sind bereits erledigt, da ertönt die Musik des ehemaligen Champions Kevin Owens, welcher kopfschüttelnd herauskommt. Er stellt klar, dass absolut niemand noch ein Match zwischen Styles und Cena sehen will, denn niemand interessiere sich für die beiden. Der Titel gehöre immer noch ihm und Cena habe es nicht verdient, auch nur in der Nähe des Gürtels zu stehen. Cena provoziert Owens ein wenig, nennt ihn unter anderem das Michelin Männchen und fordert den ehemaligen Champion auf, doch etwas gegen Cena zu tun. Owens verspricht, erst Cena und im Anschluss Styles das Mundwerk zu zerschmettern, als plötzlich Rusev hinterrücks in den Ring stürmt und Cena attackiert. Der United States Champion kann den wütenden Bulgaren jedoch aus dem Ring befördern, muss allerdings die Pop-Up Powerbomb von Owens einstecken. Rusev, wieder zurück im Ring, streckt Cena mit einem Superkick nieder und setzt den Accolade an, während Owens über Styles steht. Gemeinsam verlassen die beiden Heels unter Rusevs Musik die Halle.

Später am Abend wird Baron Corbin auf Shinsuke Nakamura treffen. Außerdem darf sich Tye Dillinger in einem Non-Title Match gegen Jinder Mahal beweisen.

Nach der Werbepause verkünden die Kommentatoren, dass Shane McMahon fleißig war und als Main Event dieser Ausgabe ein Tag Team Match angesetzt hat, in welchem John Cena & AJ Styles gegen Rusev & Kevin Owens antreten werden.

2. Match
(Non-Title) Singles Match
Jinder Mahal (w/ The Singh Brothers) gewann gegen Tye Dillinger via Pin nach dem Khallas.
Matchzeit: 06:20

Nach dem Match verkündet Mahal stolz, dass er bereits in der nächsten Woche bei „SmackDown Live“ das Punjabi Prison Konstrukt präsentieren wird.

3. Match
Singles Match
Xavier Woods (w/ Big E & Kofi Kingston) gewann gegen Jey Uso (w/ Jimmy Uso) via Pin nach einem Elbow Drop.
Matchzeit: 02:22
– Umgehend nach Beginn des Matches kam es zu einer großen Diskussion zwischen den Gefolgsleuten, welche sich in den Ring verlagerte. Der Referee warf daher alle unbeteiligten Superstars aus der Halle.

Backstage telefoniert Shane McMahon mit Daniel Bryan, als SmackDown Womens Champion Naomi sein Büro betritt. Diese erkundigt sich nach den Plänen für den SummerSlam und hofft auf eine neue Herausfordererin, da sie Lana bereits mehrfach fair im Ring besiegen konnte. Plötzlich tauchen auch Charlotte Flair, Becky Lynch, Tamina, Natalya und Lana auf und gesellen sich rund um Shane McMahon. Dieser weiß genau, was zu tun ist und setzt für ein 5-Way Elimination Match zwischen den Damen beim „Battleground“-PPV an. Die Siegerin darf Naomi beim SummerSlam zu einem Titelmatch fordern. Charlotte zeigt sich unzufrieden, dass Lana erneut eine Chance erhält, wird aber von Tamina darauf hingewiesen, besser auf ihr loses Mundwerk zu achten. Auch Natalya mischt sich in dieses Gespräch ein, woraufhin wir später am Abend ein Tag Team Match sehen werden: Becky Lynch & Charlotte Flair vs. Tamina & Natalya. Shane bittet die Damen, sein Büro zu verlassen. Bis auf Naomi kommen alle Damen der Bitte nach, ehe auch Carmella den Raum betritt. Diese übergibt Shane ein Schreiben ihres Anwalts und fordert die Wiedereinstellung von James Ellsworth. Shane liest den Brief zunächst interessiert, bevor er diesen zerreißt, Carmella wieder übergibt und erklärt, dass die Entscheidung endgültig sei. Carmella verlässt erzürnt den Raum und Naomi hat ihre Antwort auf ihre ursprüngliche Frage.

Renee Young begrüßt nun Baron Corbin zum Interview. Sie verbiegt das Raum-Zeit-Kontinuum, indem sie das Interview von Shinsuke Nakamura einspielen lässt, während welchem Corbin einen Angriff startete. Nakamura habe keine Angst vor Corbin, aber Corbin habe Angst. Angst davor, was er mit dem Japaner anstellen werde. Er verspricht, Nakamura eine Lektion zu erteilen.

4. Match
Singles Match
Shinsuke Nakamura vs. Baron Corbin fand nicht statt.

Bereits bevor das Match starten kann, attackiert Corbin den Rockstar der WWE bei dessen Einzug. Ein Brawl bricht aus, welcher sich zunächst ins Publikum und dann wieder zurück an den Ring verlagert, wo die beiden von mehreren Mitarbeitern getrennt werden.

In der Umkleide treffen sich AJ Styles und John Cena. Styles habe nicht vergessen, was Cena ihm bei ihrem letzten Aufeinandertreffen genommen habe, seine jetzige Regentschaft werde allerdings von längerer Dauer sein. Cena stellt klar, dass Styles nicht lange Champion bleiben werde, wenn er sich mit Cena anlegt. Doch am heutigen Abend wird Cena auf seinen Tag Team Partner aufpassen.

5. Match
Tag Team Match
Becky Lynch & Charlotte Flair vs. Tamina & Natalya via Pin durch Tamina an Flair nach einem Superkick.
Matchzeit: 08:45
– Während des Matches kam Lana heraus. Vor dem Finish lenkte sie Charlotte Flair ab, sodass diese den Tag auf der Gegenseite nicht mitbekam, was die Heels zum Sieg nutzen konnten.

Maria Kanellis klopft an den Umkleideraum der Herren an und bittet Chad Gable, welcher die Tür öffnet, nach Sami Zayn zu suchen. Dieser sei jedoch derzeit nicht im Hause. Gable soll ihm auf Wunsch von Kanellis nun die Botschaft überbringen, dass die First Lady of Wrestling nach ihm suche.

Maria & Mike Kanellis beschnuppern nun anderenorts eine Blume, ehe Sami Zayn die beiden Turteltäubchen unterbricht. Maria fordert eine Entschuldigung für Samis Verhalten. Zayn redet sich in Rage und fragt, ob vielleicht Maria die Kämpferin hier sei und Mike Kanellis nur die Liebschaft der Dame. Diese lässt sich das nicht gefallen und verpasst dem Kanadier eine knallende Ohrfeige, ihr Ehemann greift zu einer gläsernen Blumenvase und zieht sie Zayn über den Hinterkopf.

Bei „Battleground“ werden Baron Corbin und Shinsuke Nakamura ihre Streitigkeiten im Ring austragen.

Passend zum Aufenthalt in Texas gibt es ein Segment der Fashion Police mit Zack Ryder & Mojo Rawley im Stile eines Westerns.

6. Match
Tag Team Match
AJ Styles & John Cena gewannen gegen Kevin Owens & Rusev via Pin durch Cena an Owens nach dem Attitude Adjustment.
Matchzeit: 13:25

Die beiden Faces liefern sich ein kurzes Blickduell, während Styles seinen Titelgürtel in der Hand hält, ehe Cena den Arm des US-Champions hebt, womit „SmackDown Live“ in dieser Woche endet.

 

Fallout:

 

Diskutiert über diese Show in unserem Board. Einfach HIER klicken!





Sag was zu diesem Thema!

7 Antworten zu “WWE SmackDown Live #934 Bericht + Ergebnisse aus San Antonio, Texas vom 11.07.2017 (inkl. Videos)”

  1. Maria ist ja noch langweiliger als Eva Marie.

  2. Tarrantio sagt:

    Eigentlich eine nette Ausgabe, aber 2 Matches, die nicht stattfinden, ist dann doch etwas too much. Übrigens, kleine Korrektur – Nakamura hat Corbin zuerst angegriffen. Und Charlottes Frage – was hat Lana in dem Match zu suchen? Sehr geil 😀 Das frage ich mich nämlich auch.

  3. YuKezZzy sagt:

    dann hoffen mal das maria bessere ist als eva marie bei tna war maria nicht schlecht ich frag mich bloß wann wird Mike Kanellis ein match betreiten

  4. Gast sagt:

    Bin ungespoilert in die Folge gegangen..Fazit wie kann man so eine vielversprechende Folge so verhunzen.. Aber der Reihe nach.

    Opening Segment fand ich Super als AJ Styles verkündet die Open Challenge weiter zu führen und Cena der erste war der diese beantwortet war ich doch ein wenig gehypt muss ich zugeben. Hatte noch auf ein längeren Austausch gehofft so ging das ganze dann doch schneller als gedacht. Das KO rauskam war mir zudem Zeitpunkt auch relativ klar aber warum direkt am Anfang? Warum lässt man Ihn und Rusev nicht im Laufe des Matches eingreifen. Naja wie auch immer zudem Zeitpunkt noch alles in Ordnung.

    Dann kam das Mahal Match gegen Tye das war leider total langweilig und hat anscheinend nicht nur mich gelangweilt wenn man sieht das 90% Bild in Bild Werbung war und Smackdown nur am Ende On Air ging als er sein immernoch lahmen Finisher durchzieht. Match diente wohl auch einzig nur dazu das Punjabi Prison nächste Woche zu hypen. Okay..Segment alles in allem also eher ein Minus

    Das Tag Segment war auch ganz okay, das das Match allerdings nur 2 Minuten bekommt ohne das wirklich irgendetwas weltbewegendes passiert ist hat mich etwas überrascht, dafür das man bedenkt das es hier um ein Tag Team Title Match demnächst geht. Naja wie auch immer kann man machen. Match ansich aber eher ziemlich mau.

    Die Diven Segmente hab ich dann komplett geskippt, da mich das ganze Thema überhaupt nicht interessiert kann dazu also nichts sagen. Ist wie immer man würfelt alle zusammen und guckt mal was rauskommt.

    Fashion Files war dann wieder unterhaltsam zumindest der Beginn als Mojo und Zack dazu kamen war es dann wieder ein Flop, Mojo funktioniert für mich überhaupt nicht die einzigen die Lacher bei diesem Segment bekamen waren Fandango und Tyler. Also Plus für die beiden Mojo und Zack haben hier überhaupt nicht überzeugt.

    Nächster und größter WWE Logik Moment war dann Nakamura/Corbin war auch hier ziemlich gehypt auf das Match, nun gut Corbin kommt rein und wird von Nakamura attackiert. Warum zur Hölle wird das Match dann duch offizielle unterbrochen es ist WRESTLING beide sind da zum „Kämpfen“ es war ja hier nicht mal so als gäbe es ein riesen Bump oder sonstiges, dachte eher beide brawlen in den Backstage Bereich was wiederrum ziemlich cool gewesen wäre. So wär ich Fan in der Halle gewesen und hätte Geld dafür gezahlt hätte Ich mich spätestens hier mächtig verarscht gefühlt. Naja diente nur dem Battleground aufbau verstehe ich schon, nur das Wie war einfach nur Schwachsinn.

    Der Main Event war dann ansich ganz in Ordnung hätte eher damit gerechnet das AJ Styles , Owens pinnen darf so macht er „nur“ den Assist. Das Aftermatch war dann wieder interessant, inwiefern Cena was macht, aber da es Cena ist überrascht es dann nicht das es nur zum Handshake gibt und das ganze Eröffnungssegment macht spätestens hier kein Sinn mehr.

    Fazit: Von den Match Ansetzungen ansich hätte es eine super Show werden KÖNNEN.
    Die erste Hälfte fand ich sogar ziemlich gut alles ab Minute 50 war meiner Meinung nach dann komplett Down. Was WWE Booker da manchmal zusammen schreiben ist dann doch ziemlich schade.

  5. Bullet Club 4 life sagt:

    Wenn in den weekly Shows kaum Matches bestritten werden aber dafür der PPV gehypt wird kann ich super damit leben.
    John Cena vs Aj Styles ist einfach viel zu groß um es rnd ohne jede Ankündigung bei smackdown zubringen.
    Nakamura vs Barin Corbin auch erst beim PPV zu bringen vllt. Steht sogar der Koffer auf den Spiel.

  6. Dave sagt:

    Nette Ausgabe … mal sehen wann Mike und Samy ihr erstes Match bestreiten dürfen ?! Der Aufbau ist zwar sehr plump aber was solls ! Cena gut drauf wie früher … Styles würdiger US Champ ! Mal schauen was man mit Rusev so vorhat … alles sehr spannend grad,Kennt man gar nicht so 😉

  7. Dive like Orton sagt:

    Sami Zayn ist ohne weiteres Champion in sich Backstage vermöbeln lassen müssen.
    Wann wird mit Ihm endlich mal etwas vernüftiges angestellt?

    Ich glaube, ein Push von Zayn in näherer Zukunft, bleibt aussichtslos…

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.







Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube

Information