Kategorie | WWE News

AJ Styles gewinnt WWE United States Championshp im Madison Square Garden (inkl. Videos) – Update zum Main Event des „SummerSlam“-PPVs + mögliche Spoiler zum „Great Balls of Fire“-PPV – Verlängert Brock Lesnar seinen WWE-Vertrag? – WWE kündigt Dixie Carter für „WWE Network“-Show an – Randy Orton nimmt sich Auszeit

08.07.17, von Benjamin "Cruncher" Jung

– AJ Styles ist neuer WWE United States Champion! Bei einer Houseshow im Madison Square Garden am gestrigen Freitag sicherte sich der 40-jährige überraschend den Titel von Kevin Owens. Dies ist der erste Titelwechsel im Main Roster bei einer Houseshow seit dem 15. Januar 2012. Damals gewannen Primo & Epico die WWE Tag Team Championship von Air Boom (Kofi Kingston & Evan Bourne). WWE gab den Titelwechsel mittlerweile offiziell bekannt und veröffentlichte diesbezüglich auch einige Videos, welche ihr euch nachfolgend anschauen könnt:

 

– Laut eines Berichts von sportskeeda.com soll es beim „SummerSlam“ keinesfalls zu einem Match zwischen Brock Lesnar und Roman Reigns um die WWE Universal Championship kommen. Zuletzt waren bekanntlich Berichte im Umlauf, laut denen man den geplanten Main Event von „WrestleMania 34“ möglicherweise auf diesen Sommer vorverlegen könnte. Glaubt man sportskeeda.com, so wurde eine solche Option innerhalb des Creative Teams nicht einmal diskutiert, da Vince McMahon entsprechende Vorschläge sofort abgelehnt hätte. Ein Mitarbeiter aus dem Creative Teams erklärte demnach, dass man bereits seit März weiß, dass Brock vs. Reigns im kommenden Jahr „WrestleMania 34“ headlinen soll. Darauf habe sich Vince McMahon festgelegt und es habe keinen Sinn, zu versuchen die Meinung des „alten Mannes“ zu ändern. Tatsächlich wurde im Laufe der Woche bei den Wettbüros sehr viel Geld auf einen Sieg von Braun Strowman gegen Roman Reigns bei „Great Balls of Fire“ gesetzt. Dies könnte darauf hindeuten, dass das „Smart Money“ – also Wetteinsätze von WWE-Angestellten welche die Ergebnisse schon kennen – bereits eingetroffen ist. Strowman wird in diesem Fall wohl das Ambulance Match gegen Reigns gewinnen, um anschließend beim „SummerSlam“ gegen Brock Lesnar um die WWE Universal Championship anzutreten. Auch bei den anderen PPV-Matches haben sich klare Favoriten herauskristalisiert, nachdem in den letzten Tagen viel Geld auf die entsprechenden Superstars gesetzt worden war. Neben Strowman sind auch Brock Lesnar, Alexa Bliss, Seth Rollins, Big Cass, The Miz sowie Cesaro & Sheamus haushohe Favoriten in ihren jeweiligen Matches.

 

– Apropos Brock Lesnar. Der aktuelle WWE-Vertrag des 39-jährigen läuft im kommenden Jahr nach „WrestleMania 34“ aus, sodass es bereits jetzt erste Spekulationen gibt, ob der amtierende WWE Universal Champion noch einmal bei WWE verlängern wird. Innerhalb von WWE geht man davon aus, dass Lesnar einen neuen Vertrag unterzeichnen wird. Beim Marktführer hat man Interesse an seinem Verbleib, da Brock zu den absoluten Topstars der Company gehört und man nur sehr ungern große Stars ziehen lässt. Lesnar hingegen hat bei WWE einen sehr übersichtlichen Terminkalender und streicht dennoch sehr viel Geld ein, laut Schätzungen 5,5 bis 6 Millionen US-Dollar pro Jahr. Dementsprechend nimmt man an, dass Brock eine Vertragsverlängerung kaum ablehnen wird, wenn man ihn weiterhin so fürstlich entlohnt.

 

– Randy Orton hat sich in dieser Woche in eine kurze Auszeit begeben und wird erst am 18. Juli bei der letzten „Smackdown Live“-Ausgabe vor dem „WWE Battleground“-PPV in die Shows zurückkehren. Die „Viper“ wird sich zirka 2 Wochen lang den Dreharbeiten zum Film „Changeland“ widmen.

 

– Im Wrestlingbusiness sollte man wirklich niemals nie sagen. Wie WWE nämlich am gestrigen Freitag bekannt gab, wird Dixie Carter, die ehemalige Präsidentin und Besitzerin von TNA, ein Teil der „WWE 24“-Dokumentation über Kurt Angle sein, welche am kommenden Montag nach „Monday Night RAW“ auf dem WWE Network ihre Premiere feiern wird. Demnach wurde Dixie Carter für die Doku von WWE interviewt.

 

Quelle: Wrestling Observer, sportskeeda.com

Diskutiert hier in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




Sag was zu diesem Thema!

7 Antworten zu “AJ Styles gewinnt WWE United States Championshp im Madison Square Garden (inkl. Videos) – Update zum Main Event des „SummerSlam“-PPVs + mögliche Spoiler zum „Great Balls of Fire“-PPV – Verlängert Brock Lesnar seinen WWE-Vertrag? – WWE kündigt Dixie Carter für „WWE Network“-Show an – Randy Orton nimmt sich Auszeit”

  1. Erik Ehrich weißt du was das schöne ist ? Ich muss nächstes Jahr nicht bis 5 oder 6 Uhr aufbleiben , sondern kann ganz entspannt nach dem Co-Main Event , schätzungsweise so gegen 4-4:30 ins Bett gehen ????

  2. ErwinKnowsWrestling sagt:

    Dixie…..(_)======O~~~ ~~~

  3. WomanEmpire279 sagt:

    Was ist das denn für eine Kacke??!! Dann bleibt der Teilzeit-Champ wohl doch bis nächstes Jahr WM 34??? Oh shit! Na, Hauptsache, Vinnie wundert sich nicht, wenn bis dahin die Ratings (die ihn ja sowieso nicht interessieren) ins Bodenlose stürzen und keiner mehr guckt. Mann, was für ne Kacke!!! Aber vielleicht kommt ja doch alles noch alles ganz anders als alle denken…? Manchmal geht’s ja doch ganz schnell, siehe AJ. Endlich ist Owens diesen Gürtel los, wurde auch Zeit! Genauso wie bei Brock, da wird’s auch höchste Zeit!!!

  4. Bullet Club 4 life sagt:

    Wtf wieso kommt ein Titel Wechsel bei einem live Event. Und dann verliert auch noch owens und nicht Jinder Mahal den Titel.
    Lesnar also doch bis mania Champ…. Immer noch besser als Reigns…. Mania 34 wird eine Katastrophe.
    Oh je heißt das the Miz verliert den ich Titel beim Summerslam an Reigns. Och ne bitte nicht

  5. Haborym sagt:

    Warum ist es gut das Owens den Titel verliert. Er ist einer der wenigen der aus Scheisse noch geile Promos liefert. Fehde gegen AJ kann nur geil werden aber warum den Titelwechsel nicht bei einem PPV..

Schreibe einen Kommentar








Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews

W-IonYouTube

Information