Kategorie | MMA News

Bellator 177: Dantas vs. Higo Preview – Deutscher kämpft um BAMMA Heavyweight Championship – Albert Tumenovs erster Kampf außerhalb der UFC angekündigt – Cage Warriors 83 angekündigt – Vorschau auf das MMA-Wochenende

14.04.17, von Benjamin "Cruncher" Jung

Bellator

Bellator 177: Dantas vs. Higo Preview

In der heutigen Nacht von Freitag auf Samstag veranstaltet Bellator mit dem Bellator 177: Dantas vs. Higo Event das achte Event in diesem Jahr. Die Promotion ist hierbei zum ersten Mal in der Geschichte der Company in Budapest, Ungarn zu Gast.

Übersicht der Fightcard

Insgesamt stehen fünf MMA Kämpfe auf der Card. Insgesamt bilden vier Fights die Main Card auf Spike TV, während der Rest auf der Preliminary Card auf Spike.com zu sehen sein wird. Das Event ist wieder ein Mix aus MMA Kämpfen, sowie Kickbox Fights, weshalb nicht so viele MMA Fights auf der Cars stehen.

Im Main Event des Abends sollte eigentlich ein Bantamweight Titelkampf stattfinden. Dabei hätte Eduardo Danats (19-4) seinen Titel gegen den Brasilianer Leandro Higo (17-2) verteidigen sollen. Higo verpasste bei den gestrigen Weigh Ins jedoch das Gewichtslimit, weshalb es im Hauptkampf nun um keinen Titel mehr geht. Higo wird hier auch sein Bellator Debüt geben, nachdem er zuvor bereits bei LFA und RFA den Bantamweight Titel gewinnen konnte. Interessanterweise verpasste er in seiner gesamten Profikarriere noch nie das Kampfgewicht, dies ist das erste Mal für den Brasilianer. Sein Gegner Eduardo Dantas gehört zu den besten Bantamweights außerhalb der UFC. Den Titel konnte „Dudu“ im vergangenen Jahr gewinnen und seitdem ein Mal erfolgreich verteidigen. Zunächst sollte Dantas am heutigen Abend gegen Darrion Caldwell antreten, jedoch verletzte sich der Amerikaner im Vorfeld, weshalb Higo nun in diesem Fight steht.

Im Co-Main Event wird der Deutsche Daniel Weichel (38-9) eine weitere Chance bekommen, sein Können zur Schau zu stellen. Der Frankfurter wird es in Ungarn mit dem Brasilianer John Teixeira (21-1-2) zu tun bekommen, der sein Bellator Debüt im Dezember gewinnen konnte und mit einem Sieg über Weichel an einen Titelkampf kommen möchte. Weichel gilt als Top Contender der Bellator Featherweight Division und würde sich mit einer beeindruckenden Performance mit hoher Wahrscheinlichkeit einen Titelkampf verdienen. Außerdem werden die beiden noch jungen Featherweights Ádám Borics (9-0) und Anthony Taylor (1-2) gegeneinander antreten. Die Main Card eröffnen werden Lena Ovchynnikova (11-4) und Helen Harper (4-1) in einem Women’s Flyweight bout.

Die komplette Card findet ihr unter folgendem Link in unserem Board:

Bellator 177: Dantas vs. Higo Fightcard aus Budapest, Ungarn (14.04.2017)

Preview Videos

Die Promotion hat auf ihrem offiziellen YouTube Kanal wieder einmal einige Videos zum Event hochgeladen. In den Videoserien „Best Of“, „What to Watch“ und „Foundations“ wurde der Fokus auf Eduardo Dantas, Leandro Higo, Daniel Weichel, John Teixeira und Lena Ovchynnikova gelegt.

Bellator 177 – Best Of

Bellator 177 – What to Watch

Bellator 177 – Foundations

Fight Week

Kommen wir nun zu den Tagen im Vorfeld des Events. Die Fight Week für diese Card lediglich aus den traditionellen Weigh-Ins. Leider verpasste Leandro Higo im Main Event das offizielle Kampfgewicht. Aufgrund dessen wird es im Hauptkampf nicht mehr um die Bellator Bantamweight Championship von Eduardo Dantas gehen.

Weigh-Ins

Main Card (Spike TV)

Eduardo Dantas (134.6) vs. Leandro Higo (139)* – Non-Title Fight
Daniel Weichel (145) vs. John Teixeira (145.6)
Lena Ovchynnikova (124.6) vs. Helen Harper (126.2)
Adam Borics (144.4) vs. Anthony Taylor (147.4)

*Higo verpasste das Gewichtslimit um 3 Pfund, weshalb der Main Event nun ein Non-Title Fight ist

Informationen zur Ausstrahlung

Das Event gibt es ab 03:00 Uhr MEZ im Livestream auf Spike TV zu sehen. Für die internationalen Fans ist das Event über den Online Livestream verfügbar. Alles weitere dazu findet ihr hier: KLICK!

Quellen: MMAJunkie.com, YouTube.com/BellatorMMA

Diskutiert HIER mit vielen weiteren Fans über die Preview! KLICK!!

MMA Weltweit

Deutscher kämpft um BAMMA Heavyweight Championship

Nachdem der BAMMA Heavyweight Champion Mark Godbeer (12-3) im Herbst 2016 zur Ultimate Fighting Championship (UFC) gewechselt war, wurde sein BAMMA Heavyweight Championship vakant. Am 12. Mai 2017 bei BAMMA 29 soll dieser Titel nun erneut vergeben werden und gleichzeitig wird dabei die epische Sport-Rivalität zwischen England und Deutschland fortgeführt.

Zwischen Deutschland und England besteht ein lange sportliche Rivalität, die sich über die verschiedensten Sportarten hinweg zieht. In der jüngsten Vergangenheit konnte sich die deutsche Seite mehrmals durchsetzen, als Nico Rosberg im Zweikampf um die Formel 1 Weltmeisterschaft gegen Lewis Hamilton erfolgreich war und als die Deutsche Fußball-Nationalmannschaft das Team aus England beim Abschiedsspiel von Lukas Podolski besiegen konnte. Nun wird dieses Duell auch im Mixed Martial Arts fortgesetzte, wenn Brett McDermott (7-5) aus England auf den deutschen Ruben Wolf (11-9) trifft. Der Gewinner wird der neue BAMMA Heavyweight Champion.

McDermott hat den größten Teil seiner Karriere bei BAMMA verbracht, wo er auch seine größten Erfolge (Siege über Oli Thompson, Pelu Adetola und Jamie Sloane) einfahren konnte. Er bestritt auch einzelne Kämpfe für größere Mixed Martial Arts Promotions wie Bellator MMA und Rizin FF, jedoch ohne Erfolg. Der Brite hatte zuletzt im Light Heavyweight gekämpft, wechselt für diesen Titelkampf jedoch ins Heavyweight.

Wolf wurde in Rosenheim, Bayern geboren, trainiert und lebt jedoch mittlerweile in unserem Nachbarland Österreich. Seine Karriere zeichnet sich vor allem durch das abwechseln von Siegen und Niederlagen aus. Er hat bereits für verschiedene größere europäische Promotions, wie EFN oder FFC gekämpft. Sein größter Sieg ist ein TKO gegen James Mulheron aus dem Jahr 2015. Er gibt bei BAMMA 29 sein Debüt für die britische Liga.

Des Weiteren wurde für die Main Card von BAMMA 29 ein weiterer Titelkampf angesetzt. Im Co-Main Event werden die beiden Engländer Yannick Bahati (7-2) und Matthew Hallam (6-2) um den BAMMA Middleweight Championship kämpfen. Außerdem Tim Barnett (4-0) und Mario Saeed (9-3) um den Lonsdale Lightweight Championship und Terry Brazier (7-1) und Walter Gahadza (16-1) um den Lonsdale Welterweight Championship.

BAMMA 29 findet am 12. Mai 2017 in Birmingham, England statt.

Quelle: FightNetwork.com

Albert Tumenovs erster Kampf außerhalb der UFC angekündigt

Das russische Welterweight Albert Tumenov (17-4) zählte Anfang 2016 zu den aufstrebenden Kämpfern der UFC. Er hatte nach seinem verlorenen UFC-Debüt fünf Siege in Folge einfahren können. Dazu zählten auch nennenswerte Siege durch TKO gegen Alan Jouban und eine sehr um umstrittene Split Decision Sieg gegen Lorenz Larkin. Danach folgten jedoch zwei Niederlagen gegen Gunnar Nelson und Leon Edwards.

Nachdem sein Vertrag ausgelaufen war, verließ der Russe die UFC und unterschrieb in seinem Heimatland einen Vertrag bei Absolute Championship Berkut (ACB). Nun Wird er am 20. Mai 2017 seinen ersten Kampf außerhalb der UFC bei ACB 61: Balaev vs. Bataev stattfinden. Sein Gegner ist der brasilianische The Ultimate Fighter 23 Veteran Marcelo Alfaya (18-7).

Quelle: MMAFighting.com

Cage Warriors 83 angekündigt

Für den 6. Mai 2017 wurde Cage Warriors 83 angekündigt. Der Event wird im Newport Centre in Newport, Wales stattfinden. Es wird wie üblich auf dem UFC Fight Pass ausgestrahlt.

Im Main Event werden die beiden Engländer Che Millis (16-9) und Lewis Long (14-4) in einem Welterweight-Kampf aufeinandertreffen.

Der Co-Main Event wird das Cage Warriors Debüt des vielversprechenden dänischen Talents Soren Bak (7-1) bieten. Er trifft in einem Kampf in der Lightweight-Divsion auf den Engländer Scott Clist.

In der Bantamweight Division wird das populäre walisische Prospect Josh Reed (6-0) gegen Gavin Kelly (7-3) antreten. Der Ire Kelly hat bereits drei Mal für Cage Warriors gekämpft.

In einem internationalen Welterweight bout, der sich ebenfalls auf der Main Card befindet, treffen der ehemalige Cage Warriors Title Challenger Mohsen Bahari (9-3) aus Norwegen und Giovanni Melillo (6-1) aus Italien aufeinander.

Im Opener der Main Card steht mit Jack Shore (4-0) ein weiteres ungeschlagenes walisisches Talent. Shore trifft in einem Featherweight-Kampf auf den Franzosen Konmon Deh (9-3).

Quelle: FightNetwork.com

Vorschau auf das MMA-Wochenende

Auch am Osterwochenende finden einige internationale MMA-Events statt.

Am Freitag, den 14.04.2017, findet in Shawnee, Oklahoma, USA LFA 9: Dennis vs. Marques statt. Im Main Event steht ein Light Heavyweight bout zwischen dem Kickboxer Myron Dennis (12-5) und dem Brasilianer Danilo Marques (7-1). Im Co-Main Event kämpft das Heavyweight Prospect Don’Tale Mayes (2-1) gegen den Kickboxer Demoreo Dennis (6-3).

Am Samstag, den 15.04.2017, findet in Seoul, Südkorea Road FC 38 statt. Im Main Event verteidigt der Road FC Bantamweight Champion Soo Chul Kim (15-5-1) seinen Titel gegen Min Woo Kim (8-1). Außerdem kämpft der ehemalige UFC-Kämpfer Yui Chul Nam (18-6-1) gegen Tom Santos (5-4).

Am Sonntag, den 16.04.2017, findet in Yokohama, Japan Rizin FF 5: Sakura statt. Im Main Event kämpfen die UFC-Veteranen Tatsuya Kawajiri (35-11-2) und Anthony Birchak (12-3). Im Co-Main Event steht Geronimo dos Santos (39-17) gegen Amir Aliakbari (5-1). Außerdem stehen Kyoji Horiguchi (18-2), Daron Cruickshank (18-9), Heath Herring (28-15), Satoshi Ishii (14-7-1) und das Megatalent Tenshin Nasukawa (2-0) auf der Card.

Quelle: Tapology.com

Diskutiert HIER mit vielen weiteren Fans über die News! KLICK!!




Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/