Kategorie | UFC News

Große Vorschau auf UFC 210: Cormier vs. Johnson II – Fightcard Übersicht, Preview Videos, Free Fights, Fight Week Aktivitäten & Ausstrahlungsinformationen

08.04.17, von Benjamin "Cruncher" Jung

In der heutigen Nacht wird mit UFC 210: Cormier vs. Johnson II der dritte Pay Per View der Ultimate Fighting Championship im Jahr 2017 über die Bühne gingen. Dabei wird die größte MMA Promotion der Welt zum zweiten Mal in diesem Jahr im Bundesstaat New York einen PPV veranstalten. Während man für UFC 208 in Brooklyn zu Gast war, gastiert man am heutigen Abend in Buffalo. In Buffalo fand auch das erste UFC Event in New York statt. Im Jahr 1995 trug die Promotion nämlich UFC 7 hier aus, bis der MMA Sport im Anschluss in New York verboten wurde. Wir möchten nun in unserer Vorschau nochmal etwas ausführlicher auf den heutigen Kampfabend vorausblicken.

Fightcard Übersicht

Los geht es mit einem Blick auf die Fightcard, welche insgesamt 13 Ansetzungen enthält und mehr als vielversprechend ist. Der offizielle Übertragungsplan sieht dabei wiefolgt aus: Auf der PPV Main Card stehen wie immer fünf Aufeinandertreffen stehen. Zuvor erwarten uns vier Duell auf der FOX Sports 1 Preliminary Card, sowie vier Kämpfe auf der UFC Fight Pass Preliminary Card.

Main Event

Im Main Event des Abends wird es zu einem großen Rematch in der Light Heavyweight Division kommen. Dabei wird Daniel Cormier (18-1) seinen Titelgürtel gegen den Mann verteidigen, gegen den er die Championship auch gewonnen hat. Die Rede ist dabei von Anthony Johnson (22-5). Die beiden Männer trafen bereits im Main Event von UFC 187 aufeinander. Damals konnte Cormier seinen Gegner via Submission in der dritten Runde besiegen. Johnson war jedoch nicht chancenlos und schlug „DC“ in der ersten Runde sogar zu Boden, allerdings konnte sich Cormier wieder zurückkämpfen und schließlich den Fight für sich entscheiden. Seitdem gewannen beide Männer all ihre Fights. Während Cormier seinen Titel erfolgreich gegen Alexander Gustafsson verteidigen konnte und anschließend auch Anderson Silva via Decision bezwingen konnte, knockte Johnson mit Jimi Manuwa, Ryan Bader und Glover Teixeira gleich drei Top Contender in kürzester Zeit aus. Seinen letzten Kampf gegen Teixeira gewann „Rumble“ sogar in nur 13 Sekunden! Nun hat er die Chance seinen ersten Titel in der UFC zu gewinnen. Dem Sieger winkt mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit ein Kampf gegen Jon Jones, welcher im Juli wieder zurückkehren darf. Ob sich Cormier also seine Revanche gegen Jones verdienen kann oder ob Johnson seinen nächsten Gegner KO schlägt, werden wir heute Abend erfahren.

Co-Main Event

Im Co-Main Event kehrt der ehemalige UFC Middleweight Champion Chris Weidman (13-2) wieder ins Octagon zurück. Der Amerikaner wird in einem der spannendsten Middleweight bouts in den letzten Jahren Gegard Mousasi (41-6-2) antreten. Obwohl Chris Weidman eins an der Spitze der MMA Welt stand, lief es in letzter Zeit nicht wirklich gut für ihn. Zunächst verlor Weidman bei UFC 194 seine UFC Middleweight Championship gegen Luke Rockhold und auch seinen nächsten Kampf verlor er gegen Yoel Romero. Dabei wurde „The All-American“ jeweils brutal KO geschlagen. Desto überraschender ist die Tatsache, dass Weidman nur so wenige Monate nach seiner brutalen Niederlage gegen Romero erneut gegen einen Top Contender antreten wird. Gegard Mousasi steht nämlich kurz vor einem Titelkampf und ein Sieg über den ehemaligen Middleweight Champion würde ihn einen weiteren Schritt näher bringen. Mousasi konnte seine letzten vier Fights jeweils auf dominante Art und Weise für sich entscheiden und sogar seine letzten drei Kämpfe vorzeitig beenden. Zuletzt stoppte er Uriah Hall in der ersten Runde via TKO. Weidman wird zum zweiten Mal nacheinander vor heimischem Publikum kämpfen, weswegen er in der Arena sicherlich der Crowd-Favorite sein wird. Bei den Wettanbietern liegt Mousasi allerdings momentan knapp vorne.

Main Card

Abgesehen von diesen beiden großartigen Main Events wird Cynthia Calvillo (4-0) nach nur einem Monat Pause wieder antreten und hierbei auf die UFC Debütantin Pearl Gonzalez (6-1) treffen. Neben dem Women’s Strawweight bout wird es Patrick Cote (23-10) außerdem mit dem ehemaligen UFC Welterweight Title Contender Thiago Alves (21-11) zu tun bekommen, welcher wieder in seine alte Gewichtsklasse zurückkehren wird. Im Opener der Main Card wird es zu einem hochinteressanten Kampf zwischen dem ehemaligen Bellator Champion Will Brooks (19-2) und Charles Oliveira (21-7, 1 NC). Vor allem bei letzterem Fight geht es um eine Menge, da beide Männer zuletzt verloren haben und dringend wieder einen großen Sieg einfahren müssen, um ins Titelgeschehen zurückzukehren.

Preliminary Card

Die FOX Sports 1 Prelims unmittelbar vor dem PPV lauten: Myles Jury (15-2) gegen Mike De La Torre (14-6, 1 NC) in einem Featherweight bout, Kamaru Usman (9-1) gegen Shane Strickland (18-1) in einem Welterweight bout, Charles Rosa (11-2) gegen Shane Burgos (8-0) in einem Featherweight bout und Patrick Cummins (8-4) gegen Jan Błachowicz (19-6) in einem Light Heavyweight bout.[I] Im Rahmen der UFC Fight Pass Prelims gibt es dann noch einen Lightweight bout zwischen Gregor Gillespie (8-0) und Andrew Holbrook (12-1), einen weiteren Lightweight bout zwischen Desmond Green (19-5) und Josh Emmett (11-0), einen Women’s Bantamweight bout zwischen Irene Aldana (7-3) und Katlyn Chookagian (8-1) sowie einen Flyweight bout zwischen Magomed Bibulatov (13-0) und Jenel Lausa (7-2).

Die vollständige Fightcard mit allen 13 Ansetzungen findet ihr hier nochmal kompakt auf einen Blick: UFC 210: Cormier vs. Johnson II Fightcard aus Buffalo, New York, USA (08.04.2017)

Preview Videos

Um euch die wichtigsten Protagonisten des Events etwas genauer vorzustellen, hat die UFC auf ihrem offiziellen YouTube Kanal wieder reichlich Videomaterial veröffentlicht. Darin lag der Fokus natürlich auf den beiden Main Events zwischen Daniel Cormier und Anthony Johnson, sowie Chris Weidman und Gegard Mousasi.

Countdown

Inside the Octagon

Free Fights

Zudem wurden auch wieder einige Free Fights hochgeladen, die die zwei Headliner in älteren Kämpfen zeigen. Mit dabei sind das erste Duell zwischen Daniel Cormier und Anthony Johnson bei UFC 187, sowie Cormiers UFC 173 Fight gegen Dan Henderson und Johnsons The Ultimate Fighter 8 Finale Fight gegen Kevin Burns. Außerdem lud die UFC sowohl Chris Weidmans Titelverteidigung gegen Vitor Belfort bei UFC 187, als auch Gegard Mousasis dominante Performance gegen Thiago Santos bei UFC 200 hoch.

UFC 187 – Daniel Cormier vs. Anthony Johnson

UFC 173 – Daniel Cormier vs. Dan Henderson

The Ultimate Fighter 8 Finale – Anthony Johnson vs. Kevin Burns

UFC 187 – Chris Weidman vs. Vitor Belfort

UFC 200 – Gegard Mousasi vs. Thiago Santos

Fight Week Aktivitäten

Kommen wir nun zu den obligatorischen Aktivitäten aus der Fight Week. Diese begannen am Mittwoch mit den Open Workouts, am Donnerstag fand dann der Media Day statt und am Freitag folgten noch die offiziellen Weigh Ins, sowie eine Pressekonferenz mit Jon Jones. Zudem begleitete die „UFC Embedded: Vlog Series“ die Fighter mal wieder über die gesamte Fight Week hinweg.

Open Workouts

Media Day

UFC 210: Jon Jones Pressekonferenz

Weigh Ins

Main Card (Pay Per View)
Daniel Cormier (205) vs. Anthony Johnson (203.8) – UFC Light Heavyweight Championship
Gegard Mousasi (185.8) vs. Chris Weidman (185.8)
Cynthia Calvillo (115.6) vs. Pearl Gonzalez (116)
Thiago Alves (170.6) vs. Patrick Cote (170)
Will Brooks (155.4) vs. Charles Oliveira (152.8)

Preliminary Card (FOX Sports 1)
Mike De La Torre (146) vs. Myles Jury (145)
Sean Strickland (170) vs. Kamaru Usman (170.2)
Shane Burgos (146) vs. Charles Rosa (145.2)
Jan Blachowicz (204.2) vs. Patrick Cummins (205.4)

Preliminary Card (UFC Fight Pass)
Gregor Gillespie (154.8) vs. Andrew Holbrook (156)
Josh Emmett (155.6) vs. Desmond Green (154.2)
Irene Aldana (135.6) vs. Katlyn Chookagian (134.8)
Magomed Bibulatov (126) vs. Jenel Lausa (124.8)

UFC Embedded: Vlog Series

Ausstrahlungsinformationen

Der Event wird in Deutschland auf mehreren Plattformen zu sehen sein. Zunächst gibt es die vollständige Preliminary Card – sowohl die UFC Fight Pass Prelims, als auch die FOX Sports 1 Prelims – auf dem UFC Fight Pass. Um darauf zugreifen zu können, reicht ein normales UFC Fight Pass Abonnement, welches monatlich 7,99€ kostet und euch Zugang zu einem Teil der Live Events (ALLES, außer den UFC Pay Per View Main Cards, den UFC on FOX Main Cards und den europäischen UFC Fight Night Main Cards), dem Fight/Event Archiv, den Fighter Dokumentationen, den The Ultimate Fighter Staffeln und vielem Mehr bietet.

Wundert euch übrigens nicht, dass die Preliminary Card auf dem UFC Fight Pass in zwei Teile gesplittet ist. Die Amerikaner übertragen nämlich den einen Teil exklusiv auf dem UFC Fight Pass und den anderen Teil lassen sie dann noch zusätzlich im Free-TV auf FOX Sports 1 laufen. Für uns deutsche Fans hat dies jedoch keinerlei Auswirkungen, außer dass wir nach dem Ende der UFC Fight Pass Prelims kurz den Stream wechseln und uns zu den FOX Sports 1 Prelims rüberklicken müssen.

Die Pay Per View Main Card wird im Anschluss ausschließlich sowohl auf ranFIGHTING, dem Kampfsport Online Streaming Service der ProSiebenSat.1 Pay TV GmbH, als auch auf Sky ausgestrahlt. Die Übertragung kostet dort 14,99€ und kann ohne zusätzliche Verbindlichkeiten als Einzelkauf erworben werden. Ihr müsst also kein Abo oder ähnliches abschließen, um den PPV ordern zu können. Hier findet ihr die Verlinkungen, sowie die deutschen Anfangszeiten zu den einzelnen Card Teilen:

00:15 Uhr MEZ: UFC Fight Pass Preliminary Card —> KLICK!
02:00 Uhr MEZ: FOX Sports 1 Preliminary Card —> KLICK!
04:00 Uhr MEZ: Pay Per View Main Card —> KLICK!

Und damit wollen wir unsere Vorschau auf UFC 210: Cormier vs. Johnson II beenden. Abschließend wünschen wir euch viel Spaß beim Schauen des Events.

Quellen: UFC.com, MMAJunkie.com, MMAFighting.com, Sherdog.com, YouTube.com

Diskutiert HIER mit vielen weiteren Fans über die Preview! KLICK!!





Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/