Kategorie | Europa

Euro-Newsblock: Ein turbulentes WrestleMania-Wochenende für PROGRESS! Ausverkauftes Haus & Hackerangriff auf den ersten iPPV der Ligageschichte! – Verbot WWE weitere Auftritte von PROGRESS-Wrestlern bei der WrestleCon? – Ehemaliger WWE-Superstar komplettiert Teilnehmerfeld von wXw’s „Superstars Of Wrestling“ – Vorrundenmatches des deutschen Qualifiers für den WCPW „Pro Wrestling World Cup“ bekanntgegeben – Neue deutsche Wrestlingliga feiert ihre Show-Premiere – Vorschau auf die Shows von wXw, GWF, HOPE, POW & KULT an diesem Wochenende – u.v.m. aus Europa

07.04.17, von Benjamin "Cruncher" Jung

Übersicht

New European Championship Wrestling: Ehemaliger World Heavyweight Champion verlässt die Liga – Main Event und weitere Stipulationen für „Extreme VI“ bekanntgegeben – Recap zu „No Regrets 2017“

Westside Xtreme Wrestling: Shane „Hurricane“ Helms komplettiert Teilnehmerfeld von „Superstars of Wrestling“ – Vorschau auf „True Colours“ und die weiteren Events des Wochenendes

German Wrestling Federation: GWF „Berlin Wrestling Night 36“

PROGRESS Wrestling: Live-Show in Orlando ein voller Erfolg – Führte ein Hackerangriff zu Problemen bei der Ausstrahlung des iPPVs? – Verbot WWE weitere Auftritte der PROGRESS-Wrestler am WrestleMania-Wochenende?

WhatCulture Pro Wrestling: Vorrundenmatches des deutschen Qualifiers für den Pro Wrestling World Cup 2017 bekanntgegeben

Over The Top Wrestling: OTT „Scrappermania 3“ wird live auf FloSlam.tv übertragen

House Of Pain: Evolution: Vorschau auf das HOPE „Kings Of Flight Tournament 2017“

Power Of Wrestling: Show am morgigen Samstag in Hildesheim.

WrestlingKULT: Neue Wrestling-Liga debütiert am Wochenende in Oberhausen.

 

Diskutiert über dieses Thema und vieles mehr mit anderen Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!

NEW

New European Championship Wrestling

– Der ehemalige NEW World Heavyweight Champion Mr. Exotic Erotic (aka Oliver Carter) und New European Championship Wrestling gehen von nun an getrennte Wege. Dies bestätigte der Schweizer auf seiner Facebook-Seite. Noch am letzten Wochenende war Mr. Exotic Erotic für NEW im Einsatz, als er bei „No Regrets 2017“ ein Match gegen seinen langjährigen Tag Team Partner Fast Time Moodo bestritt und auch verlor. Insgesamt trat Mr. Exotic Erotic drei Jahre für die fränkische Promotion an. Hierbei konnte er u.a. im Juli des vergangenen Jahres die NEW World Heavyweight Championship gewinnen, welche er erst im Januar an Juvenile X wieder abgeben musste.

 

– Erst am vergangenen Wochenende präsentierte die NEW mit „No Regrets 2017“ ihre letzte Show, nun richtet sich der Blick schon auf den „Extreme VI“-Event, der bereits am 29. April 2017 stattfinden wird. Für diese Show wurde mit einem Tables, Ladders & Chairs Match zwischen NEW World Heavyweight Champion Juvenile X und Mexx bereits der Main Event des Abends bestätigt. Desweiteren wurden getreu dem Motto der Show „Extreme“ schon die ersten Stipulationen bekanntgegeben. So wird es neben dem TLC-Match zu einem Street Fight, einem Extreme Lumberjack Match, einem Berchkerwa Brawl und einem Tables Match kommen.

NEW – European Championship Wrestling „Extreme VI“
Ort: N.E.W. HotSpot in Heßdorf, Bayern, Deutschland
Datum: 29. April 2017

NEW World Heavyweight Championship
Tables, Ladders & Chairs Match
Juvenile X (c) vs. Mexx

Street Fight

??? vs. ???

Tables Match

??? vs. ???

Berchkerwa Brawl

??? vs. ???

Extreme Lumberjack Match
??? vs. ???

 

– Zu „No Regrets 2017“ veröffentlichte die Liga von Alex Wright wie gewohnt auch einen Recap, den wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen.

wXw

Westside Xtreme Wrestling

– Im Laufe der vergangenen Woche gab wXw mit Shane „Hurricane“ Helms den finalen Stargast für wXw „Superstars of Wrestling“ bekannt. Der ehemalige WWE Superstar, der aktuell bei Impact Wrestling sowohl als Manager vor den Kameras, als auch als Offizieller hinter den Kulissen tätig ist, komplettiert damit ein illustres Teilnehmerfeld. Angeführt wird dieses von zahlreichen Stars von Lucha Underground, zu denen Penta El Zero M (aka Pentagon Jr.), Vampiro, Drago, Rey Fenix (aka Fenix) und Angelico zählen. Zudem wird US-Independent Star Matt Riddle bei dieser Show zu Westside Xtreme Wrestling zurückkehren und der fünffache WCW Tag Team Champion Buff Bagwell bei dem Event auftreten.

 

– Bevor aber dieses Highlight im Kalenderjahr der wXw ansteht, ist man an diesem Wochenende im Rahmen seiner „We Love Wrestling Tour 2017“ in Sachsen zu Gast. Hier veranstaltet man am Samstag im Eventwerk in Dresden den Marquee Event „True Colours“. Im Main Event der Show kommt es dabei zu einem 4-Way Match um die wXw Unified World Wrestling Championship von Titelträger Jurn Simmons, der den Belt gegen Axel Dieter Jr., WALTER und den Kanadier Mike Bailey aufs Spiel setzt. Darüberhinaus kommt es zu einem Grudge Match zwischen den ehemaligen Tag Team Partnern Ilja Dragunov und Robert Dreissker.

Tags zuvor ist wXw in Chemnitz zu Gast, wo die vier Teilnehmer des Main Events von wXw „True Colours“ in einem Tag Team Match aufeinandertreffen. Verstärkung erhält das Roster hier durch die London Riots (James Davis & Rob Lynch), welche vor allem bei wXw’s Partnerliga PROGRESS Wrestling in England auftreten. Sie bestreiten ein Tag Team Match gegen die Lokalmatadoren Posse In Effect (Rick Baxxter & The Grannatic).

Am Sonntag gastiert man schließlich im Hellraiser in Leipzig. Hier bestreiten Axel Dieter Jr. und Mike Bailey den Main Event, wobei offen ist, ob es sich hierbei nach dem Samstag um ein Titelmatch handeln wird. Außerdem steigt Ringkampfs WALTER gegen den zurückkehrenden Kim Ray in den Ring.

Die kompletten Matchcards der Shows des Wochenendes, sowie einige Hype-Videos für „True Colours“ findet ihr im Folgenden:

Westside Xtreme Wrestling „We Love Wrestling Tour 2017: Chemnitz“
Ort: Pentagon3 in Chemnitz, Sachsen, Deutschland
Datum: 07. April 2017

Tag Team Match
Jurn Simmons & Mike Bailey vs. Team Ringkampf (Axel Dieter Jr. & WALTER)

Tag Team Match
Posse In Effect (Rick Baxxter & The Grannatic) vs. The London Riots (James Davis & Rob Lynch)

Singles Match
Marius Al-Ani vs. Francis Kaspin

Singles Match
„Bad Bones“ John Klinger vs. Jaxon Stone

Ebenfalls angekündigt:
Absolute Andy
Da Mack
Kim Ray
Laurence Roman
Robert Dreissker

———————————————

Westside Xtreme Wrestling „True Colours 2017“
Ort: Eventwerk in Dresden, Sachsen, Deutschland
Datum: 08. April 2017

wXw Unified World Wrestling Championship
4-Way Match
Jurn Simmons (c) vs. Axel Dieter Jr. vs. Mike Bailey vs. WALTER

Grudge Match
Ilja Dragunov vs. Robert Dreissker

Singles Match
„Bad Bones“ John Klinger vs. Alpha Kevin

4-Way Match
Da Mack vs. Francis Kaspin vs. Laurance Roman vs. Marius van Beethoven

Singles Match
Kim Ray vs. Jaxon Stone

Pre-Show Match – Singles Match
Posse In Effect (Rick Baxxter & The Grannatic) vs. Projekt Gold (Nickolas von Rijk & Robert Kaiser)

———————————————

Westside Xtreme Wrestling „We Love Wrestling Tour 2017: Leipzig“
Ort: Hellraiser in Leipzig, Sachsen, Deutschland
Datum: 09. April 2017

Singles Match
Axel Dieter Jr. vs. Mike Bailey

Singles Match
WALTER vs. Kim Ray

Singles Match
Robert Dreissker vs. Johnny Rancid

Ebenfalls angekündigt:
Alpha Kevin
„Bad Bones“ John Klinger
Bobby Gunns
Da Mack
Jaxon Stone
Jurn Simmons
Laurence Roman

GWF

German Wrestling Federation

– Am morgigen Samstag veranstaltet die Berliner Promotion GWF die 36. Auflage ihrer „Berlin Wrestling Night“. Bei der Show wird der britische Kult-Wrestler Joe Hendry, welcher sein Deutschland-Debüt feiern wird, gegen Cash Money Erkan um einen Mystery Mayhem Umschlag antreten. Dazu wird Pascal Spalter seine GWF Heavyweight Championship in einer Open Challenge verteidigen. Ein weiteres Titelmatch steht auf dem Plan, wenn Vincenzo Coccotti seine GWF Berlin Championship gegen Tarkan Aslan aufs Spiel setzt. Darüberhinaus kommt es zu Singles Matches zwischen Chris Colen und Lucky Kid, sowie Dover und Tom La Ruffa.

German Wrestling Federation „Berlin Wrestling Night 36“
Ort: Huxleys Neue Welt in Berlin, Deutschland
Datum: 08. April 2017


GWF Heavyweight Championship

Open Challenge – Singles Match
Pascal Spalter (c) vs. ???

GWF Berlin Championship

Singles Match
Vincenzo Coccotti (c) vs. Tarkan Aslan

Mystery Mayhem Umschlag – Singles Match

Cash Money Erkan vs. Joe Hendry

Singles Match
Chris Colen vs. Lucky Kid

Singles Match

Tom La Ruffa (fka Sylvester LeFort / Basille Barakka) vs. Dover

PROGRESS

PROGRESS Wrestling

– PROGRESS Wrestling veranstaltete am WrestleMania-Wochenende erstmals in den Vereinigten Staaten und lockte bei diesem Debüt insgesamt 1.600 Zuschauer in das Orlando Live Events Center. Diese für eine britische Indy-Promotion auf amerikanischen Boden beeindruckende Zahl war die größte Crowd nach WWE und Ring of Honor an diesem Wochenende, noch vor EVOLVE und den Shows der WrestleCon. PROGRESS-Owner Jim Smallman hatte im Vorfeld noch eine Zuschauerzahl von über 500 als Ziel ausgegeben, welche somit auf eindrucksvolle Art und Weise übertroffen wurde.

 

– Überschattet wurde dieser Erfolg ein wenig durch die Probleme bei der Live-Übertragung des iPPVs auf WWNLive. Dave Meltzer berichtet in seinem Wrestling Observer Newsletter nun, dass diese Probleme nach eingehenden Untersuchungen auf einen gezielten Angriff von Hackern zurückzuführen sind. So wurde die Website zu Beginn der Ausstrahlung mit zahlreichen Anfragen von weltweit verteilten Servern bombardiert, was wiederum zu den Ausfällen der Seite führte. Nach ca. 25 Minuten konnten die Server von WWNLive wieder stabilisiert werden und die ersten Zuschauer konnten den iPPV verfolgen. Nach insgesamt 70 Minuten war der Hackerangriff dann gänzlich abgewendet und der iPPV konnte wie geplant präsentiert werden.

 

– Darüberhinaus nennt Meltzer noch einige interessante Details zu den Auftrittsmöglichkeiten der PROGRESS-Wrestler an diesem Wochenende. So war es diesen nicht erlaubt an den Shows der WrestleCon teilzunehmen, auch wenn noch nicht ganz klar ist, ob dieses Verbot von WWN oder gar WWE kam, da bekanntlich einige Worker von PROGRESS einen WWE UK Vertrag besitzen. In diesem Zusammenhang ist auch nennenswert, dass WWE das Visa dieser Wrestler für die Vereinigten Staaten bezahlte. Die PROGRESS-Wrestler traten in der Folge neben den Events vom World Wrestling Network auch beim WrestleMania Axxess von WWE auf. Dies manifestiert einmal mehr den Eindruck, dass WWE diese Wrestler nur bei Ligen antreten lässt, mit denen man mehr oder weniger kooperiert oder zumindest einen guten Kontakt hält.

WCPW

WhatCulture Pro Wrestling

– WhatCulture Pro Wrestling veröffentlichte im Laufe der Woche die Vorrundenmatches für den deutschen Qualifier im Pro Wrestling World Cup 2017. Dieser wird bekanntlich am 02. Juli in Berlin stattfinden und von German Wrestling Federation ausgerichtet. Bei besagter Show und damit auch im Turnier sind zudem Wrestler von Westside Xtreme Wrestling und New European Championship Wrestling vertreten.

Die Vorrundenmatches gestalten sich demnach wie folgt:

Axel Dieter Jr. vs. Tarkan Aslan
„Bad Bones“ John Klinger vs. Pascal Spalter
Juvenile X vs. Lucky Kid
Cash Money Erkan vs. Crazy Sexy Mike

Nach der Vorrunde treffen die vier Sieger in zwei weiteren Matches aufeinander, deren Sieger dann wiederum in das Finalturnier einziehen werden.

Besagtes Finalturnier haben in der Zwischenzeit auch die ersten vier Wrestler erreicht. So konnten sich Zack Sabre Jr. und Will Ospreay im englischen Qualifier durchsetzen, während Joe Coffey Schottland vertreten wird. Ob Drew Galloway, welcher neben Coffey im schottischen Qualifier erfolgreich war, in die Runde der letzten 16 einziehen wird, ist nach seiner Vertragsunterschrift mit WWE aber mehr als fraglich. In diesem Zusammenhang wird auch interessant zu sehen sein, wie WCPW mit seiner World Championship verfahren wird, deren Träger Drew Galloway ebenfalls noch ist.

Die beiden Shows des englischen und schottischen Qualifiers veröffentlichte WhatCulture Pro Wrestling inzwischen auch auf seinem YouTube-Channel:

What Culture Pro Wrestling „Pro Wrestling World Cup 2017: Mexican Qualifier“
Ort:
Skydome in Coventry, West Midlands, England
Datum: 30. April 2017

Pro Wrestling World Cup 2017: Mexican Qualifier – 1. Qualifikationsrunde – Singles Match
Rey Mysterio Jr. vs. Alberto El Patron

Pro Wrestling World Cup 2017: Mexican Qualifier – 1. Qualifikationsrunde – Singles Match
Penta El Zero M (aka Pentagon Jr.) vs. Rey Fenix (aka Fenix)

Pro Wrestling World Cup 2017: Mexican Qualifier – 1. Qualifikationsrunde – Singles Match
El Ligero vs. Drago

Pro Wrestling World Cup 2017: Mexican Qualifier – 1. Qualifikationsrunde – Singles Match
Juventud Guerrera vs. El Hijo del Dos Caras (fka Memo Montenegro)

Pro Wrestling World Cup 2017: Mexican Qualifier – 2. Qualifikationsrunde – Singles Match
Rey Mysterio Jr. / Alberto El Patron vs. Penta El Zero M (aka Pentagon Jr.) / Rey Fenix (aka Fenix)

Pro Wrestling World Cup 2017: Mexican Qualifier – 2. Qualifikationsrunde – Singles Match
El Ligero / Drago vs. Juventud Guerrera / El Hijo del Dos Caras (fka Memo Montenegro)

Ebenfalls angekündigt:
Stu Bennett (fka Bad News Barrett)
Drew Galloway
Cody Rhodes
Joe Hendry
Martin Kirby

———————————————

What Culture Pro Wrestling „Pro Wrestling World Cup 2017: German Qualifier“
Ort:
Huxley’s Neue Welt in Berlin, Deutschland
Datum: 02. Juli 2017

Pro Wrestling World Cup 2017: German Qualifier – 1. Qualifikationsrunde – Singles Match
Axel Dieter Jr. vs. Tarkan Aslan

Pro Wrestling World Cup 2017: German Qualifier – 1. Qualifikationsrunde – Singles Match
Bad Bones (aka „Bad Bones“ John Klinger) vs. Pascal Spalter

Pro Wrestling World Cup 2017: German Qualifier – 1. Qualifikationsrunde – Singles Match
Juvenile X vs. Lucky Kid

Pro Wrestling World Cup 2017: German Qualifier – 1. Qualifikationsrunde – Singles Match
Cash Money Erkan vs. Crazy Sexy Mike

Pro Wrestling World Cup 2017: German Qualifier – 2. Qualifikationsrunde – Singles Match
??? vs. ???

Pro Wrestling World Cup 2017: German Qualifier – 2. Qualifikationsrunde – Singles Match
??? vs. ???

———————————————

What Culture Pro Wrestling „Pro Wrestling World Cup 2017: Canadian Qualifier“
Ort: Phoenix Concert Hall in Toronto, Ontario, Kanada

Datum: ???

Teilnehmer: ???

———————————————

What Culture Pro Wrestling „Pro Wrestling World Cup 2017: American Qualifier“
Ort: ???

Datum: ???

Teilnehmer: ???

———————————————

What Culture Pro Wrestling „Pro Wrestling World Cup 2017: Japanese Qualifier“
Ort: ???

Datum: ???

Teilnehmer: ???

———————————————

What Culture Pro Wrestling „Pro Wrestling World Cup 2017: World Qualifier“
Ort: ???

Datum: ???

Teilnehmer: ???

OTT

Over The Top Wrestling

– Das Streaming-Portal FloSlam.tv wird OTTs „ScrapperMania 3“ am 15. April aus dem National Stadium in Dublin, Irland live auf seiner Plattform ausstrahlen. Im Main Event dieser Show kommt es dabei zu einem 6 Man Tag Team Match zwischen The Elite (Kenny Omega & The Young Bucks: Matt & Nick Jackson) und Will Ospreay, Ricochet & Ryan Smile.

HOPE

House Of Pain: Evolution

– An diesem Wochenende veranstaltet HOPE sein traditionelles „Kings Of Flight Tournament“. Bei der Besetzung dieses speziell für Highflyer ausgelegten Turnieres hielt man sich dieses Jahr zwar mit Fly-Ins zurück, aber dennoch präsentiert man mit vor allem einheimischen Wrestlern ein starkes Teilnehmerfeld. Angeführt wird dieses von HOPE Kings Of Flight Championship Jigsaw, dem neben Matt Cross einzigen Fly-In im Feld. Darüberhinaus sind mit Morgan Webster, Mark Haskins, Ryan Smile oder auch Jake McCluskey einige bekannte Namen aus der britischen Independent-Szene vertreten, sodass die Fans ein hochklassiges Turnier erwartet.

House Of Pain: Evolution „Kings Of Flight 2017 – Show 1“
Ort: Forest Town Arena in Mansfield, Nottinghamshire, England
Datum: 08. April 2017

Kings Of Flight Tournament – 1. Runde – Singles Match
Morgan Webster vs. Cara Noir

Kings Of Flight Tournament – 1. Runde – (Non-Title) Singles Match
Jigsaw vs. Chris Ridgeway

Kings Of Flight Tournament – 1. Runde – Singles Match
Mark Haskins vs. Ashton Smith

Kings Of Flight Tournament – 1. Runde – 4-Way Match
Matt Cross (aka Son Of Havoc) vs. Ashley Dunn vs. Kip Sabian vs. Jay Garner

Kings Of Flight Tournament – 1. Runde – Singles Match
Jake McCluskey vs. Kelly Sixx

Kings Of Flight Tournament – 1. Runde – Singles Match
Kenny Williams vs. Chris Tyler

Kings Of Flight Tournament – 1. Runde – Singles Match
Ryan Smile vs. ???

Kings Of Flight Tournament – 1. Runde – Singles Match
Icarus vs. Kyle Ashmore

————————–

House Of Pain: Evolution „Kings Of Flight 2017 – Show 1“
Ort: Forest Town Arena in Mansfield, Nottinghamshire, England
Datum: 08. April 2017

Kings Of Flight Tournament – Halbfinale – Singles Match
Chris Tyler / Kenny Williams vs. Ryan Smile / ???

Kings Of Flight Tournament – Halbfinale – Singles Match
Matt Cross / Ashley Dunn / Kip Sabian / Jay Garner vs. Cara Noir / Morgan Webster

Kings Of Flight Tournament – Halbfinale – Singles Match
Jigsaw / Chris Ridgeway vs. Mark Haskins / Ashton Smith

Kings Of Flight Tournament – Halbfinale – Singles Match
Jake McCluskey / Ashley Sixx vs. Icarus / Kyle Ashmore

Kings Of Flight Tournament – Finale – 4-Way Match
??? vs. ??? vs. ??? vs. ???

POW

Power Of Wrestling

– Power Of Wrestling kehrt an diesem Wochenende in die Halle 39 in Hildesheim zurück. Im Main Event der Show verteidigt Demolition Davies seine EWA Intercontinental Championship gegen Gianni Valletta. Zudem wird die derzeit vakante POW Junior Championship ausgekämpft, wenn Rock’n Rolla und Dennis Zinner aufeinandertreffen. Desweiteren bestreiten Doug Willams und Big Grizzly ein Falls Count Anywhere Match und auch das britische Tag Team The UK Hooligans (Roy & Zak Knight) ist mit von der Partie.

Power Of Wrestling „LIVE“
Ort: Halle 39 in Hildesheim, Niedersachsen, Deutschland
Datum: 08. April 2017

EWA Intercontinental Championship
Singles Match
Demolition Davies (c) vs. Gianni Valletta

POW Junior Championship – vakant
Singles Match
Rock’n Rolla vs. Dennis Zinner

Falls Count Anywhere Match
Doug Williams vs. Big Grizzly

Tag Team Match
The UK Hooligans (Roy & Zak Knight) vs. Michael Kovac & Hakem Waqur

Singles Match
James Mason vs. Apu Singh

Singles Match
Chris Raaber vs. Veit Müller

KULT

WrestlingKULT

– Zur Premiere einer neuen deutschen Wrestlingliga kommt es am morgigen Samstag im Kulturtempel in Oberhausen. WrestlingKULT veranstaltet ihre erste Show und fährt dafür ein sehenswertes Roster auf. Den Main Event der Show bestreiten Johnny Moss und Dominic Brackner um die noch vakante KULT Championship. Auch darüberhinaus konnte man zahlreiche in Deutschland und Europa bekannte Worker, wie z.B. Juvenile X, Sasa Keel, El Ligero, Jody Fleisch, Tristan Archer oder auch Senza Volto, für sich gewinnen.

WrestlingKULT #1
Ort: Kulttempel in Oberhausen, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Datum: 08. April 2017

KULT Championship – vakant
Singles Match
Johnny Moss vs. Dominic Brackner (aka Carnage)

3-Way Match
Amale Winchester vs. Nickey Foxley vs. Amber Rox

Singles Match
Juvenile X vs. Rocky Lobo

KULT Tag Team Title Tournament – Qualifying Match – Four Corners Elimination Tag Team Match
Soldiers of Fortune (Sean Lucas & Andrei Ivanov) vs. G-Spot (Mot van Kunder & Louis van Eden) vs. Keel Holding (Aaron Insane & Sasa Keel) vs. ??? & ???

International CULT Cup – 4-Way Match
Tristan Archer (aka Clement Petiot) vs. Kid Lux vs. Jody Fleisch vs. El Ligero

6 Man Tag Team Match
Mark Benjamin, Senza Volto & Ace Angel vs. Flott Und Rott (Michael Schenkenberg & Nikita Charisma) & Julian Pace




Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
www.fittaste.com